Skiunfall

Beiträge zum Thema Skiunfall

Eine Skifahrerin starb am Dienstag bei einem Unfall im Zillertal. (Symbolbild)
3.487×

Pistenrettung findet bewusstlose Frau
Skifahrerin (51) stirbt nach schwerem Unfall im Zillertal

Eine 51-jährige Polin kam am Dienstagnachmittag um 15:22 Uhr im Schigebiet Hochfügen (Zillertal) bei einem Skiunfall ums Leben. Wie die Polizei berichtet, fand die Pistenrettung die bewusstlose Frau am Rand einer schwarzen Piste. Wegen der schweren Verletzungen wurde die 51-Jährige mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen, wo sie dann in den Abendstunden verstorben ist. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Zeugen wurden bislang nicht gefunden.

  • 19.01.22
Auf der Zugspitze ist am Samstag eine 30-jährige Frau bei einem Skiunfall ums Leben gekommen. (Symbolbild)
13.481× 5

Polizei sucht Zeugen
Skifahrerin (30) nach Skiunfall auf der Zugspitze schwer verletzt

Anmerkung der Redaktion: Die Polizei hatte zunächst mitgeteilt, die Frau (30) sei im Krankenhaus verstorben. Das hat die Polizei mittlerweile korrigiert. Wir haben den Artikel dementsprechend aktualisiert. Die Frau wird im Krankenhaus weiterhin mit schwersten Verletzungen behandelt. Auf der Zugspitze wurde am Samstag eine 30-jährige Skifahrerin bei einem Unfall auf der Piste schwer verletzt. Andere Skifahrer hatten die Frau hinter einer Kuppe liegend gefunden. Frau stirbt im Krankenhaus Die...

  • Garmisch-Patenkirchen
  • 16.01.22
Nach erfolgreicher Reanimation durch die Pistenrettung Hochjoch sowie dem eingetroffenem Notarzt, konnte der 72jährige Mann in einem kritischem Zustand mittels Rettungshubschrauber in das LKH Feldkirch verbracht werden. (Symbolbild).
15.112× 2

Skigebiet Silvretta Montafon/Hochjoch
Skiunfall in Schruns: Mann (72) muss reanimiert werden

Am Freitagnachmittag hat die Pistenrettung Hochjoch einen 72-jährigen Skifahrer im Skigebiet Silvretta Montafon/Hochjoch erfolgreich reanimiert. Laut Angaben der österreichischen Polizei war der 72-Jährige gegen 15:50 Uhr bei der letzten Talabfahrt kurz vor der Talstation des Tellerliftes Kapell an einem zusammengeschobenen Schneehaufen hängen geblieben.  Herz-Kreislauf-Stillstand In der Folge stürzte der Mann nach vorne auf sein Gesicht. Durch die Wucht des Aufpralles zog er sich eine Fraktur...

  • 09.01.22
Bereits am vergangenen Mittwoch ist es im Skigebiet Heuberg in Mittelberg (Kleinwalsertal) zu zu einer Kollision zwischen einer 52-jährigen Skifahrerin und einer weiteren noch unbekannten Person gekommen. (Symbolbild)
4.071×

Polizei sucht Zeugen
Skiunfall im Kleinwalsertal: Frau erleidet Verletzungen im Gesicht

Bereits am vergangenen Mittwoch ist es im Skigebiet Heuberg in Mittelberg (Kleinwalsertal) zu zu einer Kollision zwischen einer 52-jährigen Skifahrerin und einer weiteren noch unbekannten Person gekommen. Das teilt die österreichische Polizei mit. Frau verletzt Demnach erhielt die 52-Jährige während ihrer Fahrt unvermittelt von hinten einen Stoß und stürzte mit ihrem Gesicht auf die Piste. Dann blieb die Frau benommen liegen. Sie erlitt beim Sturz im Gesicht Prellungen und eine Schnittwunde....

  • 09.01.22
In Lech (Vorarlberg) ist am Dienstagmittag ein 58-jähriger Niederländer beim Skifahren am Rüfikopf gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt und musst mit einem Hubschrauber geborgen werden. (Archivbild)
1.758×

Von der Piste abgekommen
Schwerer Skiunfall in Vorarlberg - Niederländer (58) mit Rettungshubschrauber geborgen

In Lech (Vorarlberg) ist am Dienstagmittag ein 58-jähriger Niederländer beim Skifahren am Rüfikopf in eine Mulde gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt und musst mit einem Hubschrauber geborgen werden.  Von der Piste abgekommen Der Mann war laut Polizeibericht mit seinen Alpinschiern von der Bergsation-Rüfikopf auf der blauen Piste "Monzabon" in Richtung Schüttboden-Talstation unterwegs, als er in einer Linkskurve von der Piste abkam. Anschließend stürzte er außerhalb der Piste mehrere Meter...

  • 05.01.22
Schwerer Skiunfall mit zwei Schwerverletzten in Oberjoch. (Symbolbild)
5.444× 2

Am Montagnachmittag
Skifahrer in Oberjoch kollidiert: Zwei Schwerverletzte

Am Montagnachmittag ist es an einem Skilift in Oberjoch (Gemeinde Bad Hindelang) zu einem schweren Skiunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte ein 18-Jähriger einen auf der Piste stehenden Skifahrer übersehen und war mit diesem zusammengeprallt.  Dabei zogen sich beide Skifahrer schwere Verletzungen zu und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall wurde von Beamten der Alpinen Einsatzgruppe aufgenommen. Der 18-jährige Unfallverursacher erhält jetzt eine Strafanzeige wegen...

  • Bad Hindelang
  • 04.01.22
Rettungsdienst (Symbolbild).
7.617×

Mehrere Jugendliche in Schlepplift gestürzt
Junge (14) bei Skiunfall in Unterjoch schwer verletzt

Bei einem schweren Skiunfall in an den Spieserliften in Unterjoch ist bereits am 27. Dezember ein 14-jähriger Jugendlicher schwer verletzt worden.  Gruppe Jugendlicher war im Schlepplift gestürzt Nach Angaben der Polizei war der Jugendliche mit dem Schlepplift gefahren, als eine Gruppe Jugendlicher vor ihm gestürzt waren. Diese hatten den 14-Jährigen umgerissen, woraufhin der Jugendliche einen steilen Hang hinabstürzte.  Operation nötig Der 14-Jährige verletzte sich dabei am Schienbein und...

  • Bad Hindelang
  • 01.01.22
In Vorarlberg gab es am Silvestertag zahlreiche Skiunfälle. (Symbolbild)
4.035× 10

Oberschenkelfraktur, Bauchtrauma und Bänderrisse
Jahresabschluss beschert viele Skiunfälle in Vorarlberg

Für viele gehörte ein Tag auf der Piste zum Jahresabschluss dazu. Entsprechend was los war deswegen auch in den Skigebiete in Vorarlberg. Entsprechend viele Unfälle hatte die Vorarlberger Polizei am gestrigen Tag auch zu bearbeiten. Schulterverletzung in St. Gallenkirch Im Skigebiet Silvretta-Montafon in St. Gallenkirch ist ein 16-jähriger Niederlänger gegen eine vor ihm fahrende 56-jährige Schweizerin geprallt. Die Frau zog sich dabei eine Verletzung an der rechten Schulter zu und musste mit...

  • Bregenz
  • 01.01.22
Bei einem Sturz verlor ein 21-jähriger Skifahrer seinen Ski und traf einen 55-Jährigen im Gesicht. (Symbolbild)
1.732×

Vom Ski im Gesicht getroffen
Verletzter bei Skiunfall in Damüls

Am Sonntagvormittag ist ein Skifahrer bei einem Unfall in im Skigebiet Damüls schwer verletzt worden. Der 55-Jähriger wurde von einem Ski getroffen. Sturz löst Unfall ausEin 21-jähriger Skifahrer war auf der Route 3a unterwegs. In der auf der Abfahrt befindlichen Kompression stürzte der 21-Jährige. Dabei löste sich die Skibindung und der Ski wurde durch die Luft geschleudert. Als er nach dem nächsten Bodenkontakt wieder in die Luft geschleudert wurde, traf der Ski einen vorbeifahrenden...

  • 21.12.21
Am Sonntagnachmittag ist ein 52-jähriger deutscher Skifahrer am Neunerköpfle in Tannheim auf der Piste ausgerastet. Grund dafür war ein Skiunfall in den seine 9-jährige Tochter verwickelt war. (Symbolbild)
12.330× 14

Rettungshubschrauber im Einsatz
Vater (52) geht nach Skiunfall am Neunerköpfle auf jungen Österreicher (14) los

Am Sonntagnachmittag ist ein 52-jähriger deutscher Skifahrer am Neunerköpfle in Tannheim auf der Piste ausgerastet. Grund dafür war ein Skiunfall in den seine 9-jährige Tochter verwickelt war.  Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Ein 14-jähriger Österreicher war mit seinen Schiern vor der Bergstation Neunerköpfle talwärts unterwegs als er gegen ein 9-jähriges Mädchen fuhr und dieses dadurch stürzte. Dabei wurde das Mädchen laut Polizeibericht unbestimmten Grades verletzt. Der 52-jährige Vater...

  • 20.12.21
Kinder bis 18 Jahre brauchen auf der Skipiste in Italien und Südtirol zwingend einen Helm. (Symbolbild)
26.831× 6

Alkoholverbot und Haftpflichtversicherung
Italien und Südtirol: Das gilt ab 1. Januar auf der Piste

Überall in Europa starten die Wintersportgebiete in die Ski-Saison. Während in den Allgäuer Skigebieten die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen) gilt, kann man in Italien und Südtirol auch als Ungeimpfter auf die Piste. Dort gilt nämlich die 3G-Regel, es genügt ein Test in Form eines gültigen digitalen Covid-Zertifikats der EU. Allerdings gibt es ab 1. Januar in Italien und Südtirol einiges an neuen Regeln auf der Piste - Sicherheitsbestimmungen, die bei Missachtung teilweise hohe Strafen nach sich...

  • 16.12.21
Trauer (Symbolbild).
8.994×

Tragischer Unfall
Vorarlberger Freerider (39) stirbt nach Sturz in ungesichertem Gelände

Bereits am Dienstag ist ein Freerider im Schigebiet Silvretta Montafon abgestürzt. Am Freitag ist der 39-Jährige seinen schweren Verletzungen erlegen. Nach Sprung die Balance verlorenLaut Polizei war der erfahrene Freerider mit einem weiteren Freerider im freien und ungesicherten Gelände unterwegs, als er über einen etwa 1,50 Meter hohen Felsen sprang. Als er aufsetzte, verlor er die Balance und stürzte einen weiteren 1 Meter hohen Felsen hinunter. Er landete kopfüber im Tiefschnee. Im...

  • 22.01.21
Bei einem Skiunfall in Pfronten hat sich ein 14-Jähriger schwer verletzt. (Symbolbild)
7.605×

Skiunfall in Pfronten
Bub (14) springt mit Skiern über selbst gebaute Schanze und verletzt sich schwer

Ein 14-Jähriger verletzte sich am Dienstagabend beim Sprung mit Skiern über eine selbst gebaute Schanze in Pfronten Steinach schwer. Nach Angaben der Polizei war er in der Dämmerung über die Schanze gesprungen und unglücklich im Schnee gelandet. Dabei zog er sich eine Verletzung am Oberschenkel zu. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leitete ein Freund des 14-Jährigen Erste Hilfe. Der Verletzte wurde von der Bergwacht Pfronten geborgen und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein...

  • Pfronten
  • 21.01.21
Symbolbild
12.033×

Reanimiert
Dramatischer Skiunfall in Vorarlberg: Mann (39) bleibt mit Kopf im Schnee stecken

Ein 39-jähriger Skifahrer aus Bludenz ist am Dienstagmittag im Gebiet Silvretta-Montafon mit dem Kopf im Schnee stecken geblieben und musste von Einsatzkräften reanimiert werden.  Skifahrer verliert GleichgewichtNach Angaben der österreichischen Polizei war der 39-jährige Mann mit einem 42-jährigen Begleiter abseits der Pisten unterwegs. Gegen 12:30 Uhr fuhren die beiden Männer in der Nähe der Bergstation "Novabahn" durch felsdurchsetztes Gelände. Nach einem Sprung über einen ca. 1,5 Meter...

  • 19.01.21
Polizei (Symbolbild)
3.535×

Zeugenaufruf
Unbekannter Skifahrer verletzt Skifahrerin (17) in Oberjoch: mehrfacher Unterschenkelbruch

Am Sonntag, den 15.03.2020, ereignete sich gegen 12:30 Uhr ein Skiunfall im unteren Bereich der Überfahrt von der Wiedhagbahn an den Grenzwieslift. Hier fuhr eine 17-jährige Skifahrerin im unteren Bereich des Ziehweges. Ein bislang unbekannter männlicher Skifahrer fuhr mit hohem Tempo von hinten in die Geschädigte. Die Personalien des Verursachers sind bislang nicht bekannt. Der Verursacher wird wie folgt beschrieben: männlichbekleidet mit einer grünen Skijacke, einer Mütze mit...

  • Bad Hindelang
  • 16.03.20
Symbolbild.
5.439×

Rettungshubschrauber
Zeugenaufruf: Unbekannter Snowboarder fährt Kind (9) in Ofterschwang über die Ski

Ein noch unbekannter Snowboarder ist am Montagnachmittag im Ofertschwanger Skigebiet einem neunjährigen Jungen über die Skier gefahren. Das Kind stürzte dabei und verletzte sich mittelschwer. Der Junge musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.  Der Snowboarder fuhr, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, weiter. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sonthofen unter der Durchwahl 08321/66350 zu melden. Der Unfall...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 18.02.20
Symbolbild.
20.360×

Zeugenaufruf
Skikollision am Fellhorn: Polizei sucht Unfall-Beteiligten (ca. 50) mit rheinischem Dialekt

Nach einer Kollision beim Skifahren am Fellhorn musste eine Frau von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Skifahrerin war am Mittwoch, 12. Februar, gegen 11 Uhr im Bereich des Zwischeneinstiegs der Fellhornbahn/Höfle mit einem noch unbekannten Mann zusammengestoßen.  Wie die Polizei berichtet, hielt der Skifahrer nach der Kollision an und erkundigte sich nach der Frau. Weil sie zunächst keine Schmerzen hatte, fuhr der Skifahrer nach einem längeren Gespräch...

  • Oberstdorf
  • 17.02.20
Rettungsdienst (Symbolbild)
2.244×

Zeugenaufruf
Skifahrerin (42) am Iseler umgefahren: Polizei sucht ca. 13-jähriges Mädchen

Am Sonntagnachmittag wurde eine 42-jährige Skifahrerin am Iseler bei Oberjoch von einem von oben ziemlich schnell angefahren kommenden Mädchen umgefahren. Das Mädchen blieb einige Sekunden an der Unfallstelle stehen, fuhr dann jedoch weiter. Bei dem Versuch, wieder aufzustehen, knickte die Geschädigte wieder um und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Das Mädchen war ca. 13 Jahre alt und trug einen rosa-weißen Skihelm. Zeugenhinweise werden an die Polizei Sonthofen...

  • Bad Hindelang
  • 17.02.20
Polizei (Symbolbild)
6.200×

Gehirnerschütterung
Skiunfall in Steibis: Unfallverursacher im Nachhinein ermittelt

Zu einem Zusammenprall zweier Skifahrer kam es am Samstagvormittag in der Ski-Arena in Steibis/Oberstaufen. Bei dem Zusammenprall erlitt einer der Beteiligten eine Gehirnerschütterung und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die vom Verursacher gegenüber dem Opfer angegebenen Personalien stellten sich im Laufe der Ermittlungen als falsch heraus. Auf Grund der guten Beschreibung und intensiver Ermittlungen durch die Alpine Einsatzgruppe der Polizei, welche die Sachbearbeitung übernommen hat,...

  • Oberstaufen
  • 16.02.20
Symbolbild.
8.460×

Rettungseinsätze
Mehrere Ski- und Rodelunfalle bei Pfronten

Am Samstag kam es tagsüber zu mehreren Ski- und Rodelunfällen bei denen die Rettungskräfte und die Polizei verständigt wurden. In allen Fällen stellte sich aber heraus, dass kein Fremdverschulden vorlag und die Beteiligten wegen eigenen Fahrfehlern zu Sturz kamen. Zunächst stürzte gegen 10:00 Uhr beim Rodeln ein 9-jähriges Kind auf der Skipiste am Sonnenhang in Pfronten-Röfleuten. Der 9-jährige erlitt dabei nur Prellungen und einen Schock. Er wurde von den Rettungskräften vor Ort versorgt....

  • Pfronten
  • 09.02.20
Symbolbild.
19.025×

Fahrlässige Körperverletzung
Skifahrer (46) übersieht Frau (40) am Söllereck: Zwei Schwerverletzte

Ein 46-jähriger Skifahrer aus Baden-Württemberg hat am Söllereck in Oberstdorf eine 40-jährige Skifahrerin übersehen. Durch die Kollision verletzten sich beide schwer, so die Polizei.  Die 40-jährige Berlinerin wartete an der Piste. Der Mann übersah und erfasste sie. Er zog sich eine Unterarmfraktur zu. Die Frau verletzte sich am Knie. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

  • Oberstdorf
  • 09.02.20
Symbolbild.
38.573×

Zeugenaufruf
Skifahrerin (15) nach Sturz in Vorarlberg verletzt: Unfallverursacherin flüchtet

Eine 15-Jährige ist am Freitagvormittag bei einem Skiunfall in Lech (Vorarlberg, Österreich) verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr die junge Frau in einer Skigruppe auf der blauen Piste Mohnenmähder im Skigebiet Lech Mohnenfluh in Richtung Hasensprung Talstation. Eine bislang unbekannte weibliche Skifahrerin fuhr der 15-Jährigen plötzlich über die Ski. Die Jugendliche stürzte daraufhin und verletzt sich unbestimmten Grades. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie mit dem...

  • Oberstdorf
  • 07.02.20
Symbolbild.
7.987×

Polizei
Zwei Deutsche sterben bei Skiunfällen in Tirol

Ein 79-jähriger Deutscher ist am Montag bei einem Skiunfall im österreichischen Bezirk Reutte in Tirol gestorben. Nach Angaben der örtlichen Polizei geriet der Mann im Skigebiet Grubigsteig im Gemeindegebiet von Lermoos über den markierten Pistenrand hinaus. Daraufhin stürzte der Deutsche und blieb reglos liegen. Zwei vorbeikommende österreichische Skifahrer im Alter von 34 und 42 Jahren sahen den Mann neben der Piste liegend und leisteten Erste Hilfe, so die Polizei weiter. Weil sie kein...

  • Reutte
  • 22.01.20
Rettungshubschrauber Christoph 17 (Symbolbild)
20.454×

Rettungshubschrauber-Einsatz
Zusammenstoß im Skigebiet Fellhorn: Skifahrer (73) erleidet Kopfverletzung - trotz Helm

Am Donnerstag Vormittag sind im Bereich der Talstation der Scheidtobelbahn/ See-Eck-Bahn am Fellhorn zwei Skifahrer (23 und 73) zusammengestoßen. Der 73-Jährige erlitt Kopfverletzungen, obwohl er einen Helm trug. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 hat ihn ins Krankenhaus gebracht. Der 23-Jährige, der den Unfall mutmaßlich verursacht hat, blieb unverletzt. Zeugen des Zusammenstoßes sollen sich bitte bei der Polizei Kempten / Operative Ergänzungsdienste unter Tel. 0831/9909-0 melden.

  • Oberstdorf
  • 16.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ