Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Corona-Ausbruch in Sonthofer Senioren-Residenz
14.653× 1

Alloheim
Über 50 Personen positiv getestet: Senioren-Residenz in Sonthofen für Besucher geschlossen

In der Alloheim Senioren-Residenz in Sonthofen wurden insgesamt 53 Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat eine Sprecherin der Alloheim Senioren-Residenzen gegenüber all-in.de bestätigt. Die Mehrzahl der positiv Getesteten zeige allerdings keinerlei Symptome. Alle 76 Bewohner und 77 Mitarbeiter wurden mittlerweile getestet. Aktuell befinden sich vier Bewohner aufgrund ihrer schweren Vorerkrankungen im Krankenhaus, die zusätzlich einen positiven Covid-Test...

  • Sonthofen
  • 30.11.20
Polizei (Symbolbild)
6.835× 1

Suche
Vermisster Mann (81) wohlbehalten in Oberstdorf aufgefunden

+++Update+++ Der seit Donnerstagvormittag vermisste 81-jährige Mann ist wohlbehalten in Oberstdorf aufgegriffen worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach waren nach dem Verschwinden des 81-Jährigen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet worden. Nach verschiedenen Mitteilung vermutete die Polizei, dass der Vermisste auf den Weg nach Oberstdorf ist. Schließlich konnte der 81-Jährige in Oberstdorf wohlbehalten aufgegriffen werden.  Bezugsmeldung:Seit Donnertagvormittag wird ein 81-jähriger...

  • Kempten
  • 26.11.20
Lebensfreude trotz Demenz (Symbolbild)
427×

"Demenzinar"
Fachstelle für Demenz und Pflege in Kempten bietet Online-Veranstaltungen zum Welt-Alzheimer-Tag

Seit dem 1. Juli sorgt das Institut für Gesundheit und Generationen (IGG) der Hochschule Kempten als Träger der regionalen Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben für eine gelungene Umsetzung der bay- erischen Demenzstrategie im Regierungsbezirk. Im Rahmen einer Demenzinar-Reihe rund um den Welt-Alzheimer-Tag am 21. September 2020 finden erste Veranstaltungen online statt. Zentrale Anlaufstelle für Demenz und Pflege Bereits im Jahr 2018 wurde eine Fachstelle für Demenz und Pflege für ganz...

  • Kempten
  • 14.09.20
Im Senioren- und Pflegeheim im Ostallgäuer Waal haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert
13.388×

Coronavirus
Fünf Bewohner und neun Mitarbeiter in Seniorenheim in Waal infiziert

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter im Senioren- und Pflegeheim in Waal mit dem Corona-Virus infiziert. Ein erkrankter Bewohner des Heims ist mittlerweile verstorben. Wie Thomas Brandl, Pressesprecher des Landratsamtes Ostallgäu gegenüber der AZ angibt, litt der Erkrankte an "schweren Vorerkrankungen im Endstadium."  Demnach seien zwei der Infizierten momentan im Heim isoliert, die anderen Beiden befinden sich momentan im Krankenhaus. Laut AZ...

  • Kempten
  • 01.04.20
Die Bewohnerinnen der Demenz-WG erledigen am liebsten sinnvolle Arbeiten – wie Wäsche zusammenlegen. Die Pfleger helfen ihnen dabei. Von links: Irmgard Kauer, Theresia Dauner (Pflegedienstleiterin), Ida Gutscher, Karolina Birker, Tomas Tauschek (Auszubildender) und Lilo Lörmann.
3.536×

Pflege
Senioren mit Demenz leben in Altusrieder Wohngemeinschaft zusammen

Acht Senioren leben in Altusried zusammen in einer Wohngemeinschaft. Sie alle leiden an Demenz. In der WG werden die Senioren rund um die Uhr von 15 Pflegekräften betreut. Das Ziel: Einen Alltag zu gestalten, der so normal wie möglich ist. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, besteht die Gemeinschaft aus drei einzelnen Wohnungen. Es handelt sich jeweils um Privatwohnungen, für die ein gewöhnlicher Mietvertrag abgeschlossen wird. Mit dem Krankenpflegevereins Altusried werden ein Betreuungs- und...

  • Altusried
  • 27.01.20
Von links nach rechts: Floristin Sabine Schwartzkopff mit Altentherapeutin Sylvia Lorenz und Verena Fleischer (Einrichtungsleitung der Seniorenresidenz Blaichach, stv. Geschäftsführerin der AllgäuPflege GmbH).
2.312×

Freude
Blaichacher Floristin verschenkt Blumen an Seniorenresidenz

Sie möchte den Bewohnern der Seniorenresidenz in Blaichach eine kleine Freude bereiten: Floristin Sabine Schwartzkopff verschenkt Schnittblumen an Senioren. „Ich liebe Blumen und habe das Glück, mich jeden Tag in meinem Laden mit ihnen umgeben zu können. Ich fand es immer schon schade, die Schnittblumen, die nicht mehr absolut frisch sind, einfach wegzuwerfen“, so Sabine Schwartzkopff in einer Pressemitteilung. Weil sich manche Blumen nicht mehr verkaufen lassen, aber zu schade zum Wegwerfen...

  • Blaichach
  • 13.06.19
Symbolbild. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird stark steigen. Doch in manchen Rathäusern gilt Seniorenarbeit nicht als eigene Aufgabe.
1.841×

Pflegebedürftige
Landrat enttäuscht von Oberallgäuer Gemeinden: Seniorenarbeit keine eigene Aufgabe in manchen Rathäusern

Immer mehr alte Menschen und immer mehr, die auf Hilfe oder Pflege angewiesen sind. Doch die Herausforderung ist offenbar nicht in jedem Rathaus angekommen oder gilt als Problem, um das sich bitte andere kümmern mögen. Das ist ein Ergebnis einer Befragung der 28 Oberallgäuer Kommunen: Wertach und Balderschwang haben laut Landratsamt seit September trotz mehrfacher Erinnerung nicht einmal geantwortet. In fünf anderen Rathäusern sagt man, die Entwicklung örtlicher Angebote und Einrichtungen zur...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 25.05.19
1.514×

Finanzen
Allgäuer Seniorenberater bemängelt Landespflegegeld

1.000 Euro Landespflegegeld: Wenn Seniorenberater Alfred Stoffel seine Klienten, die diese Zuwendung beantragen können, darauf aufmerksam macht, bekommen viele strahlende Augen. Die Freude verfliegt jedoch schnell, wenn die 1.000 Euro zwar ausgezahlt, aber dann gepfändet werden. „Das trifft viele arme Pflegebedürftige, die ein Pfändungsschutzkonto haben“, sagt der ehrenamtliche Berater der Diakonie Kempten Allgäu und ärgert sich. Er bemängelt: Das Landespflegegeld hätte für pfändungsgeschützt...

  • Kempten
  • 19.11.18
Veranstaltung zum Thema Pflege im Haus Oberallgäu in Sonthofen: Birgit Prestel.
737×

Fachkräftemangel
Notstand in der Pflege wird bei Veranstaltung in Sonthofen thematisiert

Birgit Prestel arbeitet seit vielen Jahren in der Pflege. Dass aufgrund des Fachkräftemangels häufig die Versorgung der Patienten leidet, weiß sie. Doch als ihr Vater im vergangenen Jahr im Krankenhaus in Kempten operiert wird, erwischt sie die Realität eiskalt. Vor allem aufgrund des Zeitdrucks, unter dem das Personal steht, gehen wichtige Informationen über den Vater unter. Wünsche des Patienten werden nicht berücksichtigt. Letztlich stürzt der 79-Jährige nach seiner Hüft-Operation aus dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.06.18
125×

Senioren
Der Bedarf an Betreuungskräften in Kempten und dem Oberallgäu ist groß

Zeit, Zuwendung, Zuspruch – das ist es, was Pflegefachkräfte in Heimen und zuhause meist nicht mehr leisten können. Dokumentationen, Bürokratie, Organisatorisches nehmen sie so sehr in Anspruch, dass außer der medizinischen und pflegerischen Betreuung nichts zusätzlich möglich ist. Senioren, und vor allem Demenzkranken, Lebensqualität zu vermitteln, sie im Alltag zu begleiten, mit ihnen zu singen, zu musizieren, zu basteln – das übernehmen Betreuungskräfte. Doch warum lernt jemand diesen...

  • Kempten
  • 30.01.18
74×

Soziales
Görisried setzt bei Versorgung Älterer auf Nachbarschaftshilfe

Nicht in ein Heim zu wollen, sondern so lange wie möglich zu Hause wohnen zu können, ist der Wunsch vieler Älterer. Wie dies gelingen kann, war Thema der Landkreisveranstaltung in Görisried im Rahmen der bayernweiten Aktionswoche 'Zuhause daheim'. Ein Beispiel war die Initiativgruppe Görisried. Sie zeigte auf, welche regelmäßigen Angebote es vor Ort bereits gibt und wo die künftige Nachbarschaftshilfe tätig sein will. Dazu trugen sich schon etliche Bürger in Listen ein. 'Ich wohne noch allein...

  • Oy-Mittelberg
  • 11.05.17
41×

Pflege
Defizite in Sonthofer Seniorenheim

Die Heimaufsicht hat in einem Seniorenheim in Sonthofen 'ablauforganisatorische Defizite' festgestellt. Laut Landratsamt muss das Haus nun verschiedene Dinge kurzfristig beheben. Zusätzlich machte sich die Behörde Gedanken über einen Plan 'B': Für den Fall, dass das Seniorenheim bei der Prüfung bemängelte Punkte nicht schnell beheben kann, wurde vorsorglich bei anderen Häusern angefragt, ob sie gegebenenfalls kurzfristig Senioren aufnehmen könnten. Routinemäßig stehen die Prüfungen jährlich an;...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.17
40×

Pflege
Mehr Angebote für Pflege und Altenbetreuung in Kempten

Immer mehr Menschen werden immer älter. Politik, Fachverbände und Heimträger fordern deshalb ein breiteres Betreuungsangebot. Lange hat sich wenig getan in Kempten, doch plötzlich wird gleich über mehrere Pläne gesprochen: In der Nähe des Berliner Platzes könnte ein Gebäude entstehen, in dem Senioren betreut wohnen. Und bei einem runden Tisch zum Thema Pflege informierte die Stadtverwaltung über neue Tagespflege-Angebote - speziell für russischstämmige, die wegen ihrer oft eingeschränkten...

  • Kempten
  • 12.06.16
16×

Soziales
Wachsende Anforderungen in der Pflege: Memmingen und das Unterallgäu sind gerüstet

Das Durchschnittsalter steigt – ebenso die Zahl der Pflegebedürftigen: Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung in Memmingen und dem Unterallgäu bis 2034 zeigen deutlich die kommenden Herausforderungen in der Pflege. Bislang gibt es laut Experten eine gute Versorgungssituation – etwa bei den stationären Plätzen - und auch mittelfristig sehen sie Stadt und Landkreis gut gerüstet. Die Verantwortlichen der Seniorenfachstellen betonen allerdings, dass ein weiterer Ausbau ambulanter Angebote...

  • Kempten
  • 14.02.16
74×

Organisation
Seniorenbüro in Kaufbeuren stellt sich neu auf

Für viele Menschen ist das Seniorenbüro eine wichtige Anlaufstelle bei Fragen und Problemen rund ums Älterwerden. Nun wird die Einrichtung der Stadt auf neue Beine gestellt. Künftig ist das Seniorenbüro nicht mehr im Rathaus zu finden, sondern im Gartenweg 11, wo auch die Hospitalstiftung ihren Sitz hat. Gleichzeitig verlässt mit Johannes Keppeler der bisherige Seniorenbeauftragte Kaufbeuren. Sein Amt übernimmt Felix Franke. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 07.12.15
28×

Pflege
Neue Konzepte sollen das Ausbüxen alter Menschen aus Seniorenheimen verhindern

In der Freiheit verlaufen Immer wieder kommt es vor, dass vor allem Demenzkranke ihre Alten- und Pflegeheime geschwind und unbemerkt verlassen. Sich die Freiheit nehmen, die ihnen zusteht. Uwe Kuchinke, der Geschäftsführer des Regionalverbands des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB), im Allgäu sagt: 'Wir wollen niemanden einsperren.' Im Normalfall werde schnell bemerkt, dass einer weg ist, gesucht und zurückgebracht. Zahlenschlösser und ans Bett gefesselte Hilflose, die in Heimen weggesperrt sind -...

  • Kempten
  • 13.11.13
43×

Demografischer Wandel
Kämpfen für das Seniorenhotel: Barbara Stamm unterstützt Konzept des Heinzelmannstifts

Im Jahr 2060 wird jeder dritte Mensch über 65 Jahre alt sein, jeder siebte sogar über 80 Jahre - das hat das Statistische Bundesamt berechnet. Der demographische Wandel wird sich in den kommenden Jahrzehnten auf alle Bereiche unserer Gesellschaft auswirken. Doch auch jetzt schon ist die Überalterung der Bevölkerung spürbar. Besonders der Pflegebereich hat damit zu kämpfen. Neue Ideen müssen her, um diesen Entwicklungen zu begegnen. Einen ersten Schritt hat das Heinzelmannstift in Kaufbeuren...

  • Kempten
  • 28.09.12
49×

Projekt
Landkreis Ostallgäu und Diözese Augsburg bieten Ausbildung zum Seniorenbegleiter an

Leben im Alter verbessern So lange wie möglich im hohen Alter daheimzubleiben, ist der Wunsch vieler Menschen. Damit dieser in Erfüllung gehen kann, bieten der Landkreis Ostallgäu und die Diözese Augsburg eine Ausbildung zum Seniorenbegleiter an. Sie umfasst 40 Stunden und startet am 20. Juli. Die Idee einer Ausbildung zum Seniorenbegleiter entstand, als sich Armin Rabl, Pastoralreferent bei der Diözese Augsburg und dort zuständig für die Altenseelsorge, und Alexander Zoller,...

  • Kempten
  • 30.06.12
681×

Berufsoffensive
Menschlichkeit und Teamgeist gefragt

Realschüler erhalten im Marienheim Einblick in Arbeit der Pflegefachkraft Altenpflege, ein Beruf mit Perspektiven: Ein Satz, mit dem Yvonne Spöcker, Mitglied der Geschäftsführung des Allgäu Stifts, ihre Präsentation vor Schülern der Staatlichen Realschule aus Füssen beginnt. Die 28-Jährige gibt den Achtklässlern im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive im Marienheim einen kleinen Überblick über Pflegeberufe. Ein Feld, das bei vielen wegen schlechter Bezahlung einen schlechten Ruf genießt. Doch...

  • Kempten
  • 22.02.12
19×

Unterallgäu
Kostenlose Beratung über Hilfe zur Pflege

Eine kostenlose Beratung bei allen Fragen zur Hilfe zur Pflege und zur Eingliederungshilfe für behinderte Menschen bietet der Bezirk Schwaben einmal im Monat im Landratsamt Unterallgäu an. Die 'Hilfe zur Pflege' ist eine finanzielle Hilfe für pflegebedürftige Senioren in stationären Pflegeheimen. Unter Eingliederungshilfe versteht man ein breites Spektrum an Leistungen - von der Frühförderung für Kinder mit Behinderungen über Hilfen in der Arbeitswelt bis hin zum ambulant betreuten Wohnen oder...

  • Kempten
  • 29.11.11

Soziales
Johanniter eröffnen neue Dienststelle in Sonthofen

Angebote wie ambulante Pflege und Erste Hilfe – Einweihungsfeier im November Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat in Sonthofen neue Räume bezogen. Büros und ein Lehrsaal finden sich nun an der Promenadestraße 11 (gegenüber dem Landratsamt). Dienststellenleiter ist Bernd Stempel. Und er ist zuversichtlich: 'Die Resonanz in den ersten Tagen war verhalten, doch viele Bürger wissen noch nicht, dass wir wieder in Sonthofen vor Ort sind. Das muss sich erst herumsprechen ' Das Angebot in Sonthofen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.10.11
18×

Unterallgäu
Kostenlose Beratung über Hilfe zur Pflege

Eine kostenlose Beratung bei allen Fragen zur Hilfe zur Pflege und zur Eingliederungshilfe für behinderte Menschen bietet der Bezirk Schwaben einmal im Monat im Landratsamt Unterallgäu an. Die 'Hilfe zur Pflege' ist eine finanzielle Hilfe für pflegebedürftige Senioren in stationären Pflegeheimen. Unter Eingliederungshilfe versteht man ein breites Spektrum an Leistungen - von der Frühförderung für Kinder mit Behinderungen über Hilfen in der Arbeitswelt bis hin zum ambulant betreuten Wohnen oder...

  • Kempten
  • 27.09.11
369× 2 Bilder

Tagespflege Haldenwang
Tagespflege Haldenwang: Im Landkreis Oberallgäu ein «Vorzeigeprojekt»

Einrichtung ist der Gemeinde auch ein Defizit wert Gut aufgehoben sind pflegebedürftige und altersverwirrte Menschen bei der Tagespflege in Haldenwang, die nun auch einen Sinnesgarten zu bieten hat. Die Einrichtung gelte «im Landkreis als Vorzeigeprojekt», so Bürgermeister Anton Klotz im Gemeinderat. Insofern sei zu verkraften, dass die Tagespflege erstmals seit drei Jahren wieder ins Minus gerutscht ist. Am Ratstisch war man sich einig, dass das Defizit von 9500 Euro zu Lasten der Kommune...

  • Kempten
  • 10.06.11
10×

Seniorenkonzept
Seniorenkonzept: Ambulante Angebote ausbauen

Schaffung neuer stationärer Pflegeplätze laut Dr. Maria Bachmaier vom Landratsamt nicht notwendig - Kreisausschuss stimmt weiterer Umsetzung von Maßnahmen zu Einstimmig hat der Unterallgäuer Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dem Kreistag die weitere Ausarbeitung von Maßnahmen im Rahmen des Seniorenkonzepts zu empfehlen. Dabei sei es wichtig, dass die Arbeitsgruppen >, so Kreisrat Beppo Haller (Grüne). Ähnlich äußerte sich Alfons Weber (CSU): >, sagte er. Wie berichtet wird...

  • Kempten
  • 01.06.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ