Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Timo Schorn aus Immenstadt (rechts) und sein Cousin Guido Abt haben Felgen entwickelt, die Leuchten. Die beiden präsentieren ihre Erfindung bei der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres".
 6.573×  1

TV-Show
Leuchtende Felgen: Immenstädter (45) stellt Erfindung bei "Das Ding des Jahres" im Fernsehen vor

Felgen die Leuchten kennt man schon von Fahrrädern - wenn man sie auch nur selten sieht. Der Immenstädter Timo Schorn hat jetzt gemeinsam mit seinem Cousin Guido Abt aus Frankfurt Felgen für Autos entwickelt. "Vor circa einem Jahr kam mein Cousin mit der Idee zu mir. Er hatte einen Generator mit einer LED verbunden in der Hand und sagte: 'Schau, wenn ich hier drehe, dann leuchtet es. Kann man das nicht in eine Felge einbauen?' So war die Idee geboren." Am Dienstagabend präsentierte Schorn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.19
Anlagenführerin Rosali Maurer mit den beiden Werkleitern Jochen Kärcher (Mitte) und Johannes Lauterbach bei der Montage des neuen IPB – eines Bremskraftverstärkers samt Anti-Blockiersystem und Stabilitäts-Programm.
 2.324×

Technik
Oberallgäuer Bosch-Werk entwickelt Anti-Blockier-System (ABS) auch für E-Bikes

Das Anti-Blockiersystem (ABS) und das Elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) wurden maßgeblich bei Bosch im Oberallgäu mit den beiden Standorten Immenstadt-Seifen und Blaichach entwickelt und ständig modernisiert. Noch nicht lange her ist es, dass Bosch ABS und ESP auch für Motorräder auf den Markt gebracht hat. Und nun der nächste Schritt: Auch für E-Bikes tüfteln die Allgäuer Boschler an einem ABS, das die manchmal sogar tödlichen Stürze über den Fahrradlenker verhindern soll. Unter anderem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.07.18
 68×

Verkehr
Sonthofener Schillerstraße soll zur Fahrradstraße werden

Bedenken und Nachfragen gab es viele im Sonthofer Bauausschuss. Letztlich befürwortete das Gremium mit 11:1 Stimmen den Vorschlag, die Schillerstraße zur Fahrradstraße umzugestalten. Ziel ist eine schnelle, sichere Nord-Süd-Achse für Radler. Darauf könnten sie auch an Kreuzungen mit anderen Straßen Vorfahrt haben. Warum solche Konzepte wichtig? 'Sie können niemand zwingen, Fahrrad zu fahren – sie können nur Anreize schaffen', sagt Thiemo Graf, Geschäftsführer des 'Instituts für innovative...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.18
 336×

Bergwandern
Projekt Grenzgänger von Bad Hindelang Tourismus will Bergpfade sicherer machen

Grenzgänger sind in den Allgäuer Hochalpen schon seit Jahrhunderten unterwegs. Sie laufen vom deutschen Oberallgäu ins Tiroler Tannheimer Tal und zurück. So, wie die Bergpfade eben sind. Mal auf diesem, mal auf jenem Staatsgebiet. Im Projekt 'Grenzgänger', staatlich gefördert, arbeiten vier Partner zusammen – unter Führung von Bad Hindelang Tourismus. Es geht darum, die Bergpfade sicherer zu machen. Zwei von 18 Abschnitten wurden bislang hergerichtet, sagte Projektleiter Thilo Kreier in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.17
 92×

Sicherheit
Rauchwarnmelder müssen ab 1. Januar in allen Wohngebäuden installiert sein - auch im Allgäu

Ab 1. Januar sind Rauchmelder auch in privaten Wohnräumen Pflicht. Doch was löst einen solchen Alarm überhaupt aus? Die Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts machte dazu gemeinsam mit dem Feuerwehrkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen, Andreas Kracker, den Test. Schließlich ist am Freitag 'Tag des Rauchwarnmelders'.Das Ergebnis des Versuchs: Bereits ein wenig Wasserdampf genügt, damit der Melder Alarm schlägt. 'Deshalb sollte man die Geräte, obwohl es natürlich sinnvoll wäre, nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.10.17
 139×

Auto
Fahren die Oberallgäuer besser als die Kemptener?

Sind die Kemptener schlechtere Autofahrer als die Oberallgäuer? Den Eindruck vermitteln die Regionalklassen für die Kfz-Haftpflicht, denn Kempten ist auch nächstes Jahr in der schlechtesten Gruppe ('12') eingestuft. Das Oberallgäu steigt dagegen in die bessere '9' auf. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat jetzt die Regionalklassen 2018 veröffentlicht. Die Zahlen sagen aus, in welchen Zulassungsbezirken es besonders oft und besonders teuer kracht. Neben der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.17
 1.928×

Neubau
Kutschenmuseum in Bad Hindelang bleibt heuer geschlossen

Das skurrile Kutschen-Museum in Bad Hindelang im Oberallgäuer Ostrachtal bleibt auch heuer geschlossen. Die Gründe sind bauliche Mängel, problematische Statik und vor allem der fehlende Brandschutz. 'Es ist unglaublich, wie viele Menschen noch immer zum Kutschenmuseum pilgern, obwohl es geschlossen ist', sagt Bad Hindelangs Bürgermeister Adi Martin. Anfang 2016 hat die Gemeinde aus Sicherheitsgründen die Schließung der Zauber-Glitzerwelt am Rande Hintersteins verfügt und einen Architekten mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.05.17
 77×

Verkehrssicherheit
Ärger um alte Unterführung in Sonthofen

Eine Bürgerinitiative fordert eine Fußgängerampel an der stark befahrenen Kreisstraße in Rieden – einem Schulweg für viele Kinder. Dort gibt es zwar eine alte Fußgängerunterführung, aber die Menschen halten die steilen Rampen für Menschen mit Rollator, Kinderwagen und Fahrrad für kaum passierbar. Doch das Landratsamt lehnt derzeit ab. Die Kreisbehörde verweist auf eine bestehende Ampelkreuzung in der Nähe. Weil Bürger in Rieden stärkeren Druck von der Stadt vermissen, denken sie sogar...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.04.17
 53×

Gewalt
Rechtlich erlaubt? Sicherheitsleute legen Randalierer in Sonthofen Handschellen an

Weil ein Mann vor dem Club Nightlife außer Rand und Band geriet, griffen Sicherheitsleute in Sonthofen zu einem extremen Mittel: Sie legten ihm Handschellen an. Unter gewissen Umständen ist das rechtlich möglich, bestätigt auch Armin Hölzler, Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen. Der Beamte hat den Eindruck, dass die Bereitschaft zur Gewalt gestiegen ist. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 22.10.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.10.16
 152×

Fahrsicherheit
Führerschein in zwei Etappen: Oberallgäuer und Kemptener Fahrlehrer fordern eine zweite Ausbildungsphase

Statistiken zeigen immer wieder: Führerscheinneulinge zwischen 18 und 24 Jahren haben mit Abstand die höchste Unfallwahrscheinlichkeit. Nun will das Bundesverkehrsministerium dieses Risiko senken. Wie, das steht noch nicht fest. Oberallgäuer und Kemptener Fahrlehrer hätten dazu aber Ideen. 'Eine Allerweltslösung wird es für dieses Problem nicht geben können', ist Axel Wagner überzeugt. Der Kreisvorsitzende des Bayerischen Fahrlehrerverbands im südlichen Oberallgäu stellt fest:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.16
 60×

Technik
Bosch im Allgäu produziert jetzt auch ABS für Motorräder

Antiblockier-Systeme (ABS) gehören mittlerweile zum Standard in fast jedem Auto. Bei Motorrädern ist diese Technik noch nicht flächendeckend im Einsatz. Das Bosch-Werk am Oberallgäuer Doppelstandort Blaichach und Immenstadt entwickelt deshalb seit einiger Zeit ein ABS für 'heiße Öfen'. Soeben erfolgte dafür der Produktionsstart. Auf den Markt kommen soll das Motorrad-ABS von Bosch im Frühjahr 2017. Der Welt-Konzern Bosch mit Hauptsitz in Stuttgart ist seit 1960 im Oberallgäu vertreten. Damals...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.07.16
 21×

Planungen
Andere Route für den Faschingsumzug in Immenstadt

Bis zum Rosenmontag ist zwar noch einige Zeit hin, doch der Faschingsumzug in Immenstadt ist schon jetzt ein Thema in der Stadt. So planen der Klausenverein als Veranstalter und die Stadtverwaltung, die Route für den Gaudiwurm zu ändern. Der Grund dafür: Es gibt an einigen Stellen Probleme mit der Sicherheit, wenn die Straßen voll mit Menschen sind und die großen Traktoren samt Wagen durch engere Passagen fahren. Dass deshalb der Zug nicht mehr quer über den Marienplatz rollen soll, stößt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.12.15
 22×

Diebstahl
Diebesgut im Wert von 10.000 Euro: Immenstädter Polizei überführt Mitarbeiter (26) eines Sicherheitsdienstes

Dem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes kam die Immenstädter Polizei auf die Schliche, nachdem dieser diverse Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen hatte. Bereits am 13. Oktober 2015 waren die Beamten erstmals wegen einer Durchsuchungsanordnung in der Wohnung des 26-Jährigen, da gegen ihn wegen des Diebstahls eines Thermomixers in Oberstdorf ermittelt wurde. Damals fanden die Beamten zwar den Thermomixer nicht, stattdessen fiel ihnen ein neuwertiges Navigationsgerät...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.10.15
 31×

Warnung
Keine erhöhte Gefahr: Asbest in der Jahnstraße in Sonthofen

Asbestalarm in Sonthofen – schon wieder? Nach unserer Berichterstattung zu freigesetzten Asbest-Fasern an einer Baustelle meldete sich nun ein weiterer Leser: Auch in der Jahnstraße tragen Arbeiter am Gerüst Schutzanzüge und -masken. Besteht Gefahr für die Anwohner? Und wie erkennt man das überhaupt? Wir haben beim Gewerbeaufsichtsamt nachgefragt, wie Asbest-Baustellen ordnungsgemäß abzusichern sind. Hausbewohner sind laut Sprecher Karl-Heiz Meyer rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten über deren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.15
 87×

Sicherheit
Matthias Huber aus Untermaiselstein prüft in seiner Freizeit neu angelegte Geocaches

Damit Spieler sie gefahrlos suchen können, sind zum Beispiel Bahngelände und Abwasserkanäle tabu Er ist sozusagen der Herr Verstecke, zumindest einer von acht in Bayern. Verstecke, die die einen legen, damit viele andere sie suchen. Matthias Huber aus Untermaiselstein prüft neue Geocaches im Freistaat auf ihre Tauglichkeit, ehe die Suchanweisungen online gehen. Eine freiwillige Aufgabe, die man nicht schnell nebenher macht. Allein im Oberallgäu listet die Internetplattform '' 985 Verstecke....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.09.15
 8×

Polizei
Bisher keine Sicherheitsprobleme für Asyl-Unterkünfte in Kempten und dem Oberallgäu

Trotzdem fahren die Streifen regelmäßig an den Heimen vorbei. Wachdienste in zwei Häusern Bei 39 Unterkünften für Flüchtlinge im Oberallgäu und ebenso vielen in Kempten wäre es nicht möglich, um jede einzelne eine Schutzzone einzurichten, wie dies die deutsche Polizeigewerkschaft nach den Brandanschlägen auf Heime andernorts gefordert hat. Ist hier auch gar nicht nötig, sagen etwa die Polizeichefs in Immenstadt und Kempten. Außer den gebe es bisher keinerlei fremdenfeindliche Aktivitäten....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.15
 237×   48 Bilder

Sicherheit
Zwölf Autofahrer nehmen an Fahrsicherheitstraining der Gebietsverkehrswacht in Sonthofen teil

Gerade noch rechtzeitig zum Antritt der Ferienreise testeten am Samstag, 1. August in der Grünten – Kaserne in Sonthofen junge Autofahrer und Autofahrerinnen ihre Fahrfertigkeiten. Mit praktischen Übungen und zahlreichen Tipps der Instruktoren verbesserten rund 12 Teilnehmer mit viel Begeisterung ihr ' Können durch Er-Fahrung ' . Am Ende der Veranstaltung kamen die Teilnehmer zu der Erkenntnis, dass eigentlich alle Fahranfänger an einem Training teilnehrmen sollten und es auch langjährigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.08.15
 21×

Kontrolle
Autofahrer driftet um Kreisverkehr in Bad Hindelang: Führerschein wird jetzt überprüft

In der Nacht zum Samstag wurde ein 20-jähriger dabei festgestellt, wie er mit quietschenden Reifen um den Kreisverkehr 'driftete'. Kurz zuvor fiel der Mann wegen gleicher Handlung bei der Polizei Oberstdorf auf. Weil bei ihm erhebliche Zweifel an der notwendigen geistigen Reife zur Teilnahme am Straßenverkehr bestehen, erfolgt eine dahingehende Überprüfung durch die Führerscheinstelle. Dies kann eine teure Nachschulung zufolge haben.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.07.15
 31×

Daten-Verschlüsselung
IT-Experten aus Waltenhofen liefern Technik, um G7-Gipfel in Elmau absolut abhörsicher zu machen

Nicht mal der US-amerikanische Geheimdienst NSA könnte sich einklinken. Absolut abhörsicher und nach höchsten Standards verschlüsselt sei die Sache, sagt Joachim Skala, Vorstand der Scaltel AG. Das Unternehmen im Oberallgäuer Waltenhofen ist Spezialist für Informations-Technologie. Für den ab Sonntag stattfindenden G 7-Gipfel der führenden Industrienationen im Oberbayerischen Elmau hat Scaltel spezielle Funksysteme für die Bildfunküberwachung installiert. Über dieses System werden die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.15
 10×

Unfall
Autofahrer sucht Adresse in Sonthofen und fährt aus Unachtsamkeit Schranke ab

Am Dienstag kurz vor Mittag übersah ein 37-jähriger Lkw-Fahrer das Rotlicht am Bahnübergang der Hans-Böckler-Straße. Da er eine Adresse suchte, bemerkte er auch die sich senkenden Halbschranken nicht und riss eine davon komplett ab. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Bis zur Reparatur der Schranke wurde der Bahnübergang durch die Polizei abgesichert. Die Züge mussten vor Überquerung der Straße anhalten und einen Signalton abgeben.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.06.15
 13×

Statistik
Zahl der Einbrüche in Kempten und im Oberallgäu hat zugenommen

Mit einem Kostenaufwand von etwa 1.500 Euro lässt sich ein Einfamilienhaus gegen Einbrecher gut absichern. Dieser Betrag reicht nach Auskunft von Sicherheitsexperten aus, um mechanische Riegel an Türen und Fenster anzubringen. Die Zahl der Einbrüche ist in den vergangenen Monaten in Kempten und dem Landkreis Oberallgäu sprunghaft angestiegen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres kam es zu 18 Vorfällen, im gesamten vergangenen Jahr waren es lediglich 17 gewesen. Mehr über das Thema...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.04.15
 17×

Sicherheit
Sonthofer Polizei codiert Fahrräder

Zu Beginn des Frühjahres setzt wieder die Fahrradsaison ein. Die Polizei Sonthofen bietet allen Interessierten an ihr Rad gegen den Verlust oder Diebstahl registrieren zu lassen. Aus diesem Grund werden am kommenden Samstag, 11.04.2015 in der Zeit zwischen 08.00 und 16.00 Uhr, die Kolleginnen und Kollegen an einem dafür aufgebauten Stand in der Fußgängerzone, Höhe Spitalplatz, für Fragen von Bürgern und Bürgerinnen zur Verfügung stehen. Gegen ein geringes Entgelt werden Mitglieder des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.15
 56×

Sicherheit
Bauamt rüstet auf B19 zwischen Waltenhofen und Sonthofen Beschilderung auf

Laut Behörde schafft das auf der vierspurigen Bundesstraße mehr Sicherheit Aufforsten statt auslichten im Schilderwald? Diese Frage stellte sich mancher Verkehrsteilnehmer in den vergangenen Tagen bei der Fahrt über die B19. Denn auf dem vierspurigen Stück zwischen Waltenhofen und Sonthofen wurde entlang der Bundesstraße bei der Beschilderung aufgerüstet. Nun geleiten pro Anschlussstelle sechs Hinweise Fahrzeuglenker bis zur für sie jeweils richtigen Ausfahrt - das sind doppelt so viele wie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.15
 20×

Polizei
4.500 Autofahrer negativ aufgefallen: Polizei zieht kritisches Fazit nach einwöchiger Kontrollaktion im Allgäu

In Teilen unerfreulich fielen die polizeilichen Feststellungen während der Schwerpunktaktion 'Sichere Landstraße' aus, die am vergangenen Sonntag endete – insgesamt mussten fast 4.500 Fahrzeugführer in dieser Woche beanstandet werden. Anlass für die Schwerpunktaktion war . So liegt die Zahl der Unfallopfer im laufenden Jahr bereits über der Zahl der Verkehrstoten im gesamten Vorjahr. Im Rahmen der Aktion wurde besonderes Augenmerk auf Verhaltensweisen gelegt, die häufig Ursache für schwere...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ