Skifahren

Beiträge zum Thema Skifahren

Kein Winterbetrieb im Corona-Lockdown an den OK-Bergbahnen (hier: Ifenbahn).
36.118× 3 2

Erneut Forderung von Planungssicherheit
Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal verkünden endgültiges Aus für die Wintersaison

Es klingt schon frustriert, wie die Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal die Wintersaison jetzt endgültig absagen. "Wir haben uns lange für eine Skisaison für uns und unsere Gäste eingesetzt. Unser Hygiene-Konzept hatten wir um wichtige Faktoren erweitert. Beispielsweise hätten sogenannte Ranger dafür Sorge getragen, dass die Abstände eingehalten werden und der Mund-Nasen-Schutz getragen wird", sagt Vorstand Henrik Volpert in einer Pressemitteilung. Sein Vorstands-Kollege Andreas Gapp beklagt...

  • Oberstdorf
  • 19.03.21
Der Oberstdorfer Alexander Schmid könnte bei der Ski-WM im italienischen Cortina-d'Ampezzo für die nächste deutsche Medaille sorgen. (Archivbild)
1.917×

Medaillen verpasst
WM in Cortina d'Ampezzo: Alexander Schmid scheidet im Final-Durchgang aus

Der Oberstdorfer Allgäuer Schmid hat eine Medaille bei der Ski-Wm im italienischen Corina d'Ampezzo verpasst. Der 26-Jährige schied im 2. Durchgang kurz nach der ersten Zwischenzeit aus. Zu diesem Zeitpunkt hatte Schmid nur eine Hunderstel Rückstand auf den späteren Sieger Mathieu Faivre aus Frankreich. Schmid war nach dem 1. Durchgang auf Rang drei in den Final-Lauf gestartet. Zweiter wurde der Italiener Luca De Aliprandini (+ 0.63 Sek.). Bronze holte sich der Österreicher Marco Schwarz (+...

  • Oberstdorf
  • 19.02.21
Nachrichten
1.328×

Gemeinde Oberstdorf leidet
"Papplikum" statt Publikum – So läuft die Vorbereitung auf die Nordische Ski-WM

Jubelnde Zuschauer sind für Sportler das Größte, was es gibt. Aufgrund der Coronapandemie müssen die Athleten darauf aktuell aber verzichten. Und das auch bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf, die am 24. Februar eröffnet wird. Dort werden um die 700 Athleten aus über 60 Nationen erwartet. In "normalen" Zeiten wären hier über 300.000 Wintersport-Fans vor Ort, aber nicht heuer. Alternative zum realen PublikumDie berüchtigten Geisterspiele sind vor allem Fußballfans ein Begriff. Auch...

  • Oberstdorf
  • 01.02.21
Jörn Homburg, Leiter Marketing der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
34.002× 2 Bilder

Podcast zu Wintersport und Tourismus
Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal: So ist die Situation in der Corona-Krise

Jetzt hätte es eigentlich losgehen sollen mit dem Wintersport im Allgäu. Die Weihnachtsferien stehen an, geschneit hats auch schon, beste Voraussetzungen eigentlich. Corona und die damit verbundenen aktuellen Einschränkungen und Bestimmungen machen es der Tourismus- und Wintersportbranche im Corona-Jahr 2020 richtig schwer. Geplanter Start heuer in Oberstdorf und an den Kleinwalsertaler Bergbahnen (OK-Bergbahnen) war der 21. Dezember, und dann natürlich mit aufwändigem Hygienekonzept....

  • Oberstdorf
  • 03.12.20
Der Neubau der Söllereckbahn schreitet voran. Das Projekt kostet insgesamt 43 Millionen Euro.
9.279× 6 Bilder

Millionenprojekt
Neubau der Söllereckbahn schreitet voran - Seil bereits eingelegt

Der Neubau der Söllereckbahn kommt gut voran. Die Tal- und die Mittelstation stehen bereits und auch das neue Seil ist mittlerweile eingelegt. Die neuen Kabinen der Bahn stehen ebenfalls schon bereit. Zwei Monate früher als geplant, konnte die Oberstdorfer Bergbahn AG mit dem Neubau starten. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zu den Weihnachtsferien abgeschlossen sein. Der Bau der neuen Söllereckbahn ist ein Teil der Modernisierung des Skigebiets. Diese soll insgesamt knapp 43 Millionen...

  • Oberstdorf
  • 30.10.20
Die Nebelhornbahn wird umgebaut und ist darum diesen Winter geschlossen. Ansonsten wollen die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen mit 100 Prozent Auslastung fahren.
42.475× 1

Wintersport 2020
Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal: Das ist das Hygienekonzept im Corona-Winter

Die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen) haben für den Corona-Winter "umfassende Maßnahmen" getroffen, so Pressesprecher Jörn Homburg. Das Konzept der OK-Bergbahnen in der Übersicht.  Hygienekonzept aus insgesamt fünf Säulen Aus insgesamt fünf Säulen besteht das Hygienekonzept der OK-Bergbahnen. Nicht bei den Säulen mit dabei, aber laut Homburg das "A und O": Frische Luft. In geschlossenen Räumen ist eine gute Belüftung notwendig, weil sich dort ansonsten infektiöse Aerosole...

  • Oberstdorf
  • 13.10.20
Die Oberstdorferin Christina Ackermann hat ihr Karriereende verkündet.
7.050×

Skifahren
"Time to say Goodbye": Oberstdorferin Christina Ackermann (30) beendet ihre Karriere

In einem Facebook-Post hat die Oberstdorferin Christina Ackermann (geb. Geiger) ihr Karriereende verkündet: "Nach 12 Jahren im Skiweltcup verabschiede ich mich vom Leistungssport. Mein Körper und mein Kopf sind nicht mehr bereit 100% zu geben." In ihrer Laufbahn landete die 30-jährige Slalomspezialistin zwei Mal auf dem Podest. Schon als kleines Mädchen habe sie davon geträumt im Weltcup mitzufahren. Sie habe ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. "Doch alles Schöne hat irgendwann ein Ende." Nach...

  • Oberstdorf
  • 15.03.20
1.852×

Kollision
Skiunfall am Söllereck: Polizei sucht Zeugen

Am Freitagvormittag kam es im Skigebiet Söllereck in Oberstdorf zu einem Zusammenstoß zweier Skifahrer. Ein 36-jähriger Mann kugelte sich dabei die Schulter aus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.  Der Geschädigte fuhr gegen 11 Uhr die blaue Talabfahrt hinunter, nachdem er mit der Gondel bis zur Bergstation gefahren war. Auf Hälfte der Strecke fuhr ein weiterer Skifahrer den 36-Jährigen von hinten um, sodass dieser stürzte, teilte die Polizei mit.  Als sich der Gestürzte umsah, konnte er nur...

  • Oberstdorf
  • 10.02.20
Symbolbild.
19.006×

Fahrlässige Körperverletzung
Skifahrer (46) übersieht Frau (40) am Söllereck: Zwei Schwerverletzte

Ein 46-jähriger Skifahrer aus Baden-Württemberg hat am Söllereck in Oberstdorf eine 40-jährige Skifahrerin übersehen. Durch die Kollision verletzten sich beide schwer, so die Polizei.  Die 40-jährige Berlinerin wartete an der Piste. Der Mann übersah und erfasste sie. Er zog sich eine Unterarmfraktur zu. Die Frau verletzte sich am Knie. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

  • Oberstdorf
  • 09.02.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
6.251×

Zeugenaufruf
Zusammenstoß am Fellhorn: Skifahrer bewusstlos

Am Mittwoch zur Mittagszeit ereignete sich wenig oberhalb der Bierenwanghütte im Skigebiet Fellhorn bei Oberstdorf ein Skiunfall. Zwei Skifahrer fuhren aus dem Bereich der Bergstation Scheidtobellift in Richtung Bierenwanghütte. Beide Skifahrer kollidierten miteinander, einer kam in eine angrenzende Mulde abseits der Piste zum Liegen. Der andere Skifahrer blieb bewusstlos auf der Piste liegen. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Erstversorgung durch die Skiwacht in ein Krankenhaus...

  • Oberstdorf
  • 09.01.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
7.114×

Schnee
Zwei Einsätze mit dem Rettungshubschrauber in Lech

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren in Lech in Österreich vier Menschen in alpiner Notlage. Der Polizeihubschrauber rette sie.  Alpine Notlage zweier Skifahrer (41 und 43) in LechAm zweiten Weihnachtsfeiertag sind gegen 10:20 Uhr zwei Brüder aus den Niederlanden im Alter von 41 und 43 Jahren in steiles und felsdurchsetztes Gelände geraten. Sie waren auf einer Skitour im Bereich Rüfikopf zwischen Steinmännle und Rossgraben. Weil sie abzustürzen drohten, setzten sie den Notruf ab.  Die...

  • Oberstdorf
  • 26.12.19
Die alten Gondeln der Nebelhornbahn werden nicht mehr lange in Betrieb sein.
6.598×

Modernisierung
Neue Seilbahn am Nebelhorn soll 2021 in Betrieb gehen - Auch Erneuerungen am Söllereck geplant

Am Nebelhorn wird im kommenden Jahr eine neue Seilbahn gebaut, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe. Die ersten Arbeiten dafür seien demnach bereits abgeschlossen. Aufgrund der Bauarbeiten wird es in der Wintersaison 2020/2021 am Nebelhorn deswegen keinen Skibetrieb geben können. Die Eröffnung der neuen Nebelhornbahn sei dann für den 5. Juni 2021 geplant. Der Neubau kostet rund 45 Millionen Euro, so die AZ weiter.  Erneuert werden sollen auch die Söllereck-Seilbahnen I...

  • Oberstdorf
  • 20.12.19
Gericht (Symbolbild)
9.875×

Gericht
Gefährliches Überholmanöver auf der Piste am Nebelhorn: Verfahren gegen Skifahrer (21) eingestellt

Mit einer schweren Kollision endete für vier Skifahrer ein Wintersporttag Anfang Januar im Fellhorn-Skigebiet in Oberstdorf. Eine 19-Jährige verlor nach dem Zusammenstoß kurz das Bewusstsein und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Jetzt musste sich der 21-Jährige vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten, der den Unfall mit einem gefährlichen Überholmanöver bei hoher Geschwindigkeit verursacht hatte. Die Anklage lautete auf fahrlässige Körperverletzung. Am Ende wurde das...

  • Oberstdorf
  • 17.08.19
Symbolbild
5.377×

Wintersport
Skifahrer am Nebelhorn verletzt - Unfallverursacher flüchtet

Ein Kollisionsunfall zweier Skifahrer ereignete sich am Sonntagvormittag gegen 10:40 Uhr im Nebelhorn Skigebiet. Hierbei wurde ein 27-jähriger Mann von einem unbekannten Sportler umgefahren und wurde hierdurch verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Verletzten Skifahrer zu kümmern und seine Personalien anzugeben. Zeugen, welche den Vorfall gesehen haben, sollten sich bitte bei der PI Oberstdorf melden, Tel....

  • Oberstdorf
  • 25.03.19
9.008×

Zeugenaufruf
Skifahrerin (57) wird am Fellhorn schwerverletzt: Unfallbeteiligter Snowboarder fährt davon

Kurz nach 12 Uhr ereignete sich am Donnerstag am Fellhorn ein Zusammenstoß zwischen einem bislang unbekannten Snowboardfahrer und einer Skifahrerin. Die 57-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden. Der Unfallgegner fuhr davon und ist nicht bekannt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben sollen sich bitte unter der Rufnummer (08322) 9604-0 an die Polizei Oberstdorf wenden.

  • Oberstdorf
  • 28.02.19
Archivbild: Stefan Luitz vom SC Bolsterlang
601×

Wintersport
Bolsterlanger Skirennläufer Luitz (26) erfolgreich an Schulter operiert

Der Skirennläufer Stefan Luitz (26) aus Bolsterlang ist am Mittwoch erfolgreich an der rechten Schulter operiert worden. Nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) wurde die Operation in der Orthopädischen Chirurgie in München durchgeführt. Der 26-Jährige Allgäuer war Mitte Januar beim Weltcup im schweizerischen Adelboden gestürzt und hatte sich eine Schulterluxation zugezogen. Der behandelnde Arzt geht davon aus, dass Luitz in zehn bis zwölf Wochen wieder das Training aufnehmen kann. Luitz...

  • Oberstdorf
  • 21.02.19
Symbolbild: Dr. Thomas Feistl von der Lawinenwarnzentrale Bayern rät Wintersportlern, sich auf Touren im freien Gelände entsprechend vorzubereiten.
1.059×

Warnzentrale
Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen auf Stufe zwei heruntergesetzt

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu Lawinenabgängen. Am Montag, 04. Februar 2019, wurde etwa ein Skitourengeher bei Nesselwang von einer Lawine verschüttet. Der Mann konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Der Lawinenwarndienst Bayern hat nun die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen von Stufe drei auf Stufe zwei von fünf heruntergesetzt. In den nächsten Tagen soll sich daran wenig ändern, so der Lawinenwarndienst. Im gesamten bayerischen Alpenraum herrscht mit Stufe zwei mäßige...

  • Oberstdorf
  • 07.02.19
8.886×

Zeugenaufruf
Skifahrer (52) nach Kollision im Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand bewusstlos: Täter gesucht

Ein 52-jähriger Isnyer fuhr am Dienstag, 22.01.2019, gegen 12:45 Uhr von der Bergstation der Zweiländerbahn Skigebiet Fellhorn im Kleinwalsertal auf der rot markierten Piste Nr.15 auf dem so genannten „Haushang“ Skigebiet Kanzelwand talwärts in Richtung Talstation der „Zwerenalpbahn“. Gegen Ende des Steilhangs wurde der 52-Jährige von einem unbekannten Skifahrer vermutlich seitlich gerammt. Der Isnyer stürzte und verlor beide Skier.  Er blieb bewusstlos am Boden liegen. Der unbekannte...

  • Oberstdorf
  • 23.01.19
Archivbild. Der Lawinenwarndienst Bayern warnt vor Lawinen in den Allgäuer Alpen.
18.888×

Winter
Straßensperrungen im Ober- und Ostallgäu: Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

Laut dem Lawinenwarndienst Bayern herrscht in den Allgäuer Alpen große Lawinengefahr. Für die Region ist mit Stufe vier die zweithöchste der europäischen Gefahrenstufen ausgerufen worden. Das Hauptproblem sei laut Warndienst der Neuschnee. Durch die große Last auf der Altschneedecke können sich Lockerschnee- und Schneebrettlawinen von selbst lösen. Gefahr droht durch den anhaltenden Schneefall und den starken Wind. Dadurch werden Triebschneepakete gebildet, die sich schnell lösen können. Wie...

  • Oberstdorf
  • 09.01.19
Kann man den Skilift bald statt mit einer Karte mit dem Smartphone benutzen?
419×

Digitalisierung
Kommt das Smartphone als Liftkarte im Allgäu?

Am Flughafen hat man sich inzwischen daran gewöhnt, dass immer mehr Menschen statt der ausgedruckten Bordkarte das Smartphone bereithalten, bevor sie das Flugzeug betreten. Und auch am Drehkreuz der Bergbahn könnte die klassische Liftkarte schon bald der Vergangenheit angehören und von den modernen Mobiltelefonen abgelöst werden. Die Herausforderungen der Digitalisierung standen im Mittelpunkt der Tagung des Verbands Deutscher Seilbahnen (VDS) am Donnerstag in Oberstdorf. Noch ist der Skipass...

  • Oberstdorf
  • 19.10.18
190×

Nordische Kombination
Zum Sommer-Grand-Prix ist die Weltelite zu Gast in Oberstdorf

Zum erneuten Gesamtsieg von Johannes Rydzek wird es heuer schwerlich reichen, denn der vierfache Weltmeister von Lahti steigt erst in Oberstdorf in den FIS-Sommer-Grand-Prix ein. Trotzdem ist die Rennserie der Nordischen Kombination am Freitag und am Samstag in Oberstdorf für Lokalmatador Rydzek wieder ein ganz besonderer Wettbewerb, auf den er sich voll und ganz konzentriert. Der Oberstdorfer erwies sich vor heimischem Publikum bisher als Seriensieger. Er holte seit 2009 sage und schreibe...

  • Oberstdorf
  • 25.08.17
36×

Wintersport
Allgäuer Skifreunde können noch bis 1. Mai fahren

Die meisten Skigebiete in den Allgäuer Alpen haben die Saison beendet. Deshalb erscheint heute das wöchentliche Pisten- und Loipentelegramm zum letzten Mal in unserer Zeitung bis zum Beginn des nächsten Winters. Die Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal (Fellhorn/Kanzelwand und Nebelhorn) sind noch bis nach Ostern im Winterbetrieb. Im Kleinwalsertal ist die Talabfahrt der Kanzelwandbahn noch gut befahrbar. Auch auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, herrschen bei drei Metern Schnee gute...

  • Oberstdorf
  • 07.04.17
77×

Bergbahnprojekt
Knappe Mehrheit im Bolsterlanger Gemeinderat für Tausch der Schutzflächen am Riedberger Horn

Aber es gibt auch Kritik: Ratsmitglieder befürchten eine Zunahme der Skifahrer im Bolgental Der Bolsterlanger Gemeinderat hat den Plänen zugestimmt, das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn durch einen Tausch von Schutzflächen zu ermöglichen. Dort sollen die Skigebiete Grasgehren und Balderschwang mit einer Verbindungsbahn und einer Skiabfahrt verbunden werden. Doch die Entscheidung fiel denkbar knapp aus: Mit 7:6 Stimmen votierten die Ratsmitglieder für das Vorhaben. Geplant ist, die für das...

  • Oberstdorf
  • 07.03.17
31×

Ski alpin
Samstag Auftakt zu den Safety Days am Fellhorn

Der Startschuss für die 'DSV aktiv Safety Days' des Deutschen Skiverbandes fällt am kommenden Samstag am Fellhorn. Skifahrer und Snowboarder aller Altersklassen haben bei der Veranstaltung Gelegenheit, ihr fahrerisches Können auf der Piste unter Beweis stellen. Hierzu gibt es einen Geschwindigkeits- und Bremswegcheck, einen Sicherheitsparcours und eine Schatzsuche im Schneeberg. Begleitet werden die Teilnehmer von den Experten des DSV und der 'Stiftung Sicherheit im Skisport' (SIS). An den...

  • Oberstdorf
  • 12.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ