Seniorenheim

Beiträge zum Thema Seniorenheim

Im Unterallgäu stehen auch heuer wieder einige große Baumaßnahmen an. (Symbolbild)
545×

Hochbau
Das sind die größten Baumaßnahmen des Landkreises Unterallgäu 2022

Das Landratsamt in Mindelheim soll aufgestockt, die neue Fachakademie in Memmingen fertiggestellt werden: Auch in diesem Jahr will das Hochbauamt am Unterallgäuer Landratsamt wieder verschiedene Baumaßnahmen umsetzen. Sachgebietsleiter Thomas Burghard stellte in einer gemeinsamen Sitzung von Kreis- und Bauausschuss vor, welche Investitionsmaßnahmen dieses Jahr an den Kreisgebäuden geplant sind. Beide Ausschüsse befürworteten die Pläne einstimmig und empfahlen dem Kreistag, die dafür notwendigen...

  • Mindelheim
  • 20.01.22
Polizei (Symbolbild)
7.986×

Es ging um's Lüften
Streit in Pflegeheim: Bewohnerin (93) stirbt in Krankenhaus

In einem Pflegeheim in Unterhaching ist es in der Silvesternacht zu einem Streit gekommen. Die Folge: Eine 93-jährige Bewohnerin ist jetzt tot.  Nach Angaben der Polizei war die 93-Jährige mit einem 89-jährigen Bewohner in Streit geraten, weil dieser sich durch ein zum Lüften geöffnetes Fenster gestört hatte. Im Laufe des Konfliktes kam dann wohl auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Bewohnern. Dabei stürzte die 93-jährige Frau und verletzte sich. Im Krankenhaus...

  • 07.01.22
Durch ein neues Projekt können Kinder und Senioren gemeinsam unter einem Dach leben und sich gegenseitig helfen. (Symbolbild)
862× 1

Jung und Alt unter einem Dach
Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen wird eine Kindergartengruppe eingerichtet

Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen soll im Frühjahr/Frühsommer 2022 ein interessantes neues Projekt anlaufen: Eine Kindergartengruppe soll nämlich in die Alten- und Pflegeeinrichtung an der Frauenkirche einziehen. Die Idee zu dem Konzept "Mehrere Generationen unter einem Dach" kam laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen aus dem Team des Bürgerstifts selbst und soll zu Beginn 15 Kindern Platz bieten. "Kinder zaubern Senioren ein Lächeln ins Gesicht" Die neue Kindergartengruppe...

  • Memmingen
  • 03.01.22
Die Begegnung von Jung und Alt soll mit diesem Projekt gefördert werden.(Symbolbild).
305×

Neues Projekt
Jung und Alt unter einem Dach - Kindergartengruppe kommt ins Memminger Bürgerstift

Im Seniorenzentrum Bürgerstift wird in den kommenden Monaten ein spannendes neues Projekt gestartet: Eine Kindergartengruppe zieht in die Alten- und Pflegeeinrichtung an der Frauenkirche ein. Die neue Gruppe ist eine Außenstelle des Stadtweiherkindergartens und wird pädagogisch einen Schwerpunkt auf die Begegnung von Jung und Alt setzen. „Mit dem Kindergarten im Bürgerstift kommen die Generationen näher zusammen. Ich freue mich über die Planung und bin gespannt, was daraus alles wachsen wird“,...

  • Memmingen
  • 22.12.21
119×

Weihnachten
Weihnachtspost gegen die Einsamkeit

Berge von Weihnachtsbriefen, selbstgemalten Bildern und Postkarten sind im letzten Jahr im Landratsamt Bamberg gelandet. Über 10.000 Weihnachtsgrüße wurden dann an die Pflegeeinrichtungen im Landkreis verschickt. Die Aktion "Weihnachtspost gegen die Einsamkeit" war ein voller Erfolg. Deswegen gibt es die Aktion dieses Jahr wieder, so Friederike Straub, die Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Bamberg. Auch in diesem Jahr werden wieder alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, bei der...

  • Kempten
  • 08.12.21
Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner und Pflegeminister Klaus Holetschek werben vor dem Hintergrund der Belastungen durch die Corona-Pandemie für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft. (Archivbild)
3.148× 8

Besuche in Memmingen und Kempten
Trautner und Holetschek besuchen Seniorenheim und integrierte Wohnanlage im Allgäu

Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner und Pflegeminister Klaus Holetschek werben vor dem Hintergrund der Belastungen durch die Corona-Pandemie für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft. Trautner und Holetschek besuchten am Freitag gemeinsam das AWO Seniorenheim im schwäbischen Memmingen und die Integrierte Wohnanlage "Unser integriertes Wohnen IWO" in Kempten im Allgäu. Dabei setzten sie sich auch für einen stärkeren Erfahrungsaustausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Verbänden und...

  • Kempten
  • 06.11.21
Im Seniorenzentrum St. Anna in  Pfaffenhausen wurden mehrere Patienten und Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet. (Symbolbild)
7.899× 15

Todesfall in Pfaffenhausen
Erneuter Corona-Ausbruch in Seniorenzentrum - 21 von 33 Bewohnern positiv

Im Seniorenzentrum St. Anna in  Pfaffenhausen wurden mehrere Patienten und Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte das Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) am Donnerstag mit. "In Pfaffenhausen arbeiten die Mitarbeiter an der Belastungsgrenze", so das DRW und bittet um Hilfe von außen. Auch Mitarbeiter InfiziertTrotz einer nahezu 100-prozentigen Impfquote bei den 33 Bewohnern im Alter zwischen 69 und 100 Jahren waren Anfang November 21 Personen nachweislich an Covid-19 erkrankt....

  • Pfaffenhausen
  • 05.11.21
Bei insgesamt 125 Tests wurden 14 Personen positiv getestet. (Symbolbild)
4.897× 34 1

Insgesamt 14 positiv getestet
Corona-Ausbruch in Seniorenheim in Landsberg

In einem Seniorenheim in Landsberg sind elf BewohnerInnen und drei MitarbeiterInnen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zwei Betroffene mussten ins Krankenhaus.  Schnelltests waren positiv Laut Landratsamt Landsberg sind am vergangenen Donnerstag während eines Routine-Schnelltests vier HeimbewohnerInnen positiv getestet worden. Anschließend alarmierte die Heimleitung das Gesundheitsamt, das sofort Reihentestungen mit PCR-Tests durchführte. Dabei wurden acht BewohnerInnen und ein...

  • Landsberg am Lech
  • 04.11.21
Cannabis-Pflanze: Eine Seniorin (91) hatte sie irrtümlich auf ihrem Balkon im Seniorenheim gezüchtet. (Symbolbild)
17.994× 8 2

Kurioser Irrtum
Alte Dame (91) züchtet Marihuana-Pflanze in Krumbacher Seniorenheim

Kurioser Polizeieinsatz am Sonntagmittag in Krumbach (Landkreis Günzburg): Die Mitarbeiterin eines Seniorenheims hatte auf dem Balkon einer 91-jährigen Bewohnerin eine verdächtige Pflanze entdeckt. Als die Polizei bei der Seniorin nachschaute, bestätigte sich der Verdacht: Es handelte sich tatsächlich um eine Cannabis-Pflanze, aus der Marihuana gewonnen wird. Gehegt und gepflegtDie Bewohnerin war völlig überrascht. Sie wusste nicht, dass es sich um eine Cannabis-Pflanze handelte, auch nicht,...

  • Günzburg
  • 27.09.21
Polizei (Symbolbild)
6.418× 1

In Krankenhaus gebracht
Stark unterkühlt: 90-Jährige Vermisste aus Illertissen gefunden

Seit Donnerstagmittag ist eine 90-jährige Frau aus einem Seniorenheim in Illertissen vermisst worden. Am Freitagmorgen gegen 06:30 Uhr hat eine Polizeistreife die Frau nun südlich von Senden am sogenannten "Scharfen Eck" gefunden. Zuvor hatte ein Mitteiler der Polizei den entscheidenden Hinweis gegeben.  "Die Frau war stark unterkühlt, ansonsten aber augenscheinlich wohlauf", so die Polizei. Die 90-Jährige wurde umgehend mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht. Die Polizei geht davon...

  • Neu-Ulm
  • 17.09.21
Das BRK Haus der Senioren in Oberstdorf.
848×

Gespräche mit Senioren
So erlebten Bewohner im BRK-Haus der Senioren die Corona- Pandemie

Was bedeutet Corona für eine der am meisten gefährdeten Personengruppen, die sehr betagten Senioren? Wir haben einige Bewohnerinnen im BRK-Haus der Senioren in Oberstdorf gefragt, wie sie die Situation in den letzten 18 Monaten wahrgenommen haben. Die Antworten strahlen einen erstaunlich positiven Grundtenor aus. Für Senioren in Alten- und Pflegeeinrichtungen waren die Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, oft schwer zu ertragen. Besuche von den Lieben und das so wichtige...

  • Oberstdorf
  • 14.09.21
In bayerischen Pflegeheimen und Altenheimen gibt es ab Montag neue Regeln. Beschäftigte und Besucher brauchen, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind, einen negativen Test. Das gab der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek bekannt.  (Archivbild)
13.237× 15

Holetschek gibt bekannt
Ab Montag: Inzidenzunabhängige Testpflicht in Pflege- und Seniorenheimen

In bayerischen Pflegeheimen und Altenheimen gibt es ab heute (16. August) neue Regeln. Beschäftigte und Besucher brauchen, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind, einen negativen Test. Das gab der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek bekannt.   Testpflicht ab dem 16. August„Angesichts wieder steigender Inzidenzen müssen wir die besonders gefährdeten Gruppen mit allen Mitteln schützen. Deswegen erweitern wir ab dem 16. August die inzidenzunabhängige Testpflicht“, so Holetschek in...

  • 16.08.21

Wieder Testpflicht für Besucher von Seniorenheimen ab heute
Aber warum nur für Ungeimpfte?

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Obwohl diese Ereignisse es nur in die Lokalpresse, zum Teil auch noch mit Bezahlschranke geschafft haben, dürften sie mit ein Grund für die Verschärfung der Maßnahmen gegenüber Ungeimpften durch Herrn Holetschek bei Besuchen von Seniorenheimen gewesen sein. Nachricht am 06.08.: "In einem Seniorenheim in Höchstädt im Landkreis Dillingen ist es zu einem Coronaausbruch gekommen. Insgesamt 14...

  • Oberstaufen
  • 16.08.21
In Füssen hat eine 79-jährige demente Seniorin die Polizei auf Trab gehalten. Zwei mal wurde sie als vermisst gemeldet und anschließend wieder gefunden. (Symbolbild)
2.319× 1

Zweimal vermisst
Seniorin (79) hält Füssener Polizei auf Trab

In Füssen hat eine 79-jährige demente Seniorin die Polizei auf Trab gehalten. Zweimal wurde sie als vermisst gemeldet und anschließend wieder gefunden. Beim "ersten" mal hatte sie sich im Pflegeheim versteckt und konnte bei der Absuche des Hauses durch die Polizei aufgefunden werden. Am Dienstagabend verließ die Frau dann unbemerkt das Heim. Weil sie noch gut zu Fuß ist, wurde eine Suche mit mehreren Polizeistreifen eingeleitet. Sie konnte glücklicherweise wohlauf aufgefunden und zurückgebracht...

  • Füssen
  • 12.08.21
Verdacht auf Körperverletzung bei 88 Bewohnern der Seniorenresidenz Schliersee. (Symbolbild)
3.365× 3

Verdacht auf Körperverletzung bei 88 Bewohnern
Sind 17 Bewohner der Seniorenresidenz Schliersee verhungert?

Es besteht der Verdacht, dass in der Seniorenresidenz Schliersee über mehrere Jahre hinweg mehrere Bewohner vernachlässigt wurden. Die Staatsanwaltschaft München II ermittelt wegen Körperverletzungsdelikten bei 88 Bewohnern und prüft 17 Todesfälle. Die Senioren könnten verhungert sein, so der Bayerische Rundfunk (BR). Stundenlang in eigenen Ausscheidungen gesessen Reporter des BR haben über mehrere Monate recherchiert. Gegenüber dem BR schilderten Angehörige von ehemaligen Bewohnern und...

  • 25.03.21
Das Unterallgäu betreibt drei Seniorenwohnheime. (Symbolbild)
125×

Wirtschaftspläne für die Heime
Unterallgäuer Kreis-Seniorenwohnheime schreiben wohl auch heuer schwarze Zahlen

Die Seniorenwohnheime des Landkreises werden wohl auch dieses Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben: Darüber informierte Ara Gharakhanian, Leiter des Sachgebiets "Senioreneinrichtungen des Landkreises" am Landratsamt, nun im Ausschuss für Personal und Soziales des Unterallgäuer Kreistags. Dort stellte er die diesjährigen Wirtschaftspläne für die Heime vor. Demnach werden diese heuer voraussichtlich ein Plus in Höhe von insgesamt 234.000 Euro erzielen. Unterallgäu betreibt drei...

  • Mindelheim
  • 11.02.21
Die jüngsten Reihentests in Seniorenheim St. Martin in Türkheim sind negativ ausgefallen. (Symbolbild)
1.258×

Covid-19
Entspannung im Kreis-Seniorenheim in Türkheim: Reihentests negativ

Die jüngsten Reihentests im Kreisseniorenheim St. Martin in Türkheim sind allesamt negativ ausgefallen - das hat das Landratsamt Unterallgäu mitgeteilt. Damit kann das verhängte Besuchs- und Aufnahmeverbot für das Haus aufgehoben werden.  Laut dem Heimleiter Stefan Drexel befinden sich mittlerweile auch keine Bewohner mehr in stationärer Behandlung im Krankenhaus. Weiter hofft Drexel, dass nun auch wieder etwas Normalität in das Seniorenheim einkehren kann.  Trotz der fast abgeschlossenen...

  • Türkheim
  • 10.02.21
Polizei (Symbolbild)
1.717×

Suchaktion verhindert
Bad Wörishofen: Aufmerksamer Bürger findet hilflosen Senior

Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken, dass es am Samstagabend zu keiner größeren Suchaktion im Raum Bad Wörishofen kam. Ein 88-jähriger dementer Mann hatte sich unbemerkt aus einem Altersheim entfernt. Nachdem er hilflos umherirrte und stürzte, fiel er einem 26-jährigen Wörishofer auf. Dieser informierte sogleich die örtliche Polizeidienststelle. Den Beamten vor Ort war der Senior aufgrund mehrerer gleichgelagerter Einsätze bereits bekannt. Somit konnte der unverletzte Senior schnell...

  • Bad Wörishofen
  • 17.01.21
Im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim wurden 48 Bewohner positiv auf Corona getestet. (Symbolbild)
4.902× 1

Nach Reihentestung
48 Bewohner und 18 Mitarbeiter in Türkheimer Seniorenheim positiv auf Corona getestet

Die Zahl der positiv auf Corona getesteten Bewohner im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim steigt auf 48. Das ergab eine Reihentestung Anfang der Woche. Zudem sind inzwischen 18 Mitarbeiter betroffen. Im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin leben 124 Personen. Die Einrichtung beschäftigt 130 Mitarbeiter. Zwei der betroffenen Bewohner werden auf Normalstation im Krankenhaus behandelt, der Großteil hat laut Heimleitung aber derzeit keine bis milde Symptome. In der Einrichtung besteht...

  • Türkheim
  • 13.01.21
Corona (Symbolbild)
12.980×

Covid-19
Corona-Fälle in insgesamt vier Unterallgäuer Seniorenheimen

Im Landkreis Unterallgäu sind derzeit in vier Seniorenwohnheimen Covid-19-Fälle bekannt  - das hat das Landratsamt am Freitagmittag mitgeteilt. Allein im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim sind demnach aktuell neun Bewohner und fünf Mitarbeiter positiv getestet. Bislang verlaufe die Krankheit bei den betroffenen Bewohnern aber mild, so das Landratsamt weiter.  Die Infektionen sind derzeit nur ein Wohnbereich der Türkheimer Einrichtung aufgetreten - dennoch gilt für das gesamte Haus...

  • Türkheim
  • 08.01.21
Pflege (Symbolbild)
2.435× 4 2

Heimatreporter-Beitrag
Kontroll-Taskforce für Pflegeeinrichtungen: Ein Schlag ins Gesicht für die Pflegebranche

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Maritta Hartmann Einrichtungsleitung und Pflegedienstleitung im AllgäuStift Josefsheim in Röthenbach fühlt sich von der Politik im Stich gelassen. Die Einführung der Taskforce wird nichts verändern. Hartmann möchte auf die Situation in den Pflegeheimen aufmerksam machen. „Ich möchte Sie mitnehmen, die Situation aus der Sicht der Bewohner, Angehörigen und Mitarbeiter zu sehen.“ Die...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 24.12.20
Bei einem Schnelltest im spontan eingerichteten Testzentrum in den Räumlichkeiten des Bayerischen Roten Kreuzes in der Donaustraße.
2.397× 4 Bilder

Weihnachts-Testaktion
Damit Besuche im Altenheim zu Weihnachten möglich werden: BRK testet Angehörige

Wer seine Angehörigen in einem Altenheim besuchen will, muss beim Besuch einen negativen Corona-Test vorlegen und jederzeit eine FFPs-Maske tragen. Im Rahmen einer Weihnachtsaktion werden unter der Federführung des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) nun kostenlose Antigen-Corona-Schnelltest angeboten. Das teilt die Stadt Memmingen mit. Demnach führen in Memmingen ehrenamtliche Mitarbeiter des BRK die Test in der Donaustraße durch. Die Testungen finden am 24., 25. und 26. Dezember jeweils von 10-13...

  • Memmingen
  • 24.12.20
Seit dieser Woche gibt es in Bayern die sogenannte "Schnelle Einsatzgruppe Pflege". (Symbolbild)
1.037× 5

Scharfe Kritik von Pflege-Verbänden
Neue staatliche Einsatzgruppe in Pflegeheimen: "Pflegeheim-Polizei"?

Seit dieser Woche gibt es in Bayern die sogenannte "Schnelle Einsatzgruppe Pflege". Laut Bayerns Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek soll die Einsatzgruppe die Alten- und Pflegeheime bei einem Corona-Fall unterstützen und einen größeren Ausbruch verhindern. Demnach wird die neue Einsatzgruppe bereits bei einem einzigen Corona-Fall in einem Pflegeheim aktiv. Neben beraterischen Tätigkeiten soll die Einsatzgruppe die Pflegeheime auch kontrollieren.  "Pflegeheim-Polizei": scharfe Kritik von...

  • 23.12.20
Besucher von Heimbewohnern müssen eine FFP2-Maske tragen.
2.401× 4 1

Corona
Landratsamt Oberallgäu informiert: Bei Heimbesuchen herrscht Test- und FFP2-Maskenpflicht

Mit der 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurden weitere Regelungen für Besuche in Pflegeheimen und stationären Behinderteneinrichtungen geschaffen. Sonderregelungen bei Heimbesuchen an WeihnachtenBesonders zu beachten ist nach dem neuen Paragraph 9, dass jeder Bewohner von täglich höchstens einer Person besucht werden darf. Näheres ergibt sich aus den jeweiligen Besuchskonzepten der Einrichtungen. Besucher müssen darüber hinaus über ein negatives Testergebnis im Bezug auf eine Infektion...

  • Kempten
  • 20.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ