Situation

Beiträge zum Thema Situation

Die Gemeinde Hergatz verschärft die Regeln für das Parken in der Bahnhofstraße – und kündigt Kontrollen an. Die Verkehrsüberwachung soll noch im ersten Halbjahr starten, kündigt Bürgermeister Uwe Giebl an.
 720×

Verkehr
Parksituation in der Hergatzer Bahnhofsstraße soll strenger überwacht werden

Mit dem verbotswidrigen Parken ist jetzt Schluss. Die Gemeinde Hergatz wird die Bahnhofstraße künftig streng überwachen. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Um Ordnung zu schaffen, soll es einzelne Parkbuchten oder Parkplätze geben. Ob sich die Autofahrer auch tatsächlich daran halten, soll eine Verkehrsüberwachung kontrollieren. Das Gremium folgte einmütig dem Vorschlag der Verwaltung. Die Regelung soll umgesetzt werden, „sobald der Schnee weg ist“, kündigt Bürgermeister Uwe Giebl an....

  • Hergatz
  • 09.01.19
 77×

Rente
Online-Umfrage: Wie geht es den Senioren im Allgäu?

Den Senioren in Deutschland geht es so gut wie nie – sowohl gesundheitlich als auch finanziell. Das ergab zumindest eine Studie, die das renommierte Allensbach-Institut kürzlich erstellt hat. Vier von zehn Älteren sagen demnach: Unser Gesundheitszustand ist 'sehr gut'. Die 4.000 Befragten im Alter zwischen 65 und 85 Jahren haben im Monat durchschnittlich 628 Euro zur freien Verfügung. Kemptener und Oberallgäuer Fachleute sind sich allerdings einig: Pauschal könne man nicht sagen, dass die...

  • Kempten
  • 15.03.17
 39×

Verkehr
BZ-Lesermeinung: Tiefgarage fehlt in Buchloe

Zu viele Autos und zu wenig Parkflächen an der Buchloe Neuen Mitte, moniert ein BZ-Leser. Der Stadtbaumeister weist auf Planungen im Umfeld hin. Die Verbrauchermärkte an der Neuen Mitte haben einen großen Kundenzulauf – zumindest sei die Parkfläche vor der Läden oft gut gefüllt. Doch das sei auch ein Problem, meint ein BZ-Leser. Denn nicht selten seien die Stellplätze voll und Kunden, aber auch Angestellte müssten ihre Fahrzeuge am Ladehof parken. Dort fehle aber eine ausreichende Beleuchtung,...

  • Buchloe
  • 20.01.17
 20×

Diskussion
Scheidegger Gespräche: Christine Lieberknecht und Günther Beckstein nehmen zur Flüchtlingssituation Stellung

'Der Themen wegen' kamen die meisten der über 60 Besucher der diesjährigen 'Scheidegger Gespräche' in das vollbesetzte Gasthaus 'Zum Hirschen'. Denn die waren aktueller denn je: Die ehemalige Ministerpräsidentin von Thüringen, Christine Lieberknecht (CDU), beleuchtete den möglichen Widerspruch zwischen gelebter Menschlichkeit und der Sicherung des Rechtsstaates. Der langjährige bayerische Innenminister und kurzzeitige Ministerpräsident, Günther Beckstein (CSU), ging auf das Schengen-Abkommen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.06.16
 13×

Asylbewerber
Wie ist die Situation für Flüchtlinge im Oberallgäu und in Kempten?

Es sind deutlich weniger geworden und die Erstaufnahmeeinrichtungen sind leer. Die Rede ist von den Flüchtlingen in Stadt und Landkreis. Doch sie müssen lange in den Gemeinschaftsunterkünften wohnen, bis sie eine Wohnung gefunden haben. Wie viele Flüchtlinge von wie vielen Helfern momentan betreut werden, wie und wo sie wohnen, warum sie kaum eine Wohnung finden und wie sie sich versorgen – das lesen Sie am Freitag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, und im Allgäuer Anzeigeblatt...

  • Kempten
  • 19.05.16
 44×

Beschwerde
Leser bemängeln Toiletten-Situation am Marktoberdorfer Bahnhof

Bus- und Bahnfahrer werden aber wohl Geduld haben müssen Es gibt nun einmal Momente, in denen man mal muss. Wenn man in diesen Momenten aber erst den Geldbeutel zücken oder ein paar hundert Meter laufen soll, kann das ärgerlich sein. Zumindest ist es so mehreren Lesern unserer Zeitung am Marktoberdorfer Bahnhof ergangen. Sie bemängeln das dortige Fehlen einer kostenlosen Toilette. Laut Bayerischer Eisenbahngesellschaft steigen an Schultagen täglich 1.100 Menschen, während der Ferien 710 und an...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.16
 31×

Verkehr
Die Kleinstadt und der Dauerstau: Noch hat Füssen keinen Planer für ein Verkehrskonzept

Die Wochen nahen wieder, in denen Autofahrer in Füssen regelmäßig verzweifeln: In der sommerlichen Tourismussaison ist die Kleinstadt fest im Würgegriff einer schier nicht enden wollenden Blechschlange, herrscht Dauerstau. Wo bleibt ein überzeugendes Verkehrskonzept der Kommunalpolitik? Daran wird seit Jahren gearbeitet, im vergangenen Herbst schien ein Durchbruch erreicht worden. Doch bislang ist noch nicht entschieden, welcher Planer das Konzept erarbeiten soll, wie Bürgermeister Paul Iacob...

  • Füssen
  • 26.04.16
 314×

Fußball
1. FC Sonthofen: Kapitän Andreas Maier spricht Klartext

'Jeder muss brennen' Selten hat man in der laufenden Fußball-Saison so viele hängende Köpfe beim 1. FC Sonthofen gesehen, wie dieser Tage. Nach dem 1:1 gegen das spielstarke Bayernliga-Team des FC Pipinsried war selbst Kapitän Andreas Maier angefressen. Denn beim Herbstmeister ist nach nur einem Sieg seit der Winterpause Sand ins Getriebe gekommen. Die Gesamtsituation ist sehr schwierig. Uns fehlt die Leichtigkeit aus der Vorrunde. Das muss man ganz klar und deutlich sagen: Was wir in den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.04.16
 74×

Kritik
Rollstuhlfahrerin ärgert sich, weil am Memminger Bahnhof seit Monaten Aufzüge außer Betrieb sind

'Irgendwann kann man dafür einfach kein Verständnis mehr haben.' Das sagt eine Unterallgäuer Rollstuhlfahrerin über die aktuelle Aufzug-Situation am Bahnhof in Memmingen. Der Grund für ihren Ärger: Seit mehreren Monaten können dort Fahrstühle nicht benutzt werden, weil die Bahn diese modernisieren lässt. Auf die Nachfrage, warum die Arbeiten solange dauern, antwortet ein Bahnsprecher schriftlich: 'Es handelt sich um umfangreiche Erneuerungen, die eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.' Laut...

  • Kempten
  • 07.12.15
 308×

Gespräch
Züge der DB im Allgäu überfüllt: Geschäftsleiterin der DB Regio Allgäu-Schwaben im Interview

Am Wochenende haben im Allgäu mehrere größere Veranstaltungen stattgefunden, beispielsweise Viehscheide und das Kanzelwandjubiläum. Zusätzlich waren Wanderer und Ausflügler, die das letzte Ferienwochenende genossen haben, unterwegs. Das hat dazu geführt, dass Züge ins Allgäu überfüllt waren. Wir haben uns mit Bärbel Fuchs (46), Geschäftsleiterin DB Regio Allgäu-Schwaben, über die Situation unterhalten. Sie erklärt, dass es nicht so einfach ist für die Deutsche Bahn, Züge spontan zu verlängern....

  • Kempten
  • 17.09.15
 1.297×

Gefängnis
Kemptener Justizvollzugsanstalt ist voll belegt

Warum das so ist und wer dort seine Strafe verbüßt Sie kommen meist aus Rumänien, Italien und Bulgarien, organisieren gegen teures Geld für Asylsuchende die Flucht und sind ein Problem für viele Gefängnischefs: Die Schleuser, die der Polizei ins Netz gehen. Auffallend viele waren es laut Polizei und Gefängnisleitung bis Jahresmitte im Allgäu. Auffallend wenige seien es momentan. Dafür sind es um Passau mehr und die Gefängnisse in Grenznähe überfüllt. Aber auch in Kempten ist kein Platz frei....

  • Kempten
  • 25.08.15
 77×

Interview
Situation für Notärzte im mittleren Ostallgäu deutlich besser

Seit dem Jahreswechsel verdienen die Notärzte im Ostallgäu mehr Geld. Grund ist das geänderte Bezahlungssystem, das seit dem 1. Januar gilt. Wir sprachen mit dem Notärzte-Obmann Dr. Christoph Nowak über die Auswirkungen der neuen Regelung. Herr Dr. Nowak, wie angespannt ist die Notarzt-Situation derzeit im mittleren Ostallgäu? Nowak: Im vergangenen Vierteljahr haben sich die Bedingungen für uns deutlich verbessert. Unser Notarzt-Team ist von acht auf elf Ärzte angewachsen. Wir haben daher...

  • Marktoberdorf
  • 04.02.15
 272×

Verkehr
Unklarheit über Parkregelung für Roller- und Motorradfahrer in Kempten und Oberallgäu

Gerhard Wörtz aus Kempten fährt gerne Motorroller – und besonders häufig zieht es ihn damit zum Wochenmarkt. Doch am Hildegardplatz findet der 59-Jährige dann meistens keinen Parkplatz. Und so hat er seinen Roller schon mehrmals außerhalb der offiziellen Plätze (zum Beispiel an einem Baum) abgestellt. Das wiederum hat ihm Knöllchen vonseiten der Kemptener Verkehrsüberwachung eingebracht. Erlaubt oder verboten: Welche Regeln gelten eigentlich für Kemptens Roller- und Motorradfahrer? Und gibt es...

  • Kempten
  • 12.11.14
 73×

Bahn
Verwahrloster Bahnhof in Sonthofen – die Stadt schaltet sich ein

Im Sonthofer Bahnhof ist das Thema Toilette seit Jahren ein Zankapfel. Ärger gab es schon, weil sich Reisende gegen Bares einen Schlüssel in der Bahnhofsgaststätte holen mussten, wenn sie mal mussten. Heute wäre mancher froh über diese Möglichkeit. Denn längst sind Gaststätte und Toiletten komplett dicht. Und die Lage verschlechtert sich weiter: Seit einigen Wochen ist auch der Back-Shop zu. Wer nichts zum Essen bekommt, braucht keine Toilette, spottet mancher. Dabei gäbe es in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.14
 14×

Müllentsorgung
Keine Lösung für Fast-Food-Müll in Kempten

Zusätzliche Müllsammler, die sich speziell um unbedacht weggeworfene Lebensmittelverpackungen in der Kemptener Innenstadt kümmern, wird es wohl nicht geben. Eine zwangsweise Verpackungssteuer für Imbissläden mit Straßenverkauf, wie sie CSU-Stadtrat Peter Wagenbrenner vorgeschlagen hatte, ist rechtlich nicht möglich. Und auf eine freiwillige Abgabe, über die in einigen anderen deutschen Städten Reinigungspersonal finanziert wird, wollen sich die Unternehmen auch nicht einlassen. Und das aus...

  • Kempten
  • 04.04.14
 12×

Integration
Jeder vierte Kemptner hat ausländische Wurzeln

Anteil in den Grundschulen liegt bei 47 Prozent, im Gymnasium aber nur bei neun. Sprachbarrieren sind auch heute noch ein Problem Die von der CSU angestoßene Debatte um die 'Armutszuwanderung' zieht immer weitere Kreise. Dabei wäre die Stadt Kempten ohne Zuwanderung um einiges kleiner: Denn ein Viertel der Einwohner hat ausländische Wurzeln. Das sind rund 16.200 von insgesamt 65.000. Fast jedes zweite Kind, das in Kempten geboren wird, hat mindestens ein Elternteil mit Migrationshintergrund....

  • Kempten
  • 16.01.14
 13×

Computer-Programm
Globe Spotter erspart Stadtverwaltung Kempten viel Arbeit

Um Straßen und Plätze zu vermessen, müssen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung jetzt nicht mehr ihren Schreibtisch verlassen. In der Verwaltung nutzen mittlerweile rund 100 Beschäftigte ein neues System namens 'Globe Spotter'. Auf ihren Computern lassen sich 360-Grad-Kugelbilder abrufen. Ob Häuser, Straßen, Bäume - alles lässt sich am Bildschirm vermessen und in städtische Dateien übernehmen. 'Das System funktioniert ähnlich wie Google Streetview, aber viel genauer', hieß es im...

  • Kempten
  • 09.12.13
 12×

Bauschäden
Wie gehts weiter mit dem Kaufbeurer Eisstadion? Stadtrat berät heute

Das Kaufbeurer Eisstadion ist heute erneut Thema im Kaufbeurer Stadtrat. Oberbürgermeister Stefan Bosse will die Stadträte über die aktuelle Situation informieren. Wegen Baufälligkeit musste das Eisstadion vor knapp einem Jahr gesperrt werden. Dann hatte es die Stadt für 1,7 Millionen Euro provisorisch saniert, jetzt stellte ein Gutachter fest, dass das Stadion doch nicht mehr zu retten ist. Ein Neubau würde aber mindestens 15 Millionen Euro kosten. Darum sollen die Kaufbeurer in einem...

  • Kempten
  • 19.11.13
 57×

Alpenstraße
Unfallschwerpunkt: Kreisverkehr am Hündle bei Oberstaufen geplant

Die Kreuzung der Alpenstraße B308 mit der Staatsstraße 2005 bei Hinterstaufen (Gemeinde Oberstaufen) ist nach Einschätzung des Staufner Bürgermeisters Walter Grath seit Jahren ein Unfallschwerpunkt. Das Staatliche Bauamt spricht seit der jüngsten Erhebung 2009 bis 2011 von einer 'Unfallhäufungsstelle'. Auf verschiedene Weise wurde versucht, die Situation zu entschärfen - doch erfolglos. Daher wird seit Jahren ein Kreisverkehr in diesem Bereich diskutiert - und nun könnte es recht schnell gehen...

  • Oberstaufen
  • 19.11.13
 40×

Bilanz
Siedlungswerk und Stadt Füssen ziehen positive Bilanz aus sozialem Wohnungsbau

Positive Zahlen sowie positive Aussichten für den sozialen Wohnungsbau: Die gab es bei der Generalversammlung des genossenschaftlichen Siedlungswerks Füssen. Kein Leerstand, hohe Liquidität sowie ordentliche finanzielle Rücklagen: eine wirtschaftliche Situation wie sie besser nicht sein könnte. Vorstand Karl-Heinz Elsner beurteilte die Lage als 'durch und durch gesund'. Man habe gut gewirtschaftet und verantwortungsvoll gehandelt, sagte er in seinem Bericht. Diese positive Lage ermögliche es...

  • Füssen
  • 18.11.13
 16×

Wirtschaft
Situation des Sonthofer Handels sorgt Freie Wähler

Die Situation des innerstädtischen Handels und leer stehende Geschäfte machen den Freien Wählern im Sonthofer Stadtrat Sorgen. Sie fürchten, dass ohne Gegenmaßnahmen einige Handelsbetriebe in der Innenstadt schließen werden. Die Rücksprache mit der Wirtschaftsvereinigung 'Attraktive Stadt Sonthofen (ASS)' habe ergeben, dass zwar einige Handelsunternehmen derzeit mehr Umsatz erwirtschaften, andere aber von bedenklichen Umsatzeinbußen reden. Das hänge teilweise mit der Attraktivität von Gebäuden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.13
 18×

Rechtsextremismus
Hinweise auf Hakenkreuz-Schmierereien in Kempten häufen sich

Auf dem rechten Auge wachsam - Die Kriminalpolizei nimmt die Fälle ernst, sagt aber auch: Die Rechten sind bei uns nicht auf dem Vormarsch Die Schmiererei ist so groß wie ein Handteller: ein schwarzes Hakenkreuz auf weißen Putz. Nebenan, auf den Klingelschildern des Mehrfamilienhauses in der Mehlstraße, stehen vor allem ausländische Namen. Eine Straße weiter hat der Verein türkischer Arbeitnehmer seinen Sitz. Sind die Rechten auf dem Vormarsch in Kempten? So, wie derzeit anonyme Autoren im...

  • Kempten
  • 19.04.13
 20×

Gericht
Betrugsverfahren gegen 50-jährigen Kaufbeurer eingestellt

Großes Chaos Mit einer Verfahrenseinstellung ohne Auflagen endete vor dem Amtsgericht ein Betrugsverfahren gegen einen 50-jährigen Kaufbeurer. Dem Hartz-IV-Empfänger war vorgeworfen worden, zwischen Dezember 2008 und November 2010 seine Einkünfte aus einem sogenannten Minijob gegenüber der Arbeitsagentur nicht korrekt angegeben und dadurch knapp 1900 Euro zu viel an Leistungen erhalten zu haben. Aus den Aussagen des Angeklagten und seiner ehemaligen Chefin ließ sich schließen, dass die...

  • Kempten
  • 24.12.12
 19×

B 31
Kreis Lindau steht hinter Ausbauplänen für B 31

Auch der Landkreis Lindau steht hiner den Plänen, die B31 zwischen der A96 und der Landesgrenze zu Baden-Württemberg vierspurig auszubauen. 'Das entspricht unserem Wunsch und Willen', erklärte der Lindauer Landrat Elmar Stegmann gegenüber der Lindauer Zeitung. Zahlreiche schwere Unfälle zeigten, dass die Verkehrssituation in diesem Bereich verbessert werden müsse, so der Landrat.

  • Lindau
  • 13.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ