Ski alpin

Beiträge zum Thema Ski alpin

Der Allgäuer Alexander Schmid ist beim Riesenslalom in Adelboden 22. geworden.
1.294×

Beim 2. Riesenslalom in Adelboden
Allgäuer Schmid verpasst Top 20 erneut - Pinturault feiert zweiten Sieg

Auch beim 2. Riesenslalom in dieser Woche im schweizerischen Adelboden hat der Allgäuer Alexander Schmid vom SC Fischen die Top 20 verpasst. Nach einem guten ersten Lauf fiel er im zweiten Durchgang vom elften auf den 22. Platz zurück. Am Vortag war Schmid am selben Hang 21. geworden.  Pinturault siegt erneut überzeugend Wie auch schon am Freitag gewann auch dieses mal wieder der Franzose Alexis Pinturault. Am Ende hatte der Franzose deutlich über eine Sekunde Vorsprung auf den...

  • Kempten
  • 09.01.21
Der Allgäuer Alexander Schmid vom SC Fischen hat beim Riesenslalom-Weltcup im schweizerischen Adelboden den 21. Platz belegt.
1.123× 1

Kleiner Dämpfer
Alexander Schmid verpasst beim Riesenslalom in Adelboden die Top 20

Der Allgäuer Alexander Schmid vom SC Fischen hat beim Riesenslalom-Weltcup im schweizerischen Adelboden einen kleinen Dämpfer kassiert. Der Allgäuer landete nach zwei durchwachsenen Durchgängen auf Platz 21. Das ist Schmids schlechtestes Riesenslalom-Ergebnis in diesem Winter. Zuvor hatte Schmid unter anderem mit einem siebten Platz in Alta Badia starke Leistungen gezeigt. Der zweite Allgäuer Starter Julian Rauchfuß vom RG Burig Mindelheim war nicht in den zweiten Durchgang gekommen. ...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 08.01.21
Alexander Schmid ging beim Riesenslalom in Alta Badia an den Start. (Archivbild)
2.478×

Wintersport 2020
Oberstdorfer Alexander Schmid landet bei Riesenslalom in Alta Badia auf Platz 7

Zwei Allgäuer Sportler waren am Sonntag beim Riesenslalom im italienischen Alta Badia dabei. Alexander Schmid aus Oberstdorf landete auf Rang 7, Stefan Luitz etwas dahinter auf Platz 12. Gewonnen hat das Rennen Atle Lie McGrath aus Norwegen mit einer Zeit von 2:27.26 Minuten. Schmid konnte mit seinem Rennen zufrieden sein. Seine Zeit im ersten Lauf: 1:14.69 Minuten. Er ist mit einer Hand an einer der Slalomstangen hängen geblieben. Sein zweiter Durchgang war besser. Danach hatte er eine...

  • 20.12.20
Stefan Luitz (SC Bolsterlang) hat gute Chancen beim Weltcup 2019/2020.
805×

Wintersport
Weltcup 2019/2020: Gute Chancen für Stefan Luitz aus Bolsterlang

Am Samstag beginnt der alpine Weltcup 2019/2020 in Sölden, Österreich. Mit dabei sind die Allgäuer Stefan Luitz (SC Bolsterlang) und Alexander Schmid (SC FIschen). Im deutschen Herren-Kader sind außerdem Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) aus dem Allgäu vertreten. Im deutschen Damen-Kader gehen die Allgäuerinnen Christina Ackermann (SC Oberstdorf) und Jessica Hilzinger (ebenfalls SC Oberstdorf) an den Start. Der Weltcup startet...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 25.10.19
WM-Riesenslalom 2019: Stefan Luitz aus Bolsterlang scheidet vorzeitig aus, Alexander Schmid aus Oberstdorf zeigt einen klasse ersten Lauf
999×

Wintersport
Ski-WM in Are: Bolsterlanger Stefan Luitz fädelt ein und ist raus - Schmid landet auf Platz 8

Schade! Medaillenhoffnung Stefan Luitz ist am Freitag Nachmittag beim WM-Riesenslalom im schwedischen Are vorzeitig ausgeschieden. Bereits im ersten Lauf ist es passiert: Luitz lag schon etwas hinten, fuhr deswegen etwas zu risikoreich und fädelte ein. Deutlich besser machte es der Oberstdorfer Alexander Schmid (24) vom SC Fischen. Er landete am Ende auf einem guten 8. Rang.  Sieger wurde der Norweger Henrik Kristofferson, vor Marcel Hirscher aus Österreich und dem Franzosen Alexis...

  • Oberstdorf
  • 15.02.19
Stefan Luitz vom SC Bolsterlang
471×

Ski Alpin
Stefan Luitz aus Bolsterlang enttäuscht beim Riesenslalom in Val d'Isère

Stefan Luitz (SC Bolsterlang) hat beim Riesenslalom in Val d'Isère nur einen entäuschenden 30. Platz erreicht. Der Sieger des ersten Riesenslaloms der Saison in Beaver Creek lag nach dem ersten Lauf noch auf Rang acht, leistete sich im zweiten Durchlauf aber einen kapitalen Fehler und wurde am so am Ende Letzter. Erfolgreichster Deutscher wurde Alexander Schmid vom SC Fischen. Der 24-Jährige landete nach zwei Läufen auf Platz 15. Im Vorjahr konnte Schmidt das Rennen in Val d'Isère auf Rang 6...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 09.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ