Smartphone

Beiträge zum Thema Smartphone

Anzeige
Mobiles Bezahlen mit der Sparkassen-App S-POS für Händler.
693× 3 Bilder

App-Lösung der Sparkasse Allgäu
Bargeldlos kassieren: S-POS macht das Smartphone zum Kartenlesegerät

Seit Beginn der Corona-Krise setzen viele Discounter und Handelsfilialisten aus Sicherheits- und Hygienegründen verstärkt auf bargeldloses Bezahlen, vor allem auf kontaktlose Kartenzahlung. Und die kleinen Geschäfte, die keine vorgegebene Bezahl-Lösung haben? Oder Wochenmarkthändler und mobile Händler ohne Stromanschluss? Eine denkbar einfache und sichere Lösung dafür gibt es ab sofort bei der Sparkasse Allgäu. S-POS: Einfach per App kassierenDie Sparkasse Allgäu bietet ihren Firmenkunden die...

  • Kempten
  • 04.10.21
Octopus by Gordon Johnson, found on Pixabay
773× 1

Risiken und Nebenwirkungen einer totalen Digitalisierung
Smart City Kempten – wirklich smart?

[i]Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.  Die Wirtschaft, angeführt von den Tech-Konzernen, sowie deren Helfer in Politik und Medien werden nicht müde, uns die Segnungen moderner, komplett vernetzter, KI-gesteuerter Systeme anzupreisen. Alle Bereiche des öffentlichen Lebens, wie Verkehr, Medizin, Bildung, Information, Unterhaltung und Kommunikation sollen von diesem „technologischen Quantensprung“ profitieren..[/i] Doch wie...

  • Sulzberg
  • 24.08.21
Verbreitung von Kinder- und Jugendpornografie: Kripo sieht die Entwicklung mit Sorge. (Symbolbild)
10.761× 5 1 2 Bilder

80 Beamte im Einsatz
Kinderpornografie: Polizei beschlagnahmt 21 Smartphones im Oberallgäu

Am Dienstag gegen 6 Uhr klingelte die Polizei an etlichen Haustüren im Oberallgäu und beschlagnahmte 21 Mobiltelefone. Wie Josef Ischwang, Leiter der Kriminalpolizei Kempten, in einem Pressegespräch erzählt, sind die Beamten zufällig auf ein kinderpornografisches Video in einer WhatsApp-Gruppe eines wegen Volksverhetzung Beschuldigten gestoßen. Etwa 20 Personen befanden sich in besagter Gruppe. 80 Einsatzkräfte waren am Dienstag im Einsatz, haben 21 Durchsuchungsbeschlüsse ausgeführt und 21...

  • Kempten
  • 11.05.21
Nachrichten
433×

Nachrichten aus dem Allgäu
Leidenschaft bis ins hohe Alter – Steingadener besitzt über 1.000 Fotoapparate und Kameras

Menschen mit Smartphone in der Hand beim Fotos machen. Egal ob Selfie oder Landschaftsbild – gute Fotos kann mittlerweile fast jeder machen – denn die Technik wird immer gewiefter. Früher war das nicht ganz so einfach. Wie sich Kameras über die Jahrzehnte entwickelt haben, das kann man im Kamera Museum von Hermann Dürr in Steingaden sehr gut nachvollziehen. Über 1000 Exemplare hat der leidenschaftliche Sammler mittlerweile – und wir haben ihn mal in seinem eignen kleinen Museum...

  • Kempten
  • 08.01.21
Unerlaubtes Parken an unübersichtlichen Stellen kostet 35 Euro (Symbolbild).
3.602× 1

Smartphone-App
Parkschein von unterwegs aus verlängern: Neues Park-System im Kleinwalsertal

Auf allen zwölf kommunalen Parkplätzen im Kleinwalsertal können Autofahrer jetzt ihren Parkschein mit dem Smartphone lösen. Das teilt die Gemeinde Mittelberg in einer Pressemeldung mit. "Als eines der führenden Urlaubsgebiete im Alpenraum bieten wir unseren Gästen damit einen wirklichen Mehrwert", so Bürgermeister Andi Haid. Denn der digitale Parkschein kann laut Haid über ein Smartphone gelöst und von unterwegs aus verlängern werden. Das neue Angebot gilt momentan für alle zwölf kommunalen...

  • Riezlern
  • 04.08.20
Smartphone (Symbolbild)
7.172× 7 1 2 Bilder

Nicht mehr im Playstore
Google nimmt "Späher"-App des Oberallgäuer AfD-Bundestagsabgeordneten Felser aus dem Programm

Der Oberallgäuer AfD-Bundestagsabgeordnete Peter Felser (50) hat in seiner eigenen Kemptener IT-Firma eine App entwickeln lassen, die angeblich zeigt, wer im persönlichen Umfeld die Corona-Warnapp der Bundesregierung nutzt. Das flächendeckende Urteil im Internet über die "Späher"-App der AfD ist eindeutig negativ. "Schrott-App", "Absurd", "Überflüssig" ist da zu lesen, auch auf Technikseiten wie Golem oder Computerbild, die sich die App genauer angeschaut haben. +++Update am 16.07.+++ Die...

  • Kempten
  • 16.07.20
582×

Heimatreporter-Beitrag: Nach Dieselgate nun Phonegate!
Smartphone-Hersteller tricksen bei Strahlungswerten

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. So wie die Autohersteller bei den Abgaswerten Ihrer Dieselmotoren mit Softwaretricks (Testmodous contra Alltagsbetrieb) betrogen haben = Dieselgate, haben die Hersteller von Smartphones, Tablets & Co durch Tricks bei den Messungen die SAR-Werte (Abstrahlung) ihrer Geräte schön gerechnet. In der Praxis treten so beim Nutzer 3-4 fach höhere Werte auf, als vom Hersteller angeben = Phonegate!...

  • Sulzberg
  • 04.05.20
6.549× 38 3

Heimatreporter-Beitrag
Gesundheit - Wer hätte das gedacht? Corona, Mobilfunk und das Immunsystem

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Ein gut funktionierendes Immunsystem ist nicht nur in Zeiten von Corona wichtig, sondern sollte uns so lange wie möglich durchs Leben begleiten. Oftmals ist es auch die Antwort darauf, warum manche Menschen von einer Krankheit getroffen werden und andere nicht. Grund genug also, um sich gut um die körpereigene Immunabwehr zu kümmern. Was hat aber Mobilfunk nun mit dem Immunsystem zu tun?...

  • Bad Hindelang
  • 06.04.20
Symbolbild
1.799×

Wohnungsdurchsuchung
Betrüger ermittelt: Polizei findet 12 Smartphones bei Kemptener (19)

Am 03.01.2020 erreichte die Polizeiinspektion Kempten eine Mitteilung, dass ein Mitarbeiter eines Telefonladens aus Fürstenfeldbruck, welcher in Kempten wohnt und nur zur Aushilfe in Fürstenfeldbruck arbeitete, ein Dutzend Mobiltelefone auf Kundennamen bestellt und zu sich nach Hause liefern ließ. Daraufhin wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft nach richterlicher Anordnung eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 19-jährigen Beschuldigten durchgeführt. Hierbei konnten einige neuwertige...

  • Kempten
  • 08.01.20
Symbolbild.
2.812×

Amtsgericht
Geldstrafe: Oberallgäuer (65) fertigte heimlich Tondateien von Polizei-Vernehmung an

Die Richterin vergewisserte sich zunächst, ob der Angeklagte Smartphone und Tablet-Computer ausgeschaltet hatte. Erst dann konnte die Verhandlung gegen einen 65-Jährigen am Amtsgericht Sonthofen beginnen. Denn der Oberallgäuer saß auf der Anklagebank, weil er ein Gespräch im Finanzamt und eine Beschuldigtenvernehmung durch die Polizei heimlich aufgezeichnet hatte. Vorgeworfen wurde ihm die Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes. Er wurde zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro (50 Tagessätze)...

  • Sonthofen
  • 07.09.19
Die Parkgebühr mit dem Handy bezahlen, soll schon bald Wirklichkeit werden.
1.015×

Bargeldlos
Parkgebühr mit dem Handy zahlen: Pilotprojekt in Immenstadt und Oberstdorf

Bargeldloses Bezahlen mit dem Handy ist im Vormarsch. Auch beim Parken. So startet die Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) jetzt ein Pilotprojekt, um zu testen, wie es bei den Autofahrern ankommt. Mit im Boot ist bereits Immenstadt und voraussichtlich Oberstaufen. Ab Mai sollen dann die Autofahrer beispielsweise auf den Parkplätzen in und um den Immenstädter Ortsteil Bühl mit ihren Smartphones bezahlen können. Das System stellte OATS-Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch im Hauptausschuss des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.19
Kann man den Skilift bald statt mit einer Karte mit dem Smartphone benutzen?
421×

Digitalisierung
Kommt das Smartphone als Liftkarte im Allgäu?

Am Flughafen hat man sich inzwischen daran gewöhnt, dass immer mehr Menschen statt der ausgedruckten Bordkarte das Smartphone bereithalten, bevor sie das Flugzeug betreten. Und auch am Drehkreuz der Bergbahn könnte die klassische Liftkarte schon bald der Vergangenheit angehören und von den modernen Mobiltelefonen abgelöst werden. Die Herausforderungen der Digitalisierung standen im Mittelpunkt der Tagung des Verbands Deutscher Seilbahnen (VDS) am Donnerstag in Oberstdorf. Noch ist der Skipass...

  • Oberstdorf
  • 19.10.18
Dritte Bürgermeisterin Ingrid Fischer (links) und Annika Hansen von "Yellowbrick" stellten am Donnerstag die App vor, mit der in Sonthofen Parkgebühren per Handy bezahlt werden.
2.410×

Verkehr
Parkscheine gibt's in Sonthofen jetzt per Smartphone-App: Parkzeit wird minutengenau abgerechnet

Fürs Parken nicht mehr zahlen, als wirklich notwendig ist – davon träumt wohl mancher Autofahrer, wenn er Automaten mit Münzen füttert. Stete Frage: Für welche Dauer kauft man sich den Parkschein, wenn unklar ist, wie lange etwa der Arzt- oder Frisörbesuch dauert? Wer großzügig rechnet, verschenkt unnötig Parkgebühren. Wer sparsam kalkuliert, riskiert einen Strafzettel. Sonthofen bietet jetzt eine Lösung: Dort kann man seine Parkgebühren auch per Handy zahlen. Die Kosten werden nach der...

  • Sonthofen
  • 31.08.18
232×

Straßenverkehr
Auto Club Europa: Zu viele Kemptener Jugendliche lassen sich vom Handy ablenken

In Kempten hat Thomas Wilhelm, Sprecher des Auto Club Europa (ACE), bei der Aktion für Verkehrssicherheit 'Finger weg - Smartphone im Verkehr' gezählt und festgestellt: Ein Drittel der Jugendlichen, 33 Prozent, konzentriert sich beim Überqueren der Straße aufs Handy. Bei den Erwachsenen sind es nur 13,5 Prozent. Zum Vergleich: Bundesweit sind es ein Viertel der Jugendlichen. Zwar liefert die ACE–Aktion keine belastbaren Zahlen wie eine umfassende Studie, denn die Ergebnisse stützen sich auf...

  • Kempten
  • 14.12.17
149×

Bildung
Handys an Schulen in Kempten – oft wie eine Sucht

Technische Geräte wie Smartphones oder Tablets spielen im Alltag der Jugendlichen mittlerweile eine große Rolle. 'Oft ist das schon wie eine Sucht bei den Schülern', sagt der Oberallgäuer Lehrerverband-Vorsitzende Reinhard Gogl. Doch eigentlich dürfen Schüler das Handy gar nicht einschalten, denn ein Gesetz gibt vor: Das Mobiltelefon muss in Bayern prinzipiell auf dem Schulgelände ausbleiben. Für die Schülersprecherin des Gymnasiums Immenstadt, Célina Weingand, wäre eine Lockerung der Regel...

  • Kempten
  • 29.11.17
1.162×

Life Hacks
Life Hack #5: Ladekabel stabilisieren

Wenn das Ladekabel vom Smartphone knickt, lädt das Gerät oft nicht mehr richtig. Wie man so einem Kabelschaden vorbeugen kann, sehen Sie in unserem Video. Ein alter Kugelschreiber und etwas Fingerspitzengefühl - mehr ist für diesen Trick nicht nötig. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 06.11.17
75×

Smartphone
Emoticons werden 25 Jahre alt: Umfrage in Kempten und online

Sie bringen Farbe in jede elektronische Textnachricht und für Smartphone-Nutzer gibt es praktisch kein Entkommen. Die Rede ist von Emoticons. Kleine Bilder und Symbole, die alles Mögliche bedeuten können. Manche drücken Freude aus, andere Ärger, und so manche Nachricht besteht nur noch aus Emoticons, bei denen der Empfänger sich dann vielleicht zusammenreimt, dass die drei Bildchen eines Kuchens mit Kerze, eines Esstellers und eines Restaurants eine Geburtstagseinladung bedeuten. Am Dienstag...

  • Kempten
  • 19.09.17
52×

Gemeindebücherei
Neues Angebot: Per Handy Bücher in Dietmannsried vorbestellen

Die Nutzer der Dietmannsrieder Gemeindebücherei können seit diesem Monat jederzeit auf den Medienkatalog zugreifen – und zwar von überall. Statt des bisherigen Suchprogramms gibt es den 'Web-Opac'. Die Leser können jetzt online sehen, ob ein Buch vorhanden, ausgeliehen oder vorbestellt ist. Mehr über den neuen Service und Infos über die Nutzung erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten vom 21.02.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in...

  • Altusried
  • 21.02.17
26×

Innenstadt
Mit Handy den Parkschein in Kempten lösen? Erst mal nicht

Hohe Gebühren und mehr Personal machen das App-Angebot zunächst uninteressant Mit dem Handy den Parkschein bezahlen – das wäre nach Ansicht der SPD-Fraktion im Stadtrat doch eine feine Sache. Und käme jenen entgegen, für die das Handy aus dem Alltag – und so auch beim Parken – nicht mehr wegzudenken ist. Doch der 'virtuelle Parkschein', wie ihn der Leiter des Verkehrsamts, Volker Reichle nennt, hat seine Tücken, sprich: 'bringe ungelöste Probleme mit sich': Zum einen die Gebühren für die...

  • Kempten
  • 06.12.16
82×

Telfs/Immenstadt
Bisher nur in Tirol: Bergrettung per Notfall-App

Komplett verstiegen hatten sich jüngst drei Bergwanderer aus Deutschland spätnachmittags in den Ammergauer Bergen im Gebiet der Tiroler Gemeinde Breitenwang. Und landeten in unwegsamem Gelände im Hölltal. Als es immer dunkler wurde, wagten sie sich nicht mehr weiter. Die Gruppe setzte einen Notruf an die Tiroler Bergrettung ab. Das Problem war dann aber, dass die Wanderer ihre Position nicht genau angeben konnten. Erst nachdem sich einer von ihnen mit dem Smartphone die 'Notfall-App der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.16
42×

Telefon
Oberallgäuer und Österreicher warten auf die Abschaffung der Roaming-Gebühren

Zwar ist der Urlaubsgruß aus dem Ausland - per Telefon, Handy oder SMS - schon billiger geworden als früher. Trotzdem sorgen die bestehenden Roaming-Gebühren, die beispielsweise beim Telefonieren im Ausland anfallen, immer noch für Ärger. Aber es gibt Hoffnung: Die zusätzlichen Abgaben sollen Ende nächsten Jahres wegfallen - so die neueste Erklärung aus Brüssel. Als ein aus dem Urlaub heimgekehrter Allgäuer Anfang August auf seine Handyrechnung schaute, staunte er nicht schlecht: 20 Euro mehr...

  • Oberstdorf
  • 17.09.16
63×

Alpenverein
Berghütten: Immer mehr buchen auch in den Allgäuer Alpen online

Der Trend: Unterwegs mit dem Smartphone schnell den Schlafplatz sichern Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat ein neues Online-Reservierungssystem für die Berghütten in Betrieb genommen. Damit können Wanderer quasi rund um die Uhr buchen – unterwegs auch mit dem Smartphone. Das System wurde nach Angaben des DAV erfolgreich in der Schweiz getestet und ist nun auch in Deutschland, Österreich und demnächst in Südtirol aktiv. Insgesamt 91 Hütten machen derzeit an dem Alpenvereins-Reservierungssystem...

  • Oberstdorf
  • 07.09.16
150× 15 Bilder

Technik
Pokémon Go: Kemal, Jackub und Roma gehen in Kempten mit dem Handy auf Monsterjagd

Nachts, wenn es still geworden ist in Kemptens Straßen, jagen Kemal, Jackub und Roma mit ihren Handys. Sie rufen 'Pokéstopp', wenn sie einen erwischen, sie schreien 'blaues Team' und kämpfen in virtuellen Arenen – und wenn der Server streikt, fluchen sie auch ('boah, jetzt ist er wieder down'). Wer die Männer Anfang 20 unterwegs trifft, kann einfach mitgehen, weil das eigentlich alle so machen: 'Pokémon Go' heißt der letzte Schrei bei Fans von Handyspielen. Am Sonntagnachmittag haben sich an...

  • Kempten
  • 18.07.16
145×

Smartphones
Immer mehr Kemptener nutzen ein Handy

Wie sich die Sprache durch Kurznachrichten verändert 16 Prozent plus innerhalb von zehn Jahren: Immer mehr Kemptener besitzen laut Statistischen Landesamt ein Handy und in immer mehr Haushalten gibt es nicht nur ein Mobiltelefon, sondern mehrere. Das hat eine digitale Zeichensprache hervorgebracht: die Emojis, gelbe Gesichter, die in Kurz- und Chatnachrichten angefügt werden. In Oxford wurde kürzlich eines dieser Gesichter zum Wort des Jahres gewählt: es lacht Tränen. Hans Thürer,...

  • Kempten
  • 23.11.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ