Sommerrodelbahn

Beiträge zum Thema Sommerrodelbahn

Symbolbild. Das Mädchen wurde mit einem Halswirbelschleudertrauma ins Krankenhaus geflogen.
29.079×

Rettungshubschrauber
Unfall auf Sommerrodelbahn bei Immenstadt: Mädchen (9) mit Halswirbelschleudertrauma ins Krankenhaus geflogen

Ein neunjähriges Mädchen erlitt ein Halswirbelschleudertrauma, nachdem sie am frühen Samstagnachmittag auf einer Sommerrodelbahn am Alpsee bei Immenstadt einen Stau vor ihr übersah und auf die stehende Gruppe auffuhr. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die 22-Jährige, die sich vor ihr befand, wurde beim Auffahren nicht verletzt. Laut Polizeiangaben können technische Defekte am Rodel nach ersten Ermittlungen ausgeschlossen werden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.05.19
254×

Unfall
Zusammenstoß auf der Sommerrodelbahn bei Schwangau: Brüder (9 und 13) aus den USA verletzt

Am Samstagnachmittag kam es zu einem folgeschweren Rodelunfall auf der Sommerrodelbahn am Fuße des Tegelberges. Zwei Brüder aus Florida (USA) wollten mit den Rodeln nach unten fahren. Der Vorrausfahrende bremste vor einer Kurve abrupt ab. Hierbei fuhr der 13-Jährige dem 9-Jährigen mit seinem Rodel hinten auf und die beiden Urlaubskinder wurden aus der Bahn geschleudert. Aufgrund des Zusammenstoßes und des späteren Sturzes, brach sich der 9-Jährige den rechten Oberschenkel und musste mit dem...

  • Füssen
  • 18.06.17
1.192×

Rodeln
Unfall auf der Sommerrodelbahn in Ratholz bei Immenstadt

Am Samstag, gegen 16:00 Uhr, befuhren eine 21-Jährige und eine 19-Jährige zusammen in einem Rodel die Sommerrodelbahn in Ratholz. Auf Grund zu hoher Geschwindigkeit kippten beide in der zweiten Kurve mit dem Oberkörper aus dem Rodel. Die angelegten Sicherheitsgurte verhinderten das Herausfallen. Beide streiften aber über mehrere Meter am Fangnetz entlang, zogen sich Schürfwunden zu und wurden ins Krankenhaus Immenstadt eingeliefert. Durch diesen Unfall kam es zu einem Rückstau auf der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.17
57×

Verletzt
Auffahrunfall beim Sommerrodeln in Schwangau: Junge (6) bricht sich Schienbein

Ein sechsjähriger Junge hat sich bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn am Tegelberg sein Schienbein gebrochen. Der Junge war mit einem Bekannten der Familie in einem Doppel-Rodel unterwegs. Die beiden erkannten den Stau nach einer Rechtskurve zu spät. Sie fuhren der Mutter des Sechsjährigen auf ihren Rodel auf. Durch die Wucht des Aufpralls brach sich der Junge sein linkes Scheinbein. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

  • Füssen
  • 20.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ