Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

2.849×

Krankenhaus
Im Memminger Klinikum ist jetzt ein Sicherheitsdienst im Einsatz

Das Memminger Klinikum hat einen externen Sicherheitsdienst engagiert: Freitag- und Samstagnacht sind nach Angaben des Krankenhauses zwei Mitarbeiter einer Firma im Einsatz. Der Grund: „Die Zahl aggressiver Patienten und Angehöriger hat massiv zugenommen“, berichtet der Leiter der Notfallklinik, Dr. Rupert Grashey. Nach Angaben des Memminger Klinikums geschehen die meisten Vorfälle in der Notfallklinik und der ihr angeschlossenen Chirurgischen Ambulanz. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Memmingen
  • 19.04.18
Immer wieder kommt es auf Wanderwegen im Füssener Land zu Steinschlag – wie hier 2011 auf dem Rundweg am Oberseebad in Bad Faulenbach.
910×

Sicherheit
Gefahren für Wanderer bereiten Schwangauern Kopfzerbrechen

Wie soll die Gemeinde Schwangau umgehen mit Risiken wie Steinschlag? Darüber ist im Gemeinderat eine Grundsatzdebatte entbrannt. Im Februar war zum wiederholten Male an der Südseite des Schwansee-Rundweges ein großer Brocken aus den Felsschichten am unmittelbar angrenzenden Hang herausgebrochen. Nun haben die Kommunalpolitiker mehrere Maßnahmen für das Gebiet beschlossen. Welche das sind und wie die Grundsatzdebatte im Gremium verlief, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Füssen
  • 17.04.18
Die Bushaltestelle in der St.-Gangwolf-Straße in Dornstetten. Dort warten die Schüler auf den Bus. Den Weg dorthin bezeichnet eine Bürgerin als gefährlich, weil es keinen Gehweg gibt und die Straße gequert werden müsse.
346×

Diskussion
Eine Frage der Schulwegsicherheit: Baugebiet in Dornstetten spalltet Bürger in zwei Lager

Zusätzlich zur geplanten zweiten Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs muss sich der Gemeinderat mit einem Antrag aus der Bürgerversammlung befassen. Eine Bürgerin aus Dornstetten möchte sicher gehen, dass die Gemeinde vor der Ausweisung der geplanten 14 Baugrundstücke die Schulwegsicherheit gewährleisten kann. „Die Kinder müssen über die St. Gangwolfstraße zur Bushaltestelle laufen, das ist gefährlich“, mahnte die Frau an. „Es gibt keinen Seitenstreifen, die Kinder müssen den ganzen Weg auf...

  • Buchloe
  • 29.03.18
2.262×

Natur
Lawinen erfassen im Allgäu jeden Winter Skifahrer und Tourengeher

Heute weiß der Skitourengeher, wie viel Glück er in diesem Moment hatte. Und dass die Situation damals, als er am Hochvogel in den Allgäuer Alpen unterwegs war, hätte tödlich enden können. Der Oberallgäuer erinnert sich noch genau an das „Wumm-Geräusch“, das über ihm losbrach, kurz nachdem er den steilen Hang gequert hatte. „Hundert Meter über mir hatte sich ein riesiges Schneebrett gelöst und erfasste mich Sekunden später“, erzählt er. Die Schneemassen waren „wie ein reißender Fluss“, sie...

  • Kempten
  • 20.03.18
69×

Verkehr
Sonthofener Schillerstraße soll zur Fahrradstraße werden

Bedenken und Nachfragen gab es viele im Sonthofer Bauausschuss. Letztlich befürwortete das Gremium mit 11:1 Stimmen den Vorschlag, die Schillerstraße zur Fahrradstraße umzugestalten. Ziel ist eine schnelle, sichere Nord-Süd-Achse für Radler. Darauf könnten sie auch an Kreuzungen mit anderen Straßen Vorfahrt haben. Warum solche Konzepte wichtig? 'Sie können niemand zwingen, Fahrrad zu fahren – sie können nur Anreize schaffen', sagt Thiemo Graf, Geschäftsführer des 'Instituts für innovative...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.18
229×

Feiern
Faschingsumzüge: Nach Alkoholexzessen der letzten Jahre wird in Fischen Sicherheit groß geschrieben

Spaß haben, lustig sein, sich verkleiden. All das macht Fasching zu einer besonderen Zeit. Zu einer besonders beliebten. Dazu gehört meist auch Alkohol, bei manchen gar in Massen. Und das war vor drei Jahren das große Problem beim Faschingsumzug in Fischen. So viele volltrunkene junge Leute mussten ärztlich behandelt werden, 'dass die Rettungskette an ihre Grenzen gekommen ist', sagt Andreas Islar, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen. Die Verantwortlichen vom SC Fischen...

  • Oberstdorf
  • 03.02.18
82×

Verkehrssicherheit
Polizei führt vermehrt Fahrradkontrollen in Marktoberdorf durch

Die Beamten der Polizeiinspektion Marktoberdorf führen in dieser Woche vor allem im Bereich der Schulen schwerpunktmäßig Kontrollen von Fahrradfahrern durch. Bereits am ersten Kontrolltag am Montag mussten insgesamt 66 Fahrradfahrer beanstandet werden. Dabei handelte es sich überwiegend um Schüler, die mit ihren Rädern zu den Schulen in Marktoberdorf fuhren. Sie hatten entweder keinerlei Beleuchtung an ihren Rädern oder die vorhandene Beleuchtung nicht eingeschaltet, obwohl dies wegen der...

  • Marktoberdorf
  • 29.01.18
41×

Veranstaltung
13. Lawinentag in Pfronten restlos ausgebucht

Nicht mehr wegzudenken aus dem alpinen Kalender im Ostallgäu ist der Pfrontener Lawinentag, der alljährlich von Skisport Trenkle in Zusammenarbeit mit dem Bergführerteam Altissimo und der Alpenvereinssektion Pfronten veranstaltet wird. Auch die 13. Auflage war restlos ausgebucht. 50 Skitourengeher und Snowboarder aus dem Ostallgäu, darunter in der überwiegenden Mehrheit Einsteiger und junge Schneesportler, probten unter Anleitung von örtlichen Bergführern – unterstützt von Fachübungsleitern...

  • Füssen
  • 10.01.18
159×

Kontrolle
Wurfsterne und Silvesterkracher am Allgäu Airport sichergestellt

In zwei wurden am vergangenen Dienstag 19.12.2017 verdächtige Gegenstände im Reisegepäck festgestellt. Unter Beteiligung der Polizei am Flughafen wurden in den Koffern letztendlich zwei Wurfsterne, zwei verbotene Taschenlampen-Taser sowie mehrere nicht zugelassene Silvester Kracher entdeckt und sichergestellt. Den beiden Passagieren droht jetzt eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz. Nachdem sie eine durch die Staatsanwaltschaft Memmingen angeordnete Sicherheitsleistung in Höhe...

  • Memmingen
  • 21.12.17
82×

Renitent
Aggressiver Gast auf der Lindauer Hafenweihnacht

Ebenfalls am 09.12.2017, gegen 21:00 Uhr, musste der Sicherheitsdienst der Hafenweihnacht wegen eines renitenten Gasts die Polizei um Hilfe bitten. Dieser hatte sich erst daneben benommen und wollte dann auf Aufforderung des Sicherheitsdienstes das Veranstaltungsgelände nicht verlassen. Auch der eintreffenden Polizeistreife gegenüber war der Mann sehr aggressiv und weigerte sich sowohl seine Personalien anzugeben als auch einem Platzverweis nachzukommen. Stattdessen forderte er seine weibliche...

  • Lindau
  • 12.12.17
403×

Innenstadt
Weihnachtsmarkt in Kempten: Nachtwache und Blumentröge für die Sicherheit

Wenn am Mittwoch die Buden des Kemptener Weihnachtsmarktes öffnen, sollen die vielen Besucher gefahrlos die vorweihnachtliche Atmosphäre genießen. So ist für Autofahrer in der Kronenstraße der Bereich vor dem Rathaus ab 18 Uhr gesperrt. Dazu werden Barken aufgestellt, die Zufahrt zum Parkhaus bleibt frei. Am Eingang des Weihnachtsmarktes stehen große Tröge mit Bäumen, die die Einfahrt in den Markt erschweren sollen. Ein Sicherheitsdienst wacht nachts darüber, dass niemand auf dem Markt sein...

  • Kempten
  • 28.11.17
29×

Sicherheit
Schulbuskontrollen in Landkreis Lindau

Die Schwerverkehrsgruppe der VPI Kempten führte am Morgen des 24.11.2017 in Lindau und in Lindenberg eine unangekündigte Schulbuskontrolle durch. Hierbei wurden die Belastungszahlen der Schulbusse erhoben, um festzustellen, ob übervolle Schulbusse zu den Schulen fahren. Zudem wurden die Schulbusse verwogen und auf ihren technischen Zustand überprüft. Weiter wurden die Schulbusfahrer überprüft und abgefragt, ob sie ihre vorgeschriebene Schulbusausrüstung vorzeigen und auch bedienen können. Bei...

  • Lindau
  • 24.11.17
37×

Verkehr
Straßenbeleuchtung in Buchloe ist der Jahreszeit angepasst

Wer im Spätherbst frühmorgens oder spätnachmittags auf den Straßen unterwegs ist, fährt in der Dunkelheit. Die Tage werden erst ab dem 21. Dezember wieder länger. Diese spärliche Lichtsituation birgt Gefahren im Straßenverkehr – für Fußgänger, Radler und Autofahrer. So beschwert sich auch eine Leserin der Buchloer Zeitung über die Beleuchtung an den Zebrastreifen bei der Mittelschule in Buchloe. Sie beanstandet, dass die Lichter zu früh ausgeschaltet werden, sodass Autofahrer querende...

  • Buchloe
  • 20.11.17
344×

Bergwandern
Projekt Grenzgänger von Bad Hindelang Tourismus will Bergpfade sicherer machen

Grenzgänger sind in den Allgäuer Hochalpen schon seit Jahrhunderten unterwegs. Sie laufen vom deutschen Oberallgäu ins Tiroler Tannheimer Tal und zurück. So, wie die Bergpfade eben sind. Mal auf diesem, mal auf jenem Staatsgebiet. Im Projekt 'Grenzgänger', staatlich gefördert, arbeiten vier Partner zusammen – unter Führung von Bad Hindelang Tourismus. Es geht darum, die Bergpfade sicherer zu machen. Zwei von 18 Abschnitten wurden bislang hergerichtet, sagte Projektleiter Thilo Kreier in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.17
125×

Verkehrssicherheit
Kaufbeurer Polizei warnt vor Ablenkung im Straßenverkehr durch Handy und Kopfhöhrer

Während der Fahrt mal schnell eine Whats-App-Nachricht tippen, Musik hören oder gar Videos schauen – das tun sowohl Auto- wie auch Fahrradfahrer viel zu häufig. Das Smartphone ist vielen ein ständiger Begleiter und permanent in Betrieb. Dass die Nutzer dadurch sich selbst und andere im Straßenverkehr in Gefahr bringen, ist den meisten nicht bewusst. 'Die Leute unterschätzen die Ablenkung durch Handynutzung oder Kopfhörer total', sagt Stefan Horend von der Kaufbeurer Polizei. Mit seinen beiden...

  • Kaufbeuren
  • 17.10.17
218×

Viren
Hackerangriffe: Klinikum Kempten wehrt Erpressung ab

Auf die Katastrophen-Nachricht folgte Gott sei Dank eine erlösende Nachricht Das Klinikum Kempten/Oberallgäu war zwei Mal Ziel von Hackerangriffen, die elektronischen Sicherungssysteme verhinderten jedoch, dass Patienten- und Behandlungsdaten verloren gegangenen sind. Klinik-Geschäftsführer Andreas Ruland nannte am Donnerstag im Kemptener Stadtrat bei der Vorstellung der insgesamt guten wirtschaftlichen Entwicklung Investitionen in die Digitalisierung als eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben....

  • Kempten
  • 14.10.17
95×

Sicherheit
Rauchwarnmelder müssen ab 1. Januar in allen Wohngebäuden installiert sein - auch im Allgäu

Ab 1. Januar sind Rauchmelder auch in privaten Wohnräumen Pflicht. Doch was löst einen solchen Alarm überhaupt aus? Die Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts machte dazu gemeinsam mit dem Feuerwehrkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen, Andreas Kracker, den Test. Schließlich ist am Freitag 'Tag des Rauchwarnmelders'.Das Ergebnis des Versuchs: Bereits ein wenig Wasserdampf genügt, damit der Melder Alarm schlägt. 'Deshalb sollte man die Geräte, obwohl es natürlich sinnvoll wäre, nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.10.17
73×

Kriminalität
Vorerst keine Sicherheitswachten im Füssener Land

Im Füssener Land wird es vorerst keine Sicherheitswachten (Siwa) geben. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will solche ehrenamtlichen Streifendiensten bis 2020 deutlich ausbauen, um das Sicherheitsgefühl in der Gesellschaft zu stärken und der Polizei bei der Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten zu helfen. Die Gemeinden im südlichen Ostallgäu spielen da aber nicht mit. Die Siwa sei bereits 2016 Thema gewesen, berichtet der Füssener Polizeichef Edmund Martin. Er habe damals mit...

  • Füssen
  • 09.10.17
38×

Aktion
ADAC besucht Grundschüler in Jengen und verteilt Sicherheitswesten an die neuen Erstklässler

'Die Gelbe mit roten Streifen' 'Weste an, Kapuze auf, das ist das allerbeste, die Gelbe mit den roten Streifen ist meine Lieblingsweste.' Mit gut gelauntem Gesang und kleiner Tanzeinlage zeigten die Zweit- bis Viertklässler der Grundschule Jengen, wie sehr sie sich über die Versammlung in der Aula freuten. Denn am Donnerstagmorgen bekamen die neuen Erstklässler ihre Sicherheitswesten vom ADAC überreicht. An drei Grundschulen in Südbayern, darunter Jengen, hatte die Aktion ihren Auftakt....

  • Buchloe
  • 22.09.17
95×

Bergwandern
Ehrenamtliche Wegebautrupps halten die Pfade in den Allgäuer Alpen in Schuss

Das Wandern ist bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. Unsere Wanderaktion 'Bergwandern am Wasser' empfiehlt viele interessante Routen. Damit alle Wege gut in Schuss sind, investieren ehrenamtliche Wegebautrupps fast das ganze Jahr über viel Herzblut, Zeit und Muskelkraft. Das größte Wegenetz in der Region betreut die Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt. Wegereferent Martin Berktold und sein zwölfköpfiges Team kümmern sich um 150 Kilometer hochalpine Pfade rund um das...

  • Kempten
  • 22.09.17
38×

Sicherheit
Vorbereitungen laufen: Ausbildungsbeginn für die Mitarbeiter für die Sicherheitswacht Marktoberdorf

Am Donnerstag, den 14.09.2017 hat die Ausbildung für die zukünftigen Mitglieder der Sicherheitswacht Marktoberdorf begonnen. Der neue Marktoberdorfer Polizeichef Helmut Maucher begrüßte die Teilnehmer und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. 'Ich habe auch erst am 1. September in Marktoberdorf angefangen, bin also fast genauso neu, wie Sie' gab Herr Maucher den 'Schülern' mit einem Lächeln zu verstehen. In insgesamt 40 Unterrichtseinheiten werden durch Polizeihauptkommissar Stich und...

  • Marktoberdorf
  • 20.09.17
74×

Sicherheit
Ein neuer Damm soll Sulzberg vor Hochwasser schützen

Lieblich und unscheinbar schlängelt sich der Sulzberger Bach durch das Tal oberhalb von Aleuthe. Wer das Wasser durch das schmale Bett plätschern sieht, verfällt leicht in Kindheitserinnerungen – und möchte dort glatt mit Steinen und Ästen einen Damm bauen. Einen weit größeren (nämlich knapp 16 Meter hohen) Damm hat dort nun das Wasserwirtschaftsamt Kempten errichtet – anders als im fröhlichen Kinderspiel allerdings aus weit ernsteren Motiven: Der Damm soll Sulzberg vor einem hundertjährigen...

  • Kempten
  • 20.09.17
121×

Verkehr
Zwischen Mellatz und Opfenbach wurden in den vergangenen Wochen 960 Meter Leitplanken aufgestellt

Bestens beplankt präsentieren sich immer mehr Straßen im Westallgäu. Sobald das Straßenbauamt eine Strecke 'grundhaft', also komplett, saniert, zeichnen Planer auch all die Fahrbahnränder ein, die mit Leitplanken gesichert werden. Und das sind beachtliche Abschnitte. Als kürzlich die Arbeiten zwischen Mellatz und Opfenbach abgeschlossen waren und die B32 für den Verkehr freigegeben wurde, staunten die Durchfahrenden nicht schlecht. 960 Meter Schutzplanken, so der Fachausdruck, haben Arbeiter...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.09.17
19×

Verkehrssicherheit
Wie Schulen in Kempten und Oberallgäu Jugendliche auf die Gefahren im Straßenverkehr vorbereiten wollen

Wenn Nico an die schweren Verkehrsunfälle der vergangenen Wochen im Allgäu denkt, wird er blass. Im Raum Kempten und Oberallgäu waren auch Menschen unter 25 Jahren ums Leben gekommen. An Jugendlichen geht das nicht spurlos vorbei: 'Ich habe gelernt, ein Unglück ist nicht immer so fern, wie man gemeinhin glaubt', sagt der 16-Jährige, der selbst einen Rollerführerschein hat und täglich auf den Straßen in Kempten unterwegs ist. 'Was da passiert ist, wird mir eine Lehre sein: Künftig werde ich...

  • Kempten
  • 15.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ