Smartphone

Beiträge zum Thema Smartphone

80×

Projekt
Neue Bachmuschel-Safari in Erkheim vorgestellt

Ein Smartphone mit möglichst leistungsfähigem Internet-Anschluss, genügend Strom und festes Schuhwerk: Das sind die wichtigsten Voraussetzungen, um an der 'Bachmuschel-Safari' am Erkheimer Falchengraben teilnehmen zu können. Mit der vom Landschaftspflegeverband (LPV) und dem Bund Naturschutz (BN) gemeinsam initiierten Aktion sollen vor allem junge Leute für den Schutz der Natur und insbesondere der geschützten und vom Aussterben bedrohten Bachmuschel sowie der himmelblauen Azurjungfer...

  • Mindelheim
  • 31.08.16
81×

Gefährlich
Betrunkener (25) besteigt Kirchturm in Weiler

Am Donnerstagabend kurz vor 22.00 Uhr wurde der Polizei Lindenberg mitgeteilt, dass sich eine männliche Person mit Bierflasche und Smartphone in luftiger Höhe auf dem eingerüsteten Kirchturm in Weiler befindet. Neben Polizei wurden auch die Feuerwehren Weiler und Lindenberg und der Rettungsdienst alarmiert, die mit einem großen Aufgebot zur Gefahrenstelle anfuhren. Wie sich vor Ort herausstellte, nutzte ein 25-jähriger Mann die Gelegenheit über das dort befindliche Gerüst den Kirchturm zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.07.16
185×

Spiel
Pokémon: Hype ist auch im Füssener Land groß

Der Hype um die App PokémonGo ist auch im Füssener Land groß. Gruppen von Jugendlichen wandern täglich durch die Innenstadt, um die virtuellen Monster zu jagen. Zu ihren Fans gehört der 15-jährige Matthias Boy: 'Das Spiel ist sehr innovativ, weil man sich draußen bewegt.' Die Füssener Innenstadt ist übersät mit sogenannten Poké-Stops und außergewöhnlichen Pokémon, sagt Matthias. Arenen, also Orte, an denen man gegen die Pokémon anderer Mitspieler kämpfen kann, findet man in Füssen 'meistens an...

  • Füssen
  • 22.07.16
123×

App
Auf der Jagd nach Pokémon in Marktoberdorf

Die Ostallgäuer sind im Pokémon Go-Fieber. In speziellen Facebook-Gruppen versammeln sich hauptsächlich junge Leute, um sich über die besten Plätze für die Jagd auf die Taschenmonster auszutauschen. Seit einer Woche können Spieler die kostenlose App in Deutschland aufs Smartphone laden. Seitdem bricht sie alle Rekorde. Auch in Marktoberdorf machten sich in den vergangenen Tagen etliche junge Leute auf die Jagd nach den kleinen Pokémon. Einer von ihnen ist der 25-jährige Felix Waldmann, dem ein...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.16
150× 15 Bilder

Technik
Pokémon Go: Kemal, Jackub und Roma gehen in Kempten mit dem Handy auf Monsterjagd

Nachts, wenn es still geworden ist in Kemptens Straßen, jagen Kemal, Jackub und Roma mit ihren Handys. Sie rufen 'Pokéstopp', wenn sie einen erwischen, sie schreien 'blaues Team' und kämpfen in virtuellen Arenen – und wenn der Server streikt, fluchen sie auch ('boah, jetzt ist er wieder down'). Wer die Männer Anfang 20 unterwegs trifft, kann einfach mitgehen, weil das eigentlich alle so machen: 'Pokémon Go' heißt der letzte Schrei bei Fans von Handyspielen. Am Sonntagnachmittag haben sich an...

  • Kempten
  • 18.07.16
29×

Ermittlungserfolg
Zwei Jugendliche (17) stehlen Smartphones und Tablets aus Lindenberger Turnhalle

Mehrere Diebstähle von Smartphones und Tabletcomputern konnte die Lindenberger Polizei jetzt klären. Zwei Täter im Alter von 17 Jahren sind dafür verantwortlich. Beide stammen aus Lindenberg. Zwischen Anfang April bis 22. April stahlen sie vier Smartphones und zwei Tablets während des Sporttrainings in der Lindenberger Dreifachturnhalle. Sie gelangten dort unbemerkt in die Umkleide. Anschließend versuchten die Täter die Beute über das Internet zu verkaufen. Die Smartphones hatte einer der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.05.16
110×

Internet
Kostenloses W-Lan im Westallgäu: Initiative Bayern W-Lan finanziert zwei Hotspots

Um das Rathaus herum und am Kurhaus kostenlos mit Smartphone oder Tablet im Internet surfen. Das ist für Bürger und Gäste in Scheidegg vielleicht bald möglich. Die Marktgemeinde ist kein Einzelfall. Auch andere Kommunen im Westallgäu sind dabei, innerorts freies W-Lan zu ermöglichen. Im Rahmen der 'Initiative Bayern W-Lan' finanziert der Freistaat jeder Gemeinde die Einrichtung von zwei W-Lan Hotspots. Bei diesem Projekt investiert das bayerische Finanzministerium zehn Millionen Euro. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.03.16
169×

Internet
Kostenloser WLAN Hotspot im Landratsamt Marktoberdorf

WLAN-Nutzer kommen hier mit Highspeed und kostenfrei ins Internet Ab sofort können sich Nutzer von Smartphones, Tablets und Laptops im Landratsamt Ostallgäu kabellos ins Internet einwählen. Auf Initiative der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) ist es dem Landratsamt Ostallgäu gelungen, frühzeitig am Pilotprojekt BayernWLAN teilzunehmen. Genutzt werden kann das freie Netz unter @BayernWLAN im Landratsamt im Foyer beim Bürgerservice und in den Sitzungssälen. Somit können beispielsweise...

  • Marktoberdorf
  • 04.02.16
145×

Smartphones
Immer mehr Kemptener nutzen ein Handy

Wie sich die Sprache durch Kurznachrichten verändert 16 Prozent plus innerhalb von zehn Jahren: Immer mehr Kemptener besitzen laut Statistischen Landesamt ein Handy und in immer mehr Haushalten gibt es nicht nur ein Mobiltelefon, sondern mehrere. Das hat eine digitale Zeichensprache hervorgebracht: die Emojis, gelbe Gesichter, die in Kurz- und Chatnachrichten angefügt werden. In Oxford wurde kürzlich eines dieser Gesichter zum Wort des Jahres gewählt: es lacht Tränen. Hans Thürer,...

  • Kempten
  • 23.11.15
39×

Neue Medien
Psychiater aus Wangen beschäftigt sich mit der Auswirkung von Smartphones auf Kinder und Erwachsene

Der Einzug des Smartphones in unser Leben schreitet unaufhaltsam voran. Verfügten 2013 noch 81 Prozent aller Haushalte in Deutschland über ein solches Telefon, so waren es 2014 schon 94 Prozent. Dr. Dirk Dammann (48), Chefarzt der Waldburg-Zeil-Rehabilitationskinderklinik in Wangen, Kinder- und Jugendpsychiater sowie Vater von vier Kindern, hat sich intensiv mit den Auswirkungen des Smartphones auf das Leben seiner jungen Patienten, aber darüber hinaus auch auf das von Erwachsenen beschäftigt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.11.15
736×

Mobiltelefone
AOK Kempten-Oberallgäu verbietet Mitarbeitern Handynutzung am Arbeitsplatz

Viele Mitarbeiter sind für den Job erreichbar. Umgekehrt kann private Nutzung während der Dienstzeit ablenken. Die AOK hat darauf reagiert Für den Job sind viele Mitarbeiter permanent erreichbar - oft über das private Mobiltelefon. Doch das hat eine Kehrseite. Mit modernen Smartphones kann man telefonieren, spielen, chatten, surfen, und diese private Nutzung lenkt während der Dienstzeit schnell von der Arbeit ab. Auf dieses Problem hat kürzlich die AOK mit einem Verbot reagiert. Für die 160...

  • Kempten
  • 13.10.15
110×

Wirtschaft
Wie können Unternehmen junge Leute begeistern? Philipp Riederle klärt in Kaufbeuren auf

Wischen, tippen, daddeln. Eltern kennen das Gefühl der Ohnmacht, wenn Teenager mit dem starren Blick aufs Smartphone jegliches Gespräch verweigern. 'Inzwischen muss ich aber meine Eltern ermahnen, am Esstisch mal das Handy wegzulegen.' Das sagt Philipp Riederle. 21 Jahre jung. Der Schwabe wurde mit dem Video-Podcast 'Mein IPhone und ich' bei seinem jungen Publikum bekannt und mit einem Buch über die Denke der 'Generation Y', also der unter 30-Jährigen, richtig populär. Heute erzählt er...

  • Kempten
  • 11.10.15
33×

Regelung
Laufen Schiedsrichter auf Ostallgäuer Fußballfeldern bald mit Smartphone auf?

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) treibt die Digitalisierung weiter voran – nun auch auf dem Spielfeld. Schiedsrichter dürfen in dieser Saison erstmals ihre Smartphones einstecken. Bislang war das ausdrücklich verboten. Die Geräte sollen die bekannten Spielberichtskärtchen ersetzen – mittels einer App des Verbandes. Ingo Weber, der stellvertretende Obmann der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu, glaubt aber nicht, dass Smartphones nun überall verwendet werden. Das Smartphone auf dem Spielfeld zu...

  • Füssen
  • 17.09.15
26×

Kommunikation
Hopfener haben mindestens halbes Jahr keinen Handyempfang

'Der Teilnehmer ist derzeit nicht erreichbar' – diesen Hinweis werden Anrufer in Hopfen ab Oktober wohl öfter zu hören bekommen. Denn dort wird die Mobilfunkversorgung nach dem Abbau eines Funkmasten in Eschach nur noch 'rudimentär' zur Verfügung stehen, sagt Frank-Peter Käßler von der Telekom auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung. Da der Füssener Stadtrat bisher keine eindeutige Entscheidung für alternative Standorte getroffen hat, 'wird es in Hopfen für mehr als ein halbes Jahr ein Funkloch...

  • Füssen
  • 22.06.15
52×

Experiment
Wie ist es, fünf Tage ohne Handy zu sein? 20 Schüler der Mittelschule Unterthingau haben es ausprobiert

'Spiele und Whatsapp sind mir während des Handyfastens schon abgegangen', sagt die elfjährige Schülerin Stephanie Schrägle. 'Insgesamt bin ich aber gut ohne ausgekommen.' Am Anfang sei es zwar ein bisschen komisch gewesen, aber es sei von Tag zu Tag besser geworden. 'Ich war in der Zeit viel mehr an der frischen Luft, und wenn ich nicht wusste, was ich machen soll, habe ich mit meiner kleinen Schwester gespielt.' Sie könnte noch viel länger ohne ihr Handy auskommen, sagt die Elfjährige. 20 der...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.15
16×

Virus
Bayerisches Landeskriminalamt warnt vor neuem Android-Trojaner

Der Link zu einem angeblichen Virenschutz fürs Smartphonehandy ist nichts als ein Betrug. Wie die Behörde rät, sollte beim Erscheinen eines dementsprechenden Pop ups keine Apps installiert werden. Ist der Anhang bereits angeklickt worden, erscheint ein Sperrbildschirm mit einer falschen Meldung der Europol und einer Zahlungsaufforderung. Dann sollten schnellstens die zuständige Polizeiinspektion und der Mobilfunkanbieter informiert werden.

  • Kempten
  • 13.08.14
47×

Mobilfunk
Unwetter legt Mobilfunknetz O2 im Allgäu lahm

Vergangene Nacht kam es im Allgäu zu starken Gewittern. Dies war auch der Grund für Ausfälle im Mobilfunknetz von O2. Es kam zu massiven Problemen beim Netzempfang. Die Störung wurde von O2 im laufe des Vormittags behoben. Mehr über das Thema finden Sie bei den Kollegen der Augsburger Allgemeine. 

  • Kempten
  • 11.06.14
16×

Innovation
Kaufbeuren setzt ab sofort auf Smartphones in der Verkehrsüberwachung

Ab sofort übernehmen Smartphones die Arbeit handgeschriebener Verwarnungsvordrucke. Die Stadt Kaufbeuren hat die Außendienstmitarbeiter der Verkehrsüberwachung mit Smartphones sowie mobilen Druckern ausgerüstet. Damit entfällt die herkömmliche Erfassung der Parkverstöße mit Kugelschreiber, Vorkontrollblock und der blauen Scheibenwischerverwarnung mit Zahlungsträger. Zum einen soll die Arbeit unkomplizierter und effektiver erfolgen. Zum anderen sollen technischen Möglichkeiten genutzt werden, um...

  • Kempten
  • 21.03.14
25×

Gericht
500.000 Euro erbeutet - Lindauer klagt gegen Handy-Betrüger

Über eine halbe Million Euro haben Unbekannte in der Zeit vor Weihnachten mit angeblich preisgünstigen Smartphones ergaunert. Auch ein Mann aus dem Landkreis Lindau ist unter den Geschädigten und hat jetzt geklagt. Wie die Allgäuer Zeitung heute mitteilt, wurden jetzt drei Verdächtige im Alter von 31 bis 50 Jahren festgenommen und sitzen in Untersuchungshaft. Unter dem Namen Christmashandy.com sollen die Beschuldigten günstige Smartphones angeboten haben. Wirklich verschickt haben die Täter...

  • Lindau
  • 17.01.14
31×

Fälschung
Versuchter Betrug mit angeblichen iPhones in Lindau

Am Donnerstag gegen 18.00 Uhr wurde die Polizeiinspektion Lindau/B von einer aufmerksamen Taxifahrerin telefonisch verständigt. Sie berichtete, dass ihr zuvor von einem Mann im Bereich des Lindauer Bahnhofes ein nagelneues I-Phone für zunächst 250 Euro zum Kauf angeboten worden war. Im Verlauf des Gespräches reduzierte sich der Verkaufspreis für das Smartphone letztendlich auf 70 Euro. Durch den niedrigen Preis skeptisch geworden, lehnte sie einen Kauf ab. Sie konnte noch beobachten, wie...

  • Lindau
  • 11.10.13
17×

Technik
Neue App ermöglicht Marktoberdorfern Behördengänge von zu Hause aus

Neue Programme sollen es dem Bürger ermöglichen, einige Behördengänge in Marktoberdorf von zu Hause oder unterwegs zu erledigen. Mit einer App, einer Anwendung für moderne Handys, oder 'mit der Maus ins Rathaus' heißt es fortan. Damit gehört Marktoberdorf zu den ersten Kommunen im Landkreis und auch in Bayern, die solches anbieten. 'Unsere Erwartungen wurden übertroffen', sagt Stefan Schmid, Leiter Informations- und Kommunikationstechnologie. Neben der Möglichkeit Formulare über die neue App (...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.13
22×

Telefonieren
Handy-Empfang auf der Festwoche bleibt schlecht

Wenn es abends auf der Festwoche eng wird, bricht auf dem Gelände das Handynetz zusammen. Denn über Smartphones oder Handys werden Bilder ausgetauscht, Treffpunkte gibt man sich am Telefon durch. 'Das ist ein zunehmendes Problem und es ist uns bekannt, dass die Netze überlastet sind', sagt Festwochenleiterin Martina Dufner-Wucher. Warum reagiert die Festwochen-Leitung nicht darauf? Habe sie bereits, hieß es von Chefin Martina Dufner-Wucher. Zumindest habe man mit der Telekom Gespräche geführt....

  • Kempten
  • 13.08.13
439×

Internet
WLAN-Hotspots in Kempten: Kostenlos in der Öffentlichkeit im Internet surfen

Surfen mit Aussicht und ohne Kabel Smartphones, Laptops und Tablet-PCs machen es längst möglich: das Internet für draußen. Wo in der Stadt Kempten gibt es öffentliche Einwahl-Punkte ('Hotspots') fürs weltweite Datennetz - und das möglichst auch noch kostenlos? Die Allgäuer Zeitung hat sich - ausgerüstet mit einem Tablet-PC - in der Innenstadt umgesehen. In der Klostersteige bietet Kabel Deutschland einen Hotspot. Fast unbegrenzt, erzählt Richard Koller, kann man rund um den Laden kostenlos...

  • Kempten
  • 06.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ