Solidarität

Beiträge zum Thema Solidarität

 "Solidaritätsspiel" zwischen beiden Mannschaften (Symbolfoto).
 364×

Fussball
Pokalspiel wird Solidaritätsspiel – Fans können Karten behalten oder zurückgeben

Anstelle des in Folge der Corona-Auswirkungen abgesetzten Pokalspiels zwischen dem FC Memmingen und dem TSV 1860 München gibt es im nächsten Jahr ein "Solidaritätsspiel" zwischen beiden Mannschaften, dessen Erlös dem Allgäuer Traditionsclub zugutekommt. Diese Zusage haben die Münchner "Löwen" gegeben. Für diese Begegnung, die im Sommer 2021 stattfinden soll, aber noch nicht genau terminiert ist, können ab 27. Juli Karten im Vorverkauf erworben werden. Wer schon Pokalkarten erworben hat und...

  • Memmingen
  • 20.07.20
2017 verbreiteten "The Bombastics“  beim Pflasterspektakel der Memminger Meile gute Laune.
 544×

Solidarität
Trotz Absage: "Memminger Meile“ unterstützt ihre Kunstschaffenden

Die Lechwerke AG und die VR-Bank Memmingen unterstützen die für 2020 in Vertrag genommenen Kunstschaffenden des abgesagten Kultursommers „Memminger Meile“. Die beiden Unternehmen spenden ihr vereinbartes Sponsorengeld, um die Künstlerinnen und Künstler in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen. Ergänzt um einen Betrag der Stadt Memmingen, kann die Festivalleitung im Kulturamt jeweils über die Hälfte der vertraglich vereinbarten Gage auszahlen. Jedes Jahr zieht die „Meile“ rund 10.000...

  • Memmingen
  • 29.04.20
Nicht nur wie hier in Oberstdorf, sondern auch in Memmingen und Kempten wurde den Opfern von Hanau gedacht.
 5.214×

Gedenken an die Opfer von Hanau
Allgäuer setzen in Memmingen, Kempten und Oberstdorf Zeichen gegen Hass und Fremdenfeindlichkeit

Wegen der Anschläge in Hanau mit elf Toten, wurde am Freitagabend, 21.02, in Oberstdorf, Memmingen und Kempten ein Zeichen gegen Hass und Fremdenfeindlichkeit gesetzt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet versammelten sich in Kempten insgesamt etwa 150 Menschen auf dem Rathausplatz, um den Opfern von Hanau zu gedenken. „Wir schauen schon zu lange zu“, sagt lknur Altan vom Dachverband türkischer Vereine in Kempten. Die Angriffe gegen Muslime hätten in letzter Zeit zugenommen. „Wir wünschen uns...

  • Kempten
  • 22.02.20
Etwa 700 Menschen demonstrierten in Weitnau gegen die AfD.
 4.651×  4

Kundgebung
700 Allgäuer demonstrieren in Weitnau gegen die AfD

„Wir sind mehr!“ Mit diesem Ruf hatten die Demonstranten offenkundig recht, die am Samstagabend in Weitnau für Toleranz und Weltoffenheit und gegen Rechtspopulismus auf die Straße gingen: Unter dem Motto „Das Allgäu ist bunt!“ hatten sich dort etwa 700 Menschen versammelt, unter ihnen sehr viele Einheimische. Gleichzeitig sprach im Adler-Saal bei der AfD Beatrix von Storch vor etwa 200 Zuhörern aus der Region. Die Grünen und die Initiative „Keine Stimme für Rassismus“ hatten die Kundgebung...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 24.09.18
 84×   7 Bilder

Solidarität
Sechs Menschen in Weißensberg für Zivilcourage ausgezeichnet

Das Kuratorium Sicheres Allgäu (KSA) hat am Mittwochabend in Weißensberg bei Lindau sechs Menschen ausgezeichnet, die durch ihr couragiertes Handeln anderen Menschen geholfen oder Straftaten verhindert haben. Hilfsbereitschaft und Solidarität seien gerade auch vor der eigenen Haustüre gefragt, sagte der Präsident des Kuratoriums Sicheres Allgäu, der Lindauer Landrat Elmar Stegmann: 'Es ist wichtig, sich mit seiner Region und seiner Heimat zu identifizieren und es ist wichtig, für sich und...

  • Lindau
  • 16.02.17
 162×

Reaktionen
Große Solidarität nach Großbrand in Sonthofen-Berghofen

Dorfbewohner helfen Noch ist unklar, was zum Brand in der Silvesternacht in Berghofen geführt hat. Am Sonntagmorgen brannte die Tenne eines landwirtschaftlichen Anwesens ab. . Sicher dagegen ist, dass die Bewohner von Berghofen beim Wiederaufbau mithelfen, sagt Horst Buhl, Kommandant der Berghofer Feuerwehr. Am Sonntag und Montag waren Brandschutzermittler der Kriminalpolizei Kempten vor Ort. Voraussichtlich soll ein Gutachter des Landeskriminalamts nach Sonthofen geschickt werden, um den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.01.17
 54×

Solidarität
Mit fairem Kaffee in Füssen gegen Armut

AWO-Vorstand beschließt Mitgliedschaft bei AWO International Das AWO Familienforum und der Familienstützpunkt in Füssen wollen in Zukunft 'Faire Produkte' verwenden und so ein Zeichen setzen gegen Armut und Ausbeutung. 'Internationale Solidarität, Armutsbekämpfung weltweit und Hilfe im Katastrophenfall – das alles braucht Engagement – direkt vor unserer eigenen Haustür wie auch international' ist Brigitte Protschka, Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Füssen-Schwangau...

  • Füssen
  • 24.08.16
 30×

Gerechter Handel
Oberstdorf will Fairtrade-Town werden

Die Marktgemeinde Oberstdorf will eine 'Fairtrade Town' werden. Das haben die Mitglieder des Marktgemeinderates jetzt einstimmig auf Antrag der Grünen-Fraktion beschlossen. Eine Gemeinde darf den Titel tragen, wenn sie den fairen Handel auf kommunaler Ebene gezielt fördert. 'Es ist an der Zeit, dass Oberstdorf ein Zeichen setzt', sagte Bergith Hornbacher-Burgstaller (Grüne). Es sei ein kleiner Schritt zu mehr Solidarität in einer globalisierten Welt. Welche Kriterien eine Gemeinde erfüllen...

  • Oberstdorf
  • 02.08.16
 154×   17 Bilder

Solidarität
Flüchtlinge demonstrieren in Immenstadt gegen Gewalt

Sie wollen ein Zeichen setzen gegen Gewalt. Syrer, Iraker, Afghanen, Somalier und andere Flüchtlinge versammelten sich am Freitag auf dem Marienplatz in Immenstadt und bezeugten nach den Terroranschlägen ihre Solidarität mit dem deutschen und französischen Volk. 'Damit wollen wir auch Danke sagen, dass Sie es uns ermöglichen, hier in Frieden zu leben und die deutsche Kultur kennenzulernen', sagte Ismael Kadib-Alban, Syrer aus Aleppo, der in seiner Heimat Terror und Tod erlebte. 'Hand in Hand...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.07.16
 19×

Kundgebung
Nach Brand in leer stehendem Asylbewerberheim ruft Bündnis für Flüchtlinge in Neugablonz zu Solidarität auf

Demonstration für ein gutes Miteinander: Protestzug startet am Freitag um 18 Uhr an der Christuskirche 'Für ein gutes Miteinander in Kaufbeuren – gegen Fremdenfeindlichkeit.' Unter diesem Motto ruft das Bündnis für Flüchtlinge die Bürger für Freitag zu einer Demonstration in Neugablonz auf. Anlass ist der vorgesehene ehemalige IN-Haus in der Wiesenthaler Straße. Unterstützt wird die Veranstaltung auch von den beiden islamischen Gemeinden in Kaufbeuren und von der Stadt, die ebenso wie die...

  • Kaufbeuren
  • 10.02.16
 66×   22 Bilder

Aktion
Nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim: Rund 400 Menschen bei Friedensmarsch in Marktoberdorf

Annähernd 400 Menschen haben sich am Donnerstagabend in Marktoberdorf am 'Sternenmarsch des Friedens beteiligt. Nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Marktoberdorf vor anderthalb Wochen demonstrierten die Teilnehmer gegen Fremdenfeindlichkeit und solidarisierten sich mit den Flüchtlingen. Der Solidaritätsmarsch führte durch die Stadt und endete vor dem neu gebauten Asylbewerberheim, auf das der Brandsatz geworfen worden war. Der oder die Täter sind noch nicht gefasst. Der...

  • Marktoberdorf
  • 07.01.16
 26×

Solidarität
Nach Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft: Friedensmarsch in Marktoberdorf

Nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerbeheim in Marktoberdorf will die Stadt nun mit einem Friedensmarsch ein Zeichen der Solidarität setzen. Die als Sternenmarsch geplante Aktion findet nun am Donnerstag, 7. Januar, statt. Dies kündigten der Zweite Bürgermeister Wolfgang Hannig und der Integrationsbeauftragte der Stadt, Selah Okul, an. Die Initiative für den 'Sternenmarsch des Friedens' geht von den muslimischen, katholischen und evangelischen Glaubensgemeinschaften aus. Die Stadt...

  • Marktoberdorf
  • 04.01.16
 38×

Anteilnahme
Nach Anschlägen in Paris: Kemptener fühlen mit den Franzosen

Überall, wo in Kempten lebende Franzosen am Samstag hinkamen, erlebten sie Mitgefühl. 'Ich war beim Metzger und auf dem Markt', sagt Marie-Claude Hitscherich, 'und überall wurde ich angesprochen'. Zu Annaick Reihs, die ein französisches Lokal in Rathausnähe betreibt, kamen viele Kemptener – nicht um zu essen, sondern um ihr Mitgefühl auszudrücken. Die Terroranschläge in Paris am Freitagabend beschäftigen die Allgäuer offenbar sehr. Wie Menschen hier auf den Terror in der französischen...

  • Kempten
  • 14.11.15
 206×   34 Bilder

Nächstenliebe
Blaichacher Bürger setzen Signal der Solidarität

Gut 150 Menschen versammelten sich zu einer Solidaritätsbekundung am Bahnhof in Blaichach. Eingeladen hatten die örtlichen Kirchen und das Rathaus, um unabhängig von der eigenen religiösen Prägung ein Zeichen des Mitgefühls, der Nächstenliebe und des Zusammenhalts 'von Mensch zu Mensch' zu setzen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 12.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.09.15
 31×

Solidarität
Fachgespräch über Demografie in Marktoberdorf

'Generationen im Clinch - Blechen die Jungen für die Alten?' hieß provokant das Thema eines Fachgesprächs über Generationengerechtigkeit, zu dem der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert ins Café Greinwald eingeladen hatte. Demografischer Wandel, Rentengerechtigkeit und Altersarmut, Kinderbetreuung und Pflege von Senioren wurden genannt. Ganz klar kam jedoch zum Ausdruck, dass von Generationen im Clinch nicht die Rede sein könne. Die Solidarität untereinander sei groß und die starke...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.15
 76×

Solidarität
Projekt des Füssener Gymnasiums soll Verständnis für Hilfsbedürftige steigern

In soziale Berufe hineinschnuppern und so die Solidarität und Kooperation gegenüber hilfsbedürftigen Menschen steigern. Das ist das pädagogische Ziel eines Projekts des Füssener Gymnasiums, bei dem Zehntklässler noch bis Freitag ein einwöchiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung im Raum Seeg, Nesselwang, Pfronten, Lechbruck, Füssen und Schwangau absolvieren. Sie arbeiten dort sieben Stunden am Tag. Das Projekt trägt den Titel 'Compassion', was auf Deutsch Mitgefühl heißt. Für die Schüler...

  • Füssen
  • 25.02.15
 17×

Interview
Asylbewerber: Ostallgäuer Landrätin fordert Solidarität der Landkreise

Auch eine vorausschauendere Planung vonseiten der Regierung wird gefordert Beim 'Flüchtlingsgipfel' von schwäbischen Landräten und Bezirksregierung in Augsburg gab es, wenn auch unter der Hand, Kritik am Landkreis Ostallgäu. Nach den dort präsentierten Zahlen liegt der Landkreis bei der Aufnahme von Asylbewerbern mit einer 'Erfüllungsquote' von 82,84 Prozent noch nicht im Soll. Darüber sprachen wir mit Landrätin Maria Rita Zinnecker. Wie Zinnecker sagte, "ist die Aufnahme des größer...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.15
 33×   2 Bilder

Solidarität
JeSuisCharlie - Anschlag auf französische Satire-Zeitschrift

Ein Kommentar von AZ-Redaktionsleiter Uli Hagemeier 'Ich habe keine Kinder, keine Frau, kein Auto, keinen Kredit. Es ist vielleicht ein wenig schwülstig, was ich jetzt sage, aber ich ziehe es vor, aufrecht zu sterben, als auf Knien zu leben', sagte Stéphane Charbonnier im September 2012 gegenüber der Zeitung 'Le Monde'. gemeinsam mit mehreren Kollegen und zwei Polizisten gestorben; getötet durch die Hände von Menschen, die im Namen eines Gottes gehandelt haben wollen. Ihr Ziel war es,...

  • Kempten
  • 08.01.15
 229×

Landwirtschaft
Sein Gemüse selbst ernten: Im Allgäu entstehen immer mehr Gemeinschaftshöfe

Neue Gruppe bei Unterthingau Die Wiese ist schon umgegraben. 'Auch wenn es schwierig war, einen Pflug zu bekommen', sagt Hans Hosp. Der Landwirt aus Ried bei Unterthingau hat den Acker für den Aufbau einer Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) vorbereitet. Ein Gewächshaus für die Anzucht der Pflänzchen soll im Januar stehen, erklärt Klaus Hauschild bei einer Informationsveranstaltung in Betzigau. Im März soll ein zweites Gewächshaus für Tomaten entstehen. Spätestens ab Juni sollen auf einem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.12.14
 54×

Jahresversammlung
Ehrungen und Neuwahlen beim Arbeitskreis Eine Welt in Buchloe

Ein vielfältiges Jahr Eine positive Bilanz für das vergangene Jahr zog Waltraud Schuster anlässlich der Jahresversammlung des Arbeitskreises Eine Welt. 2013 sei von vielfältigen und außergewöhnlichen Ereignissen geprägt gewesen, erklärte die Vorsitzende in ihrem Wirtschafts- und Tätigkeitsbericht. An den Schulen werde aktive Bildungsarbeit durch die Bildungsreferentin geleistet. Wichtige, dankenswerte Beiträge würden auch von den Schülern und Lehrern der Mittelschule Buchloe durch Verkauf von...

  • Buchloe
  • 17.05.14
 39×

Behinderung
Chancen und Möglichkeiten für Menschen mit Handicap

Lebenshilfe Ostallgäu feiert 50-jähriges Jubiläum: Auftaktveranstaltung am Freitag, 9. Mai Die Lebenshilfe Ostallgäu wird in diesem Jahr 50. Jahre alt. Am 15. Januar 1964 gründete ein Dutzend Männer und Frauen die Lebenshilfe, um die Möglichkeiten und Chancen für Menschen mit Handicap zu verbessern. In fünf Jahrzehnten hat sich eine Lebenshilfefamilie mit den Betroffenen für die Betroffenen, mit Eltern und Angehörigen und für alle Eltern – eine Lebenshilfe im wörtlichen Sinne –...

  • Füssen
  • 06.05.14
 8×

Rettungsversuch
Lindenberger Stadtrat über Bergland-Insolvenz: Solidarität mit Mitarbeitern zeigen

Eine Resolution in Sachen Bergland wollte der Lindenberger Stadtrat eigentlich verabschieden. So stand es zumindest auf der Tagesordnung. Doch zwischenzeitlich hat sich die Situation geändert: Ein Insolvenzverwalter ist eingeschaltet, der versucht, das Unternehmen zu retten. 'Die Gesellschafter Bayernland und Arla sind hier außen vor', sagte Bürgermeister Johann Zeh. Daher würde zu diesem Zeitpunkt ein Appell an die Gesellschafter wenig bewirken. 'Es ist wichtig, im Stadtrat Solitärität mit den...

  • Kempten
  • 11.10.13
 17×

Solidarität
140 Vermieter aus dem Füssener Land wollen Flutopfern kostenlosen Urlaub ermöglichen

Die Bilder der Flutkatastrophe im Frühsommer in Bayern und Ostdeutschland sind noch immer präsent. Um den Opfern der Wassermassen Zeit zum Durchschnaufen zu geben, hatten sich über 70 Privatvermieter, Pensionen und Hotels im südlichen Ostallgäu vor mehreren Monaten zu einer spontanen Solidaritätsaktion bereit erklärt. Willy Zettl aus Rieden am Forggensee, bei dem die Fäden für die Hilfsaktion zusammenlaufen, spricht auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung von einer 'überwältigenden Beteiligung', die...

  • Füssen
  • 18.09.13
 12×

Spendenfond
Fast 18.000 Euro für Familie von Tänzelfest-Opfer in Kaufbeuren gespendet

Nach der der tödlichen Schlägerei beim Kaufbeurer Tänzelfest zeigen sich die Allgäuer sehr solidarisch. Wie die Stadt Kaufbeuren heute mitteiltet, sind mittlerweile fast 18.000 Euro auf das Konto des Allgäuer Hilfsfonds eingegangen. Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse zeigte sich überwältigt von der großen Spendenbereitschaft innerhalb der Bevölkerung und bedankte sich auch im Namen der Witwe für die große Unterstützung. Wie berichtet, war vor einigen Wochen am Rande des Tänzelfestes ein...

  • Kempten
  • 27.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ