Skandal

Beiträge zum Thema Skandal

Lokales

Skandal
Finanzaffäre des Bischofs Tebartz-van Elst beschäftigt auch Oberallgäuer Geistliche und Gläubige

'Man hat das Gefühl, der Bischof stellt sich über den Papst', meint die stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Patricia Lehr aus Blaichach. Der Bischof Tebartz-van Elst lässt sich eine Residenz in der Limburger Innenstadt bauen. Den Pfarrgemeinden im Oberallgäu stehen dagegen oft nur wenig finanzielle Mittel zur Verfügung. 'Wir finanzieren Restaurierungsarbeiten wie zum Beispiel die Bankpolsterungen aus Spenden und Eigenleistung." sagt Lehr. Sie stellt sich auch die Frage, warum der...

  • Kempten
  • 15.10.13
  • 9× gelesen
Lokales

Lebensmittel
Nach den Lebensmittelskandalen kaufen Ostallgäuer mehr regionale Produkte

Zurück zur Regionalität Stupsi war drei Monate alt und wuchs glücklich auf dem Bauernhof Heer in Pfronten heran. Das kleine Kälbchen ernährte sich ausschließlich von Kuhmilch und ahnte nichts von seinem Schicksal. Jetzt liegt Stupsi zerlegt in der Fleischauslage des Pfrontener Bauernladens Pfad und die Kunden kaufen das Fleisch ganz begeistert. Was für Zartbesaitete grausam klingen mag, ist das Geheimnis der Direktvermarktung: Die Kunden wissen genau, woher ihre Lebensmittel kommen - aus der...

  • Kempten
  • 09.03.13
  • 47× gelesen
Lokales

Eier Skandal
Erst Pferd, jetzt Ei: Der aktuelle Lebensmittelskandal erreicht Bio-Produkte.

Erst Lasagne, jetzt Bio-Eier. In kürzester Zeit erschüttern zwei Lebensmittelskandale das Vertrauen der Verbraucher. Denn was auf den Packungen versprochen wird - ob 100 Rind oder Bio-Qualität - wird nicht immer gehalten. Worauf kann man sich als Kunde noch verlassen? Wir haben uns bei einem Unterallgäuer Bio-Hof angeschaut wie hier in der Region Bio-Eier produziert werden - und wie die Qualität sichergestellt wird.

  • Kempten
  • 28.02.13
  • 13× gelesen
Lokales

Skandal um Bio-Eier: Allgäuer Grünen fordern schnelle Aufklärung

Der Allgäuer Grünen Landtagsabgeordnete Thomas Gehring fordert eine schnelle Aufklärung im jüngsten Lebensmittelskandal um Bio-Eier. Zudem wirft Gehring der Politik Versäumnisse vor, in der Vergangenheit zu lapidar gewesen zu sein. Regionalität und regionale Produkte liegen im Trend. Und das werde weiter zunehmen, so Gehring. Allgäuer Produkte werden bereits zum Teil als regional gekennzeichnet und zwar mit dem Logo der Allgäu GmbH - dem blauen Würfel und dem weißen Schriftzug.

  • Kempten
  • 26.02.13
  • 8× gelesen
Lokales

Pferdefleisch-Skandal
Pferdefleisch-Skandal: Verein Pro Nah rät Verbrauchern zu Erzeugern aus der Region

'Russisch Roulette beim Einkauf von Massenware' 'Wenn mit jedem neuen Lebensmittelskandal die Lebensmittelkontrollen verstärkt werden, stehen den kleinen und mittleren Unternehmen des Lebensmittelhandwerks und der Gastronomie harte Zeiten bevor', heißt es in einer Stellungnahme des 'Bundesverbands der Regionalbewegung' (BRB) zum Pferdefleisch-Skandal. Darin heißt es, dass 'den verschlungenen Wegen der globalen Pferdefleischhändler' auch eifrige Lebensmittelkontrolleure nur schwer auf die...

  • Kempten
  • 20.02.13
  • 5× gelesen
Lokales

Diskussion
Ein Allgäuer Halbchinese äußert sich zur Rassismus-Diskussion um den FDP-Politiker Jörg-Uwe Hahn

Ein Interview, eine Aussage und die Folgen. Der FDP-Politiker Jörg-Uwe Hahn hat mit seiner Aussage über das asiatische Aussehen seines Parteivorsitzenden Philipp Rösler in einem Interview mit der Frankfurter Neuen Presse eine Diskussion losgetreten. Was meint David Yeow, Anchorman bei TV Allgäu Nachrichten und Halbchinese, zu diesem 'Skandal'? Folgendes hat Interview mit der Frankfurter Neuen Presse gesagt: Frage: Ist die Debatte um Rösler beendet? Hahn: "Ja. Wir werden sicherlich noch...

  • Kempten
  • 08.02.13
  • 202× gelesen
Sport
27 Bilder

Fußball
Beim Crescentia-Hallenturnier in Kaufbeuren fliegen die Fäuste

Von Wegen Fair Play 'Ereignisreich', wie es Veranstalter des Crescentiaturnier Alfred Riermeier nannte, ist eine gute Umschreibung dessen, was am Samstag und Sonntag beim Tunier in der Neugablonzer Dreifachturnhalle passierte. Nachdem das Turnier in den zurückliegenden zwei Jahren durch zwar harte, aber dennoch immer faire Partien Werbung für sich gemacht hatte, gab es 2013 wieder Unschönes. Es gab nähmlich einen Massentumult in der Zwischenrunde, infolge dessen das Team Anatol Express...

  • Kempten
  • 05.02.13
  • 106× gelesen
Lokales

Kirchenaustritte
Zahlen der Krichenaustritte in Marktoberdorf gehen zurück, sind aber immernoch hoch

'Der letzte Schritt' Es ist die niedrigste Zahl von Kirchenaustritten in Marktoberdorf seit fünf Jahren. Insgesamt 47 Menschen haben der Kirche 2011 den Rücken gekehrt, 30 Katholiken und 17 Protestanten. Das ist nach dem dramatischen Anstieg der letzten Jahre (Höchststand 114 Austritte im Jahr 2010) ein starker Rückgang. Die Schwankungen betreffen vor allem die katholische Kirche. Während aus der evangelischen Kirche in den vergangenen fünf Jahren stets durchschnittlich 17 Mitglieder...

  • Marktoberdorf
  • 06.02.12
  • 29× gelesen
Lokales

Bier Einwandfrei
Hopfenskandal: Keine Sorgen um das Bier

Brauer geben Entwarnung Trotz des Hopfenskandals in Tettnang (Kreis Ravensburg) machen sich Brauereien in der Region keine Sorgen um ihr Bier. Erst kürzlich wurde die Meldung laut, dass Hopfen aus Tettnang zu einem großen Teil mit dem chemischen Pflanzenschutzmittel Captan belastet sei. 'Das lässt uns nicht kalt', reagiert beispielsweise Lothar Steiner, Braumeister der Post Brauerei in Weiler. Das Westallgäuer Unternehmen beziehe zwar auch Hopfen aus Tettnang, gibt jedoch Entwarnung: 'Wir haben...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.02.12
  • 33× gelesen
Lokales

Brustimplantate
Skandal um Brustimplantate: Viele Frauen suchen Rat bei plastischem Chirurgen

Bei Frauen herrscht große Unsicherheit: Nach dem Skandal um minderwertige Brustimplantate kommen sie zum Teil aufgebracht und unter Tränen in die Praxis von Professor Dr. Christoph Höhnke, Chefarzt der plastischen Chirurgie in Memmingen. "Die Telefone laufen heiß. Es werden immer mehr.' Zehn verunsicherte Patientinnen kamen allein in den vergangenen zweieinhalb Tagen. 'Ich versuche, sie zu beruhigen.' Die mutmaßliche Gefahr, die von den Silikonkissen der Firma PIP (Poly Implant Prothese)...

  • Kempten
  • 19.01.12
  • 6× gelesen
Lokales

Kempten
Urteil im Bestechungsskandal um Mitarbeiter des Landrats Oberallgäu

Im Bestechungsskandal um die Mitarbeiter des Landratsamtes Oberallgäu ist jetzt ein Urteil gefallen. Der Barbesitzer wurde zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 1 Jahr und 6 Monaten ohne Bewährung verurteilt. Der Leiter der Abteilung des Ausländeramtes Oberallgäu wurde zu 1 Jahr und 2 Monaten auf Bewährung verurteilt. Ein Mitarbeiter hat eine Geldstrafe bekommen. Die anderen zwei wurden zu 8 Monaten auf Bewährung verurteilt. Den Mitarbeitern wurde wie berichtet vorgeworfen, gegen edle Süßigkeiten...

  • Kempten
  • 11.04.11
  • 10× gelesen
Lokales

Preisabsprache
Stadt erwägt Teilnahme an Musterklage im Fall Feuerwehrautos

Schadenshöhe wegen des Kaufs von Feuerwehrautos weiter unbekannt Wie die Stadt nun in Sachen Preisabsprachen bei Feuerwehrautoherstellern vorgehe, wollte Bernhard Pohl (Freie Wähler) im Kaufbeurer Verwaltungsausschuss wissen. Vier große Hersteller von Feuerwehrautos und Zubehör hatten wie berichtet den deutschen Markt unter sich aufgeteilt und waren dafür zur Zahlung eines Bußgeldes in Höhe von über 20 Millionen Euro verdonnert worden. In Kontakt mit Städtetag Die Stadt hatte im...

  • Kempten
  • 11.04.11
  • 8× gelesen
Lokales

Klatsch
Ellhofer Waschweiber nehmen Bürger in die Mangel

Skandal im Waschhaus Als ob die Fastenpredigt von Bruder Jakob nicht schon genug gewesen wäre, setzten die «Ellhofer Waschweiber» noch eins drauf. Sie hatten genügend schmutzige Wäsche zu waschen und machten auch vor Ehrenbürger Heribert Riedmüller nicht Halt. Seine Regenschirmattacke auf dem Fußballplatz wurde passend mit der Hitmelodie der Spider Murphy Gang «Skandal im Sperrbezirk» unterlegt. > Aber auch in eigener Sache wurden die Waschweiber um Maria Rasch, Marion Satzger und Angelika...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.03.11
  • 13× gelesen
Lokales

Dioxin
«Aus jedem Skandal lernt man»

Futtermittelhersteller im Allgäu sind nicht betroffen - Staatssekretär Gerd Müller: Verstöße öffentlich anprangern Der Appetit auf Eier und Schweinefleisch ist vielen Verbrauchern in den vergangenen Tagen gehörig vergangen. Der sogenannte Dioxin-Skandal beunruhigt sie. Auf den Magen geschlagen hat er aber auch den Futtermittelherstellern im Allgäu. Kritik und Zweifel der Bevölkerung werfen ihren Schatten auf die gesamte Branche - sauberes Futter hin oder her. «Natürlich sind wir sehr...

  • Kempten
  • 20.01.11
  • 167× gelesen
Lokales

Dr. Gerd Müller
Dr. Gerd Müller zum Dioxinskandal

Das Verbraucherschutzministerium arbeite konsequent an der Aufklärung des Dioxinskandals, sagte beim gestrigen Landfrauentag in Betzigau Staatssekretär Dr. Gerd Müller aus Kempten. Es werde ungerechtfertigt Schmutz über der Landwirtschaft ausgeschüttet. «Kein Bauer hat den Skandal verursacht.» Technisches Fett in Futtermittel zu mischen sei ein Verbrechen. Eine ganze Branche sei dadurch in Verruf gebracht worden. «Gott sei Dank ist die Milch wenigstens nicht betroffen,» sagte Müller und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.01.11
  • 26× gelesen
Lokales

Bauernverband
Landwirte sehen sich als Opfer

Reaktionen auf den Dioxin-Skandal - «Das ist eine Riesensauerei» Der Dioxin-Skandal verdirbt vielen Verbrauchern den Appetit. Eier, Geflügel und Schweinefleisch bleiben vermehrt in den Regalen liegen. Laut der deutschen Ernährungsindustrie ist durch den Futtermittel-Skandal der Absatz bei diesen tierischen Produkten um zehn bis 20 Prozent gesunken. Gerhard Miller, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands im Unterallgäu, versucht trotz der Negativschlagzeilen gelassen zu bleiben. «Das ist...

  • Kempten
  • 18.01.11
  • 9× gelesen
Lokales

Winter
«Diese Zustände sind ein Skandal»

BZ-Leserin kritisiert, dass der Pendlerparkplatz an der Auffahrt zur Autobahn 96 schlecht geräumt wird Der Winter macht Autofahrern derzeit schwer zu schaffen - und das nicht nur auf den Straßen, sondern auch daneben. Als «einen Skandal» bezeichnet eine BZ-Leserin die Zustände am Pendlerparkplatz Buchloe-Ost. «Hier herrscht allgemein ab 5 Uhr früh schon reger Verkehr, aber der Platz wird nicht geräumt, die Autos fahren sich in den Schneemassen fest, man kommt kaum aus der Parklücke», beklagt...

  • Buchloe
  • 17.12.10
  • 176× gelesen
Lokales

Gericht
Aufgebrachter Richter: Skandal, wie Oberstdorf gehandelt hat

Geldstrafen für Ex-Bürgermeister und Ex-Tourismuschef Zu hohen Geldstrafen hat das Amtsgericht Sonthofen gestern den früheren Bürgermeister von Oberstdorf, Thomas Müller, und den mitangeklagten ehemaligen Tourismus- und Sportdirektor Urs Kamber verurteilt. Einzelrichter Andy Kögl verhängte gegen Müller eine Geldstrafe über 15000 Euro (150 Tagessätze) wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt und gegen Kamber eine Geldstrafe über 5400 Euro (120 Tagessätze) wegen Beihilfe. Ihre...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.11.10
  • 420× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019