Solarenergie

Beiträge zum Thema Solarenergie

So soll die Solarthermieanlage im österreichischen Mürzzuschlag, deren Unterkonstruktion die Unterthingauer Firma Varista verantwortet, nach ihrer Fertigstellung im Frühjahr aussehen (Simulation).
1.230× 1

Ökostrom
Ostallgäuer baut an Österreichs größter Solarthermie-Anlage mit

Seit 30 Jahren befasst sich Maschinenbauer Walter Fleschhutz aus Marktoberdorf mit der Solarenergie. Die Initialzündung dafür war sein Hausbau in Unterthingau, bei dem er selbst auf dem Hausdach eine thermische Solaranlage installierte, die Sonneneinstrahlung in Wärme umwandelt. Mittlerweile macht er mit seiner Firma Varista allein mit dem Entwickeln und Herstellen von Montagesystemen für Solarthermie und Fotovoltaik 15 Millionen Euro Jahresumsatz. Immer mehr ist Fleschhutz, der mit...

  • Marktoberdorf
  • 16.01.20
Fotovoltaik (Symbolbild)
2.360×

Strom
Unternehmen plant Solarparks im Unterallgäu - Bürger sollen sich beteiligen

Die Firma Vensol plant im Landkreis Unterallgäu die Errichtung von interkommunalen Solarparks. Die Fotovoltaikanlagen sollen auf Flächen entstehen, die nicht für die Landwirtschaft geeignet sind. Laut Allgäuer Zeitung sollen sich auch Bürger ab einem Betrag von 1.000 Euro beteiligen können. Dafür bekommen sie eine gleichberechtigte Stimme in einer Genossenschaft und können ihren Strom von der Anlage beziehen.  Anfang November 2019 fand eine Infoveranstaltung über die Planung der Anlage...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.12.19
„Der PV-Deckel muss weg“, fordern eza!-Geschäftsführer Martin Sambale (links) und Dr. Hans-Jörg Barth (rechts), Leiter des Bereichs Klimaschutz bei eza!. Aus Protest haben sie einen bemalten Klodeckel an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschickt
950×

Protest
Klodeckel-Aktion des Energie- und Umweltzentrum Allgäu gegen Bundeswirtschaftsminister Altmaier: "Der PV-Deckel muss weg!"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat Post aus dem Allgäu bekommen – genauer gesagt vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!). Der brisante Inhalt des Pakets: ein bemalter Klodeckel. eza! beteiligt sich damit an der bundesweiten Aktion #DerPVDeckelMussWeg. Der Protest richtet sich gegen die geplante 52-Gigawatt-Marke, bei deren Erreichen die Solarförderung für kleine Dachanlagen in Deutschland abrupt enden soll. „Nächstes Jahr könnte es bereits soweit sein“, warnt Martin Sambale,...

  • Kempten
  • 17.04.19
Symbolbild
498×

Strom
Heizen mit Solarstrom: LEW testet Konzept im Unterallgäu

Die Lechwerke AG (LEW) erprobt mit Partnern in den kommenden Monaten im Rahmen des Projekts Energiewende Unterallgäu Nordwest ein neues Konzept. Dabei geht es um das Heizen mit Öko-Strom aus der Region: Nachtspeicherheizungen werden nach Angaben der LEW so gesteuert, dass möglichst viel regional erzeugter Strom genutzt wird. Mit der Hochschule München, dem Haustechnikhersteller Stiebel Eltron und dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza) hat LEW am Beispiel von Nachtspeicherheizungen ein...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 02.11.18
152×

Sonnenenergie
Hausbesitzer können ihre Dächer im Landkreis Lindau auf Eignung für Solarpanele überprüfen

Wer ein Haus im Landkreis Lindau hat und überlegt, dort mit Hilfe von Solarenergie Strom zu erzeugen, kann jetzt vorab überprüfen, ob und wie gut das Dach für die Nutzung von Solarpanelen geeignet ist und welche Kosten damit verbunden sein könnten. Insgsesamt könnte der Landkreis Lindau das 1,3-fache des derzeit benötigten Stroms durch erneuerbare Energien erzeugen. Dazu müssten allerdings mehr Hausbesitzer ihre Dächer nutzen. Das Solarpotentialkataster, mit dem sich die Bürger jetzt vorab...

  • Lindau
  • 06.09.18
39×

Energie
Firma plant zweiten Solarpark in Aitrach

Im Herbst vergangenen Jahres hatte die Firma Unglehrt in Aitrach einen Solarpark auf dem 7.400 Quadratmeter großen Firmengelände errichtet. Nun plant das Unternehmen einen weiteren Energiepark, der daran anschließt. Dieser soll auf einer rund 6.000 Quadratmeter großen Fläche entstehen und 381 Kilowatt Leistung bringen. Das Projekt soll zu einem 50-prozentigen Eigenstromverbrauch des derzeit im Bau befindlichen neuen Pflastersteinwerks der Firma Unglehrt beitragen. Damit erhöht sich die Zahl...

  • Memmingen
  • 27.05.15
19×

Karriere
Memminger Unternehmer aus der Solarbranche berichtet über seinen Weg

Eigentlich wollte Tobias Zwirner Profimusiker werden. Heute schlägt sein Herz für alternative Energien und die Phaesun GmbH. Tobias Zwirner ist ein Praktiker. 'Schule war nie so mein Ding', blickt der 46-jährige Memminger schmunzelnd zurück: 'Ich wollte schon als Bub immer Dinge organisieren, etwas auf die Beine stellen.' So gründete er beispielsweise bereits in der fünften Klasse eine Band. Da ist das Lernen für die Schule freilich etwas zu kurz gekommen. Dennoch hat er es weit...

  • Kempten
  • 29.01.15
113×

Schaubaustelle
Wie ein privater Bauherr in Marktoberdorf Sonnenenergie konserviert

Einen 'eTank' als Langzeitspeicher für Sonnenwärme unter dem Haus stellte Axel Popp von der Brandenburger Hersteller-Firma deematrix Energiesysteme Fachleuten und Interessenten auf einer 'Schaubaustelle' in Obergünzburg vor. Beim Neubau seines Einfamilienhauses im Baugebiet 'Am Eschbach II' hat sich Bauherr Daniel Kienzler für diese besondere Art eines Erdspeichers entschieden. Der Wunsch nach einer nachhaltigen Lösung, so Kienzler, und seine Aufgeschlossenheit für Innovationen habe ihn dazu...

  • Obergünzburg
  • 17.10.14
462×

Innovation
Junge Existenzgründer aus Füssen setzen auf unsichtbare Solardachsteine und -ziegel

Ein sonniger Vormittag am Lech. Florian Settele schaut entspannt aus dem Bürofenster in der Mühlbachgasse 2 und sagt: 'Die erneuerbaren Energien sind die einzig sinnvolle Alternative zu fossilen Energieträgern und Atomkraft.' Der 32-jährige Füssener Existenzgründer plädiert freilich nicht nur theoretisch für die gezielte Nutzung von Sonnenenergie und Erdwärme. Settele hat mit seinem Geschäftspartner Andreas Drexler aus Weißensee im April 2013 die Noventec GmbH gegründet. Beide schütteln einen...

  • Füssen
  • 04.09.14
16×

Energie
Leutkirch ist Solarmeister 2014

Leutkirch ist zusammen mit vier weiteren Deutschen Städten und Gemeinden Solarmeister 2014 geworden. In der sogenannten Solarbundesliga geht es um die Nutzung der Solarenergie Photovoltaik und Solarthermie in Kommunen. In fünf Kategorien wetteiferten insgesamt 2.400 eigenständige Gemeinden und rund 900 Dörfer beziehungsweise Ortsteile. Leutkirch im Allgäu landete nach Ulm auf einem zweiten Platz vor Roth am See (Kreis Schwäb. Hall in Baden-Württemberg).

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.06.14

Biogas
Flexibel und nachhaltig: Biogas als Strom- und Wärmequelle.

Erneuerbare Energien sind spätestens seit der Energiewende in aller Munde. Besonders Windkraft und Solarenergie werden auch in unserer Region immer stärker genutzt. Doch sie liefern nicht immer im gleichen Maße Strom. Genau dann sind andere erneuerbare Energiequellen gefordert: wie zum Beispiel Biogas. Manche Gemeinden im Allgäu decken bereits jetzt ihren Strom- und Wärmebedarf mit solchen Anlagen ab. Der Allgäuer Verein "renergie" will diese Energieform weiter vorantreiben - zum...

  • Kempten
  • 09.01.14
13×

Energiegewinnung
Bereits im Januar 2014 soll der zweite Solarpark bei Leutkirch–Haid in Betrieb gehen

Leutkirch macht einen weiteren Schritt in Richtung regenerativer Energiegewinnung. Laut Pressemitteilung wird die Anlage auf einer Fläche von 4,6 Hektar gebaut. Ihr produzierter Strom decke den Bedarf von rund 900 Haushalten. 1.200 Tonnen Kohlendioxid würden pro Jahr einspart werden. Der zweite Solarpark gehört zum Projekt 'Nachhaltige Stadt'. Damit soll eine dezentrale, emissionsgeminderte und zuverlässige Energieversorgung aufgebaut werden. Hauptgesellschafter des zweiten Solarparks ist die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.12.13
242×

Energie
Größter Solarpark im Allgäu eröffnet - Nur vier Privatleute investieren

Nur vier Privatleute investieren tatsächlich in den größten Solarpark südlich von Würzburg, der am Samstag in Schlechtenberg (Gemeinde Sulzberg) eröffnet wurde. Stark sinkende Stromeinspeisungspreise und Strafzölle auf die chinesischen Solarmodule hatten die Renditeerwartungen sinken lassen. Doch Hauptinvestor Alfons Hörmann, der den Bürgern die Beteiligung angeboten hatte, ließ sich nicht beirren und erntete bei der Einweihungsfeier für dieses und seine fünf weiteren Solarparks in der Region...

  • Kempten
  • 16.09.13
24×

Energie
Solarmeister 2013 ist Rettenbach am Auerberg

Der Solarmeister 2013 ist die Rettenbach am Auerberg. Damit hat die Gemeinde zum zweiten Mal in Folge den Titel geholt. Die Ostallgäuer produzieren,  gerechnet auf Einwohner und Gemeindegröße, die größte Menge an Strom per Solarkollektoren und Photovoltaikanlagen. Auf Platz zwei landete Eppishausen, dahinter Legau. 120 Gemeinden und Kommunen haben insgesamt mitgemacht. Das Energie- und Umweltzentrum Allgäu und der Bund Naturschutz haben den Preis vergeben.

  • Mindelheim
  • 05.07.13
25×

Wettbewerb
Meldeschluss für die Solarbundesliga

In ganz Deutschland nehmen fast 2.300 Kommunen an diesem Wettbewerb teil, bei dem die höchste Solarleistung pro Einwohner gekürt wird. Noch bis kommenden Samstag, 24 Uhr können sich weitere Kommunen an der Solarbundesliga beteiligen. Anschließend werden dann in fünf Größenklassen die Deutschen Meister ermittelt. Gekürt werden die Deutschen Meister am 22. Juni.

  • Kempten
  • 28.05.13
1.283×

Wirtschaft
BK Solar aus Jengen muss Mitarbeiter entlassen

Eitel Sonnenschein war gestern, Nervosität unter den Beschäftigten prägt heute die Realität: Die in Jengen ansässige Firma BK Solar hat zehn Mitarbeiter gekündigt. Nach Angaben der Geschäftsführer arbeiten derzeit noch 75 Frauen und Männer für das Unternehmen. 'Die Umstrukturierungsmaßnahmen sind dem schwierigen Markt geschuldet', heißt es in einer Erklärung, die die beiden Geschäftsführer, Markus Burkart und Thomas Klostermann, der Allgäuer Zeitung auf Anfrage zukommen ließen. Die...

  • Buchloe
  • 10.05.13
23×

Energie
Nahe Autobahnen im Allgäu kann Solarenergie erzeugt werden

Die bislang weitgehend ungenutzten Flächen entlang von Autobahnen und Schienenverbindungen haben gewissermaßen per Gesetz eine Aufwertung erfahren. Denn laut des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) dürfen nur noch dort großflächige Freiflächenanlagen zur solaren Stromerzeugung entstehen - in einem Abstandsstreifen von 110 Metern Breite auf beiden Seiten. Im Allgäu entstanden oder entstehen auf diesen Flächen mehrere Solarparks. Ans Netz ging kürzlich etwa eine Anlage bei Sulzberg. Entlang der...

  • Kempten
  • 08.04.13
27×

Energie
Taugt mein Dach für Stromerzeugung? - Allgäuer können ihr Dach im Internet überprüfen

AÜW-Kunden startet Solarkataster Seit gestern können sich die rund 94.000 Kunden des Energieversorgers Allgäuer Überlandwerk (AÜW) und der Partner von Allgäu-Strom im Internet darüber informieren, ob sich eine Solaranlage auf dem Dach zur Stromerzeugung rentieren würde. Das Unternehmen hat ein Solarkataster erstellen lassen, das von Kunden kostenlos genutzt werden kann. Unter anderem entscheiden die Himmelsrichtung eines Daches, der Neigungsgrad und eine mögliche Beschattung durch Bäume oder...

  • Kempten
  • 07.03.13
41×

Solarenergie
Ist mein Dach für Sonnen-Kollektoren geeignet? Solar-Kataster für das Allgäu

Nicht erst, seit der Strom immer teurer wird, fragen sich viele Besitzer von Gebäuden, ob das eigene Hausdach geeignet ist für Solaranlagen. Stimmt die Dachneigung? Wie ist die Lage zum Lauf der Sonne? Werden Teile des Dachs durch Nebengebäude, Kamine, Masten oder Bäume zu stark beschattet? Antwort auf diese und ähnliche Fragen liefert ab Mitte März für einen Teil des Allgäus das neue 'Online-Solar-Kataster' des Stromversorgungs-Unternehmens Allgäuer Überlandwerk (AÜW) und einiger seiner...

  • Kempten
  • 12.01.13
17×

.12. Gr Oy
Neue Fotovoltaikanlagen stehen in Oy-Mittelberg zur Debatte

Um Fotovoltaikanlagen geht es in der nächsten Sitzung des Gemeinderats von Oy-Mittelberg am Montag, 17. Dezember, ab 19.30 Uhr in der Aula der Schule. Geplant sind welche im Bereich 'Stich-Lohwiesen' und im Bereich 'Oberzollhaus – Reitermoos'. Außerdem werden Bedenken und Anregungen zur Flächennutzungsplanänderung und der Entwurf für einen Kinderkrippen-Neubau diskutiert.

  • Oy-Mittelberg
  • 14.12.12
14×

Energie
Gemeinderat in Irsee lehnt weitere Flächen für Windräder ab

Vorschläge des Regionalen Planungsverbandes gelten als 'unwirtschaftlich' Nachdem der Regionale Planungsverband Allgäu (RPV) einen Plan für mögliche Standorte von Windkraftanlagen vorgelegt hat, diskutierte der Gemeinderat Irsee, ob auf den übrig gebliebenen Flächen Standorte möglich seien. Das Gremium beschloss in seiner Stellungnahme einstimmig, dass dies nicht der Fall sei. Bürgermeister Andreas Lieb machte zuvor geltend, dass die Gemeinde zwar auf regenerative Energie setze. Doch beim Strom...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.12
29×

Leichtflugzeug aus dem Ostallgäu bei der ILA

Flugpremiere für ein im Ostallgäu entwickeltes Solarflugzeug. "Elektra One Solar" ist am Dienstag erstmals vor internationalem Publikum geflogen. Laut DPA dauerte der Rundflug über dem Gelände der Luftfahrtschau ILA in Berlin sechs Minuten. Das Leichtflugzeug ist eine Entwicklung des Unternehmens PC-Aero mit Sitz in Nesselwang.

  • Oy-Mittelberg
  • 12.09.12
112×

Solarstadel
Solarstadel bei Haldenwang muss abgebaut werden

Ende des Streits um den sogenannten Solarstadel im Außenbereich bei Haldenwang (Oberallgäu): Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat jetzt entschieden, dass der zehn Meter hohe Holzbau mit Pultdach, auf dem eine Solaranlage installiert ist, bis Ende September abgebaut werden muss. Ein Landwirt hatte den Stadel samt Solaranlage vor über zwei Jahren errichtet. Weil er aber nicht landwirtschaftlich genutzt wurde, hatte das Landratsamt den Abriss angeordnet. Der Bauer klagte und unterlag erst am...

  • Kempten
  • 11.08.12
50×

Solarförderung
Grüne Abgeordnete informieren sich in Biessenhofen über Kürzungen der Solarförderung

Wende braucht Verlässlichkeit Politik muss verlässlich sein und den Unternehmen Planungssicherheit bieten. Diese Erkenntnis nimmt die Landeschefin der Grünen, Theresa Schopper, von einem Besuch in Biessenhofen mit. Dort informierten sich drei Landtagsabgeordnete der Partei beim Solarzentrum Allgäu über aktuelle Entwicklungen der Branche. Willi Bihler, Chef des Solarzentrums, stellte seine Firma vor, die Fotovoltaikmodule in China und Deutschland produziert, vertreibt und montiert. Eine...

  • Kaufbeuren
  • 07.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ