Alles zum Thema Skigebiet

Beiträge zum Thema Skigebiet

Lokales
Für 42 Millionen Euro soll das Söllereck-Skigebiet modernisiert werden. Zum Projekt gehört unter anderem eine moderne Beschneiungsanlage.

Diskussion
Oberstdorfer Bauausschuss sagt Ja zu 42-Millionen-Projekt Söllereck

Nach der Ortsbegehung am Nachmittag ging die Diskussion am Abend im Oberstdorfer Bauausschuss weiter. Und zwar darüber, wie groß der geplante Schneiteich und die Gebäude am Söllereck werden sollen. Das Skigebiet soll für 42 Millionen Euro modernisiert werden. Die Mehrheit im Bauausschuss stimmte dem zu. Unter anderem ist geplant, im Sommer den alten Schrattenwang-Schlepper abzubauen und durch einen Sechser-Sessellift zu ersetzen. Zum Projekt gehören auch eine moderne Beschneiungsanlage samt...

  • Oberstdorf
  • 05.04.19
  • 12.662× gelesen
Allgäu
Ostern ist spät 2019, vier Allgäuer Skigebiete haben dennoch bis zum Ostermontag geöffnet.

Wintersport
Skifahren bis Ostern: Vier Allgäuer Skigebiete haben auch in den Ferien geöffnet

Auch wenn es in den meisten Teilen des Allgäus schon eher nach Frühling aussieht, so ganz ist der Winter noch nicht vorbei. Im Skigebiet Oberjoch in Bad Hindelang etwa beträgt die Schneehöhe am Berg noch einen Meter. Vier Skigebiete im Allgäu nutzen diese Bedingungen bis zu letzt aus und ermöglichen das Skifahren bis zum Ostermontag am 22. April.  So können begeisterte Wintersportler in den Gebieten Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Oberjoch und Grasgehren die Ferien- und Feiertage nochmals...

  • Kempten
  • 03.04.19
  • 6.121× gelesen
Lokales
Das Söllereck-Skigebiet in Oberstdorf soll modernisiert werden.

Modernisierung
Speicherteich am Söllereck-Skigebiet in Oberstdorf wird erweitert

Für 42 Millionen Euro soll das Söllereck-Skigebiet in Oberstdorf modernisiert werden. Vier neue Bergbahnen sind geplant. Im Sommer wird voraussichtlich der alte Schrattenwang-Schlepper abgebaut und durch einen Sechser-Sessellift ersetzt. Zu dem Projekt gehören eine moderne Beschneiungsanlage und ein größerer Speicherteich, der von 22.000 auf 120.000 Kubikmeter Fassungsvermögen erweitert werden soll. Die wasserrechtliche Genehmigung war Thema im Bauausschuss. Dieser will sich aber erst bei...

  • Oberstdorf
  • 22.03.19
  • 2.252× gelesen
Allgäu
Gerade auch bei Anfängern sind die kleinen Skigebiete im Allgäu beliebte Ziele.

Wintersport
Perfekte Bedingungen für Anfänger und Wiedereinsteiger: Kleine Skigebiete im Allgäu

Die Pisten sind meistens eher flach, die Lifte fahren langsam und die Skifahrer sind entspannt. Gerade die kleinen Skigebiete im Allgäu bieten Anfängern und Wiedereinsteigern perfekte Bedingungen für schöne Schneetage. So trifft man dann in den Skigebieten wie in Sinswang oder in Missen-Wiederhofen auf der Piste immer wieder auf Skikursgruppen. In entspannter Atmosphäre genießen nicht nur junge Einsteiger die Sonne auf den Hängen. Auch Senioren und Skifahrer, die nach mehrjähriger Pause zum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.02.19
  • 2.426× gelesen
Allgäu
Die Pisten sind in den kleinen Allgäuer Skigebieten in der Regel nicht lang, bieten aber oft eine tolle Aussicht und viel Platz.

Wintersport
Klein aber fein: Der Reiz kleiner Skigebiete im Allgäu

Keine langen Schlangen am Lift, leere Pisten, toller Schnee – für Skifahrer ein echter Traum. Und das Ganze direkt vor der Haustür. Denn gute Pistenbedingungen bieten im Allgäu nicht nur die großen sondern gerade auch die ganz kleinen Skigebiete, wie etwa die Schwärzenlifte in Eschach oder die Buronlifte bei Wertach. Die kleinen Gebiete sind über das ganze Allgäu verteilt. Gerade durch die Wohnortsnähe sind die kleinen Gebiete für Familien und Senioren attraktiv. Einfache Pisten,...

  • Buchenberg
  • 18.02.19
  • 10.526× gelesen
  •  1
Lokales
Der Schrattenwanglift im Söllereck-Skigebiet in Oberstdorf soll durch eine moderne Sechser-Sesselbahn ersetzt werden.

Beschluss
Schlepplift im Söllereck-Skigebiet in Oberstdorf kann ersetzt werden

Der Neubau des Schrattenwanglifts im Söllereck-Skigebiet in Oberstdorf nimmt Fahrt auf. Die Oberstdorfer Bergbahn AG hat die seilbahnrechtliche Bau- und Betriebsgenehmigung für den Neubau einer kuppelbaren 6er-Sesselbahn beantragt. Sie soll als Ersatz für den abzubrechenden Schrattenwang-Schlepplift dienen und auf dessen Trasse errichtet werden. Jetzt befasste sich der Oberstdorfer Bauausschuss mit den Plänen. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den ersten Schritt des Gesamtprojektes zur...

  • Oberstdorf
  • 08.02.19
  • 6.902× gelesen
Lokales
Regulärer Skibetrieb im Allgäu.

Wintersport
Wieder regulärer Betrieb in den Allgäuer Skigebieten

Die Allgäuer Skigebiete haben weitgehend wieder den regulären Betrieb aufgenommen. Nur vereinzelt kann es noch zu Einschränkungen kommen. An der Mittagbahn bei Immenstadt sind aktuell noch die Alpe Gund und die Alpe Oberberg geschlossen. Am Tegelberg im Ostallgäu ist beispielsweise der Skitourenlehrpfad nicht benutzbar. Nach dem Lawinenabgang läuft ab sofort auch der Skibetrieb in der Oberallgäuer Gemeinde Balderschwang wieder - auch die Loipen sind dort wieder geöffnet. Die Gemeinde ist...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.01.19
  • 514× gelesen
Polizei
Symbolbild. Bei Balderschwang ist am Sonntagfrüh eine Lawine abgegangen. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt und auch keine Gebäude beschädigt.

Unwetter
Lawinenabgang zwischen Balderschwang und Gschwend: Kein Personen- und Sachschaden

Am Sonntagmorgen gegen 04:45 Uhr kam es zu einem Lawinenabgang zwischen Gschwend und Balderschwang. Durch die Schneemassen wurde die Kreisstraße OA9 über eine Länge von ca. 150 m komplett mit Schnee bedeckt. Die Gemeinde Balderschwang und die örtliche Lawinenkommission haben die Kreisstraße nach Österreich bis auf weiteres gesperrt. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt und auch keine Gebäude beschädigt. Im Verlauf des Vormittags musste auch der Riedbergpass wegen Schneebruchs bis...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 13.01.19
  • 13.137× gelesen
Lokales
Wie viel Spaß Zieselfahren macht, davon überzeugte sich bei einem Probelauf unter anderen auch Gemeinderätin Anja Mörz.

„Coole Sache“
Elektro-Kettenfahrzeuge bereichern Programm in Pfronten-Steinach

Es war wohl so etwas wie Liebe auf den ersten Blick, als Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann vergangenes Jahr auf der Tourismusmesse ITB in Berlin den Ziesel entdeckte. Als „coole Sache“ habe sie das Elektro-Kettenfahrzeug bezeichnet und entschieden: „So etwas brauchen wir in Pfronten“, erinnert sich Bernd Trinkner. Nun sind sie da und der Geschäftsführer des Skizentrums in Steinach gehörte zu den Auserwählten, die diese Woche schon einmal eine Proberunde im Tiefschnee drehen...

  • Pfronten
  • 11.01.19
  • 2.627× gelesen
Lokales
Wintersportler müssen sich gedulden. Wie hier in Oberjoch (Oberallgäu) fehlt es überall an Schnee. Aber für kommendes Wochenende und die Tage danach machen die Meteorologen Hoffnung: Es soll kälter werden und in den Bergen, später sogar bis in die Täler, schneien.

Skisaison
Im Allgäu sind noch keine Pisten in Betrieb

Die Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal haben den für kommendes Wochenende geplanten Start in die Skisaison verschoben. Ursprünglich hätten im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand ab Freitag, 7. Dezember, die Lifte laufen sollen. Doch es liegt noch zu wenig Schnee. Auch der geplante Start am Nebelhorn ist um eine Woche auf den 15. Dezember verschoben worden.  Wo kann man überhaupt schon Wintersport betreiben? Derzeit haben im Allgäu noch keine Skigebiete geöffnet. Und das wird wohl auch am...

  • Kempten
  • 06.12.18
  • 1.574× gelesen
Allgäu
In Beschneiungsteichen wird Wasser gesammelt, um im Spätherbst und Winter mit Kunstschnee eine Grundpräparierung zu ermöglichen.

Wintersport
Kunstschnee trotz Wasserknappheit in den Allgäuer Skigebieten

Lange Zeit sah es so aus, als würde der Winter heuer gar nicht kommen. Doch vergangenes Wochenende sanken die Temperaturen in den Skigebieten unter null Grad und die Schneekanonen wurden angestellt. Seitdem rieseln vielerorts die Flocken auf den Pisten, während es rundherum weiterhin grün ist. Kritiker, wie unsere Leser Andreas und Renate Wagner aus Kempten, nennen das Ignoranz, Profitgier und Umweltfrevel angesichts der niedrigen Grundwasserstände und des Wassermangels seit dem Sommer. Die...

  • Kempten
  • 21.11.18
  • 3.104× gelesen
Lokales
Die Landtagskandidaten Eric Beißwenger (CSU), Ilona Deckwerth (SPD), Leopold Herz (FW) und Thomas Gehring (Grüne) diskutierten mit Moderatorin Eva Lell (dritte von links) und dem LBV-Vorsitzenden Norbert Schäffer (rechts).

Umwelt
Oberallgäuer Landtagskandidaten diskutieren in Immenstadt über Zukunft des Riedberger Horns

Naturschutz und Tourismus – wie passt das zusammen? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion in Immenstadt. Die Landtagskandidaten Ilona Deckwerth (SPD), Eric Beißwenger (CSU), Thomas Gehring (Grüne) und Leopold Herz (FW) stellten sich bei der Veranstaltung im Schlosssaal den Fragen von Besuchern und den Veranstaltern von Bund Naturschutz (BN), Landesbund für Vogelschutz (LBV) und Freundeskreis Riedberger Horn. Und obwohl die umstrittenen Pläne für eine Verbindungsbahn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.18
  • 1.030× gelesen
Lokales

Genehmigung
Alte Schlepplifte im Skigebiet Grasgehren werden durch Achter-Sesselbahn ersetzt

Im Skigebiet Grasgehren am Oberallgäuer Riedbergpass dürfen die beiden alten Schlepplifte durch eine Achter-Sesselbahn ersetzt werden. Das Landratsamt Oberallgäu hat unter Auflagen eine Bau- und Betriebsgenehmigung für die sogenannte Hörnlebahn erteilt. Zu den Auflagen gehört, dass ein Sommerbetrieb erst am 1. August beginnen darf. So sollen die Vögel in dem Gebiet geschützt werden, insbesondere das am Riedberger Horn häufig vorkommende Birkwild. Unklar ist, ob bereits im kommenden Jahr...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 29.08.18
  • 4.539× gelesen
Lokales
Am Riedberger Horn im Oberallgäu ist ein Schneiteich geplant.

Skigebiet
Landratsamt genehmigt Schneiteich am Riedberger Horn

Das Landratsamt Oberallgäu hat einen Schneiteich am Riedberger Horn genehmigt. Das Speicherbecken in einer Mulde oberhalb der Grasgehren-Hütte soll den Skibetrieb sichern. Weil der 26.000 Kubikmeter fassende Teich in einem sensiblen Moorgebiet realisiert werden soll, laufen Bund Naturschutz (BN) und Landesbund für Vogelschutz (LBV) gegen die Pläne Sturm. Sie befürchten massive Auswirkungen auf schützenswerte Lebensräume und Arten. Nach Gesprächen mit den Umweltschützern hatte das...

  • Oberstdorf
  • 17.08.18
  • 1.618× gelesen
Allgäu
In den frühen Jahren der Tegelbergbahn waren es hauptsächlich die Wintermonate, die Gäste anzogen. Das hat sich inzwischen gewandelt.
3 Bilder

Jubiläum
Schwangauer Tegelbergbahn feiert am Wochenende 50. Geburtstag

Auf die Frage, was sich denn in 50 Jahren Tegelbergbahn so geändert habe, kommt deren Geschäftsführer Frank Seyfried erst etwas ins Grübeln. Dann zählt er aber doch spontan einige Aspekte auf, die seiner Ansicht nach anders sind als noch in den frühen Jahren: „Zu Beginn, als die Bahn gebaut wurde, war es sicher so, dass die Bahn hauptsächlich für den Skibetrieb im Winter konzipiert war“, sagt der Geschäftsführer. „Heutzutage machen die Sommermonate allerdings den Hauptanteil unseres...

  • Füssen
  • 22.06.18
  • 1.070× gelesen
Lokales
Wie ausgestorben wirkt Balderschwang in diesen Tagen. Geschäfte und Gaststätten haben Betriebsferien. Die Loipen am Ortseingang sind noch gespurt, aber nur ein paar einzelne Langläufer drehen derzeit ihre Runden.

Endlich Ruhe
Bürger in Balderschwang und Obermaiselstein sind froh, dass am Riedberger Horn eine Entscheidung gefallen ist

„Die Gemüter haben sich wieder abgekühlt, und es herrscht endlich wieder Ruhe im Ort“, sagt Anna Schöll von der Tourismus-Info. Sie meint damit die Entscheidung um die Liftverbindung am Riedberger Horn, die Ministerpräsident Markus Söder vor knapp zwei Wochen gekippt hat und verkündete, dass Balderschwang und Obermaiselstein „Modelldörfer für modernen Ski- und Bergtourismus im Einklang mit der Natur werden“. „Mit dieser Entscheidung kann ich gut leben“, sagt die 28-Jährige. „Wir bekommen ja...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.04.18
  • 4.571× gelesen
Allgäu

Natur
Streit um Zusammenschluss der Skigebiete Grasgehren und Balderschwang geht weiter

Die nächste Runde im erbitterten Streit um einen Zusammenschluss der Skigebiete Grasgehren und Balderschwang am Riedberger Horn hat der Landesbund für Vogelschutz (LBV) eingeläutet. 'Murenabgang am Riedberger Horn' titelte der LBV vergangenen Dienstag fälschlicherweise eine Pressemitteilung. Tatsache ist: Eine Woche zuvor war im Skigebiet der Hörnerbahn in der Nähe des und hatte einen Teil eines Stützen-Fundaments freigelegt. Seitdem steht die Bahn still, der Schaden wird auf über eine...

  • Oberstdorf
  • 01.02.18
  • 379× gelesen
Allgäu

Wintersport
Skigebiet Grasgehren in Obermaiselstein soll für zehn Millionen Euro modernisiert werden

Das in die Jahre gekommene Skigebiet Grasgehren am Oberallgäuer Riedbergpass soll für knapp zehn Millionen Euro modernisiert und ausgebaut werden. Als Ersatz für die beiden Schlepplifte aus dem Jahr 1971 soll eine Achter-Sessel ('Hörnlebahn') gebaut werden, die die Wintersportler weiter nach oben in Richtung Riedberger Horn bringt. Um die technische Beschneiung zu verbessern, ist der Bau eines Speicherbeckens mit 26.000 Kubikmetern Fassungsvermögen vorgesehen. Gegner wie Befürworter gehen...

  • Oberstdorf
  • 22.12.17
  • 375× gelesen
Allgäu

Enttäuschung
Vermutlich kein Skibetrieb an den Grüntenliften in diesem Winter

An den Grüntenliften in Rettenberg-Kranzegg im Oberallgäu wird es in diesem Winter sehr wahrscheinlich keinen Skibetrieb geben. Es müsste ein Wunder passieren. Insolvenzverwalter Florian Zistler aus Kempten will spätestens morgen bekannt geben, wie es weitergeht. Ein ganzes Dorf hat auf einen Mann gesetzt, der sich als großer 'Investor' vorgestellt hatte. Er kündigte an, 80 Millionen Euro in die veralteten Liftanlagen zu stecken, ein Gipfelrestaurant zu bauen und eine große Tiefgarage: Gregor...

  • Rettenberg
  • 13.12.17
  • 628× gelesen
Allgäu

Wintersport
Große Skigebiete in den Allgäuer Alpen starten in die Saison

So viel Schnee wie jetzt hat schon seit Jahren nicht mehr zum Start der Wintersport-Saison in den Alpen gelegen. Entsprechend nehmen am Wochenende immer mehr Skigebiete den Betrieb auf. Im Raum Oberstdorf/Kleinwalsertal kommen Skifahrer ab Samstag an Fellhorn/Kanzelwand, am Nebelhorn und am Söllereck Wintersportler auf ihre Kosten. In den Hochlagen liegen mehr als eineinhalb Meter Schnee. Sogar Talabfahrten sind teilweise schon möglich. Auf jeden Fall gebe es in den Bergen schon jetzt ein...

  • Oberstdorf
  • 08.12.17
  • 148× gelesen
Allgäu

Alpenplan
Verhärtete Fronten beim Streit um das Riedberger Horn

Seit Jahren wird über einen Skigebiets-Zusammenschluss gestritten. Im Oktober soll der Landtag entscheiden. Jetzt hat sich eine neue Gruppe gegen die Pläne gegründet. Noch vor Jahresende steht die entscheidende Abstimmung im Landtag an: Formal geht es um die Änderung des Landesentwicklungsplans (LEP). Denn das Vorhaben kann nur genehmigt werden, wenn die Grenzen der Schutzzonen neu gezogen werden. Und genau daran reiben sich die Gegner: Sie wehren sich dagegen, dass der Alpenplan im Sinne...

  • Oberstdorf
  • 08.08.17
  • 54× gelesen
Allgäu

Modernisierung
Mehr Komfort für Skigebiet am Söllereck

Vier neue Bergbahnen, eine moderne Beschneiungsanlage und eine Fußgängerbrücke: Die Oberstdorfer Kur- und Verkehrsbetriebe AG nimmt einen neuen Anlauf, das Skigebiet am Söllereck umfassend zu modernisieren. Vorstand Henrik Volpert stellte gestern bei der Hauptversammlung im Oberstdorf-Haus den Aktionären einen 'Masterplan' vor, wie er die Bergbahn in die Zukunft führen will. Kosten würde die umfassende Sanierung des Gebietes zwischen 30 und 40 Millionen Euro. Umgesetzt werden soll es in den...

  • Oberstdorf
  • 13.07.17
  • 247× gelesen
Allgäu

Konflikt
Alpenplan geändert: Skischaukel am Riedberger Horn kommt - Grüne werfen Söder Umweltfrevel vor

Die Weichen für den Bau der umstrittenen Skischaukel am Riedberger Horn sind gestellt, der Alpenplan wurde geändert. Das stößt vor allem bei Naturschützern auf scharfe Kritik. Die CSU-Staatsregierung hat die Weichen für den Bau der umstrittenen Skischaukel am Riedberger Horn im Allgäu gestellt. Die dafür notwendige Änderung des Alpenplans wurde am Dienstag im Kabinett beschlossen. Das letzte Wort hat jetzt der Landtag. Riedberger Horn: Änderung des Alpenplans wird kritisiert Die...

  • Oberstdorf
  • 29.03.17
  • 89× gelesen
Polizei

Verletzt
Unfälle im Skigebiet Oberjoch in Bad Hindelang

Am Donnerstagvormittag, gegen 11:00 Uhr und am Nachmittag, gegen 16:00 Uhr, kam es auf der Skipiste im Bereich Grenzwies, im unteren Bereich Kühgund, zu zwei voneinander unabhängig stattgefundenen Skiunfälle mit verletzten Personen. Je ein Beteiligter musste von der Bergwacht Oberjoch erstversorgt und wegen erlittener Brüche in Krankenhäuser stationär verlegt werden. Beamte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei nahmen die Ermittlungen auf und bitten um Hinweise von Zeugen zur Klärung der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.03.17
  • 68× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019