Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

 52×

Paten
Nepalesisches Patenkind kommt trotz Erdbeben gesund in Lechbruck an

Betritt man das Wohnzimmer von Heidi und Ludwig Mayer, sind große Freude und Erleichterung zu spüren. Dass zwei der hier Anwesenden vor wenigen Tagen noch inmitten des Erdbebengebietes in Nepal waren, glaubt man kaum. Die Szenen, die sie beschreiben, passen so gar nicht in das heimelige Wohnzimmer in Lechbruck, wo gerade ein sonniger Frühlingstag beginnt. Wie überwältigend all das für die Gäste der Mayers – die 18-jährige Nepalesin Pasang und ihren Begleiter Dieter Kenkmann – sein...

  • Füssen
  • 29.04.15
 60×

Soziales
Neues Projekt in Immenstadt: Junge Menschen ohne Arbeitsplatz schmieden stählerne Abfallkörbe

Sie stärken ihr Selbstvertrauen - und die Stadt bekommt individuelle Mülleimer Im Immenstädter Schlosshof steht ein schwerer Amboss und brennt ein Esse. Drumherum stehen junge Menschen und schmieden gemeinsam einen Abfallkorb. Das machen sie nicht nur zum Spaß. Sie werben damit für ein neues Projekt, das arbeitslosen Jugendlichen und jungen Flüchtlingen mehr Selbstbewusstsein und ein Erfolgserlebnis bringen soll. Und die Stadt erhält so individuell gestaltete Abfallkörbe. 108 arbeitslose...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.04.15
 195×

Interview
Geld für alle, ohne zu schuften: Allgäuer Initiative fordert das bedingungslose Grundeinkommen

Hunderte von Euro vom Staat bekommen, ohne dafür arbeiten zu müssen - eine Schnapsidee? Nicht für den Oberallgäuer Karl-Heinz Blenk, Vorsitzender des neu gegründeten Vereins 'Bedingungsloses Grundeinkommen Allgäu'. Das Konzept wird seit Jahrzehnten in vielen Staaten diskutiert. Wir sprachen mit dem 51-Jährigen über eine Idee, die viele mit Skepsis betrachten. Ein bedingungsloses Einkommen für jeden, auch wenn er den ganzen Tag nichts tut: Wie soll das denn bitte funktionieren? Dann besteht...

  • Kempten
  • 20.04.15
 85×

Erweiterungspläne
Einrichtung Lebensfreude des Rotary-Clubs Marktoberdorf kommt bei Senioren gut an

Sie ist noch kein halbes Jahr alt und schon so gefragt, dass über eine Erweiterung der Öffnungszeiten nachgedacht wird. 'Lebensfreude' nennt der Rotary-Club Marktoberdorf seine Einrichtung, die er in Zusammenarbeit mit der Kirchlichen Sozialstation Marktoberdorf/Obergünzburg in der Schützenstraße in Marktoberdorf betreibt. Auch an diesem Nachmittag haben sich acht Senioren dort eingefunden, die nicht nur ein Wohlfühlprogramm bekommen, sondern gleichzeitig auch therapeutische Hilfe. Zweimal in...

  • Marktoberdorf
  • 31.03.15
 16×

Soziales
Stadtbaumeister spricht über Barrierefreiheit im öffentlichen Raum in Buchloe

Wie barrierefrei ist Buchloe wirklich? Wie schwer oder wie leicht fällt es Senioren oder behinderten Menschen, sich im Stadtgebiet und in öffentlichen Gebäuden fortzubewegen? Laut Stadtbaumeister Herbert Wagner gilt Barrierefreiheit bei Neubauten heutzutage als Standard. 'Das ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit', betont er. Bei Altbauten aber gestaltet sich der Um- oder Einbau mitunter schwierig – wie die kürzlich geführte Diskussion rund um die Sanierung des Buchloer...

  • Buchloe
  • 17.03.15
 14×

Soziales
Landrätin zu Gast bei Buchloer Kochtreff der Offenen Behindertenarbeit

Der Kochtreff der Offenen Behindertenarbeit bringt Menschen auf unkomplizierte Weise zusammen. Diesmal besuchte ein besonderer Gast die Aktion in der Tagespflege Buchloe. "Und wer bisch du?" – "I bin die Landrätin." Ein Gespräch wie dieses ist sicherlich einmalig beim "Kochen mit Pfiff" in der Tagespflege in Buchloe – und trotzdem typisch. Veranstaltet wird der Kochtreff an jedem dritten Donnerstag im Monat von der Offenen Behindertenarbeit (OBA)...

  • Buchloe
  • 20.02.15
 847×

Caritas
Jennifer Wörz ist neue Chefin der Caritas KemptenOberallgäu

Sie ist 31 Jahre jung, kommt aus Ludwigsburg, war dort in der Verwaltungsleitung der Stiftung evangelischer Altenheime und wird ab Juni die Geschäftsführung der Caritas Kempten-Oberallgäu übernehmen: Jennifer Wörz, ledig, katholisch und aufgewachsen in Ulm. Unter 27 Bewerbungen machte sie das Rennen und wurde vom Vorstand des Caritasverbands und Vertretern der Gesellschafter der Sozialstation zur Nachfolgerin von Uwe Hardt gewählt. Der jetzige Caritaschef wechselt bekanntlich nach Stuttgart...

  • Kempten
  • 11.02.15
 22×

Armenspeisung
Kaufbeurer Crescentiakloster bekommt 1.000 Euro für Küchenwagen

Das Kaufbeurer Crescentiakloster bekommt für seine Armenspeisung nun weitere 1.000 Euro von der Stadt. Und zwar für die Anschaffung eines Küchenwagens. Dies teilte Oberbürgermeister Stefan Bosse bei der Bürgerversammlung am Montagabend im Gablonzer Haus mit. 500 Euro hatte die Verwaltung bereits für neues Geschirr überwiesen. Bosse erklärte in der Versammlung, warum eine regelmäßige Bezuschussung ohne Rechenschaftsberichte jedoch nicht möglich sei. Generaloberin Schwester Regina sagte bei der...

  • Kempten
  • 03.02.15
 97×

Soziales
Kaufbeurer Stadtrat verweigern städtischen Zuschuss für Armenessen im Kloster

Seit Jahrhunderten erhalten Menschen in Not im Crescentiakloster eine warme Mahlzeit. Und das wird auch so bleiben - obwohl die Stadt dafür keinen Zuschuss gibt. Bei den Haushaltsberatungen lehnte die Mehrheit einen Antrag der SPD ab, das Kloster mit 1500 Euro im Jahr finanziell zu unterstützen. Dafür votierten lediglich die anwesenden Stadträte von SPD, Grünen, Freie Wählern und FDP. CSU und KI waren dagegen. Eine halbe Stunde nach der Abstimmung - als längst andere Themen behandelt wurden -...

  • Kempten
  • 24.01.15
 182×

Ehrenamt
Fünf Hergatzerinnen absolvieren Seminar für Seniorenbegleiter

Sie strahlen Fröhlichkeit und Tatkraft aus, die fünf frischgebackenen Seniorenbegleiterinnen, die sich im Wohnzimmer von Gabriele Spieler in Bleichen (Gemeinde Opfenbach) getroffen haben. Zu einer Gruppe eingeschworen haben sie sich aber schon vorher. Beim vom Landkreis Lindau und der Diözese Augsburg veranstalteten Seminar für Seniorenbegleiter fanden sie schnell heraus, dass die Hergatzer 'die größte Fraktion' stellten. Den achttägigen Kurs an vier Wochenenden haben sie erfolgreich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.01.15
 21×

Dreikönig
Buchloer Sternsinger sammeln 20.680 Euro für soziale Projekte

Mit einem festlichen Gottesdienst ging am gestrigen Dreikönigstag die diesjährige Sternsingeraktion in Buchloe zu Ende. 81 Kinder, Jugendliche und Erwachsene hatten drei Tage lang – teilweise bei durchaus widrigem Wetter – traditionsgemäß die Buchloer Haushalte besucht, um einerseits den Familien den Weihnachtssegen zu bringen, andererseits um für soziale Projekte in Afrika Geld zu sammeln. Erstmals hatte heuer ein junges Team aus älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter Leitung von...

  • Buchloe
  • 06.01.15
 390×

Soziales
Die Wärmestube: Wie Obdachlose in Kempten die kalte Jahreszeit überstehen

Dicke Flocken fallen vom Himmel, Autofahrer und Fußgänger kämpfen sich mühsam durch die Schneemassen in der Kemptener Innenstadt. Wer nicht im Freien sein muss, zieht sich in seine vier Wände zurück, feiert den Jahreswechsel im Kreise von Verwandten oder Freunden. Obdachlose sind bei dieser Witterung immer auf der Suche nach einem Platz, an dem sie sich aufhalten können, ohne Schnee, Eis und Wind ausgesetzt zu sein. Ein solcher Ort ist die Wärmestube des Bayerischen Roten Kreuzes in der...

  • Kempten
  • 31.12.14
 125×

Naturkatastrophe
Werner Seefried aus Mindelheim brachte vor zehn Jahren Spenden und Touristen nach Sri Lanka

Werner Seefried erinnert sich noch gut an den 27. Dezember 2004: Während er in seiner Backstube vor sich hin arbeitete, lief hinten der Fernseher. Halbstündlich erreichten ihn neue Meldungen über das Ausmaß des Erdbebens und des dadurch ausgelösten Tsunamis im Indischen Ozean. Immer mehr Länder. Immer mehr Zerstörung. Immer mehr Tote. Schon bald meldeten sich die Ersten Unterallgäuer bei Seefried. Sie erkundigten sich, wie es denn Viraj gehe. Viraj (sprich: 'Virasch') kommt aus Sri Lanka und...

  • Mindelheim
  • 30.12.14
 43×

Aktion
Asylbewerber kaufen sich in der Kleiderkiste Füssen Winterkleidung für kleines Geld

Dass hierzulande die Bereitschaft groß ist, Einrichtungen wie die Füssener Kleiderkiste zu unterstützen, ist sehr erfreulich. Es stellt die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen jedoch vor Probleme. Es sei wichtig, daran zu denken, dass die Afrikaner jung, schlank und meist auch ziemlich groß gewachsen sind. Anoraks, die es hier 'für kleines Geld' gibt, müssen für ein solches Gardemaß natürlich auch die passende Form haben. Ingrid Stubbe vom Arbeitskreis Asyl weist in diesem Zusammenhang darauf hin,...

  • Füssen
  • 17.12.14
 122×

Kirche
Viele Ministranten in Ottobeuren: Es kommt auf die Gemeinschaft an

Wie begeistert man Kinder und Jugendliche, um 6.30 Uhr morgens in die Kirche zu gehen, bei Beerdigungen mitzuhelfen und sonntags am Altar zu stehen? Auf den ersten Blick sind das nicht unbedingt die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Jugend. In Ottobeuren sind in der Pfarrei Sankt Alexander und Theodor jedoch 141 Ministrantinnen und Ministranten engagiert, die genau das tun. 'Es kommt schon drauf an, dass man eine gute Gemeinschaft ist', erklärt Oberministrant Benjamin Nägele. Um...

  • Memmingen
  • 17.12.14
 21×

Wohnen
Bodolzer Gemeinderat leistet Widerstand gegen Bau von Sozialwohnungen

Für den geplanten Neubau in der Dr.-Emil-Hasel-Siedlung in Boldolz-Enzisweiler erhält GKWG-Geschäftsführer Thomas Blei Rückendeckung aus der Kreispolitik: Insbesondere die Fraktionen der SPD und der Grünen fordern, dass die Kreiswohnbaugesellschaft an ihrer ursprünglichen Idee festhalten soll, dort auch Sozialwohnungen anzubieten. 'Wenn Gesprächsbedarf besteht, dann gehe ich als Aufsichtsrat der GKWG gerne in den Bodolzer Gemeinderat und kämpfe dort für diese Wohnungen', betonte Kreisrat Max...

  • Lindau
  • 15.12.14
 42×

Musik
Wie ein Westallgäuer Junge mit den Wise Guys besser sprechen lernt

Jonathan freut sich schon seit Wochen auf das Konzert der Wise Guys in Lindau. 'Sie sind meine Freunde', erklärt der Neunjährige und holt, als wolle er diese Aussage beweisen, sein 'Mag-Buch' hervor. Es enthält Bilder von Menschen, die Jonathan mag: von Mama, Papa und seinen Geschwistern natürlich - und von den Sängern der Kölner A-cappella-Gruppe Wise Guys. Mit ihnen ist Jonathan, ein Junge mit Down-Syndrom, auf ganz besondere Weise verbunden: Er hat durch sie und ihre Lieder besser zu...

  • Lindau
  • 25.11.14
 19×

Seniorenarbeit
Zahlreiche Vorschläge bei erster Bürgerwerkstatt in Lautrach

Die Seniorenarbeit in Lautrach kommt immer mehr in Fahrt: Das wurde im Rahmen der Bürgerwerkstatt 'Dahoim in Lautrach' deutlich, die im Rahmen der Umsetzung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises Unterallgäu stattfand. Rund 60 Bürger nahmen daran teil. 'Wir wollen heute den Grundstein legen, dass man in Lautrach gut alt werden kann', betonte Moderatorin Sabine Wenng von der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung. Nach rund zwei Stunden engagierter und vor allem...

  • Memmingen
  • 17.10.14
 27×

Generationenstadel
Alte Schule in Grünenbach als Treffpunkt für Demenzkranke

Grünenbach schließt Vertrag mit Caritas. 18 000 Euro für Inventar Vereinsheim, Generationenstadel, Treffpunkt: In der 'Alten Schule' in Grünenbach soll wieder Leben einziehen. Und damit das Gebäude auch jedem zur Verfügung steht, schließt die Gemeinde nun einen Kooperationsvertrag mit der Caritas Sozialstation ab. Geplant ist, dass der alte Schulsaal unter anderem Treffpunkt für eine Gruppe für Demenzkranke werden soll. 'Wir wollen vor allem die Angehörigen der Demenzkranken ein wenig...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.14
 9×

Soziales
Bildungspaket etabliert sich in Memmingen

Die kommunalen Zuschüsse für bedürftige Kinder sind seit dem Jahr 2011 stark gestiegen Geld aus dem Bildungspaket zur Förderung von bedürftigen Kindern wird inzwischen rege beansprucht. Nachdem es zunächst Anlaufschwierigkeiten gegeben hatte, ist die Summe der bewilligten Mittel in Memmingen stark gestiegen. Jugendamtsleiter Jörg Haldenmayr führt dies unter anderem darauf zurück, dass die Stadt mit Schulen, Kitas und ähnlichen Einrichtungen 'gut zusammenarbeitet'. Anspruch auf die sogenannten...

  • Kempten
  • 06.10.14
 208×

Soziales
Zahnärzte ohne Grenzen: Kaufbeurer Team für drei Wochen in der Mongolei

Die Mongolei ist vier Mal so groß wie Deutschland. In dem Land zwischen China und Russland leben allerdings nur knapp 3,2 Millionen Menschen (davon 1,3 Millionen in der Hauptstadt Ulan Bator). Die Mongolei ist somit der am dünnsten besiedelte unabhängige Staat der Welt. Die Menschenleere im ländlichen Bereich wirkt sich auch negativ auf die Infrastruktur aus. Die weltweit tätigen 'Zahnärzte ohne Grenzen' haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, dort kostenlose zahnärztliche Hilfe zu...

  • Kempten
  • 12.09.14
 65×

Arbeit
Gemeinnützige Arbeit: Asylbewerber packen im Oberallgäu mit an

Warum sich Asylbewerber über Ein-Euro-Jobs freuen und wie die Chancen auf eine Festanstellung stehen Zunächst haben sie keine Arbeitserlaubnis, die Flüchtlinge, die in Deutschland unterkommen. Aber viele wollen etwas tun, beispielsweise gemeinnützige Arbeit leisten. Ein Syrer, der nun als Asylant anerkannt ist, 'möchte sich ehrenamtlich einbringen, als Dankeschön an den deutschen Staat', sagt Catharina Stich von der Gemeindeverwaltung Dietmannsried. Weitere zwei der 16 Erwachsenen, die in...

  • Altusried
  • 29.08.14
 142×

Soziales
Arbeitskreis Asyl in Marktoberdorf kümmert sich um neue Flüchtlinge im Ostallgäu

Fragen über Fragen im fremden Land Sie kommen aus Syrien, Pakistan, Afghanistan, Mali und aus dem Senegal: Derzeit haben 400 Männer, Frauen und Kinder im Landkreis Ostallgäu als Asylbewerber Unterkunft gefunden. Und es werden im Laufe dieses Jahres noch mehr werden. Die Zunahme der Asylbewerber wird als sehr dramatisch eingeschätzt, wie Oberregierungsrat Ralf Kinkel vom Landratsamt sagt. Bis Jahresende muss das Ostallgäu 70 weitere Flüchtlinge unterbringen, wobei diese Prognose sehr...

  • Marktoberdorf
  • 16.08.14
 12×

Stadtentwicklung
Projekt Soziale Stadt soll auf Memminger Osten ausgeweitet werden

Im Rahmen des Projekts 'Soziale Stadt' ist im Memminger Westen viel bewegt worden. So wurden in den vergangenen acht Jahren zum Beispiel öffentliche Plätze neu gestaltet und Gebäude auf Vordermann gebracht sowie der Zusammenhalt der dortigen Bürger mit verschiedenen Angeboten gefördert. Nun soll das Projekt auf den Osten der Stadt ausgeweitet werden. Wann der Startschuss fällt, ist noch offen. Dennoch haben Stadträte auf Nachfrage der MZ bereits Vorschläge gemacht, was im Osten Memmingens...

  • Kempten
  • 11.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ