Signal

Beiträge zum Thema Signal

Signal ist für viele Nutzer mittlerweile eine Alternative zu WhatsApp (Symbolbild)
432× 2 Bilder

Messengerdienste
"WhatsApp"-Alternative "Signal": Fünf nützliche Tipps für Einsteiger

Die Messaging-App Signal hat in den vergangenen Wochen Millionen an neuen Nutzern hinzugewonnen. Hier fünf Tipps für WhatsApp-Umsteiger und Neu-User. Die Messenger-App "Signal" seit mehreren Jahren beliebt bei sicherheitsbedürftigen Usern, vor allem wegen der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Kostenlos, keine Werbung - wohl Gründe, die für "Signal" sprechen. Der Platzhirsch "WhatsApp" ist Anfang des Jahres in die Kritik geraten, weswegen "Signal" seitdem auch besonders viele neue Nutzer gewonnen...

  • 26.03.21
Welche Apps können ein guter WhatsApp-Ersatz sein?
730×

Apps
Ab Mai gelten neue Nutzungsbedingungen: Mögliche Alternativen zu WhatsApp

Nach Kritik an dem Messenger WhatsApp wandern immer mehr Nutzer ab. Alleine zwei andere Tools haben zuletzt mehr als 30 Millionen User dazugewonnen. Hier einige Alternativen. Für viele Nutzer wurde WhatsApp in den vergangenen Jahren ein Synonym für Messaging-Apps - ähnlich wie das etwa Tempo beim Papiertaschentuch ist, oder das Googeln statt der Suche im Web. Zuletzt kam jedoch harsche Kritik an WhatsApp auf. Im Mai sollen die Nutzungsbedingungen geändert werden, es gibt Datenschutzbedenken....

  • Kempten
  • 25.01.21
10.943× 2

Stadt erlässt Allgemeinverfügung
Memmingen: Nur noch 50 Personen auf Veranstaltungen, Maskenpflicht im Unterricht

Die Stadt Memmingen hat den Signalwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten, der Inzidenzwert liegt aktuell bei 43,34. Es handelt sich um Infektionen im familiären Bereich, das Infektionsgeschehen ist nicht klar eingrenzbar. Die Stadtverwaltung reagiert mit dem Erlass einer Allgemeinverfügung, die Einschränkungen für Feierlichkeiten, sowie Maskenpflicht während des Unterrichts an weiterführenden Schulen und für das Personal im KiTa-Bereich mit sich bringt. Memminger...

  • Memmingen
  • 06.10.20
Bundesweiter Warntag 2020 "fehlgeschlagen" (Symbolbild)
2.949× 1

Sirenen
Bundesweiter Warntag verläuft nicht ganz so wie geplant

Der deutschlandweite Warntag verlief nicht ganz so wie geplant. Einige haben sich am Donnerstag, den 10. September um 11 Uhr gewundert. In vielen Regionen waren keine Sirenen zu hören. Das Signal hätte laut dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, dreimal in der Höhe gleichbleibender Ton (Dauerton) von je zwölf Sekunden Dauern sollen, mit je zwölf Sekunden Pause zwischen den Tönen. Wie verschiedene Medien berichten, gebe es in vielen Städten und Landkreisen keine...

  • 11.09.20
Werbung fürs Radeln auf einem Fahrradweg in Kempten: „Verbrennt Fett – und spart Geld“. Und außerdem ist Radfahren eine klimafreundliche Art der Fortbewegung.
1.165×

Verkehr
Am Sonntag findet in Kempten eine Radlerdemo statt

Teilnehmer aus dem ganzen Allgäu werden am kommenden Sonntag bei einer Rad-Ringfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in Kempten erwartet. Von der Veranstaltung solle eine Signalwirkung für die ganze Region ausgehen, sagt Rüdiger Dittmann, einer der Organisatoren. Es gehe um ein fahrradfreundlicheres Klima in Stadt und Land, bessere und sichere Fahrradwege sowie ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Die Radlerdemo beginnt um 14 Uhr am Kemptener Hildegardplatz. Unter...

  • Kempten
  • 28.06.19
134×

Bahn
Anwohner in Marktoberdorf von Zugsignalen verärgert

Laut pfeifende Züge haben zu massivem Ärger bei Anwohnern am Bahnübergang Ennenhofen im Norden der Stadt gesorgt. Der Übergang entspreche nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards, hatte das Eisenbahn-Bundesamt bei einer Kontrolle festgestellt. Um mögliche Unfälle zu verhindern, ordnete das Bundesamt daraufhin kurzfristig an, dass alle vorbeifahrenden Züge auf 20 Stundenkilometer abbremsen und Pfeifsignale geben müssen. Sehr zum Leidwesen der Anwohner, die sich seit Dienstag von dem Lärm...

  • Marktoberdorf
  • 08.12.17
32×

Sachschaden
Signal am Bahnübergang überhört: Lastwagenfahrer streift sich senkende Schranke in Nonnenhorn

Am Dienstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall am Bahnübergang bei der Seehalde in Nonnenhorn. Ein 32-jähriger LKW Fahrer fuhr in Richtung Sonnenbichlstraße. Als er den Bahnübergang erreichte, überhörte er nach eigenen Angaben das akustische Signal, welches das Senken der Schranken ankündigt. Auf dem Übergang streifte er mit seinem LKW-Aufbau die sich senkende rechte Schranke und beschädigte diese. Durch den Verkehrsunfall wurde der Zugverkehr nicht gefährdet. Der Sachschaden beläuft sich...

  • Lindau
  • 10.08.16
58×

Interview
Ärger um nächtliches Blaulicht: Interview mit dem Westallgäuer Kreisbrandrat Friedhold Schneider

Ein Anwohner in Lindenberg (Westallgäu) hat sich bei einem nächtlichen Feuerwehreinsatz durch das Blaulicht der Einsatzfahrzeuge gestört gefühlt. Im Interview erklärt Kreisbrandrat Friedhold Schneider, wie häufig die Feuerwehren im Landkreis Lindau mit diesem Signal unterwegs sind und weshalb das Blaulicht auch nach der Ankunft am Einsatzort eingeschaltet bleiben muss. Wie oft kommt es vor, dass sich Bürger über Blaulicht oder Martinshorn beschweren? Friedhold Schneider: Hin und wieder dringen...

  • Lindau
  • 01.09.15
40×

all-in.de Video
Wuiuiui statt Tatütata – Neue Sirenen für die Allgäuer Polizei

Die bayerische Polizei rüstet auf: Um bei Verkehrskontrollen besser aufzufallen, setzen die Streifenwagen ab sofort den neuen Heulton 'Yelp' und ein Blinklicht, den 'Roten Flash', ein. Wir zeigen die neuen Signale im Video. Irgendwo zwischen Zahnarzt-Bohrer und Fingernägeln auf der Tafel kann man den Ton einordnen. Er ist schrill, laut, unangenehm. Aber er erfüllt seinen Zweck: 'Die Rückmeldung der Kollegen ist sehr positiv', sagt Polizei-Pressesprecher Christian Eckel. In einer...

  • Kempten
  • 01.09.14
19×

Probealarm
Sirenenprobealarm am 9. April auch in Kempten

Auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums des Innern fand am Mittwoch, 9. April 2014, um 11 Uhr, ein landesweit einheitlicher Sirenenprobealarm statt. Das Warnsignal war zu diesem Termin auch in Kempten (Allgäu) für eine Minute zu hören sein. Die Stadt Kempten (Allgäu) hat das örtliche Sirenennetz im Jahr 2006 weiter ausgebaut und so umgerüstet, dass neben dem Feuerwehralarm ebenso das Alarmsignal 'Warnung der Bevölkerung' abgegeben werden kann. Dieses Signal soll die Bevölkerung bei...

  • Kempten
  • 07.04.14
99× 14 Bilder

Bad Wörishofen
Auto fährt in vorbeifahrenden Zug bei Bad Wörishofen

Heute Vormittag übersah ein Pkw-Fahrer eine geschlossene Bahnschranke und das zugehörige Haltesignal. Der Pkw stieß gegen die Seite des gerade durchfahrenden Zuges. Eine Person wurde leicht verletzt. Gegen 09:40 Uhr ereignete sich am Bahnübergang zur B 18 zwischen Kirchdorf und Rastanlage Kneippland ein Bahnunfall. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 71-jähriger Mann aus dem Raum Mindelheim mit seinem Pkw die B 18 in Richtung Kneippland. Aus noch nicht geklärter Ursache übersah der...

  • Kaufbeuren
  • 26.02.13
51×

Durach
22-jährige Autofahrerin bei Zusammenstoß mit Zug verletzt

Bei einem Bahnunfall am vergangenen Abend nahe Durach ist eine 22-jährige Pkw-Fahrerin verletzt worden. Der Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Pfronten und Kempten ereignete sich gegen 19.30 Uhr. Wie die Polizei berichtet, befuhr die 22-Jährige einen Feldweg in Richtung Bobelsberg und wollten dort den unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Gleichzeitig fuhr eine Regionalbahn in Richtung Kempten. Die 22-Jährige hatte wohl das Warnsignal des Zugs überhört und so kam es zum Zusammenstoß. Der Pkw...

  • Kempten
  • 10.10.12

Signal
Blaichach bekennt sich klar zur Alpsee-Grünten-Region

Gemeinderat verlangt das aber auch von seinen Partnern Klares Signal aus Blaichach: Per Beschluss hat der Gemeinderat einstimmig ein «eindeutiges und nachhaltiges Bekenntnis» zur Alpsee-Grünten Tourismus GmbH (ATG) abgegeben. Das verlangt Bürgermeister Otto Steiger - er ist zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der ATG - aber auch von Immenstadt, Sonthofen, Burgberg und Rettenberg. «Alle Partnerorte stehen in der Pflicht, den Bogen zwischen den alten Befindlichkeiten und der neuen Aufgabe zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.11

Anschlusszwang
Nicht gegen den Willen der Bürger

AOL wird nur dann Leerrohre nach Staudach verlegen, wenn der Gemeinderat Hergatz ein Signal gibt Muss der Hergatzer Ortsteil Staudach über kurz oder lang an die Kanalisation angeschlossen werden, obwohl weder die Mehrheit der Bürger noch der Gemeinderat es wollen? Der Abwasserverband Obere Leiblach (AOL) wurde vorsorglich von Bürgermeister Uwe Giebl gebeten, das Verlegen von Leerrohren im kommenden Jahr ins Auge zu fassen, wenn die Gemeinde die Straße von Beuren nach Staudach richtet. Das käme...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.12.10
13× 2 Bilder

Neubaupläne
Signal auf Rot für grünen Bahnhof

Bahn fordert plötzlich 50 Prozent Zuschuss vom Freistaat - Pschierer winkt ab Das Possenspiel um den Neubau eines Kaufbeurer Bahnhofs geht weiter: Statt 700000 Euro Zuschuss fordert die Bahn nun laut Finanzstaatssekretär Franz Pschierer 1,4 Millionen Euro vom Freistaat für den Bau eines neuen umweltgerechten Empfangsgebäudes. Diese sogenannte «Green Station» hatte die Bahn selbst ins Gespräch gebracht. Der Neubau sollte insgesamt an die drei Millionen Euro kosten, der Staat sollte 700000 Euro...

  • Kempten
  • 20.12.10
67×

Bahnhof Füssen
Signal steht weiter auf Rot

Pläne für den Neubau bleiben in der Schublade Vor 175 Jahren schnaufte die erste Dampflok auf deutschem Boden mit gerade einmal 30 Kilometern pro Stunde von Nürnberg nach Fürth. Deutlich langsamer kommen die Planungen für den Neubau des Füssener Bahnhofs voran, wenn man überhaupt von einer Vorwärtsbewegung sprechen will: Schließlich treten sie seit Jahren auf der Stelle. Auch der Beschluss des Stadtrates, die Bahnhofstraße auszubauen (wir berichteten), beschleunigt das Vorhaben nicht, sagt...

  • Füssen
  • 07.12.10
17×

Bahnhof
Für neuen Bahnhof steht Signal weiter auf Rot

Vor 175 Jahren schnaufte die erste Dampflok auf deutschem Boden mit Tempo 30 von Nürnberg nach Fürth. Deutlich langsamer kommen die Planungen für den Neubau des Füssener Bahnhofs voran, wenn man überhaupt von einer Vorwärtsbewegung sprechen will: Schließlich treten sie seit Jahren auf der Stelle. Auch der Beschluss des Stadtrates, die Bahnhofstraße auszubauen, beschleunigt das Vorhaben nicht, sagt Bahnhofmanager Martin Tänzer von der Bürgerbahnhof Bayern GmbH, die inzwischen Eigentümerin des...

  • Füssen
  • 06.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ