Serie

Beiträge zum Thema Serie

179×

Stadtmauer-Serie (9)
Immer wieder belagerten große Heere Füssen

Erobert und ausgeplündert Belagert, gestürmt, geplündert – zig mal erlitt Füssen zwischen 1525 und 1800 dieses Schicksal. Denn die Grenzstadt hatte als Tor zu Tirol für Herrscher und Feldherrn große strategische Bedeutung. Hinzu kam, dass die Stadtbefestigung einem gut ausgerüsteten Heer nicht viel entgegenzusetzen hatte. 'Füssen besaß kaum Feuerwaffen und war bei der Verteidigung oft auf sich gestellt', erläutert Ruth Michelbach vom Stadtarchiv. Die Stadtmauer war dem ab 1500 massiv...

  • Füssen
  • 17.03.12
588× 3 Bilder

Stadtmauer-Serie (2)
Schwangauer Tor schützte Füssen im Dreißigjährigen Krieg vor Schweden

Überfall wilder Horden vereitelt Nur selten war die Füssener Stadtbefestigung Schauplatz echter Kämpfe. 1632 jedoch, mitten im Dreißigjährigen Krieg, bewahrte das Schwangauer Tor die 'Äußere Vorstadt' und möglicherweise ganz Füssen vor schwedischen Truppen. Die wollten die Stadt im Handstreich einnehmen – scheiterten aber an der erbitterten Gegenwehr der Bürger. 41 Angreifer bezahlten den Überfall mit ihrem Leben. Verantwortlich für die Attacke war das Regiment Hohenembs, das in Schwangau...

  • Füssen
  • 03.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ