Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

An einem Stand im Lindaupark wurden die Wünsche ausgestellt. (Archivbild)
1.891× 2 Bilder

Ehrenamtliche Aktion
Lindauer Senioren reichen fast 300 "Herzenswünsche" ein - alle werden erfüllt

Dank dem Team von ""Herzenswünsche" können sich in Lindau auch Senioren ohne Angehörige oder finanzielle Mittel auf Weihnachtsgeschenke freuen. Monika Bermetz, Sabine Zeller, Helga Schlemmer, Viktoria von Sabler, Anja Fink und Anne Schmalzbauer bereiten den Senioren heuer zum zweiten Mal ehrenamtlich eine Freude. Fast 300 Wünsche von SeniorenSenioren aus Lindau konnten Wünsche einreichen. Am 27. November haben die sechs Frauen im Lindaupark einen Stand aufgebaut und die Wünsche dort...

  • Lindau
  • 11.12.20
An einem Stand im Lindaupark werden die Wünsche ausgestellt.
1.499× 3 Bilder

Ehrenamtliche Aktion
Sechs Frauen kümmern sich zu Weinachten um die "Herzenswünsche" von Lindauer Senioren

In Lindau können sich auch Senioren ohne Angehörige oder finanzielle Mittel auf Weihnachtsgeschenke freuen. Monika Bermetz, Sabine Zeller, Helga Schlemmer, Viktoria von Sabler, Anja Fink und Anne Schmalzbauer kümmern sich um deren "Herzenswünsche". Wie funktioniert die Aktion "Herzenswünsche"?Die Aktion findet heuer zum zweiten Mal statt. Mithilfe von Pflegeeinrichtungen, kirchlichen und sozialen Einrichtungen werden die Wünsche der Senioren aus dem Stadtgebiet Lindau gesammelt. Auch Bekannte...

  • Lindau
  • 23.11.20
Lebensfreude trotz Demenz (Symbolbild)
400×

"Demenzinar"
Fachstelle für Demenz und Pflege in Kempten bietet Online-Veranstaltungen zum Welt-Alzheimer-Tag

Seit dem 1. Juli sorgt das Institut für Gesundheit und Generationen (IGG) der Hochschule Kempten als Träger der regionalen Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben für eine gelungene Umsetzung der bay- erischen Demenzstrategie im Regierungsbezirk. Im Rahmen einer Demenzinar-Reihe rund um den Welt-Alzheimer-Tag am 21. September 2020 finden erste Veranstaltungen online statt. Zentrale Anlaufstelle für Demenz und Pflege Bereits im Jahr 2018 wurde eine Fachstelle für Demenz und Pflege für ganz...

  • Kempten
  • 14.09.20
Senioren: Sie gehören zu den Risikogruppen beim Coronavirus und brauchen Unterstützung durch freiwillige Helfer. In Kaufbeuren wird das nun koordiniert.
3.582×

Ehrenamtliche Helfer
Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Coronavirus: koordiniertes Engagement in Kaufbeuren

Das Coronavirus zwingt viele Menschen, zuhause zu bleiben. Wer infiziert ist oder zu einer Risikogruppe gehört, soll das Haus nicht verlassen. Das trifft vor allem ältere Menschen, die sich ohnehin schwertun, beispielsweise beim Einkaufen. Jetzt zeigt sich momentan, wie hilfsbereit die Allgäuer Bevölkerung ist, aber auch, ob die große Hilfsbereitschaft im derzeitigen Informationschaos zielgerichtet und koordiniert sein kann. In Kaufbeuren versucht man, die freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.20
Der Fahrdienst des Seniorenvereins Heimertingen bedeutet für Hannelore Geiger (rechts) eine unverzichtbare Unterstützung im Alltag: Wenn etwa Besorgungen im Supermarkt zu machen sind, kann sie jederzeit bei Peter Joseph anrufen.
324×

Nahversorgung
Fahrdienst aus Verantwortung: Ehrenamtliche unterstützen Senioren in Heimertingen

Einen Hunde-Fan kann man Peter Joseph wahrlich nicht nennen – trotzdem sitzen ab und an drei Pudel in seinem Auto. Der 65-Jährige chauffiert nämlich nicht nur Seniorin Hannelore Geiger zu Friseur- und Arztterminen, sondern auch deren Schützlinge „Babel“, „Anna“ und „Schnupsi“. An diesem Nachmittag sind die 82-Jährige und Peter Joseph jedoch allein unterwegs, drehen ihre Runde im Supermarkt. Gemeinsam wandern sie Regale ab – gehen den Einkaufszettel durch. Peter Joseph gehört zu sieben Fahrern,...

  • Heimertingen
  • 24.04.19
105×

Ehrenamt
Allgäuer Seniorenbeiräte sind mit Unterstützung von den Städten zufrieden

Sie sind die Lobbyisten der alten Menschen: die Seniorenbeiräte. Sie regen Ideen an und gestalten die Kommunalpolitik mit – im Idealfall. In manchen Fällen aber scheitern die Vorschläge am Budget oder der Bürokratie. Die Seniorenbeiräte in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen stellen ihren Städten aber ein gutes Zeugnis aus: Das Gremium werde ernst genommen und habe einen direkten Draht zum Oberbürgermeister. Ein Beispiel für unbürokratische Hilfe: Eine Memmingerin wollte endlich einmal wieder...

  • Kempten
  • 02.01.19
Natalie Baum (links) und Gertrud Brenner helfen bei der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die beiden Frauen bringen die Lebensmittel-Pakete zu den betreffenden Senioren.
444×

Altersarmut
Memminger Malteser versorgen Senioren mit Lebensmitteln

„Am Ende des Monats ist die Not bei den Senioren am größten. Viele Menschen hungern dann, weil das Geld nicht reicht“, erklären die beiden Helferinnen der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die betroffenen Senioren können ihren persönlichen Bedarf durch Leistungen der gesetzlichen und privaten Versorgungssysteme nicht decken. Laut einer Studie des Sozialverbands VdK sind es in Bayern rund 400.000 Menschen, die unter der Armutsgrenze leben. In Memmingen und der näheren Umgebung...

  • Memmingen
  • 11.12.18
55×

Ehrenamt
Seniorenbeirat im Landkreis Lindau voll besetzt

Bert Schädler, der Vorsitzende des Seniorenbeirats im Landkreis Lindau steht seit fast genau einem Jahr an der Spitze der insgesamt 22 Seniorenbeauftragten. Dass alle Posten in den 19 Landkreiskommunen besetzt sind – in manchen Gemeinden gibt es sogar zwei Seniorenbeauftragte (Opfenbach, Hergatz und Lindau) – sei nicht selbstverständlich und deshalb sehr erfreulich. Dabei haben die Ehrenamtlichen viel zu tun. Sie verstehen sich als Lobby für ältere Menschen, wollen auf die Alltagsprobleme...

  • Lindau
  • 23.09.17
256×

Ehrenamt
Vier Senioren renovieren den Friedhof in Baisweil

Risse im Mauerwerk, ein marodes Dach oder Unkraut auf dem Gottesacker: Es gibt einige Baustellen auf dem Friedhof in Baisweil, die nur mit viel Einsatz und einer Menge Arbeitsstunden bewältigt werden können. Das erledigt dort eine Rentnertruppe mit viel Liebe zum Detail. 'Ich dachte mir: Es wäre schön, wenn wir Strom im Geräteschuppen des Friedhofs hätten', sagt der Initiator Franz Schorer. Für ihn als Elektriker sei das kein Problem gewesen. Bei der Arbeit ist im dann aufgefallen, dass das...

  • Kaufbeuren
  • 24.08.17
96×

Soziales
Brunhilde Dieing ist die neue Seniorenbeauftragte in Maierhöfen

Brunhilde Dieing will den älteren Menschen in Maierhöfen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sie will sich einsetzen, wenn etwas nicht ganz rund läuft. Sie will Vermittlerin sein zwischen Gemeinde und Senioren. Sie will beim einen oder anderen Senior einfach mal vorbei schauen, hoschtuben, mit ihm ein paar nette Stunde verbringen. Kurz: Brunhilde Dieing will da sein. Die 50-Jährige ist die neue Seniorenbeauftragte von Maierhöfen. 'Es macht mir Spaß, etwas mit alten Leuten zu machen', sagt sie....

  • Kaufbeuren
  • 10.07.17
35×

Soziales
Seniorenbeauftragten im Ostallgäu fehlt es oft an Wertschätzung

Sieben von 21 örtlichen Seniorenbeauftragten im Landkreis haben keine Räume für die Seniorenarbeit in ihrer Gemeinde, sechs bekommen von ihrem Stadt- oder Gemeinderat keine Fortbildungskosten erstattet: Das geht laut Herbert Heisler, Zweiter Bürgermeister und Seniorenbeauftragter von Obergünzburg, aus einer aktuellen Befragung der hiesigen Seniorenbeauftragten hervor. 15 Seniorenbeauftragte haben demnach kein eigenes Budget – etwa für Ausflüge oder Vortragshonorare bei...

  • Obergünzburg
  • 22.06.17
233×

Engagement
Elke Bansa aus Pfronten bereichert ihr Rentner-Leben durch zahlreiche Ehrenämter

Alleinstehend sein bedeutet für Rentnerin Elke Bansa aus Pfronten-Ösch auf keinen Fall Einsamkeit. Sie bereichert ihr Leben durch soziales Engagement und Einsatzfreude. Die in Berlin geborene Wahl-Pfrontenerin engagiert sich in der Kirchengemeinde, für Senioren und kümmert sich um Asylbewerber. Dies mache sie aus zwei Gründe: 'Ich arbeitete 30 Jahre als Geriatrie-Krankenschwester, von daher ist mir der Umgang mit älteren Menschen vertraut'. Zum zweiten lebten ihre drei Töchter und vier...

  • Füssen
  • 24.02.17
85×

Ehrenamt
Herbert Lutzenberger erhält und pflegt seit über einem Jahrzehnt das Lindenberger Armenhaus

'Eine Handvoll rühriger Senioren' – so nannte die Buchloer Zeitung die Speerspitze der Ehrenamtlichen, die das Gemeindehaus in Lindenberg renoviert und instand gehalten hat. Doch von den alten Mitstreitern ist inzwischen nur noch Herbert Lutzenberger übrig geblieben: Er sorgt für frische Blumen, lüftet, baut neue Teile ein, räumt auf und macht auch sonst alles, was anfällt. 'Weil ich ein Rindvieh bin', begründet der 76-Jährige flachsend sein Engagement. Mehr über Herbert Lutzenberger und das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.08.16
235×

Ehrenamt
Fünf Hergatzerinnen absolvieren Seminar für Seniorenbegleiter

Sie strahlen Fröhlichkeit und Tatkraft aus, die fünf frischgebackenen Seniorenbegleiterinnen, die sich im Wohnzimmer von Gabriele Spieler in Bleichen (Gemeinde Opfenbach) getroffen haben. Zu einer Gruppe eingeschworen haben sie sich aber schon vorher. Beim vom Landkreis Lindau und der Diözese Augsburg veranstalteten Seminar für Seniorenbegleiter fanden sie schnell heraus, dass die Hergatzer 'die größte Fraktion' stellten. Den achttägigen Kurs an vier Wochenenden haben sie erfolgreich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.01.15
21×

Ehrenamt
Kommunalen Seniorenbeauftragen wird im Museum der Bayerischen Könige in Hohenschwangau gedankt

Wahlen bringen stets Veränderungen mit sich. So auch bei den kommunalen Seniorenbeauftragten im Landkreis Ostallgäu. Sei es, dass sie sich anderen ehrenamtlichen Aufgaben widmen möchten oder jetzt ganz einfach den Ruhestand genießen wollen. Im Auftrag von Landrätin Maria Rita Zinnecker würdigte Alexander Zoller, Seniorenbeauftragter des Landkreises Ostallgäu, bei einer kleinen Feierstunde das Engagement der bisherigen Seniorenbeauftragten und hatte dazu als Dankeschön in das Museum der...

  • Buchloe
  • 06.08.14

Ehrenamt
Erste Seniorengenossenschaft in Memmingen

Die erste Memminger Seniorengenossenschaft soll im Frühjahr 2014 ihren Betrieb aufnehmen. Das hat Wolfgang Prokesch, der Leiter der Memminger Seniorenfachstelle, jetzt auf Anfrage bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe für Senioren. Die Memminger Genossenschaft soll laut Prokesch eine Vorreiterrolle für einen weiten Umkreis einnehmen. Von einem 'großen Thema für die Zukunft, das wir auf gar keinen Fall verschlafen dürfen', spricht in diesem Zusammenhang...

  • Kempten
  • 13.11.13

Ehrenamt
Erste Seniorengenossenschaft in Memmingen

Die erste Memminger Seniorengenossenschaft soll im Frühjahr 2014 ihren Betrieb aufnehmen. Das hat Wolfgang Prokesch, der Leiter der Memminger Seniorenfachstelle, jetzt auf Anfrage bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe für Senioren. Die Memminger Genossenschaft soll laut Prokesch eine Vorreiterrolle für einen weiten Umkreis einnehmen. Von einem 'großen Thema für die Zukunft, das wir auf gar keinen Fall verschlafen dürfen', spricht in diesem Zusammenhang...

  • Kempten
  • 13.11.13
146×

Vereinsleben
TSV Günzach blickt in der Hauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Ehrenamt steht hoch im Kurs – 581 Mitglieder Um überhaupt die vielfältigen Aufgaben leisten zu können, erbrachten viele Trainer und Helfer mehr als 2000 Stunden für den Verein – ehrenamtlich. Vorsitzender Andreas Fleschutz dankte dafür allen. Die Mitgliederzahl stieg auf 581, besonders die Senioren wurden sportlich aktiv. Der Turnhallenbetrieb entwickelte sich laut Fleschutz weiter erfreulich, sogar samstags und sonntags war die Halle mehrfach ausgebucht. Der Verein hofft auf eine...

  • Obergünzburg
  • 09.03.12
28×

Ehrenamt
Gemeindliche Beauftragte in Waltenhofen setzten sich ehrenamtlich ein

Seit einigen Jahren gibt es gemeindliche Beauftragte in Waltenhofen. Das sind Gemeinderäte, Mitarbeiter der Verwaltung oder anderweitig ehrenamtlich Engagierte. Sie alle gaben in der jüngsten Gemeinderatssitzung einen kurzen Einblick in ihre Tätigkeit. In Zusammenarbeit mit der Schule hat sich Somme unter anderem für eine Verbesserung der Vermittlungsquote von Schulabgängern in Waltenhofen eingesetzt. Am 15. März findet laut Sommer in der dortigen Mittelschule ein Berufsfindungsabend mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.02.12
34×

Ehrenamt
Im Memminger Sozialamt gelten Betreuer als Mangelware

Stadt benötigt mehr Freiwillige, die Senioren und Behinderte bei Arztbesuchen und Behördengängen unterstützen In früheren Zeiten nannte man sie «Vormund». Heute - nachdem die Entmündigung abgeschafft wurde - heißen sie schlicht Betreuer. Sie sind Alltagshelfer für Senioren, Behinderte oder psychisch Kranke. Und sie sind gefragter denn je. Dem Memminger Sozialamt gehen derzeit die Betreuer aus, klagt die zuständige Mitarbeiterin Mechthild Lückmann. 20 Ehrenamtliche arbeiten für die Behörde - bei...

  • Kempten
  • 05.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ