Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Polizeieinsatz (Symbolbild)
 1.117×

„Bayern mobil – sicher ans Ziel“
Positive Bilanz der Polizei: Mehr Unfälle, aber weniger Tote auf den Allgäuer Straßen

Vor sieben Jahren hat die Bayerische Polizei das Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ gestartet. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, zuständig für das Allgäu, hat jetzt eine postitive Bilanz gezogen. Demnach gibt es seit Bestehen des Programms weniger Unfälle auf den Straßen und weniger Verkehrstote. Die Zahl der Verkehrstoten im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ist um im Vergleich zum Jahr 2011 um über 30 Prozent gesunken. In Zahlen bedeutet...

  • Kempten
  • 29.05.20
Am Langweg und auf dem Weg parallel zur Bahnlinie wird die erlaubte Höchstgeschwindigkeit gedrosselt. Das soll Radlern, Fußgängern und Kindern mehr Sicherheit bieten, den Anwohner mehr Ruhe bringen und zudem nicht so viel Staub aufwirbeln wie derzeit.
 5.410×  1

Tempolimit
Marktoberdorfer Stadtrat stimmt Drosselung der Höchstgeschwindigkeit am Langweg zu

Mit zwei Gegenstimmen hat der Stadtrat von Marktoberdorf zugestimmt, die Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen Bahnübergang und Nesselwanger Straße von 30 auf zehn Stundenkilometer zu drosseln. Zwischen dem Langweg und den Kiesgruben sollen in Zukunft noch 20 km/h erlaubt sein. Darüber berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Demnach hat eine zweiwöchige Verkehrszählung gezeigt, dass im Langweg Handlungsbedarf besteht. Denn laut Verkehrszählung seien über 85 Prozent der Fahrzeuge in der 30er-Zone...

  • Marktoberdorf
  • 29.04.20
Tausende Fans bejubeln die Skispringer beim Auftaktspringen in Oberstdorf.
 2.009×

Wintersport
Vierschanzentournee in Oberstdorf: 40.000 Fans feiern friedlich

Über 40.000 Wintersportfans waren am Wochenende beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf unterwegs. Die Polizei zieht nach dem Großereignis ein positives Fazit. Zu größeren Sicherheitsstörungen kam es laut einer Pressemitteilung nicht.  Um die Sicherheit aller Besucher und Sportler zu gewährleisten, waren Beamte der Oberstdorfer Polizei, der Bayerischen Bereitschaftspolizei, des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, der Operativen Ergänzungsdienste und der Bundespolizei vor...

  • Oberstdorf
  • 30.12.19
Vierschanzentournee: Sportliches Großereignis in Oberstdorf
 10.122×   4 Bilder

Sportliches Großereignis
Vierschanzentournee in Oberstdorf: Die Polizei informiert

Am 28. und 29.12.2019 findet in Oberstdorf das Auftaktspringen zur 68. Vierschanzentournee statt. Eine große Herausforderung - nicht nur für die Skispringer. Auch die Marktgemeinde Oberstdorf als Veranstalter, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind an diesen Tagen besonders gefordert. In den letzten Wochen haben die beteiligten Institutionen gemeinsam ein Sicherheitskonzept erstellt. Laut Polizei ist man sich einig, dass die vereinbarten Maßnahmen das größtmögliche Maß an...

  • Oberstdorf
  • 20.12.19
Bauarbeiten (Symbolbild)
 1.358×   2 Bilder

Umleitung
Vollsperrung in Frauenzell ab 13. November: Kreuzungsbereich soll verkehrssicherer werden

Der Kreuzungsbereich in Frauenzell wird ab Mittwoch, den 13. November um 12:30 Uhr, bis Freitag, den 15. November, wegen Bauarbeiten gesperrt. Dort wird momentan der Kreuzungsbereich der Kreisstraße OA16/OA17 ausgebaut, um so die Verkehrssicherheit auf der kurvenreichen Straße zu verbessern. Darum werden Randeinfassungen erneuert und Grünflächen im Kreuzungsbereich erstellt. Während der Sperrung wird der neue Streckenabschnitt asphaltiert. Am Samstag, 16. November kann der Verkehr aller...

  • Altusried
  • 08.11.19
Die Kreuzung von Jörglweg und Schwabenstraße war früher einmal Unfallschwerpunkt. Nach Umbaumaßnahmen ist diese Kreuzung aber nun sicherer.
 439×

Straßenverkehr
Verkehrsschau für mehr Sicherheit auf Marktoberdorfer Straßen

Sie nehmen die neuralgischen Punkte im Marktoberdorfer Straßenverkehr unter die Lupe. Anrufe von Bürgern bei der Polizei oder der Stadt oder Beiträge bei den Bürgerversammlungen sind es, die eine solche Verkehrsschau auslösen können. Bisher zweimal, künftig dreimal im Jahr treffen sich Rudolf Stiening von der Polizeiinspektion Marktoberdorf, Nicole Kosuchowski von der Stadt, Franz Barnsteiner, Verkehrsreferent im Stadtrat, und Bauhofleiter Thomas Follner dazu. „Es geht dabei viel um...

  • Marktoberdorf
  • 08.07.19
Beim Radtag mit Infoständen und Live-Musik drehte sich in der Fußgängerzone alles rund ums Fahrrad.
 712×   7 Bilder

Veranstaltung
Radtag in Kempten: Veranstalter fordern mehr Engagement von der Stadt

Die Stadt tut einiges für Radfahrer. Davon ist Andreas Mayer überzeugt. „Doch sie sollte mehr tun“, sagt der 58-Jährige: Mehr Möglichkeiten schaffen – allein schon wegen der Sicherheit, denn Radwege seien oft nicht durchgängig. Und weil Radeln immer beliebter wird. Schließlich sei das Rad das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Darum will der Kemptener an diesem Sonntagnachmittag ein Zeichen setzen. Mit 750 anderen Radfahrern, die sich auf dem Hildegardplatz versammelt haben. Sie läuten...

  • Kempten
  • 01.07.19
In Memmingen wurde die erste Elternhaltestelle eröffnet.
 4.256×  1  1

Schule
Grundschule in Memmingen eröffnet erste Elternhaltestelle gegen Elterntaxis

Gerade in der Grundschule werden die Kinder von ihren Eltern oft direkt bis zur Schultüre gefahren. An der Edith-Stein-Grundschule ist damit jetzt Schluss. In einer Parkbucht nahe der Schule wurden Schilder angebracht: "Elternhaltestelle - ab hier schaffen wir es alleine". Auf dem Schild zu sehen ist ein Auto, aus dem zwei Kinder aussteigen. Der Fahrer des Autos winkt den beiden zu. Vor der Schule kommt es immer wieder zu schwierigen Situationen, die Straße ist sehr schmal, die vielen Autos...

  • Memmingen
  • 16.05.19
Symbolbild
 477×

Verkehrssicherheit
Elterntaxi: Stadt Memmingen richtet erste "Eltern-Haltestelle" an Grundschule ein

Die Stadt Memmingen richtet eine "Eltern-Haltestelle" an der Edith-Stein-Schule ein. Ziel der Aktion: Sogenannte "Eltern-Taxis" sollen von zu Fuß gehenden oder Fahrrad fahrenden Kindern räumlich getrennt werden. Die Verantwortlichen versprechen sich davon mehr Sicherheit für Schulkinder. Die Haltestelle wird durch spezielle Schilder gekennzeichnet und soll am 15. Mai 2018 eingeweiht werden.

  • Memmingen
  • 09.05.19
In der Bahnunterführung an der Augsburger Straße kommt es immer wieder zu Fahrrad-Unfällen.
 1.725×

Bahnunterführung in Memmingen soll sicherer für Radfahrer werden

Bahnunterführung Augsburger Straße, nahe des Bahnhofs: Immer wieder radeln Leute im Blitztempo vorbei. Kaum einer hält sich an das Schild „Schritt fahren“, fast jeder schneidet die Kurve. Manfred Guggenmos von der Polizeiinspektion Memmingen schüttelt nur mit dem Kopf. „Da können wir ja gleich hier stehenbleiben und warten, bis der nächste Unfall passiert.“ In der Unterführung gibt es immer wieder Zusammenstöße zwischen Fahrradfahrern. Die ersten Verbesserungsmaßnahmen wurden in den...

  • Memmingen
  • 07.05.19
Am Mittwochnachmittag laserte Polizeihauptkommissar Bernhard Löcherer am Parkplatz Weinhausen an der B12. Inspektionsleiter Bernhard Weinberger holte die Temposünder mit der Kelle aus dem fließenden Verkehr.
 4.547×  1

Blitzmarathon 2019
Polizei Schwaben Süd/West zieht Bilanz: Negativ-Spitzenreiter 60 km/h zu schnell

Am Mittwoch, 03.04.19, fand bayernweit zum siebten Mal der Blitzmarathon statt. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West zieht für seinen Schutzbereich insgesamt eine positive Bilanz, auch wenn im Vergleich zum vergangenen Jahr mehr Fahrzeugführer beanstandet werden mussten.  An 136 Messstellen waren 246 Beamte im Einsatz und überwachten die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer. Es wurde nicht nur mit stationären Anlagen gemessen, auch Handlasermessgeräte waren im Einsatz.  Insgesamt,...

  • Kempten
  • 04.04.19
Motorradfahren: Ein schönes Hobby, wenn man die Sicherheitstipps beachtet.
 356×

Verkehr
Allgäuer Johanniter geben Tipps zum Start in die Motorradsaison

In den ersten frühlingshaften Tagen läuten viele Motorradfreunde die neue Motorradsaison ein. Dabei ist erhöhte Vorsicht geboten. „Die Straßen sind oft noch stark verschmutzt und der Winter hat Straßenschäden hinterlassen“, warnt Ralph Krauß, der Leiter der Johanniter-Motorradstaffel im Allgäu. „Zudem ist der Asphalt noch kalt und weniger griffig. Dadurch ist die Sturzgefahr sehr hoch.“ Der Experte weist besonders auf mögliche Gefahren beim Überholen von Traktoren hin, die jetzt ebenfalls...

  • Kempten
  • 29.03.19
Es geht wieder los: Die Motorradsaison im Allgäu startet!
 1.010×  1

Verkehr
Start in die Allgäuer Motorradsaison: 9 Tipps für Autofahrer, 9 Tipps für Motorradfahrer

Die ersten Sonnenstrahlen und halbwegs brauchbaren Temperaturen locken die ersten Motorradfahrer auf die Straße. Spätestens ab 1. April, wenn bei vielen das Saisonkennzeichen wieder aktiv ist. Eine Herausforderung, nicht nur für die Motorradfahrer selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, speziell Autofahrer. Sie müssen sich auf die Motorräder und ihre Eigenheiten jedes Jahr aufs neue einstellen. Ralf Müller-Wiesenfarth, Leiter des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Kempten, hat...

  • Kempten
  • 29.03.19
Symbolbild. Mehrere Füssener Mütter wünschten sich für die Von-Freyberg-Straße eine Bedarfsampel.
 227×

Sicherheit
Schulweg im Füssener Westen: Verkehrsausschuss beschließt Ampel

Um den Schulweg ihrer Kinder sicherer zu gestalten, wünschen sich mehrere Füssener Mütter für die Von-Freyberg-Straße eine Bedarfsampel oder einen Zebrastreifen. Dem Wunsch kamen die Kommunalpolitiker nach: Der Verkehrsausschuss beschloss einstimmig, dass eine Ampel so schnell wie möglich installiert werden soll. Angestrebt wird die Umsetzung laut Bürgermeister Paul Iacob für 2019, sofern entsprechende Haushaltsmittel bereitstellt werden. Wie die Diskussion verlief und warum kein...

  • Füssen
  • 18.12.18
In seiner jüngsten Sitzung hat der Verkehrsbeirat verschiedene Regelungen zu einer verbesserten Verkehrssicherheit im Stadtgebiet beschlossen, u.a. Tempo 30 vor der Elsbethen- und Bismarckschule.
 253×

Verkehrssicherheit in Memmingen
Verkehrsbeirat beschließt Tempo 30 vor Elsbethen- und Bismarckschule und weitere Regelungen

Memmingen (ex). Der Verkehrsbeirat hat in seiner jüngsten Sitzung verschiedene Regelungen zu einer verbesserten Verkehrssicherheit im Stadtgebiet beschlossen. Tempo 30 soll demnächst vor der Elsbethen- und der Bismarckschule gelten. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde in der jüngsten Sitzung des Verkehrsbeirats beschlossen. Um die verkehrliche Situation rund um die Schulen zu verbessern, hatte der Elternbeiratsvorsitzende der Bismarckschule eine Tempo-30-Regelung am St.-Josefs-Kirchplatz...

  • Memmingen
  • 11.12.18
Radfahrer haben es derzeit auf der Immenstädter Straße nicht einfach. Das soll sich nach dem Ausbau ändern.
 277×

Verkehr
Radweg für die Immenstädter Straße in Kempten soll bis 2020 fertig werden

Für Radler gibt es bisher auf der Verbindung von der Kirche St. Anton bis zur Mozartstraße keine eigenen Angebote. Sie teilen sich die vielbefahrene Fahrbahn mit Autos, Lastern und Bussen. Manche weichen bergauf sicherheitshalber auf den Fußweg aus. Das soll sich jetzt auf der 700 Meter langen Strecke ändern. Dabei wurde versucht, Parkplätze und Bäume zu erhalten, sagte Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann. Um die Schrägparkplätze bei den Hausnummern 11 bis 17 zu erhalten, wird der Radweg um...

  • Kempten
  • 10.12.18
An den Bushaltestellen fehlen Fußgängerüberwege.
 186×

Ortsdurchfahrt
Keine kurzfristige Lösung der Verkehrssituation in Brugg bei Gestratz

Die Anwohner der Staatsstraße 2378 in Brugg (Gemeinde Gestratz) klagen über den Verkehr, die damit verbundene Gefahr und Lärmbelästigung. Das haben sie mit einer Unterschriftensammlung zum Ausdruck gebracht und damit eine längere Diskussion im Gemeinderat ausgelöst, an der auch Vertreter des Staatlichen Bauamtes, des Landratsamtes und der Polizeiinspektion (PI) Lindenberg teilnahmen. Etwa 50 Zuhörer sind gekommen, die Sitzung wurde im Vorfeld in die Argenhalle verlegt. Das Fazit nach zwei...

  • Gestratz
  • 04.12.18
Diese Veränderungen werden 2019 an der A7 Ausfahrt Füssen vorgenommen.
 5.014×

Verkehr
A7-Knotenpunkt bei der Ausfahrt Füssen wird 2019 sicherer

Ab Ostern 2019 sollen die Arbeiten starten: Dann wird die Ampelanlage an der A7-Ausfahrt bei Füssen errichtet. Zudem wird die Kemptener Straße vor der Tunnelkreuzung verbreitert, damit die Linksabbiegespur in Richtung Weißensee um 60 auf 110 Meter verlängert werden kann. Durch beide Maßnahmen sollen die Verkehrssicherheit und der Verkehrsfluss an diesem Knotenpunkt rund um die A7 deutlich verbessert werden, sagte Füssens Bürgermeister Paul Iacob. Den Hauptanteil der geschätzten Gesamtkosten...

  • Füssen
  • 22.10.18
Gefährlich: Handynutzung am Steuer
 1.623×

Aktion
Allgäuer Polizei will mit Kontrollstellen auf riskante Handynutzung am Steuer aufmerksam machen

Es geht schnell. Nur ein kurzer Blick – weg von der Straße, rauf aufs Handy. Und schon hat es gekracht. So ist es beispielsweise einem jungen Autofahrer diesen Sommer auf der Alpenstraße ergangen. Er wählte auf seinem Smartphone ein Musikstück aus und übersah dabei, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Er fuhr auf das Auto vor ihm auf – das lenkte auch noch ein guter Freund von ihm. Es kann gefährlich werden, wenn Handy, andere elektronische Geräte und Straßenverkehr...

  • Kempten
  • 20.09.18
Auf die Theorie folgt die Praxis. Die angehenden Lotsen werden von der Polizei am Verkehrshelferweg ausgebildet um die Kleineren sicher über die Straße zu führen.
 200×

Verkehr
Realschüler helfen Kaufbeurer Grundschülern künftig über die Straße

Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bis an die Schultür fahren, gelten als Problem. Das dadurch erhöhte Verkehrsaufkommen sorgt regelmäßig für brenzlige Situationen, wenn sich die Kleinen zwischen den parkenden Autos hindurch über die Straße schlängeln müssen. „Gerade bei schlechtem Wetter und rutschigen Straßen habe ich Angst, dass etwas passieren könnte“, mahnte der Schulleiter der Kaufbeurer Konradin-Grundschule, Arthur Müller, jüngst bei der Einweisung der neuen Lotsen. Mehr über...

  • Kaufbeuren
  • 27.07.18
Begonnen haben die Bauarbeiten auf der B 310 an der Abzweigung nach Jungholz. Nächste Woche wird die Stelle komplett für den Verkehr gesperrt.
 1.816×

Verkehr
Abzweigung auf der B310 nach Jungholz wird sicherer

Wer künftig von der B310 zwischen Wertach und Unterjoch nach Jungholz abbiegen oder umgekehrt von Jungholz auf die B310 einfahren will, wird es leichter haben. Denn die unübersichtliche und enge Stelle wird im Zuge der Erneuerung der Bundesstraße südlich von Wertach sicherer gemacht. „Die Einmündung nach Jungholz wird umgestaltet, um die Sichtverhältnisse zu verbessern“, erklärt Christine Stelz, Abteilungsleiterin Straßenbau beim Staatlichen Bauamt Kempten. Für den Umbau muss die Stelle...

  • Jungholz
  • 28.06.18
 253×

Aktion
Kreisverkehrswacht Marktoberdorf gibt Tipps zum sicheren Fahren

Es ist im Ostallgäu gar nicht so einfach, mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B zu gelangen. Vor allem für diejenigen, die in einem Dorf leben. Vielen Älteren ist es daher enorm wichtig, das eigene Fahrzeug möglichst lange zu nutzen. „Mobil bleiben – aber sicher“ lautete deshalb eine Aktion der deutschen Verkehrswacht, mit der sich die Kreisverkehrswacht Ostallgäu an der Erlebnismesse MIR in Marktoberdorf beteiligt. Dabei geht es nicht allein ums Auto, sondern auch ums Fahrrad....

  • Marktoberdorf
  • 08.06.18
 531×

Sicherheit
Aktionstag der Polizei in Kaufbeuren soll den Blick der Besucher für Gefahren im Verkehr schärfen

Verkehrssicherheit zum Anfassen will das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit einem Aktionstag in der Kaufbeurer Altstadt präsentieren. An insgesamt 50 Aktionsständen sollen Besucher am Samstag für Gefahren auf der Straße sensibilisiert und für gegenseitige Rücksichtnahme im Verkehr gewonnen werden. Unterstützt wird das Präsidium bei der Organisation von der Stadt Kaufbeuren, dem Bayerischen Rundfunk und den Sparkassen. Der Landestag für Verkehrssicherheit findet jährlich an wechselnden...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.18
So sieht der Überholvorgang (in Immenstadt) gut aus: Der Wagen fährt in großem Abstand am Fahrrad vorbei. Die 1,5 Meter Mindestabstand gelten dabei zum Lenker des Fahrrads, nicht zum Reifen.
 1.559×

Verkehrssicherheit
Neue Schilder mahnen Autofahrer in Sonthofen zu Mindestabstand beim Überholen von Radlern

Satte 1,5 Meter Seitenabstand, wenn man Radler überholt. Den Appell richtet die Stadt Sonthofen mit Schildern an Verkehrsteilnehmer. Mancher Autofahrer schüttelt da den Kopf: Schmale Straßen geben den Platz nicht unbedingt her und breite auch nur, wenn es mit dem Gegenverkehr passt. Da ist die Versuchung groß, doch enger zu überholen, will man nicht aufs Radlertempo abbremsen. Solche Situationen kennt Helmut Maier von Ausfahrten des Biketeams Sonthofen zur Genüge, gerade auf engen...

  • Sonthofen
  • 05.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ