Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Symbolbild.
 7.863×

Bußgeld
Mit Familie im Auto bei Füssen unterwegs: Drei Kinder ohne Kindersitze und nicht angeschnallt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein 27-jähriger Mann aus Bremen bei der Einreise aus Österreich von der Bundespolizei kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass sich seine drei Kinder im Alter von sechs Monaten sowie sechs und sieben Jahren ohne Sicherheitsgurte und entsprechende Kindersitze im Fahrzeug befanden. Seine Frau hatte den Säugling ungeschützt auf dem Schoß. Zum Erstaunen der Beamten hatten die beiden Erwachsenen ihre Sicherheitsgurte jedoch angelegt. Die beiden...

  • Füssen
  • 11.09.19
Beim Radtag mit Infoständen und Live-Musik drehte sich in der Fußgängerzone alles rund ums Fahrrad.
 712×   7 Bilder

Veranstaltung
Radtag in Kempten: Veranstalter fordern mehr Engagement von der Stadt

Die Stadt tut einiges für Radfahrer. Davon ist Andreas Mayer überzeugt. „Doch sie sollte mehr tun“, sagt der 58-Jährige: Mehr Möglichkeiten schaffen – allein schon wegen der Sicherheit, denn Radwege seien oft nicht durchgängig. Und weil Radeln immer beliebter wird. Schließlich sei das Rad das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Darum will der Kemptener an diesem Sonntagnachmittag ein Zeichen setzen. Mit 750 anderen Radfahrern, die sich auf dem Hildegardplatz versammelt haben. Sie läuten...

  • Kempten
  • 01.07.19
In Memmingen wurde die erste Elternhaltestelle eröffnet.
 4.256×  1  1

Schule
Grundschule in Memmingen eröffnet erste Elternhaltestelle gegen Elterntaxis

Gerade in der Grundschule werden die Kinder von ihren Eltern oft direkt bis zur Schultüre gefahren. An der Edith-Stein-Grundschule ist damit jetzt Schluss. In einer Parkbucht nahe der Schule wurden Schilder angebracht: "Elternhaltestelle - ab hier schaffen wir es alleine". Auf dem Schild zu sehen ist ein Auto, aus dem zwei Kinder aussteigen. Der Fahrer des Autos winkt den beiden zu. Vor der Schule kommt es immer wieder zu schwierigen Situationen, die Straße ist sehr schmal, die vielen Autos...

  • Memmingen
  • 16.05.19
Symbolbild
 477×

Verkehrssicherheit
Elterntaxi: Stadt Memmingen richtet erste "Eltern-Haltestelle" an Grundschule ein

Die Stadt Memmingen richtet eine "Eltern-Haltestelle" an der Edith-Stein-Schule ein. Ziel der Aktion: Sogenannte "Eltern-Taxis" sollen von zu Fuß gehenden oder Fahrrad fahrenden Kindern räumlich getrennt werden. Die Verantwortlichen versprechen sich davon mehr Sicherheit für Schulkinder. Die Haltestelle wird durch spezielle Schilder gekennzeichnet und soll am 15. Mai 2018 eingeweiht werden.

  • Memmingen
  • 09.05.19
Es geht wieder los: Die Motorradsaison im Allgäu startet!
 1.010×  1

Verkehr
Start in die Allgäuer Motorradsaison: 9 Tipps für Autofahrer, 9 Tipps für Motorradfahrer

Die ersten Sonnenstrahlen und halbwegs brauchbaren Temperaturen locken die ersten Motorradfahrer auf die Straße. Spätestens ab 1. April, wenn bei vielen das Saisonkennzeichen wieder aktiv ist. Eine Herausforderung, nicht nur für die Motorradfahrer selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, speziell Autofahrer. Sie müssen sich auf die Motorräder und ihre Eigenheiten jedes Jahr aufs neue einstellen. Ralf Müller-Wiesenfarth, Leiter des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Kempten, hat...

  • Kempten
  • 29.03.19
Timo Schorn aus Immenstadt (rechts) und sein Cousin Guido Abt haben Felgen entwickelt, die Leuchten. Die beiden präsentieren ihre Erfindung bei der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres".
 6.573×  1

TV-Show
Leuchtende Felgen: Immenstädter (45) stellt Erfindung bei "Das Ding des Jahres" im Fernsehen vor

Felgen die Leuchten kennt man schon von Fahrrädern - wenn man sie auch nur selten sieht. Der Immenstädter Timo Schorn hat jetzt gemeinsam mit seinem Cousin Guido Abt aus Frankfurt Felgen für Autos entwickelt. "Vor circa einem Jahr kam mein Cousin mit der Idee zu mir. Er hatte einen Generator mit einer LED verbunden in der Hand und sagte: 'Schau, wenn ich hier drehe, dann leuchtet es. Kann man das nicht in eine Felge einbauen?' So war die Idee geboren." Am Dienstagabend präsentierte Schorn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.19
Gefährlich: Handynutzung am Steuer
 1.623×

Aktion
Allgäuer Polizei will mit Kontrollstellen auf riskante Handynutzung am Steuer aufmerksam machen

Es geht schnell. Nur ein kurzer Blick – weg von der Straße, rauf aufs Handy. Und schon hat es gekracht. So ist es beispielsweise einem jungen Autofahrer diesen Sommer auf der Alpenstraße ergangen. Er wählte auf seinem Smartphone ein Musikstück aus und übersah dabei, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Er fuhr auf das Auto vor ihm auf – das lenkte auch noch ein guter Freund von ihm. Es kann gefährlich werden, wenn Handy, andere elektronische Geräte und Straßenverkehr...

  • Kempten
  • 20.09.18
Fahrsicherhaitsanlage ADAC
 362×

Urlaub
Die wichtigsten Regeln, um sicher mit dem Auto am Urlaubsziel anzukommen

Die Sommerferien kommen und viele Familien wollen mit dem Auto in den Urlaub fahren. Hier gibt es Einiges, das man zur eigenen und zur Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer beachten sollte. Der ADAC hat dazu jetzt einiges an wichtigen Tipps veröffentlicht. Die richtige und sichere Gepäck-Beladung Autofahrer haben den Vorteil, mehr Gepäck mitnehmen zu können als Zug- und Flug-Reisende. Deshalb neigen viele dazu, das Auto bis unters Dach vollzustopfen. Was die Gepäck-Beladung angeht,...

  • Kempten
  • 26.07.18
 139×

Auto
Fahren die Oberallgäuer besser als die Kemptener?

Sind die Kemptener schlechtere Autofahrer als die Oberallgäuer? Den Eindruck vermitteln die Regionalklassen für die Kfz-Haftpflicht, denn Kempten ist auch nächstes Jahr in der schlechtesten Gruppe ('12') eingestuft. Das Oberallgäu steigt dagegen in die bessere '9' auf. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat jetzt die Regionalklassen 2018 veröffentlicht. Die Zahlen sagen aus, in welchen Zulassungsbezirken es besonders oft und besonders teuer kracht. Neben der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.17
 22×

Sicherheitstipps
Runter vom Gas, umsichtig handeln – Tipps für das Autofahren im Winter

Sicher durch Eis und Schnee Was die Herzen von Kindern, passionierten Schneemannbauern und Freizeitsportlern höherschlagen lässt, versetzt Autofahrer in die höchste Alarmstufe. Das Fahren auf Schnee, Matsch und Eis birgt zahlreiche Gefahren. Im folgenden ein paar Tipps, wie Sie sicher durch den Autowinter kommen. Unbedingt mit Winterreifen fah­ren – wer jetzt noch mit Sommerreifen unterwegs ist, bringt sich und seine Mitmenschen in Gefahr. Außerdem riskiert er Bußgelder, eventuell...

  • Kempten
  • 17.11.16
 31×

LKW quer gestellt
Lastwagenfahrer (47) verhindert Geisterfahrt einer Rentnerin (79) auf der B12 bei Jengen

Am Freitagvormittag hat ein Lastwagenfahrer (47) eine 79-jährige Rentnerin davon abgehalten, in falsche Richtung auf die B12 bei Jengen aufzufahren. Der 47-Jährige aus Schwabmünchen erkannte an der Auffahrt das Fehlverhalten der Frau und stellte seinen Lkw quer, sodass die 79-Jährige nicht mehr weiterkam. Er versuchte die Frau über ihr Fehlverhalten aufzuklären. Die 79-Jährige ließ sich aber nicht belehren und fuhr in Richtung Jengener Kreisverkehr. Dort fuhr sie gegen die Fahrtrichtung auf....

  • Buchloe
  • 07.11.16
 18×

Unfälle
Vortrag in Füssen: Senioren sollen mehr den öffentlichen Personennahverkehr nutzen

Neben Fahranfängern gelten Senioren als eine Risikogruppe im Straßenverkehr, auf ihre Kappe gehen viele Unfälle. Die Kompetenz am Steuer, die man durch jahrzehntelange Erfahrungen erwerben konnte, nimmt im Alter merklich ab – das ignorieren Pkw-Fahrer, die nach dem Motto 'Tragt mich zu meinem Auto' weiter wie gewohnt mobil bleiben wollen. 'Nutzen Sie die Busse, das Anrufsammeltaxi und das Linientaxi', schlug Kreisrat Hubert Endhardt in einer Veranstaltung im Begegnungsraum der Sozialstation in...

  • Füssen
  • 06.11.16
 51×   9 Bilder

Sicherheit
Nach tödlichem Unfall auf A96 bei Mindelheim: Wann fangen Autos an zu brennen?

Spektakuläre Unfälle, bei denen Fahrzeuge in Flammen aufgehen, gibt es nicht nur in Actionfilmen. Experten erklären, unter welchen Umständen Feuer ausbrechen. Der schreckliche Unfall, bei dem , wirft eine kritische Frage auf: Wie kann es sein, dass ein Auto Feuer fängt und so plötzlich lichterloh in Flammen steht, dass die Insassen nicht mehr gerettet werden können? Denn eigentlich, sagen Experten, brenne ein Auto nicht so schnell. Und Autos, die explodieren, gebe es nur im Film. Ein so...

  • Mindelheim
  • 15.09.16
 19×

Erziehung
Schwabenweiter Auftakt der Aktion Sicher zur Schule – Sicher nach Hause in Buchloe

Über 80 Verkehrsdetektive in neongelben und -orangefarbenen Westen mit Kapuzen und Reflektorstreifen haben sich in der Aula der Comenius-Grundschule getummelt. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste fand dort die offizielle Auftaktveranstaltung der Gemeinschaftsaktion 'Sicher zur Schule – Sicher nach Hause' für den Regierungsbezirk Schwaben statt. Verschiedene Klassen trugen mit ihren Lehrern zum Thema passende Lieder vor, beispielsweise 'Es rattern die Motoren', 'Wenn ich in die Schule geh', 'An...

  • Buchloe
  • 14.09.16
 152×

Fahrsicherheit
Führerschein in zwei Etappen: Oberallgäuer und Kemptener Fahrlehrer fordern eine zweite Ausbildungsphase

Statistiken zeigen immer wieder: Führerscheinneulinge zwischen 18 und 24 Jahren haben mit Abstand die höchste Unfallwahrscheinlichkeit. Nun will das Bundesverkehrsministerium dieses Risiko senken. Wie, das steht noch nicht fest. Oberallgäuer und Kemptener Fahrlehrer hätten dazu aber Ideen. 'Eine Allerweltslösung wird es für dieses Problem nicht geben können', ist Axel Wagner überzeugt. Der Kreisvorsitzende des Bayerischen Fahrlehrerverbands im südlichen Oberallgäu stellt fest:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.16
 14×

Sicherheit
Kinder sind im Auto auf Füssener Straßen oft schlecht gesichert

Sich und seine Kinder im Auto richtig anzuschnallen, ist auch nach 40 Jahren Gurtpflicht noch immer nicht für jeden selbstverständlich. Besonders erschreckend war bei Zählungen an Füssener Hauptverkehrsstraßen sowie Schulen- und Kindergärten, dass nicht nur fünf Prozent der Fahrer nicht angeschnallt, sondern auch einige Kinder gar nicht oder nicht richtig gesichert waren, sagte Stefan Baar vom Autoclub Europa (ACE). Die Zahlen ermittelten Mitarbeiterinnen des Landtagsabgeordneten Dr. Paul...

  • Füssen
  • 31.08.16
 23×

Kontrolle
Ohne Kindersitz auf der Autobahn am Grenztunnel Füssen unterwegs

Am Mittwochmittag reiste eine fünfköpfige Familie aus Belgien am Grenztunnel Füssen auf der Rückfahrt vom Urlaub ein und fuhr dabei durch eine Kontrollstelle der Bundespolizei. Die Beamten hatten grenzpolizeilich nichts zu beanstanden, registrierten aber ein mangelhaft gesichertes Kind auf der Rückbank ohne Kindersitz. Die aufgebrachte Mutter brachte als Entschuldigung vor, dass für einen Kindersitz kein Platz sei. Das sahen die Kollegen aber anders und übergaben 'den Fall' an ihre Kollegen...

  • Füssen
  • 11.08.16
 21×

Alkohol
Mit über 3,5 Promille Auto gefahren: Frau (49) aus Bad Wörishofen muss Führerschein abgeben

Am Mittwochabend wurde durch einen aufmerksamen Zeugen eine Autofahrerin mitgeteilt, die mit ihrem Fahrzeug auf den Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Gottlieb-Daimler-Straße eingefahren war und alkoholisiert wirke. Eine Streifenbesatzung traf die 49 Jahre alte Fahrzeugführern an ihrer Wohnanschrift an. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,5 Promille. Es wurde eine richterlich angeordnete Blutentnahme bei der Frau durchgeführt, zudem wurde ihr Führerschein...

  • Kaufbeuren
  • 07.07.16
 25×

Alkohol
Trunkenheitsfahrt vermieden: Mann (34) gibt bei Marktoberdorfer Polizisten Autoschlüssel ab

Am Freitagabend staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als ein 34-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion erschien und den Schlüssel seines Autos abgab. Er war deutlich alkoholisiert und wollte den Pkw-Schlüssel in sicherer Verwahrung wissen, da er nicht ausschließen konnte, in seinem Zustand plötzlich auf die Idee einer Autofahrt zu kommen. Der Schlüssel wurde von der Polizei entgegengenommen, der Fahrer kann ihn in nüchternem Zustand dann wieder abholen.

  • Marktoberdorf
  • 09.04.16
 160×

Gefahr
all-in.de-Video: Crash zwischen Auto und Zug - Kampagne Sicher drüber der Deutschen Bahn

Unter dem Motto 'Bahn hat Vorfahrt' ist gestern in Kempten eine bundesweite Verkehrssicherheits-Kampagne gestartet worden. Ziel ist es, die Zahl der Unfälle an (unbeschrankten) Bahnübergängen zu reduzieren. Im Allgäu gibt es besonders viele unbeschrankte Übergänge, unter anderem entlang der Außerfernbahn von Kempten bis Pfronten. Das letzte schwere Unglück in der Region ereignete sich an Silvester 2013, als an einem unbeschrankten Bahnübergang im Unterallgäuer Sontheim ein Auto von einem...

  • Kempten
  • 05.04.16
 56×

Sicherheits-Check
So machen Sie Ihr Auto reisefit

Damit Sie ohne Stress ankommen : Hilfreiche Tipps für die Autofahrt in den Urlaub Bevor Sie mit Ihrem Auto und Ihrer Familie in den wohlverdienten Urlaub starten, sollten Sie einen Sicherheits-Check an Ihrem Fahrzeug durchführen. Dazu muss man kein Kfz-Mechaniker sein – das kann jeder. Zusätzliches Gepäck kann das Fahrverhalten des Autos verändern und den Bremsweg verlängern. Halten Sie entsprechend mehr Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Verstauen Sie schweres Reisegepäck grundsätzlich...

  • Füssen
  • 29.07.15
 15×

Verkehr
Nur noch in einer Richtung durch die Kronenstraße in Kempten? - Was meinen Sie?

Zugeparkt, zu hohes Tempo: Da muss etwas geschehen, sagen die Altstadtfreunde Die Fotos ergeben ein eindeutiges Bild der Kronenstraße: Ständig illegal zugeparkt, Autos und Lieferanten halten kreuz und quer - und wenn gerade einmal nicht, wird viel zu schnell durchgebrettert. Da muss es etwas geschehen, sagen die Altstadtfreunde. Sie fordern eine Einbahnregelung. "In der Kronenstraße gibt es Handlungsbedarf", bestätigt Markus Wiedemann, Chef des Amts für Tiefbau und Verkehr. Über die...

  • Kempten
  • 08.05.15
 34×

Faustregel
Zwischen Oktober und den Osterferien sollten Autofahrer im ganzen Allgäu besser nicht auf Sommerreifen setzen

Die Frühjahrsfalle hat wieder zugeschnappt: Für viele, die sich sicher waren, dass der Winter schon vorbei ist und deswegen Sommerreifen auf ihre Fahrzeuge aufzogen, gab es in den vergangenen Tagen ein böses Erwachen. 'Letztes Wochenende habe ich die Winterreifen runtergemacht. Ich war mir einfach sicher, dass es schon Zeit ist', sagt ein 58-Jähriger, der seit 27 Jahren im Oberallgäu wohnt und die plötzlichen Wintereinbrüche eigentlich kennen müsste. Auch viele Urlauber, die mit Sommerreifen...

  • Kempten
  • 07.04.15
 41×

Verkehr
Schrattenbach testet probeweise Tempo 30

Nicht jeder hält Tempo 30 in geschlossen Ortschaften für sinnvoll. Eltern kleiner Kinder meist schon. So ist es auch im 1.000-Einwohner-Ort Schrattenbach. Dort gilt seit Herbst probeweise Tempo 30. Viele finden das gut, beispielsweise Kindergartenleiterin Anne Natterer: 'Hinter dem Kindergarten haben wir keinen Gehsteig, die Autos parken am Straßenrand. Da kann es gefährlich werden, wenn Kinder auf die Straße laufen.' 'Wo die Schilder angebracht sind, ist Tempo 30 unsinnig. Da kann ich eh...

  • Altusried
  • 07.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ