Soldaten

Beiträge zum Thema Soldaten

Lokales

Fliegerhorst
Soldaten äußern Wünsche

Personalräte im Gespräch mit Stracke Wie die Politik den Mitarbeitern des Fliegerhorstes konkret helfen könne, wollte der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke bei seinem jüngsten Besuch in der Technischen Schule der Luftwaffe wissen. Die anwesenden Personalräte schlugen vor, dass 'die Politik auf potenzielle Arbeitgeber in der Region zugehen müsste und diese bitten soll, Personal von der Bundeswehr zu übernehmen'. Insbesondere der Freistaat Bayern könnte mit einer vorrangigen Einstellung von...

  • Kempten
  • 18.01.12
  • 17× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Pschierer skizziert Möglichkeiten auch ohne Fliegerhorst

Die Zukunft des Bundeswehrstandortes Kaufbeuren ist auch beim Neujahrsempfang der Stadt Kaufbeuren das wichtigste Thema gewesen. Finanzsstaatssekretär Franz Josef Pschierer sieht auch nach der Schließung des Fliegerhorstes viele Möglichkeiten für das Gelände. Zunächst müsste das Gelände allerdings an die B 12 angeschlossen werden. Zudem müsste auch über die Themen Behördenverlagerung, Hochschulansiedlung und Gewerbeansiedlung nachgedacht werden, so Pschierer abschließend.

  • Kempten
  • 13.01.12
  • 6× gelesen
Lokales
2 Bilder

Feldpost
Wie Weltkriegssoldaten das Weihnachtsfest in Briefen beschrieben

Rindskotelett im Bombenhagel Weihnachten in gemütlichem Lichterschein im vertrauten Kreis der Familie und von Freunden, der Duft von Tannengrün, auch der von Glühwein oder Kinderpunsch und nicht zuletzt ein anständiger Braten. Weihnachten weckt aber bei Älteren oft noch die Erinnerung an den Krieg, als Angehörige in Kämpfe verwickelt waren. So wie Josef. 'Hab heute den Brief mit dem Photo bekommen, es kam wie ein Weihnachtsgeschenk und hat mich riesig gefreut', schreibt er in seinem Brief,...

  • Marktoberdorf
  • 24.12.11
  • 118× gelesen
Lokales

CSU
Unterstützung vom Generalsekretär in Sachen Bundeswehrabzug aus Kaufbeuren

Alexander Dobrindt setzt sich für finanzielle Entschädigungen ein, um Bundeswehrabzug aus Kaufbeuren abzufedern Die Folgen des Bundeswehrabzugs abzufedern, ist derzeit das Hauptanliegen der Kaufbeurer Politik. Unterstützung dabei sagte ihnen nun auch CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt zu. Er weilte gestern zum politischen Frühschoppen seiner Partei im Kolpinghaus. Hauptsächlich befasste er sich dort allerdings mit anderen Parteien. Vehement forderte er ein Verbot der NPD. Den Kolpingsaal...

  • Kempten
  • 28.11.11
  • 4× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Schließung des Bundeswehrstandortes Thema im Stadtrat

Die Schließung des Bundeswehrstandortes Kaufbeuren ist heute Thema beim Stadtrat Kaufbeuren. Die CSU- Fraktion hat dazu am Freitag einen 10-Punkte-Plan vorgelegt. Wie berichtet fordert sie darin unter anderem, dass das Fliegerhorst-Gelände nach Abzug der Bundeswehr nahtlos an die Stadt übergeht. Nur so sei eine erfolgversprechende Entwicklung des rund 2,5 Quadratkilometer großen Geländes möglich. Außerdem sei ein sofortiger Ausbau der B12 jetzt umso wichtiger. Kaufbeuren sei mittlerweile die...

  • Kempten
  • 22.11.11
  • 9× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Jugendliche legen sich mit Soldat an und flüchten

An den Falschen geraten sind zwei jugendliche Täter am Wochenende in Kaufbeuren, als sie eine Person anrempelten. Der Haupttäter schlug dem Mann danach ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht und forderte Geld. Bei dem 40-Jährigen handelte es sich aber um einen geschulten Soldaten, der zurückschlug und sich wehrte. Die Täter ergriffen sofort die Flucht. Beide sind zwischen 18 und 22 Jahren alt, etwa 1,80 m groß und schlank. Der Haupttäter trug eine schwarze Baseball Kappe und war dunkel...

  • Kempten
  • 21.11.11
  • 6× gelesen
Lokales

Soldatenkameradschaft Erkheim blickt auf Höhepunkte zurück

An Friedenswallfahrt beteiligt Bei der Jahresversammlung der Soldatenkameradschaft Markt Erkheim ist Vorsitzender Georg Müller auf die Aktivitäten des aus 117 Mitgliedern bestehenden Vereins eingegangen. Die Versammlung gedachte zunächst der verstorbenen Ehrenmitglieder. Auf dem Erkheimer Klausenmarkt sei man mit einem Stand vertreten gewesen und habe Erbseneintopf und Gulaschsuppe angeboten, so der Vorsitzende. Müller sprach der Musikkapelle Markt Erkheim seinen Dank für ihr am Kriegerdenkmal...

  • Mindelheim
  • 21.11.11
  • 44× gelesen
Lokales

Gebirgsaufklärer
Bundeswehrstandort Füssen: Kommandeur Schmidt-Narischkin folgt auf Hans-Joachim Engelhaupt

Truppenfahne für ein Geburtstagskind Diesen Tag wird Ulrich Schmidt-Narischkin nicht so schnell vergessen: Just an seinem 40. Geburtstag übernahm der Oberstleutnant gestern das Kommando über das Gebirgsaufklärungsbataillon 230. Vorgänger Hans-Joachim Engelhaupt wurde bei einem Appell nach zweijähriger Dienstzeit am Standort feierlich verabschiedet. In einer bewegenden Rede bedankte er sich bei seinen Soldaten für eine 'erfüllte Kommandeurszeit.' Engelhaupt wechselt (wie berichtet) ins...

  • Füssen
  • 19.11.11
  • 373× gelesen
Lokales

Scheidegg
Allgäu Initiativ Konferenz beschließt Resolution

Rund 60 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Tourismus und Landwirtschaft haben eine Resolution zur Unterstützung der von den Bundeswehr-Standortschließungen betroffenen Kommunen beschlossen. Nach dem Beschluss der Reform war man sich auf der Allgäu Initiativ Konferenz gestern einig, dass jetzt deutliche Unterstützung vom Bund und der Bayerischen Staatsregierung zu erwarten sei. Weitere Themen bei der Initiativ Konferenz waren die Verbesserung der Mobilität im Allgäu und welche Möglichkeiten es...

  • Kempten
  • 15.11.11
  • 11× gelesen
Lokales

Engagement
Dietmannsrieder Ehepaar kümmert sich um den Erhalt von alten Schriftstücken

Wühlen durch den Staub der Jahrhunderte Brunhilde Kustermann war viele Jahre Schulsekretärin, leitet schon lange die Gemeinde- und Pfarrbücherei Dietmannsried und wühlt sich nun auch noch mit ihrem Ehemann Peter durch den Staub von Zeit und Jahren: Auf Wunsch der Gemeinde kümmern sich die beiden seit einem halben Jahr ehrenamtlich um die Bestände des Archivs der Gemeinde. Zunächst begannen die Dietmannsrieder die Schriftstücke des kleinsten gemeindlichen Ortsteils (Überbach) nach...

  • Altusried
  • 10.11.11
  • 34× gelesen
Lokales

Streitkräfte
Soldaten stehen auch gern für den Umweltschutz stramm

Sonthofen bildete vor 20 Jahren die Wiege der Öko-Bestrebungen in der Bundeswehr – Bilanz fällt positiv aus Seit 20 Jahren mittlerweile werden Bundeswehrsoldaten in Sonthofen auch im Umweltschutz ausgebildet. 'Wir haben in dieser Zeit gute Arbeit geleistet und viel erreicht. Die Masse unserer Übungsplätze sind inzwischen Vorzeigeobjekte im Natur- und Landschaftsschutz', So fasst es jetzt Oberst Christian Hettfleisch als stellvertretender Schulkommandeur der ABC- und Selbstschutzschule bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.11.11
  • 141× gelesen
Lokales

Tradition
Volkstrauertag: Mitgliederschwund bei Vereinen erschwert Gedenkfeiern

Krieger- und Soldatenkameradschaften versuchen Jüngere zu gewinnen - Ehrung der 'Altvorderen' Wenn am Sonntag, 13. November, der Volkstrauertag begangen wird, wissen viele gar nicht, worum es da geht. Die traditionell von den Krieger- und Soldatenvereinen begangenen Gedenkfeiern an den Kriegerdenkmälern werden in fast allen Gemeinden von älteren Männern besucht. Mancherorts, wie etwa in Sankt Mang, gibt es einen solchen Verein aber gar nicht mehr. Der Mitgliederschwund ist schuld daran, dass...

  • Kempten
  • 09.11.11
  • 14× gelesen
Lokales

Generationenprojekt
Kriegseinsatz aus erster Hand - Soldaten erzählen im Obergünzburger Akku-Treff

'Afghanistan aus erster Hand': Die Situation deutscher Soldaten im Einsatz, sachliche Informationen, persönliche Eindrücke und das Erleben der Angehörigen zu Hause kamen in einem Vortrag von Bundeswehrangehörigen im Obergünzburger Akku-Treff zur Sprache. Herbert Heisler, Jugendbeauftragter und Zweiter Bürgermeister des Marktes, hatte den Abend als gemeinsames "Generationenprojekt" von Jugendforum und Akku-Team initiiert. Als Vater eines Soldaten, der mehrfach in Afghanistan im...

  • Obergünzburg
  • 31.10.11
  • 14× gelesen
Lokales
2 Bilder

Bundeswehrreform
Abzug mit Folgen - Soldatenheim soll verkauft werden

– Was geschieht mit Grundstücken? Wann in der Ari-Kaserne die Lichter endgültig ausgehen, das vermag derzeit niemand zu sagen. Fest steht jedoch: Der Abzug der Bundeswehr aus Kempten wird Folgen haben. Zum Beispiel für das Haus Hochland. Denn das Gebäude in der Prälat-Götz-Staße ist eines von bundesweit zwölf Soldatenfreizeitheimen – und wird längerfristig wohl verkauft werden. Und was geschieht nach dem Abzug mit den Grundstücken der Bundeswehr? Auch darüber wird in Kempten...

  • Kempten
  • 29.10.11
  • 59× gelesen
Lokales
3 Bilder

Abzug
Kemptener Kaserne wird geschlossen - Soldaten erfuhren es beim Appell

Zapfenstreich Es dauert nicht mehr als ein paar Minuten. Ein paar Minuten, in denen Oberstleutnant Kurt Rasch den Tagesbefehl des Verteidigungsministers verliest und so die Gerüchte der vergangenen Stunden in eindeutige Worte fasst: Kempten, einer der ältesten Militärstandorte Bayerns, verliert die Bundeswehr. Das Gebirgssanitätsregiment 42 wird aufgelöst, Kreiswehrersatzamt und Fachsanitätszentrum im Haubensteigweg ereilt dasselbe Schicksal. Nach Umsetzung der Reform, verliest Rasch...

  • Kempten
  • 27.10.11
  • 271× gelesen
Lokales
2 Bilder

Bundeswehrreform
Standort gesichert: Aufatmen in Füssen

Weniger Soldaten, aber weiter zwei Bataillone – Niemand vor Ort kennt Details Ob an der Wache, im Offiziersheim oder auf dem Exerzierplatz: Sichtlich erleichtert haben gestern die Soldaten der Allgäu-Kaserne auf den Erhalt des Bundeswehr-Standortes Füssen reagiert. 'Heute ist ein guter Tag für uns', fasste Hans-Joachim Engelhaupt, Kommandeur des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 und Standortältester, die Stimmung zusammen. 'Denn wir können in Füssen weiter in vollem Umfang arbeiten.' Zwar...

  • Füssen
  • 27.10.11
  • 255× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Auswirkungen der Bundeswehrreform auf den Standort Kaufbeuren

Im Rahmen der Bundeswehrstrukturreform wird nach neuester Bekanntgabe des Bundesverteidi-gungsministers mit der Technischen Schule für die Luftwaffe I in Kaufbeuren ein leistungsfähiger, innovativer und traditionsreicher Standort geschlossen. Rund 880 Dienstposten und Arbeitsplätze fallen weg, was einer wirtschaftlich noch nicht ausreichend gestärkten kreisfreien Stadt besonders negative Auswirkungen mit Ausstrahlung in das Ostallgäu bringt. Landrat Johann Fleschhut zur Schließung: 'Durch...

  • Kempten
  • 26.10.11
  • 12× gelesen
Lokales

Füssen
Auswirkungen der Bundeswehrreform auf den Standort Füssen

Der Bundesverteidigungsminister hat heute die beschlossenen Veränderungen zur Umstrukturierung der Bundeswehr bekanntgegeben. Danach wird der Standort Füssen, der seit über 50 Jahren besteht, von 1.650 auf 1.090 Dienstposten reduziert. Landrat Johann Fleschhut kommentiert die Auswirkungen: 'Dies ist ein Rückschlag in der Aufwärtsentwicklung eines traditionellen, leistungsfähigen und auch erfahrenen Bundeswehrstandortes, der sich insbesondere durch erfolgreiche Auslandseinsätze bei KFOR und ISAF...

  • Kempten
  • 26.10.11
  • 124× gelesen
Lokales

Kempten
Kempten sucht nach Alternativen zur Bundeswehr

Nach der Bekanntgabe, dass auch in Kempten der Bundeswehrstandort aufgelöst werden soll, sucht die Stadt jetzt nach Alternativen. Dabei muss der Bund jetzt deutlich unterstützend hinzukommen, so Netzer. Vor allem das Bundeswehrareal biete sich da als günstige Möglichkeit für die Stadt an. Etwa 1000 Soldaten sind noch in Kempten stationiert. Bis spätestens 2017 sollen alle 31 betroffenen Standorte in Deutschland aufgelöst sein.

  • Kempten
  • 26.10.11
  • 12× gelesen
Lokales

Kempten
Kempten soll deutschlandweit für Straftaten von Soldaten zuständig sein

Die Kemptener Justiz soll in Zukunft auch deutschlandweit für Straftaten von deutschen Soldaten im Auslandseinsatz zuständig sein. Bisher war Kempten nur für die Fälle innerhalb von Bayern Gerichtsstandort. Diese Maßnahme ist auf das Bemühen des Allgäuer FDP Bundestagsabgeordneten Stephan Thomae zurück zu führen, der sich seit Monaten dafür bei Bundesjustiz-ministerin Leutheusser-Schnarrenberger einsetzt. Auf die Idee mit Kempten als Standort der Gerichtsbarkeit ist Thomae durch den Umstand...

  • Kempten
  • 19.10.11
  • 8× gelesen
Sport

Taekwondo
Kämpfer der TG Allgäu und Sonthofer Soldaten in Bonn und Manchester erfolgreich

Medaillen als Souvenirs Auf mehreren Ebenen Erfolge sammelten die Taekwondokas aus dem Allgäu. Einige Medaillen als Souvenir ergatterten die TGA-Athleten bei den 'NRW-Masters' in Bonn und die Sonthofer Sportsoldaten bei den 'British Open' in Manchester. NRW-Masters Beim deutschen Ranglistenturnier gingen zwei Titel, eine Silber- und eine Bronzemedaille ins Allgäu. Den Titel sicherte sich TGA-Aushängeschild Volker Wodzich (Sportsoldat in Sonthofen) im Schwergewicht über 87 Kilo. Er besiegte in...

  • Kempten
  • 19.10.11
  • 19× gelesen
Lokales
3 Bilder

Michaeli-Wallfahrt
Militärdekan fordert Christen auf, mehr nach außen zu wirken

Über 1000 Teilnehmer in Maria Steinbach Wenn sich eine schier unendlich lange Marschformation mit einer Vielzahl an Vereinsfahnen und mehreren Musikkapellen am Fuße der Wallfahrtskirche in Maria Steinbach versammelt und laute Salutschüsse erklingen, dann ist es wieder so weit: Dann findet die traditionelle Michaeli-Wallfahrt der Krieger- und Veteranenvereine statt. So war es auch heuer. Weit mehr als 1000 Kriegsteilnehmer, Reservisten, Soldaten der Bundeswehr und Vereinsmitglieder...

  • Memmingen
  • 26.09.11
  • 110× gelesen
Lokales

Festakt
Veteranen- und Soldatenkameradschaft gedenkt am Wochenende der Gefallenen

Schwangau will mit Gebirgsaufklärern Schulterschluss eingehen Mit dem Austausch der Urkunden wird die lange geplante Patenschaft zwischen der 1. Kompanie des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 in Füssen und der Gemeinde Schwangau diesen Freitag offiziell besiegelt. Immer wieder haben sich Termine für diesen formellen Akt überschnitten. Mal waren die Soldaten im Auslandseinsatz, mal die Gemeinde durch andere Termine gebunden. >, sagt Schwangaus Bürgermeister Reinhold Sontheimer. Auch die...

  • Füssen
  • 15.09.11
  • 51× gelesen
Lokales

Patenschaft
Schwangau hat bald eine Patenkompanie

Mit dem Austausch von Urkunden wird die lange geplante Patenschaft zwischen der 1. Kompanie des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 in Füssen und der Gemeinde Schwangau am Freitag, 16. September, offiziell besiegelt. >, meint Schwangaus Bürgermeister Reinhold Sontheimer. Auch die Bundeswehr misst diesem Tag besondere Bedeutung bei: Die Soldaten zeigen von 14 bis gegen 19 Uhr moderne Einsatzfahrzeuge und spezielle Ausrüstung auf den Parkplätzen beim Kurhaus Schwangau.

  • Füssen
  • 14.09.11
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020