Alles zum Thema Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Lokales
Ein Taxistand ohne Taxis: Nicht nur in der Silvesternacht, auch während der Festwoche oder dem Stadtfest sind die Fahrer im Dauer-Einsatz.

Beförderung
Kemptener Taxi-Unternehmen an Silvester von Anfragen überschwemmt

Ein Taxi in der Silvesternacht rufen? Das war für viele Feierlustige im Kemptener Stadtgebiet eine Geduldsprobe. Oft waren die Anschlüsse besetzt. Ein Paar aus Hegge kam zwar durch, doch am anderen Ende der Leitung nahm niemand ab. Nach fast einer Stunde gaben sie es auf. Verschiedene Taxiunternehmer erklären, wie diese Situation zustande kommt. Die Taxi-Funk eG Kempten ist eine Art Vermittlungsstelle zwischen Kunden und knapp 40 angeschlossenen Taxi-Unternehmen. Während ein Disponent die...

  • Kempten
  • 03.01.19
  • 2.148× gelesen
Polizei
Symbolbild

Zeugenaufruf
Unbekannter Jugendlicher steckt brennenden Feuerwerkskörper in Kaputze eines Leutkircher Jugendlichen (15)

Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat am Dienstagnachmittag einen angezündeten Feuerwerkskörper in die Kapuze des Sweatshirts eines 15-jährigen Leutkirchers gesteckt. Der "Feuerwirbel" versengte die Jacke, verletzte den Jugendlichen aber nicht. Beim Täter, der sich mit einem Begleiter von der Brühl- in die Wurzacherstraße entfernte, soll es sich laut Polizei um einen 16- bis 17-Jährigen handeln, der etwa 185 cm groß und schlank ist. Der Jugendliche hatte blonde, gegelte Haare und trug Jeans...

  • Leutkirch
  • 02.01.19
  • 1.486× gelesen
Polizei

Jahreswechsel
Buchloer Polizei und Feuerwehr in der Silvesternacht mehrmals gefordert

Alles andere als ruhig war die Silvesternacht für die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Buchloe und Umgebung. Während die meisten Bürger mehr oder weniger ausgelassen, aber friedlich den Jahreswechsel feierten, hielten mehrere Einsätze die Brandschützer, Ordnungshüter und Rettungskräfte auf Trab. In der Bürgermeister-Strauß-Straße brannte ein größerer Lagerschuppen komplett ab. In der Asylbewerberunterkunft in der Robert-Bosch-Straße löste ein Böller gleich drei...

  • Buchloe
  • 02.01.19
  • 865× gelesen
Polizei

Jahreswechsel
Messer-Attacke und kleiner Brand in Füssen: Polizei spricht dennoch von relativ ruhiger Silvesternacht

Während die meisten Bürger im südlichen Ostallgäu mehr oder weniger ausgelassen, aber friedlich den Jahreswechsel feierten, hielten einige Einsätze Polizei und Feuerwehr auf Trab: ein brennender Container, eine Messer-Attacke, ein Sturz und viele Beschwerden. Dennoch ist die Silvesternacht aus Sicht der Polizeiinspektion Füssen vergleichsweise ruhig verlaufen, hieß es gestern Vormittag in einer ersten Bilanz. Möglicherweise würden im Nachgang aber noch Sachbeschädigungen gemeldet. Zu welchen...

  • Füssen
  • 02.01.19
  • 738× gelesen
Polizei
Zahlreiche Brände mit hohem Sachschaden beschäftigten Polizei und Feuerwehren an Silvester.
3 Bilder

Jahreswechsel
Silvester im Allgäu: Brände verursachen über 270.000 Euro Sachschaden

Zahlreiche Einsätze haben Feuerwehren und Polizei in der Silvesternacht beschäftigt. Neben einigen Trunkenheitsfahrten waren die Einsatzkräfte hauptsächlich mit Bränden beschäftigt, die nach ersten Schätzungen laut Polizei über 270.000 Euro Sachschaden verursacht haben. Der mit 150.000 Euro größte Schaden entstand dabei wohl beim Brand einer Garage in Dickenreishausen bei Memmingen. Ein Feuerwerkskörper war durch ein teilweise geöffnetes Garagentor geflogen. Feuerwerkskörper haben in...

  • Memmingen
  • 01.01.19
  • 11.910× gelesen
Polizei
Brand in Buchloe
4 Bilder

Feuer
Schuppen in Buchloe brennt komplett aus: 40.000 Euro Schaden

Beim Brand eines Schuppens in Buchloe in der Silvesternacht entstand ein Sachschaden von 40.000 Euro. Wie die Polizei mitteilt, wurde gegen 3:30 Uhr ein brennendes Gartenhaus gemeldet, das an zwei größere Wohnkomplexe angrenzt. Die Feuerwehr Buchloe konnte ein Übergreifen auf diese Wohngebäude verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache hat die Polizei Buchloe aufgenommen. Zeugen und Geschädigte, die bislang noch nicht kontaktiert wurden, werden gebeten sich...

  • Buchloe
  • 01.01.19
  • 3.046× gelesen
Polizei
Symbolbild

Feuer
Garagenbrand in Dickenreishausen: 150.000 Euro Sachschaden

Beim Brand einer Garage in Dickenreishausen in der Silvesternacht entstand hoher Sachschaden. Wie die Polizei mitteilt gelangte ein Feuerwerkskörper durch das teilweise geöffnete Garagentor in die Doppelgarage des Einfamilienhauses. Die Garage und zwei darin abgestellte Autos gerieten dadurch in Brand.  Die Feuerwehrkräfte konnten ein übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Trotzdem entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Die Ermittlungen wurden noch in der...

  • Memmingen
  • 01.01.19
  • 2.462× gelesen
Lokales
Während andere an Silvester den Jahreswechsel feiern, geht er seiner Arbeit nach: Danny B. ist Justizmitarbeiter.

Silvester
Nachgefragt in Memmingen: Wie ist es, in der Neujahrsnacht zu arbeiten?

Das alte Jahr neigt sich heute seinem Ende entgegen und ein neues bricht an. Das wird von den meisten Menschen bei einem schönen Essen mit Verwandten und Freunden oder bei feuchtfröhlichen Partys gefeiert. Allerdings können sich nicht alle in den Reigen der Feiernden einreihen – denn sie müssen zum Jahreswechsel arbeiten. Wir haben mit fünf von ihnen gesprochen und sie gefragt, wie ihre Silversternacht aussieht. Danny B. (Name der Redaktion bekannt), Justizmitarbeiter: „An Silvester darf ich...

  • Memmingen
  • 31.12.18
  • 933× gelesen
Lokales
Thomas Magg in der Susi & Strolchi Schirmbar, die er an der Alpspitzbahn in Nesselwang betreibt.

Cocktail
Barkeeper aus Pfronten gibt Tipps für die Silvesterfeier

Silvester ist für Barkeeper Thomas Magg aus Pfronten auch der „Tag der Cocktails“, schließlich wollen sich an so einem Tag viele auch beim Trinken etwas Außergewöhnliches gönnen. Der frühere Deutsche und mehrfache Bayerische Meister im Cocktailmixen nimmt in der kalten Jahreszeit gern warme Kreationen mit ins Programm. Wer zu Hause eine Party schmeißen will, dem rät Magg dazu, immer Gin und Tonic im Kühlschrank zu haben, dieser Mix sei noch immer ein Renner. Bei alkoholfreien Getränken...

  • Pfronten
  • 30.12.18
  • 1.107× gelesen
Lokales
Buntes Leuchten erfreut alljährlich Groß und Klein in der Silvesternacht. Doch die Risiken und Gefahren von Raketen und Böllern werden oft unterschätzt. Dabei kann es richtig teuer werden, wenn’s daneben geht.

Feuerwerk
Silvester im Allgäu: Wer haftet bei Schäden?

Schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist es in Deutschland ein beliebter Brauch, das neue Jahr mit Raketen und Böllern zu begrüßen. Abgefeuert werden dürfen die Feuerwerkskörper aber nur am 31. Dezember und 1. Januar – außer es liegt eine Ausnahmegenehmigung vor. Doch wer haftet, wenn es durch Raketen oder Böller Schäden gibt? Und was gilt es noch zu beachten rund um das Spektakel? Hier Tipps für ein sicheres Silvesterfeuerwerk. Wer haftet bei Schäden rund ums Haus? In der Silvesternacht...

  • Sonthofen
  • 29.12.18
  • 1.217× gelesen
Lokales

Tipps
Last-Minute-Silvesterparty: So verbringen Sie auch kurzfristig einen entspannten Jahreswechsel im Allgäu

Wer kennt sie nicht, die alljährliche, nervige Frage: "Was machen wir an Silvester ?" Meist kommt das Thema im Oktober das erste Mal auf. Da hat man aber noch keine Lust, sich mit der Planung zu beschäftigen. "Ist ja noch ewig hin." Und dann ist plötzlich der 29. Dezember und für den Silvesterabend ist noch nichts geplant und man verbringt die letzten Stunden des Abends irgendwo bei Freunden zuhause. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie eure Last-Minute-Silvesterparty trotzdem zum Erfolg wird...

  • Kempten
  • 29.12.18
  • 1.722× gelesen
Lokales
Symbolbild. Zum Jahreswechsel lässt es sich vielerorts feiern.

Neujahr
Wo es sich in Marktoberdorf an Silvester feiern lässt

Für viele ist es die Party des Jahres: Silvester. Richtig schön durchfeiern bis ins neue Jahr, nur unterbrochen durch das Feuerwerk um Mitternacht. Geht das im Zentrum von Marktoberdorf überhaupt? Ja, das geht. Es ist allerhand los, besonders vor Mitternacht. In der Filmburg ist eine Silvesterparty, im Modeon spielt die Kolpingsfamilie ihr neues Theaterstück und bittet anschließend zum Tanz und auch einige Gastronomen haben sich einiges ausgedacht. Manche allerdings schließen bereits früher...

  • Marktoberdorf
  • 28.12.18
  • 558× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Feuerwerk
Übergroßer Silvesterböller im Kofferraum eines Österreichers (26) nahe Oberstaufen entdeckt

Am 27.12.2018, gegen 12:25 Uhr wurde im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle auf der Bundesstraße 308 ein übergroßer Silvesterböller im Kofferraum eines Autos festgestellt. Eine genauere Überprüfung ergab, dass der 26-jährige Österreicher die Feuerwerks-Batterie im Ausland gekauft hatte und es sich bei dem Sprengkörper um keinen gewöhnlichen Silvesterkracher handelte. Aufgrund der Größe und Beschaffenheit wäre für den Erwerb des sog. pyrotechnischen Gegenstands zumindest eine Erlaubnis...

  • Oberstaufen
  • 28.12.18
  • 1.038× gelesen
Lokales
Farbenfroh wird auch im Allgäu das neue Jahr begrüßt. Beim Feuerwerk gibt es aber einiges zu beachten.

Tipps
Silvester im Allgäu: Das müssen Sie beim Feuerwerkskauf beachten

Es gehört für viele Allgäuer zu Silvester wie der Countdown um 12 oder das Gläschen Sekt zum Anstoßen: das Feuerwerk. Wer die Nacht mit Raketen feiern will, muss aber einiges beachten, um sicher ins neue Jahr zu kommen. Was man beim Kauf und beim Abbrennen beachten muss, erklärt das bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerium. Zunächst sollte man beim Kauf darauf achten, nur geprüfte Feuerwerkskörper zu kaufen. "Geprüftes Feuerwerk ist erkennbar am CE-Zeichen und einer...

  • Kempten
  • 28.12.18
  • 617× gelesen
Lokales
Es kann losgehen: Batterien, Raketen und Böller liegen kurz vor Silvester wieder in den Regalen bereit – auch im V-Markt im Kaufbeurer Buron-Center. Michael Steinmetz und Rita Kormann haben das vielfältige Angebot bereits sortiert.

Jahreswechsel
Feuerwerksverkauf in Kaufbeuren startet

Genau drei Verkaufstage vor dem 31. Dezember holen die Händler die Raketen und Böller aus dem Lager und füllen damit die Regale. „Würden wir sie eine Woche früher anbieten, würden die Leute schon vor Heiligabend damit rumballern“, vermutet Uwe Hundt, Leiter des V-Marktes im Kaufbeurer Buron-Center. Die Nachfrage im Laden sei ungebrochen. „Besonders im Trend liegen Batterien. Man muss sie bloß einmal zünden, dann halten sie – je nach Größe – zwischen 45 Sekunden und drei Minuten “, erzählt...

  • Kaufbeuren
  • 27.12.18
  • 708× gelesen
Lokales
Archivfoto: Die Oberallgäuer Schützen lassen es in der Silvesternacht richtig krachen, um den Jahreswechsel zu feiern. Den Brauch gibt es unter anderem in Kranzegg (Foto), Fischen, Dietmannsried und Heiligkreuz.

Brauchtum
Oberallgäuer Böllerschützen lassen es an Silvester krachen

Raketen und Böller gehören zu jeder Silvesternacht. Schon im Mittelalter lärmten die Menschen mit allem, was laute Geräusche erzeugte: Töpfe, Rasseln, Trommeln und Trompeten. Auch Kirchenglocken durften läuten und Schüsse fielen. Der ganze Lärm hatte nur einen Zweck: böse Geister zu vertreiben – ein Anliegen aus heidnischen Zeiten. Viele Bräuche kamen erst viel später ins Oberallgäu, sagen Kreisheimatpfleger Albert Wechs aus Bad Hindelang und seine Kollegin Ingrid Müller (Altusried). Einer...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 27.12.18
  • 449× gelesen
Lokales
Waldemar Stiefenhofer, hier beim letzten Klangfeuerwerk in Scheidegg zum Jahreswechsel 2014/15, ist in sieben Wochen wieder im Einsatz.

Silvester
Großes Klangfeuerwerk in Scheidegg geplant

Den Jahreswechsel 2018/19 können die Westallgäuer wieder mit einem Klangfeuerwerk von Waldemar Stiefenhofer begehen. Der Pyrotechniker aus Lindenberg sorgt nach drei Jahren Pause diesmal wieder in Scheidegg für Stimmung. Heuer war er zwar am 1. Januar in Weiler im Einsatz – allerdings abends und nicht zum mitternächtlichen Jahreswechsel. Ein kleines „Aber“ steht allerdings noch über dem Ereignis: „Bleibt es in den nächsten Wochen weiterhin so trocken, könnte die Folge eine Absage sein“,...

  • Scheidegg
  • 17.11.18
  • 990× gelesen
Lokales
Prozess nach Körperverletzung am Amtsgericht Sonthofen

Hotelangestellten verprügelt - trotzdem kein Urteil gegen zwei Brüder am Amtsgericht Sonthofen

Er will schlichten – und wird verprügelt. Weil ein Hotelangestellter in einem Familienstreit vermittelt, geht die Gruppe auf ihn los. Durch einen Tritt erleidet der 47-Jährige einen Jochbeinbruch. Jetzt stehen zwei Brüder vor Gericht. Einen Schuldspruch gibt es nicht. Auf der Anklagebank saßen zwei Brüder aus Baden-Württemberg, 41 und 47 Jahre alt. Vorgeworfen wurde ihnen gefährliche Körperverletzung und Beleidigung – beide bestritten die Vorwürfe. Verurteilt wurden sie nicht. Dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.18
  • 657× gelesen
Lokales

Jahreswechsel
Joggst du noch oder chillst du schon: So hältst du deine Neujahrsvorsätze wirklich ein

Jedes Jahr das Selbe: 'Dieses Jahr wird alles anders.' Viele Menschen nehmen den Jahreswechsel zum Anlass, etwas an ihrem Lebensstil zu ändern, eine Sucht aufzugeben oder zum Beispiel mehr Sport zu treiben. Bei der Mehrheit bleibt es bei Vorsätzen. Umsetzen tun es die Wenigsten. Zumindest auf lange Sicht. Die anfängliche Motivation ist oft schon nach wenigen Wochen verschwunden und man fällt zurück in die Muster des letzten Jahres. Dafür gibt es mehrere Gründe. Wir haben ein paar Tipps, wie in...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 113× gelesen
Polizei

Silvester
Schwelbrand durch abgebranntes Feuerwerk in Kempten

Ein 49 Jahre alter Bewohner eines Mehrfamilienhauses deponierte ein abgebranntes Feuerwerk in einer Plastiktüte in der Garage. An Neujahrsabend stellte dann der 49-Jährige Brandschäden am abgestellten Auto sowie den dort eingelagerten Reifen seines Nachbarn fest. Offensichtlich entstand durch das noch nicht vollständig abgebrannte Feuerwerk ein Schwelbrand, welcher zu den Schäden führte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

  • Kempten
  • 03.01.18
  • 252× gelesen
Lokales

Neujahr
Bauhofmitarbeiter und Jugendliche sorgen in Buchloe für eine saubere Stadt nach der Silvesternacht

Berge von abgebrannten Raketen und Böllern? Verschmierte Wände oder zerbrochene Gegenstände? In Buchloe fehlt von einem Chaos nach der Silvesternacht jede Spur. Schon am Neujahrstag konnten sich die Straßen und Plätze wieder sehen lassen. Das ist auch dem tatkräftigen Anpacken der Ahmadiyya Muslim-Jugendorganisation zu verdanken. Am Montagvormittag starteten die Bauhofmitarbeiter das große Aufräumen nach dem Jahreswechsel. Doch über ungewöhnliche Verschmutzungen mussten sie sich dabei nicht...

  • Buchloe
  • 02.01.18
  • 97× gelesen
Polizei

Unfall
Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß auf der B31 bei Langenargen an Silvester

Der Jahreswechsel ist im Westallgäu ungewöhnlich ruhig verlaufen. Ganz anders in der Nachbarschaft. Bei Langenargen sind am Sonntag zwei Menschen bei einem Frontalzusammenstoß auf der B31 gestorben. Die B31 gehört zu den unfallträchtigsten Strecken in der Region. Erst am 23. Dezember wurden bei einem . Wenige Kilometer von dieser Stelle entfernt ist es am Sonntagmittag erneut zu einem schweren Unfall gekommen. Gegen 12:45 Uhr geriet ein 81-Jähriger auf Höhe der Abfahrt Langenargen-Oberdorf...

  • Langenargen
  • 02.01.18
  • 385× gelesen
Polizei

Einsatz
Silvesternacht 2018: Polizei zieht positive Bilanz

Die vergangene Nacht verlief aus Sicht des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zwar einsatzreich, jedoch kam es nicht zu erheblich mehr Einsätzen wie an gewöhnlichen Wochenenden. Das Anzahl der Einsätze lag in der Nacht des Jahreswechsels nahezu auf ähnlichem Niveau wie in einer üblichen Nacht an einem Wochenende. So gingen in der Einsatzzentrale des Präsidiums Schwaben Süd/West in Kempten, die Notrufe aus allen Landkreisen im Zuständigkeitsbereich entgegen nimmt, im Zeitraum von 19 bis 7 Uhr...

  • Kempten
  • 01.01.18
  • 210× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019