Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Lokales
Biberverbiss (Symbolbild)

Biberverbiss
Am Kaufbeurer Kaiserweiher müssen Bäume gefällt werden

Am Donnerstag, 27.02, müssen am Kaufbeurer Kaiserweiher auf dem Grundstück des Bezirks Schwaben einige vom Biber angefressene Bäume gefällt werden. Dies ist aus Sicherheitsgründen notwendig. Die Bäume sollen aber nicht abtransportiert werden, sondern als Nahrung für den Biber am Kaiserweiher bleiben. Erst an Weihnachten sorgte eine Biberfamilie in Kaufbeuren, dass die Zufahrt am Wertstoffhof gesperrt werden musste. Wegen Biberfamilie: Zufahrt zu Wertstoffhof in Kaufbeuren bis 27. Dezember...

  • Kaufbeuren
  • 24.02.20
  • 936× gelesen
Polizei
Nach den Morden in Hanau will das Polizeipräsidium mehr Präsenz an muslimischen und jüdischen Einrichtungen zeigen. (Symbolbild)

Reaktion
Polizeipräsidium Ravensburg: Mehr Schutz für muslimische und jüdische Einrichtungen nach Morden in Hanau

Das Polizeipräsidium Ravensburg hat einen verstärkten Schutz für muslimische und jüdische Einrichtungen in Zuständigkeitsbereich angekündigt. Hintergrund für diese Maßnahme ist der Anschlag in Hanau, so das Präsidium in einer Pressemitteilung. Mit den meisten Verantwortlichen der Moschee- und Kulturvereine, der israelitischen Religionsgemeinschaft und der Gesellschaft für christlich-jüdische Begegnungen habe die Polizei bereits Kontakt aufgenommen und stehe den Gläubigen für Gespräche zur...

  • Wangen
  • 23.02.20
  • 1.830× gelesen
  •  2
Lokales
In allen Wohngebieten in Haldenwang und Börwang entstehen Tempo-30-Zonen. Wo die Geschwindigkeit auf den Ortsdurchfahrten auf 30 km/h reduziert wird, bleibt abzuwarten (Symbolbild).

Geschwindigkeitsbeschränkung
Tempo 30 in Haldenwang und Börwang: Auf den Ortsdurchfahrten noch ungewiss

Wo genau eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in den Ortsdurchfahrten in Haldenwang und Börwang tatsächlich eingeführt wird, ist noch offen. Der Gemeinderat warte noch auf Rückmeldung des Landratsamtes Oberallgäu. Das teilt Bürgermeister Josef Wölfle auf Anfrage von all-in.de mit.  Demnach ist das Landratsamt Oberallgäu für die Kreisstraßen und Ortsdurchfahrten in Haldenwang und Börwang zuständig. Bei einem Termin sollen Vertreter des Landratsamtes, die Polizei und das Gremium der...

  • Haldenwang
  • 19.02.20
  • 1.418× gelesen
Lokales
Symbolbild

Sicherheit
Sozialer Brennpunkt in Reinhartser Straße in Kempten: Mehr Konsequenz gewünscht

Mitglieder des Kemptener Arbeitskreises "Reinhartser Straße" wünschen sich mehr Konsequenz bei der Durchsetzung von Hausordnungen, der Strafverfolgung und bei Kontrollen durch den Sicherheitsdienst - das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Beim ersten Treffen des Arbeitskreises - an dem unter anderem Anwohner, Vertreter des Stadtteilbeirats, der Stadt und des Jugendtreffs teilgenommen hatten - hätten Mitglieder regelmäßige Pöbeleien und Sachbeschädigungen an der...

  • Kempten
  • 13.02.20
  • 7.018× gelesen
Lokales
Feuerwehr (Symbolbild)

Informationsabend
Freiwillige Feuerwehr Lindenberg (Buchloe) bleibt wohl weiter bestehen

Nach einem Informationsabend der Freiwilligen Feuerwehr Lindenberg wollen zwischen 15 und 20 Personen einen Aufnahmeantrag für den aktiven Feuerwehrdienst stellen. Laut Allgäuer Zeitung dürfte damit der Weiterbestand der Freiwilligen Feuerwehr Lindenberg gesichert sein. Etwa 40 Besucher waren zu der Informations-Veranstaltung am Freitagabend, 24.01, gekommen. Damit die Feuerwehr Lindenberg weiter bestehen bleibt, muss die Anzahl der Einsatzfähigen Feuerwehrleuten auf ein Minimum von 27...

  • Buchloe
  • 27.01.20
  • 1.313× gelesen
Lokales
Funkenfeuer (Symbolbild).

Brauchtum
Funkenfeuer im Unterallgäu können jetzt angemeldet werden

Die Funkenfeuer im Unterallgäu können jetzt bei den jeweiligen Gemeinden angemeldet werden. Das gibt das Landratsamt in einer Mitteilung bekannt.  Demnach bittet das Landratsamt die Veranstalter der Funkenfeuer, folgende Punkte einzuhalten: Jedes Funkenfeuer muss mindestens eine Woche vor der Veranstaltung bei der betreffenden Gemeinde gemeldet werden. Auch die Feuerwehr muss informiert werden.In einem Funkenfeuer dürfen nur unbehandeltes, naturbelassenes Holz und Gartenabfälle wie...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.01.20
  • 735× gelesen
Lokales
An diesem Bahnübergang in Pfronten sind in den vergangenen 20 Jahren vier Menschen tödlich verunglückt. Autofahrer dürfen ihn mittlerweile nur noch mit maximal zehn Stundenkilometern überqueren. Doch die Polizei sagt: „Die meisten fahren 30 oder 40 km/h.“

Verkehr
Noch immer keine Schranke nach tödlichem Unfall am Bahnübergang in Pfronten vor einem Jahr

Vor einem Jahr ist am unbeschrankten Bahnübergang in Pfronten ein 47-jähriger Mann gestorben. Er war mit einem herannahenden Zug zusammengestoßen und sofort tot. Innerhalb von 20 Jahren sind an diesem Bahnübergang in der Badstraße in Pfronten vier Menschen ums Leben gekommen. Zug stößt mit Auto bei Pfronten-Steinach zusammen: Mann (47) stirbt In der Gemeinde und über deren Grenzen hinaus wird seit dem Unfall im Januar 2019 diskutiert: Die einen fordern eine Schranke, die anderen finden,...

  • Pfronten
  • 21.01.20
  • 4.008× gelesen
Boulevard
Muss Prinz Andrew bald ohne Bodyguards auskommen?

Verliert Prinz Andrew seinen Polizeischutz?

Prinz Andrew ist von seinen royalen Pflichten zurückgetreten. Jetzt überprüft die Polizei, ob er weiterhin bewaffneten Personenschutz erhält. Prinz Andrew (59) könnte bald seine Bodyguards verlieren. Das britische Innenministerium empfiehlt angeblich, die Sicherheitsmaßnahmen für den Herzog von York herunterzufahren. Der Sohn von Queen Elizabeth II. (93) war im November im Zuge des Epstein-Skandals von seinen royalen Pflichten zurückgetreten.Die Metropolitan Police soll laut der Zeitung "The...

  • 17.01.20
  • 211× gelesen
Lokales
Von 2010 bis 2019 leitete Rainer Fuhrmann die Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West.

Polizei Schwaben Süd/West
Ehemaliger Leiter der Verhandlungsgruppe Rainer Fuhrmann berichtet über seine Berufs-Erfahrungen

Von 2010 bis 2019 leitete Polizist Rainer Fuhrmann die Verhandlungsgruppe des Präsidiums Schwaben Süd/West. Laut Allgäuer Zeitung wird die Gruppe bei Suizidgefahren und Bedrohungen wie etwa Amokläufe alarmiert. Ziel der Truppe ist es Kontakt zu den Tätern herzustellen und diese dann zur Aufgabe zu bewegen. Etwa 20 Einsätze hatte das Team jährlich. Ungefähr die Hälfte davon waren eskalierte, familiäre Streitigkeiten. Ein weiterer Großteil der Einsätze waren Suizid-Gefahren. In einem solchen...

  • Memmingen
  • 14.01.20
  • 1.008× gelesen
Polizei
Tausende Fans bejubeln die Skispringer beim Auftaktspringen in Oberstdorf.

Wintersport
Vierschanzentournee in Oberstdorf: 40.000 Fans feiern friedlich

Über 40.000 Wintersportfans waren am Wochenende beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf unterwegs. Die Polizei zieht nach dem Großereignis ein positives Fazit. Zu größeren Sicherheitsstörungen kam es laut einer Pressemitteilung nicht.  Um die Sicherheit aller Besucher und Sportler zu gewährleisten, waren Beamte der Oberstdorfer Polizei, der Bayerischen Bereitschaftspolizei, des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, der Operativen Ergänzungsdienste und der Bundespolizei vor...

  • Oberstdorf
  • 30.12.19
  • 1.991× gelesen
Lokales
Farbenfroh wird auch im Allgäu das neue Jahr begrüßt. Beim Feuerwerk gibt es aber einiges zu beachten.

Tipps
Silvester im Allgäu: Das müssen Sie beim Feuerwerkskauf beachten

Es gehört für viele Allgäuer zu Silvester wie der Countdown um 12 oder das Gläschen Sekt zum Anstoßen: das Feuerwerk. Wer die Nacht mit Raketen feiern will, muss aber einiges beachten, um sicher ins neue Jahr zu kommen. Was man beim Kauf und beim Abbrennen beachten muss, erklärt das bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerium. Zunächst sollte man beim Kauf darauf achten, nur geprüfte Feuerwerkskörper zu kaufen. "Geprüftes Feuerwerk ist erkennbar am CE-Zeichen und einer...

  • Kempten
  • 27.12.19
  • 2.526× gelesen
Lokales
Biber (Symbolbild)

Aus Sicherheitsgründen
Wegen Biberfamilie: Zufahrt zu Wertstoffhof in Kaufbeuren bis 27. Dezember gesperrt

Der Zufahrtsweg zum Kaufbeurer Wertstoffhof in der Mindelheimer Straße und zum Wanderparkplatz wird von Montagabend, 23.12, bis zum Freitagmorgen, 27.12, gesperrt sein. Dies geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Verantwortlich für die Sperrung ist eine Biberfamilie, die den Baumbestand der Straße benagt. Deshalb sind in der Vergangenheit bereits mehrere Bäume auf die Straße gestürzt. Darum kontrollieren die Mitarbeiter des Wertstoffhofes den Baumbestand täglich. Weil das über...

  • Kaufbeuren
  • 23.12.19
  • 7.066× gelesen
Sport
Vierschanzentournee: Sportliches Großereignis in Oberstdorf
4 Bilder

Sportliches Großereignis
Vierschanzentournee in Oberstdorf: Die Polizei informiert

Am 28. und 29.12.2019 findet in Oberstdorf das Auftaktspringen zur 68. Vierschanzentournee statt. Eine große Herausforderung - nicht nur für die Skispringer. Auch die Marktgemeinde Oberstdorf als Veranstalter, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind an diesen Tagen besonders gefordert. In den letzten Wochen haben die beteiligten Institutionen gemeinsam ein Sicherheitskonzept erstellt. Laut Polizei ist man sich einig, dass die vereinbarten Maßnahmen das größtmögliche Maß an...

  • Oberstdorf
  • 20.12.19
  • 10.091× gelesen
Polizei
Symbolbild

100.000 Euro Schaden
Reifen kaputt: Sicherheitslandung am Flughafen in Friedrichshafen

Am Mittwochabend musste ein kleineres Passagierflugzeug aus Sicherheitsgründen am Friedrichshafener Flughafen landen. Der Pilot nahm beim Start eine Erschütterung wahr. Bei der Landung wurde niemand verletzt aber der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.  Das Flugzug, das mit 19 Passagieren und drei Crewmitlgiedern besetzt war, wollte nach Hamburg fliegen. Der Pilot hatte beim Start eine Erschütterung am Fahrwerk wahrgenommen und deshalb den Tower informiert. Nachdem das Bodenpersonal...

  • Friedrichshafen
  • 12.12.19
  • 1.004× gelesen
Lokales
Förster Michael Balk (Zweiter von rechts) machte sich mit Vertretern der Stadt und Mitgliedern des Umwelt- und des Liegenschaftsausschusses auf den Weg durch den Wald vom Klinikum zur hinteren Rottach. Hier erklärte er unter anderem die Rechte und Pflichten von Waldbesitzern.

Sicherheit
Jogger (39) im März von Baum erschlagen: Förster klärt in Kempten über Rechte und Pflichten auf

Bei Windstärke neun war im März 2019 ein etwa 16 Meter hoher Baum an der Rottach in Kempten abgebrochen und traf einen Jogger am Kopf. Der 39-Jährige starb kurze Zeit später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Jogger (39) wird in Kempten von Baum erschlagen: Windstärke neun zum Unglückszeitpunkt Seit dem tragischen Unfall Anfang März gehe auch Förster Michael Balk mit anderen Augen durch den Wald, um solche Unglücke zu vermeiden, erklärt die Allgäuer Zeitung. Bei einem...

  • Kempten
  • 11.11.19
  • 3.572× gelesen
Lokales
Bauarbeiten (Symbolbild)
2 Bilder

Umleitung
Vollsperrung in Frauenzell ab 13. November: Kreuzungsbereich soll verkehrssicherer werden

Der Kreuzungsbereich in Frauenzell wird ab Mittwoch, den 13. November um 12:30 Uhr, bis Freitag, den 15. November, wegen Bauarbeiten gesperrt. Dort wird momentan der Kreuzungsbereich der Kreisstraße OA16/OA17 ausgebaut, um so die Verkehrssicherheit auf der kurvenreichen Straße zu verbessern. Darum werden Randeinfassungen erneuert und Grünflächen im Kreuzungsbereich erstellt. Während der Sperrung wird der neue Streckenabschnitt asphaltiert. Am Samstag, 16. November kann der Verkehr aller...

  • Altusried
  • 08.11.19
  • 1.330× gelesen
Lokales
Bei einer Rundfahrt im Stadtgebiet überzeugten sich die Mitglieder der Bewertungskommission von den aktuellen Bedingungen für Radfahrende. Mit dabei waren Stadträte, Vertreter der Polizei, des ADFC und der Stadtverwaltung.
3 Bilder

Auszeichnung
Memmingen wird "Fahrradfreundliche Kommune"

Die Stadt Memmingen wird zu einer "Fahrradfreundlichen Kommune in Bayern". Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.  Vertreter des bayerischen Ministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, des ADFC-Landesverbands und der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK) haben Memmingen demnach umfangreich bewertet. Dabei untersuchte die Bewertungskommission die aktuellen Bedingungen für die Radler in Memmingen: Beschilderungen, Radwege, Fahrradstraßen,...

  • Memmingen
  • 30.10.19
  • 1.748× gelesen
  •  1
Lokales
Der Schulweg: Wegen der Elterntaxis keineswegs sicherer. (Symbolbild)

Schulweg
Ärger in Isny: Verkehr durch Elterntaxis vor Schulen nimmt überhand

Sogenannte "Elterntaxis" machen Schülern und Schulleitern das leben unnötig schwer. Viele Eltern fahren die Kinder bis an den Bordstein vor der Schule. Zu viele. Besonders auch solche, "die sich wenig um Verkehrsregeln scheren", so eine Pressemitteilung der Stadtverwaltung Isny. Das hat nicht nur Staus und Verkehrsbehinderungen zur Folge. Das Verkehrschaos vor der Schule sorgt auch für gefährliche Situationen für die Schulkinder. „Diese Eltern glauben, das wäre für die Sicherheit ihres...

  • Isny
  • 21.10.19
  • 3.320× gelesen
  •  2
Lokales
Auch im Unterallgäu beantragen immer mehr Bürger den sogenannten „Kleinen Waffenschein“.

Sicherheit
Immer mehr Unterallgäuer besitzen Waffen

In Deutschland wächst die Zahl der Waffenbesitzer. Wie eine jüngste Umfrage der Rheinischen Post ergab, haben landesweit derzeit rund 640.000 Menschen einen Kleinen Waffenschein. 2014 waren es nur 260.000. Dieser Trend macht auch vor dem Unterallgäu nicht halt – obwohl die Region als eine der sichersten in ganz Deutschland gilt. Wie viele Menschen im Unterallgäu haben einen Waffenschein? Hatten 2014 noch 520 Landkreisbürger einen Kleinen Waffenschein, sind es nach Angaben des Landratsamts...

  • Memmingen
  • 21.10.19
  • 3.983× gelesen
Polizei
In Memmingen gab es drei Einbrüche, bei denen mehrere Fenster aufgebrochen wurden. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Zeugenaufruf
Mehrere Einbrüche in Memmingen

In den vergangenen Tagen ist es in Memmingen zu mehreren Einbrüchen gekommen. Dabei sind hauptsächlich Sachschäden entstanden. Entwendet wurden laut Polizei lediglich Kunstdrucke mit niedrigem finanziellen Wert. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Aussagen zu den Einbrüchen machen können.  Einbruch in Appartement Unbekannte sind am Dienstag zwischen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr in ein Appartement in der Kalchstraße in Memmingen eingebrochen, das zu einem Gasthof gehört....

  • Memmingen
  • 10.10.19
  • 2.283× gelesen
Lokales
Teilweise ist die Straße zwischen Kranzegg wellig und schmal. Wer dort radelt, hat meist ein mulmiges Gefühl.

Sicherheit
Neuer Radweg zwischen Kranzegg und Wertach geplant

Das Radeln zwischen Kranzegg und Wertach soll in einigen Jahren sicherer werden. Heute müssen Radfahrer die in Teilen wellige und schmale Staatsstraße benutzen, auf der zudem viele Lastwagen unterwegs sind. In Zukunft sollen Radler auf einen eigenen Weg ausweichen können. Der wird wohl nur teilweise direkt neben der Straße verlaufen. Auch bereits bestehende Forstwege sollen mit verwendet werden. Der Gemeinderat Rettenberg hieß diese Idee grundsätzlich für gut. „Federführend und Träger der...

  • Wertach
  • 08.10.19
  • 1.475× gelesen
Lokales
Stadträte diskutieren darüber, wie die Situation an der Comenius-Grundschule verbessert werden könnte.

Sicherheit
Situation an Comenius-Grundschule in Buchloe soll sich verbessern

Die berühmt-berüchtigten „Mama-Taxis“ waren auch Thema in der jüngsten Sitzung des Buchloer Bauausschusses. Im kleinen Sitzungssaal des Rathauses diskutierten die Stadträte darüber, wie die Situation an der Comenius-Grundschule verbessert werden könnte. Ergebnis: Der gestellte Antrag der UBI wurde vertagt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 27.09.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Buchloe
  • 26.09.19
  • 562× gelesen
Polizei
Am 25.09.2019 fand im Polizeipräsidium Schwaben Süd/West eine Pressekonferenz zur Einführung der „Body-Cams" statt.
12 Bilder

Video-Beweismittel
Einführung der "Body-Cam": Mehr Schutz für Polizeibeamte im Allgäu

Beleidigungen, Aggressivität, Respektlosigkeit und körperliche Gewalt. Das alles bekommen Polizeibeamte tagtäglich in ihrem Beruf zu spüren. „Die Gewalt gegen Polizeibeamte hat besorgniserregende Ausmaße angenommen“, stellte Polizeipräsident Werner Strößner vom Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West am Mittwoch auf einer Pressekonferenz fest. Die Statistiken der Polizei besagen, dass verbale und körperliche Gewalt gegen Polizisten im Dienstbereich des Präsidiums Schwaben Süd/West zugenommen...

  • Kempten
  • 25.09.19
  • 2.638× gelesen
Lokales
Hohe Mauern mit Übersteigschutz und Kameraüberwachung: Die Außenhaut des Erweiterungsbaus der Forensik am Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren ist sicher. Doch das Feintuning lässt nach wie vor zu wünschen übrig. Die Spezialfirma, die mit der Technik beauftragt wurde, musste schon mehrfach nachbessern.

Klinik
Erweiterungsbau der Kaufbeurer Forensik: Einzug mit einem Jahr Verspätung

Seit einem Jahr ist der Erweiterungsbau der Kaufbeurer Forensik fertig – trotzdem sind die Patientenzimmer leer. Auch die Halle mit der Boulderwand für therapeutisches Klettern, die hellen, neuen Aufenthalts- und Therapieräume können noch immer nicht genutzt werden. Bisher sind nur die Büroräume der Verwaltung bezogen. Die Patienten, die eigentlich schon seit Monaten in dem Gebäude untergebracht sein sollten, sind Straftäter. Eingewiesen werden sie von Gerichten. Etwa zwei Drittel sind als...

  • Kaufbeuren
  • 24.09.19
  • 1.436× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020