Spaziergang

Beiträge zum Thema Spaziergang

Polizei
Symbolbild.

Ursache
Hund nach Spaziergang in Waltenhofen vergiftet: Polizei ermittelt

Die Polizei in Kempten ermittelt derzeit wegen eines vergifteten Hundes in Waltenhofen. Wie erst jetzt polizeilich bekannt wurde, ging eine 43-Jährige am Montag, 9. Dezember gegen 16:00 Uhr mit ihrem Hund am Illerbogen auf Höhe des Papiermühlwegs an der Iller spazieren. Am nächsten Tag soll sich der Zustand des Tieres drastisch verschlechtert haben, sodass die Halterin mit dem Hund in eine Tierklinik fuhr. Dort wurde laut Polizeiangaben eine Vergiftung bei dem Hund festgestellt. Die Ursache...

  • Waltenhofen
  • 16.12.19
  • 3.932× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Unglück
Vermisster (46) aus Buchloe nach sieben Tagen tot in Unfallwagen bei Landsberg am Lech gefunden

Knapp eine Woche lang galt ein 46-jähriger Mann aus dem Raum Buchloe als vermisst. Am Montagnachmittag haben Spaziergänger dann das Auto des Mannes und dessen Leiche entdeckt. Der Wagen befand sich an der Lechbrücke in der Flussböschung bei Mundraching. Der Mann sei laut Polizei am Montag vergangener Woche (14. Oktober) in Richtung Ostallgäu unterwegs gewesen, als er in einer langgezogenen Kurve kurz vor der Brücke nach links abrutschte und in der Uferböschung landete. Er sei gegen mehrere...

  • Buchloe
  • 23.10.19
  • 47.070× gelesen
Polizei
An der Suchaktion war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt.

Suchaktion
Gestürzt und leicht dehydriert: Vermisster (83) bei Wiedergeltingen aus Notlage befreit

Ein 83-Jähriger kam am Samstag nach einem Spaziergang bei Wiedergeltingen nicht nach Hause. Die Ehefrau hatte am Nachmittag die Polizei in Bad Wörishofen alarmiert. Weil laut Polizeiangaben zunächst ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde sofort eine große Suchaktion eingeleitet, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Im Dickicht konnte dieser den 83-Jährigen schließlich ausmachen. Wie die Polizei mitteilt, war der Senior gestürzt, leicht dehydriert und...

  • Wiedergeltingen
  • 01.09.19
  • 4.355× gelesen
Lokales
Waldexkursion in der Teufelsküche bei Obergünzburg mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Landrätin Maria Zinnecker und der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer.

Politik
Mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner auf Waldexkursion in Obergünzburg

Eine besondere Waldexkursion in der Teufelsküche bei Obergünzburg mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner ist auf großes Interesse gestoßen. Zur Waldbegehung für Frauen kamen fast 100 Teilnehmerinnen. Einige waren extra bis von Pfronten und Schongau angereist. Das wiederum lag möglicherweise auch an der politischen Frauenpower, die sich in Greggen versammelte: Die Einladung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren hatten sowohl die Landtagspräsidentin Ilse Aigner...

  • Obergünzburg
  • 30.05.19
  • 1.403× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild

Tiere
Pferd geht durch: Spaziergänger (39) in Fischen verletzt

Ein 39-jähriger Spaziergänger ist am Sonntagnachmittag am Illerdamm bei Fischen durch ein Pferd verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war das Tier einer 33-jährigen Frau durchgegangen. Die Frau war zum Zeitpunkt des Unfalls mit zwei Pferden unterwegs.  Da die 33-jährige das entlaufene Pferd einfangen musste, ging die Polizei zunächst von einer Unfallflucht aus. Das Missverständnis konnte allerdings schnell aufgeklärt werden.

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 27.05.19
  • 4.605× gelesen
Polizei
Symbolbild Hund

Körperverletzung
Spaziergängerin in Pfronten von Hund gebissen

Eine Spaziergängerin, die am Dienstagnachmittag, mit ihrem kleinen Hund in Pfronten-Rehbichl unterwegs war wurde von einem anderen größeren Hund attackiert und in den Arm gebissen. Der größere Hund ging auf den kleineren Hund los und die Frau wollte ihren kleinen Hund schützen und nahm diesen auf den Arm. Dabei biss der größere Hund die Frau in den Oberarm. Der größere Hund ließ sich nicht mehr an der Leine halten. Der Ehemann der Spaziergängerin konnte den Hund dann abwehren. Die...

  • Pfronten
  • 15.05.19
  • 4.746× gelesen
Lokales
Vorbildlich: Der Kemptener Daniel Lukas (24) nimmt seinen Hund Murphy an die Leine, damit dieser Radfahrer ungestört vorbeikommt. Nicht selten hingegen kommt es zu Konflikten, wenn der Halter seinen Vierbeiner frei herumlaufen lässt.

Natur
Freilaufende Hunde sorgen im Oberallgäu immer mehr für Konflikte

Josef Rietzler fährt am liebsten mit seinem Fahrrad durch die Region. Was ihn dabei zusehends ärgert: Immer häufiger rennen ihm bei seinen Touren frei laufende Hunde in den Weg. Wenn er den Halter bitte, die Tiere – etwa in einem Landschaftsschutzgebiet – anzuleinen, reagierten diese zum Teil aggressiv, sagt er. „Viele nehmen keine Rücksicht mehr.“ Der Sulzberger habe das Gefühl, dass die Situation immer mehr aus dem Ruder laufe. Nadine Briechle, Leiterin des Kemptener Rechtsamtes, kennt...

  • Kempten
  • 23.08.18
  • 596× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Spaziergänger tritt spielenden Hund in Sonthofen

Am Sonntagnachmittag, 01. Juli, gegen 15:00 Uhr war eine Frau mit ihrem Hund, einem größeren Mittelspitz, auf einem Spielplatz im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße in Sonthofen unterwegs. Ein unbekannter Spaziergänger wollte den Hund am Spielen hindern und versetzte dem Tier einen Tritt in den Bauch. Dadurch zog sich der Hund ein größeres Hämatom zu, welches von einem Tierarzt behandelt werden musste. Zum Zeitpunkt des Geschehens dürften sich vermutlich zwei bislang unbekannte Zeuginnen in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.18
  • 2.260× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Polizei sucht Exhibitionisten in Wangen

Wegen exhibitionistischer Handlungen sucht die Polizei einen jüngeren Mann mit einem schwarzen Kapuzenpullover, der sich am Dienstag gegen 19:15 Uhr gegenüber einer Spaziergängerin auf dem Bahnübergang der Bahnlinie Grünenberg mit heruntergelassener Hose und entblößtem Geschlechtsteil gezeigt hat. Die Frau war auf dem Fußweg in Richtung Stockweiher unterwegs und bemerkte dabei den sichtbar an seinem Geschlechtsteil manipulierenden Mann. Zeugen, die den Mann ebenfalls gesehen haben oder...

  • Lindau
  • 14.06.18
  • 578× gelesen
Lokales
9 Bilder

Hunde
Allgäuer Eurasier-Treffen im Kemptner Wald

Rund 40 Rassehunde aus Deutschland, der Schweiz und Österreich trabten beim ersten „Allgäuer Eurasier-Spaziergang“ am Samstag bei Bodelsberg durch den Kemptner Wald. Ihre Besitzer tauschten sich nach einer zweieinhalbstündigen Wanderung bei einem gemütlichen Essen im Gasthof Adler lebhaft aus. Eurasier werden seit 1960 gezüchtet und sind inzwischen eine international anerkannte Hunderasse. Die mittelgroßen, etwa 30 Kilogramm schweren Spitze gelten bei sachkundiger Ausbildung als...

  • Kempten
  • 25.03.18
  • 881× gelesen
Lokales
21 Bilder

Frühlingsspaziergang - wie im Herbst
Das Werdensteiner Moor

Nachdem ich schon gefühlte 100 Mal am Parkplatz des Werdensteiner Moores in Thanners vorbeigefahren bin und mir jedesmal gedacht habe, "da musst du mal spazieren gehen", habe ich es heute endlich geschafft. Es war kalt und windig, aber dafür sehr impossant. Ich hatte meinen Spaß mit der Kamera und Bandit seinen Auslauf und Stöckchen gibt's dort ja mehr als genug. Der Rundweg dauert knapp 1 h, wenn man sich Zeit lässt sicher auch mal 2 - 3 h. Der Weg ist bestens präpariert und auch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.03.18
  • 2.218× gelesen
  •  3
  •  1
Lokales
10 Bilder

A "flotte Biene" macht no koin Frühling - aber es isch a A'fang
Ein Streifzug an der Iller mit "Belohnung"

Griaß Uib, nach einer kurzen Nacht (nein, nicht vom Weggehen sondern vom Arbeiten) hat mich die Sonne geweckt. Dazu kam auch noch das mich Bandit (mein Hund) so mitleidig angeschaut hat. Da gab's nur eine Alternative - raus, aber die Kamera nicht vergessen. Ich hab mich heute für einen Spaziergang am Altwasser und an der Iller in der Nähe von Waltenhofen entschieden. Wenig Leut' am Montag in der Früh, so dachte ich mir und siehe da, es hat sich gelohnt. Wie hat mal ein befreundeter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.18
  • 722× gelesen
  •  1
Lokales

Landschaft
Ein Rundwanderweg am Kaufbeurer Bärensee rückt näher

Die traumhafte Landschaft am Bärensee im Süden der Stadt ist für Spaziergänger bislang eine Einbahnstraße. Wer sich vom Kraftwerk am nördlichen Ende aufmacht, muss in der Regel denselben Weg zurücknehmen, um zum Ausgangspunkt zu gelangen. Um das Gewässer herum kommen die Fußgänger aufgrund ungeklärter Grundstücksfragen im Westen jedenfalls nicht ohne die Bundesstraße 16 zu benutzen. Nun bekommt die an sich alte Idee für einen attraktiven Rundwanderweg neuen Schub. Oberbürgermeister Stefan...

  • Kaufbeuren
  • 24.01.18
  • 1.629× gelesen
Lokales
7 Bilder

Stadtspaziergang
Eine ganze Menge Baustellen – in der Marktoberdorfer Saliterstraße

Die Marktoberdorfer genießen den Altweibersommer, aber sehen manches in ihrer Stadt kritisch. Das wird klar beim Fußweg vom Zentrum in die Saliterstraße. Viele Passanten sind mit dem Radl oder zu Fuß unterwegs, viele luftig bekleidet. Kinder üben sich am Marktbrunnen in Liegestützen. Das Schild in der Georg-Fischer-Straße, das eine Allerheiligen-Ausstellung bewirbt, wirkt wie aus der Zeit gefallen. An der Füssener Straße, in der der Autostrom nie zu versiegen scheint, macht sich die...

  • Marktoberdorf
  • 19.10.17
  • 164× gelesen
Lokales

Hunde
Memminger Stadtrat Herbert Müller: Zum Gassigehen gehören Tüte und Leine

Ob man Hunde mit oder ohne Leine Gassi führe, sei eine Glaubensfrage, sagt Stadtrat Herbert Müller. Auf eine Grundsatzdiskussion möchte er sich allerdings gar nicht erst einlassen. Vielmehr gehe es ihm um die Einhaltung der in Memmingen geltenden Regelungen. Denn seit Jahren gebe es in der Stadt eine Satzung, die besage, 'dass Hunde in bestimmten Gebieten, wie in Parks und Spielplätzen, an der Leine zu führen sind', sagt Müller. Und da dies 'nicht allzu viele Gebiete betrifft, in denen...

  • Memmingen
  • 19.10.17
  • 240× gelesen
Polizei

Tier
Spaziergängerin findet Schlange in Kaufbeuren

Am frühen Nachmittag des 10.10.2017 wurde der Polizeiinspektion Kaufbeuren durch eine Spaziergängerin mitgeteilt, dass sich in einem Gebüsch am Fußballplatz nahe der Kolberger Straße in Kaufbeuren eine schwarz-weiße Schlange mit einer Körperlänge von ca. 0,80-1,00 Metern befände. Da sich das scheue Tier bis zum Eintreffen der Polizeistreife in einen Erdhügel vergraben hatte, musste es durch die Streifenbesatzung und Mitarbeiter des Bauhofs Kaufbeuren vorsichtig ausgegraben werden. Es gelang...

  • Kaufbeuren
  • 11.10.17
  • 163× gelesen
Lokales

Naherholung
Kemptener Stadtweiher: Schandfleck oder Schmuckstück?

'Für die Stadt ist der Stadtweiher eine Schande'. Das sagt ein Rentner, der fast jeden Tag um den See läuft. Er findet es schön dort, aber es werde sich zu wenig gekümmert. Senior Wolfgang Rocke ist anderer Meinung. Er genießt die Natur und wüsste nicht, was man ändern sollte. Also: Für die einen Schandfleck, für die anderen Schmuckstück. Aus Sicht der Verwaltung wird der Weiher regelmäßig kontrolliert und gepflegt. Ein weiteres Problem: die Wasservögel. Der Kemptener Heinz Pichler glaubt,...

  • Kempten
  • 24.08.17
  • 122× gelesen
Polizei

Natur
Bussard greift Spaziergänger in Marktoberdorf an

'Jährlich grüßt der Bussard' im Hochwieswald bei Marktoberdorf. Mehrere Spaziergänger meldeten auch dieses Jahr wieder Angriffe von Bussarden. Der alljährlich brütende Vogel möchte wohl sein Revier verteidigen und greift Spaziergänger sowie Radfahrer an. Bisher wurde niemand ernsthaft verletzt. In Vergangenheit blieb es bei kleineren Blessuren. Die Polizei rät aber ausdrücklich zur Vorsicht.

  • Marktoberdorf
  • 05.06.17
  • 76× gelesen
Lokales

Ortungssysteme
Lebensrettende Begleiter in Kaufbeurer Pflegeeinrichtungen

Die Meldungen in Zeitung und Radio gleichen sich. Wenn Bewohner aus Seniorenheimen von ihren Spaziergängen nicht zurückkehren, ist die Aufregung groß. Das Pflegepersonal sucht die Umgebung ab. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst werden alarmiert, die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Oft handelt es sich um demenzkranke Menschen, die umherirren, auf Reisen gehen oder ihren alten Arbeitsplatz suchen. 'Jetzt wird das Wetter wieder schöner', sagt Wolfgang Scupin, Leiter des Alten- und...

  • Kaufbeuren
  • 22.05.17
  • 14× gelesen
Polizei

Notarzt
Mann (85) stürzt bei Spaziergang in Sonthofen und verstirbt

Am vergangenen Samstag, kurz nach Mittag, wurde In der Eisenschmelze von einem Anwohner ein auf der Straße liegender Mann aufgefunden. Laut Aussage des Anwohners hatte er ihn kurz vorher noch spazieren gehen sehen. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 85-jährigen Rentners feststellen. Eine Verletzung am Kopf dürfte nach jetzigem Kenntnisstand durch den Sturz verursacht worden sein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.03.17
  • 34× gelesen
Polizei

Haustiere
Spaziergänger entdecken ausgesetzte Katze in Neugablonz

Am 02.12.2016 entdeckten Spaziergänger auf dem Trümmergelände in Neugablonz eine ausgesetzte Katze. Das Tier befand sich in einem sehr schlechten Zustand und wurde durch die Finder zu einem Tierarzt gebracht, der sich um die Katze kümmerte. Auf dem Karton, in dem die Katze saß, war die Adresse der Halterin angebracht. Diese erwartet jetzt eine Anzeige gegen das Tierschutzgesetz.

  • Kaufbeuren
  • 03.12.16
  • 22× gelesen
Polizei

Belästigung
Unbekannter Mann belästigt Frau (56) sexuell im Wald bei Memmingen

Am Dienstag in den frühen Abendstunden ging die 56-jährige Geschädigte mit ihren beiden Hunden im Wald zwischen Memmingen und Dickenreishausen (Stadtweiherstraße/Joggerparkplatz) spazieren. Dort begegnete ihr ein unbekannter Mann, welcher ihr anschließend zu Fuß folgte und dabei vor ihr mit etwas heruntergelassener Hose an seinem Glied manipulierte. Erst als sie ihn lautstark aufforderte zu verschwinden, entfernte er sich zu Fuß Richtung Dickenreishausen. Der Mann wird wie folgt beschrieben:...

  • Memmingen
  • 19.10.16
  • 44× gelesen
Lokales

Iller
Spaziergänger bekommen bei Fischen einen eigenen Weg am Wasser

Sie sollen sich nicht länger in die Quere kommen: Fußgänger und Radfahrer auf dem Iller-Radweg zwischen Fischen-Au und Rubi. Da habe es schon manchen 'Zielkonflikt zwischen langsameren und schnelleren Naturgenießern' in der Vergangenheit gegeben, sagt Fischens Bürgermeister Edgar Rölz. Die langsamen Naturgenießer werden künftig auf drei Kilometern nah am Wasser laufen, während die Radler oben auf dem Damm des Iller-Radwegs fahren. mmer wieder gab es Beschwerden über rücksichtslose Radler beim...

  • Oberstdorf
  • 17.10.16
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020