Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

 109×

Soziales
Jugendliche renovieren den Alten Bahnhof in Lindenberg

Es riecht nach Lack und Farbe, auf dem Boden sind Tücher und Zeitungen ausgelegt, auf dem abgedeckten Billardtisch sammeln sich leere Farbeimer: Zwei Wochen lang haben Jugendliche dem 'Alten Bahnhof' in Lindenberg einen neuen Innenanstrich verpasst. Statt beige-gelb mit Graffiti sind die Wände nun weiß mit orangen und grünen Streifen, Türen und Fensterrähmen glänzen in einer neuen Lackierung. Das Abschleifen der Türen und Fensterrähmen und weitere kleinerer Renovierungsarbeiten hatten die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.07.17
 56×

Soziales
Caritas-Verband Ostallgäu thematisiert Wohnungsnot

Der Caritasverband Ostallgäu hat aus Anlass seiner Mitgliederversammlung die Wohnraumsituation für sozial schwache Menschen als Schwerpunktthema in den Vordergrund gestellt. Auf eine Sozialwohnung kämen rund 200 Bewerber, die Wartelisten sind übervoll, sagte Gastredner Christian Meier, Leiter der Beratungsstelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit (FOL) im Landkreis Ostallgäu. Der Großraum München strecke seine Arme mittlerweile bis weit ins Ostallgäu aus – mit entsprechenden Auswirkungen auf...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.17
 125×   33 Bilder

Soziales
Rund 1.500 Besucher bei Fest im Zeichen der Inklusion in Memmingen

Menschen mit und ohne Behinderung durch den gemeinsamen Spaß an Bewegung in Kontakt bringen: So lautete das Ziel beim Fest 'Sport ohne Grenzen' im Memminger Stadtpark Neue Welt. Rund 1.500 Besucher hatten nicht nur Gelegenheit, sich in verschiedenen Disziplinen selbst zu versuchen, sondern bekamen zum Beispiel auch Darbietungen des Rollstuhl-Skaters David Lebuser zu sehen. Mehr als 40 Gruppen beteiligten sich an dem Fest mit vielseitigem Programm. Veranstalter waren die Organisation Regens...

  • Memmingen
  • 16.07.17
 42×

Soziales
Oft fehlt Ostallgäuer Seniorenbeauftragten die Wertschätzung

Sieben von 21 örtlichen Seniorenbeauftragten im Landkreis haben keine Räume für die Seniorenarbeit in ihrer Gemeinde, sechs bekommen von ihrem Stadt- oder Gemeinderat keine Fortbildungskosten erstattet: Das geht laut Herbert Heisler, Zweiter Bürgermeister und Seniorenbeauftragter von Obergünzburg, aus einer aktuellen Befragung der hiesigen Seniorenbeauftragten hervor. 15 Seniorenbeauftragte haben demnach kein eigenes Budget – etwa für Ausflüge oder Vortragshonorare bei Seniorennachmittagen....

  • Marktoberdorf
  • 20.06.17
 155×

Soziales
Pflegenotstand erreicht die Caritas-Sozialstation Westallgäu in Lindenberg

Der Pflegenotstand hat vor Kurzem erstmals auch die Caritas-Sozialstation Westallgäu erreicht: 'Wir hatten eine Warteliste', berichtete Geschäftsführer Bernhard Weh bei der Mitgliederversammlung. Weil die Sozialstation nicht über ausreichend Personal verfügt, konnte sie Pflegeleistungen nicht anbieten. Derzeit ist die Warteliste zwar wieder abgebaut, aber Weh formulierte in deutlichen Worten, dass er schwere Zeiten aufziehen sieht. Aus seiner Sicht fehlen dem Bereich der ambulanten Pflege...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.05.17
 37×

Soziales
Nicht ausreichend Pflegeplätze im Ostallgäu für Schlaganfall-Patienten?

Die wohnortnahe Versorgung von Menschen mit Behinderung ist nicht immer gewährleistet. Probleme damit hat eine 46-Jährige aus dem Raum Marktoberdorf, deren Ehemann einen Schlaganfall erlitten hat und gepflegt werden muss. Bislang hat das die Frau zu Hause geschafft. Jetzt fühlt sie sich aber mit ihren Kräften am Ende. Um einen Pflegeplatz für ihren Mann zu bekommen, der ihren Vorstellungen entspricht, müsste sie ihn in Ursberg unterbringen. Das bedeutete aber eineinhalb Stunden Fahrzeit. Sie...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.17
 41×

Soziales
Neue Anlaufstelle bei Suchtproblemen: Psychosoziale Beratungsstelle in Babenhausen bietet Betroffenen Hilfe an

Vielen Besuchern der Babenhauser Gemeindebücherei fällt die rechts neben dem Eingang liegende, über eine kleine Treppe erreichbare Tür kaum auf. Das seit Kurzem am Briefkasten angebrachte Hinweisschild 'Psychosoziale Beratungsstelle' (PSB) mit dem Logo der Arbeiterwohlfahrt (AWO) weist auf eine für manche Menschen wichtige Einrichtung hin, die auch über den Schlosspark erreichbar ist 'Jeder, der bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamenten, Essstörungen oder auch mit Glücksspiel unsere...

  • Mindelheim
  • 01.04.17
 665×

Soiales
Psychologische Beratungsstelle in Lindenberg: Sie helfen, wenn es in der Familie kriselt

Manchmal reicht schon ein halbstündiges Telefonat, um zu helfen. Dann wiederum gibt es Fälle, die sich über sechs Monate ziehen. Oder Familien, die von einer Krise in die nächste schlittern und über Jahre hinweg immer wieder kommen. Hin und wieder fragen auch alte Bekannte um Rat. 'Mich hat neulich ein 23-Jähriger angerufen, der als Jugendlicher bei uns war, nun Vater wird und sagt: Ich habe Angst, dass ich so werde wie mein Papa', erzählt Dirk Beier. Er ist Diplom-Pädagoge bei der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.03.17
 547×

Hilfe
Im Kampf für Gerechtigkeit: Peter Stumm setzt sich in Buchloe für Körperbehinderte ein

Der Leiter der Buchloer Kontaktstelle vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter, Peter Stumm, untersucht die Zugängigkeit öffentlicher Gebäude. Oft hilft er Betroffenen in Angelegenheiten gegenüber Behörden Peter Stumm sitzt am Wohnzimmertisch, umringt von Sozialgesetzbüchern und Verbandsunterlagen. Am Telefon ist eine Frau mit krankhaftem Übergewicht und Diabetes. Ihr Antrag auf Reha wurde abgelehnt. Sie erzählt von Arztgeschichten und seelischem Leiden. Stumm, der jedem helfen möchte,...

  • Buchloe
  • 14.03.17
 187×

Engagement
Elke Bansa aus Pfronten bereichert ihr Rentner-Leben durch zahlreiche Ehrenämter

Alleinstehend sein bedeutet für Rentnerin Elke Bansa aus Pfronten-Ösch auf keinen Fall Einsamkeit. Sie bereichert ihr Leben durch soziales Engagement und Einsatzfreude. Die in Berlin geborene Wahl-Pfrontenerin engagiert sich in der Kirchengemeinde, für Senioren und kümmert sich um Asylbewerber. Dies mache sie aus zwei Gründe: 'Ich arbeitete 30 Jahre als Geriatrie-Krankenschwester, von daher ist mir der Umgang mit älteren Menschen vertraut'. Zum zweiten lebten ihre drei Töchter und vier...

  • Füssen
  • 24.02.17
 42×

Abschied
Die Füssener Tafel braucht neue ehrenamtliche Helfer: Josef Selzer (79) und Helmut Hoffmann (76) hören auf

Dass es in einer Kleinstadt wie Füssen so viele Menschen gibt, die auf die Tafel angewiesen sind, hätte Josef Selzer nicht gedacht. Der heute 79-Jährige ist von Beginn an als ehrenamtlicher Helfer dabei und weiß inzwischen: 'Es gibt hier viele Bedürftige, die nur eine kleine Rente oder ein geringes Einkommen haben.' Für sie hat er sich, ebenso wie sein Kollege Helmut Hoffmann, immer gern engagiert. Nach etwa neun Jahren hören die beiden jedoch als Fahrer und Beifahrer für die Tafel auf. 'Die...

  • Füssen
  • 01.02.17
 143×

Obdachlosigkeit
Wo kommen im Winter die Obdachlosen in Marktoberdorf unter?

'Erfrieren muss bei uns Gott sei Dank niemand' Seit Tagen sind die Temperaturen auf weit unter Null Grad. Gefallen. Wo kommen da wohl Obdachlose in Marktoberdorf unter? Wärmestube – Fehlanzeige. Auch ein Heim für durchreisende Obdachlose gibt es in Marktoberdorf längst nicht mehr. 'Bei uns ist schon sehr lange kein Obdachloser mehr vorbeigekommen', sagt selbst Franz Gast, der für die Caritas Ostallgäu zuständig ist. 'Das klassische Bild der Obdachlosigkeit haben wir hier im Landkreis nicht',...

  • Marktoberdorf
  • 18.01.17
 463×

Soziales
Geschäftsmodell für neuen Ottobeurer Laden heißt Solidarität

Ein besonderes Geschäft hat in Ottobeuren (Unterallgäu) seine Türen geöffnet: In zuvor seit Längerem leer stehenden Räumen in der Bahnhofstraße ist nun ein sozialer Laden untergebracht, der Lebensmittel zu einem symbolischen Preis an Menschen und Familien in einer finanziell schwierigen Situation abgibt. 'Ich finde es ganz klasse und eine tolle Leistung der Ottobeurer', würdigte Bürgermeister German Fries diese Leistung der Projektgruppe 'Auf anander zua gau'. Auch gebrauchte Haushaltswaren...

  • Memmingen
  • 16.01.17
 61×

Soziales
Die Gruppe Pflegende Angehörige im Memminger Caroline Rheineck-Haus bietet ihren Mitgliedern Halt und Hilfe

'Jeder trägt den anderen ein bisschen mit' Tag und Nacht sind sie für einen Pflegebedürftigen da, erleben und fühlen sein Auf und Ab nahezu ungefiltert mit. Zugleich müssen Angehörige, die dies leisten, Momente der Überforderung, eigene Sorgen und manchmal auch Einsamkeit bewältigen: eine Lebenssituation, die sich schwer in Worte fassen lässt. Seit inzwischen 25 Jahren gibt es die Selbsthilfegruppe im Caroline Rheineck-Haus, die sich zweimal im Monat trifft. Von Beginn an dabei ist Rosalie...

  • Memmingen
  • 12.12.16
 46×

'Soziale Stadt'
Memminger Osten rückt in den Blick

Bürger sollen an Konzept zur Aufwertung des Quartiers mitarbeiten Noch laufen die Bauarbeiten an der Unterführung im Unteresch im Memminger Westen, die im Zuge des Projekts 'Soziale Stadt' umgestaltet wird. Derweil treffen die Verantwortlichen bei der Stadt und dem zuständigen Planungsbüro die letzten Abstimmungen und Vorbereitungen für das nächste Kapitel: Das Augenmerk richtet sich dann auf den Osten als Quartier. Geplant ist laut Sozialreferatsleiter Manfred Mäuerle, im Dezember die...

  • Memmingen
  • 16.11.16
 19×

Jubiläum
Malteser in Kempten feiern 50-jähriges Bestehen

Die Malteser in Kempten sind 50 Jahre alt. Am Anfang hatten sie fünf Aufgabengebiete, mittlerweile sind es unzählig viele. So helfen die Malteser beispielsweise bedürftigen Senioren, betreuen den Hausnotruf, bieten Kurse an. Wie sich die Malteser in den vergangenen 50 Jahren entwickelt haben und warum sie eine so bedeutende soziale Organisatin sind, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 28.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Kempten
  • 27.09.16
 38×

Verlosung
Allgäuer Festwoche: Lions meets Rollies gewinnen Sotschi-Jacke

Die Teams der Aktion 'Lions meets Rollies' haben am Montag auf der Festwoche einen Promi-Gewinn abgesahnt: Eine Jacke der Olympischen Winterspiele in Sotschi verbarg sich hinter dem Promi-Los. Hans-Peter Rauh (Handwerkskammer Schwaben), Karl-Heinz Baiker (Präsident Lions-Buchenberg) und Jürgen Böhm (Beauftragter 'Lions meets Rollies') freuen sich mit Sebastian, Jürgen und Matthias. "Wir werden die Jacke für einen guten Zweck versteigern", sagt Karl-Heinz Böhm erfreut. Nachdem zehn...

  • Kempten
  • 15.08.16
 25×

Gennachpiraten
Buchloer Ferienbetreuung erhält den UBI-Preis 2016

Zum 27. Mal wurde bei der Jahresversammlung der Unabhängigen Bürger-Initiative der traditionelle UBI-Preis vergeben, mit dem Gruppen oder Einzelpersonen geehrt werden, die sich in den Bereichen Ökologie, Soziales oder Umwelt in der Kommune besonders engagieren. Dieses Jahr nahm Christiane Manthey als Leiterin der Ferienbetreuung 'Gennachpiraten' diesen begehrten Preis zusammen mit Stefanie Wintersohl entgegen. UBI-Vorsitzender Dr. Joachim Herzog würdigte den besonderen sozialen Einsatz, 'der...

  • Buchloe
  • 12.07.16
 28×

Nachnutzung
Auch Platz für sozialen Wohnungsbau auf dem Klinikgelände in Marktoberdorf

Wenn das Gelände des ehemaligen Krankenhauses in Marktoberdorf zur Bebauung freigegeben wird, soll dort auch günstiger Wohnraum entstehen. Darüber herrscht Einigkeit im Stadtrat. Im Gespräch sind statt vorwiegend Ein- oder Zweifamilienhäusern Objekte mit bezahlbaren Mietwohnungen, die in der Stadt kaum zu bekommen sind. Auch die SPD entwickelt dazu ihre Gedanken und lud zu einem Informationsabend einen Vertreter der Kemptener Bau- und Siedlungsgenossenschaft (BSG) ein. Mario Dalla Torre,...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.16
 588×

Soziales
Unternehmer Siegfried Gebhart aus Aitrach gründet Stiftung

Benachteiligte Jugendliche unterstützen, damit sie ihren Platz in der Gesellschaft finden und eine Berufsausbildung absolvieren: Dies ist das Ziel einer Stiftung, die der Unternehmer Siegfried Gebhart aus Aitrach ins Leben gerufen hat. Das Stiftungskapital beträgt eine Million Euro. Siegfried Gebhart ist ein bekannter Unternehmer in der Region. Fast 50 Jahre lang war er Chef der Firma Gisoton in Aichstetten, die er mit seinem Bruder gegründet hatte. Welchen besonderen Anlass Siegfried...

  • Memmingen
  • 19.06.16
 75×   16 Bilder

Aktion
Nur so schaffen wir die Integration: Bunter Tag der Vielfalt stößt in Buchloe auf großes Interesse

Zahlreiche Buchloer Gruppierungen und Vereine machen mit Alles andere als leise war der eindrucksvolle Auftakt zum 'Bunten Tag der Vielfalt' durch eine Percussion-Gruppe. Mit südamerikanischen Rhythmen trommelte Samba Loco am Samstagvormittag vor dem Buchloer Stadtsaal das Fest der Begegnung ein. Die Veranstaltung des Kreisjugendrings Ostallgäu (KJR) feierte ihre Premiere. Viele Vereine und Verbände machten mit und viele Interessierte kamen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 19.06.16
 172×

Soziales
Memmingen: Integrationsprojekt MIR wird ausgeweitet

Als 'Erfolgsmodell' hat Jugendamtsleiter Jörg Haldenmayr jetzt das Memminger Integrationsprojekt MIR bezeichnet. Dieses wurde im April 2000 ins Leben gerufen. Der Grund war damals der Zuzug zahlreicher Menschen aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Doch nun werde eine Neuausrichtung bei den 'frühen Hilfen für junge Menschen mit Migrationserfahrung' nötig, erklärte Haldenmayr bei der jüngsten Sitzung des städtischen Jugendhilfe-Ausschusses. Der Jugendamtsleiter erläuterte: 'Nach nunmehr 16...

  • Memmingen
  • 16.06.16
 41×

Soziales
Sonja Erben aus Pforzen im Ostallgäu ist Vorsitzende des Bayerischen Jugendrotkreuzes

Leben retten. Laut Sonja Erben können das bereits Kleinkinder: In die stabile Seitenlage legen, dann den Notruf wählen. In Jugendgruppen bringt die 28-Jährige aus Pforzen schon den Kleinsten das richtige Verhalten im Ernstfall bei. Seit 20 Jahren engagiert sie sich im Ostallgäu ehrenamtlich für das Bayerische Jugendrotkreuz – inzwischen ist sie seit drei Jahren dessen Vorsitzende auf Landesebene. Mit unserer Zeitung spricht sie über die Vereinbarkeit von Hobby und Beruf und geringe...

  • Kaufbeuren
  • 19.05.16
 230×

Aktion
Erster Schenktag des Tauschrings Pfronten findet viel Anklang

Eine sehr positive Bilanz des ersten Pfrontener Schenktags im Gemeindesaal der evangelischen Auferstehungskirche hat die Vorsitzende des Tauschrings Pfronten, Josefine Specht, gezogen. Am Vormittag brachte, wer etwas Funktionstüchtiges und Brauchbares nicht mehr benötigten, das zum Wegwerfen zu schade ist, dieses zur Abgabe vorbei. Nachdem die Helfer alles sortiert und beschriftet hatten, nahmen am Nachmittag die etwas mit, die es verwenden können. Was übrig blieb, kommt einem sozialen...

  • Füssen
  • 09.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ