Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Gerade für Senioren stellt Busfahren oft eine Schwierigkeit dar. Der "Easy Bus" soll mobilitätseingeschränkte Menschen das Busfahren erleichtern und ist speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten.
1.087×

Mobilität im Alter
Busfahren für Senioren: "Easy Bus" wird im südlichen Ostallgäu eingeführt

Gerade für Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen ist die Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein hohes Gut. Darum hat DB Regio Bus gemeinsam mit der Hochschule Fresenius und Iveco Bus das Projekt „Mobilität im Alter“ ins Leben gerufen und einen Bus entwickelt, der speziell auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Herausgekommen ist der sogenannte „Easy Bus". Bereits beim Einstieg ist eine für Rollatoren geeignete Einstiegsrampe an der Vordertür verbaut, wodurch...

  • Füssen
  • 09.04.19
70×

ÖPNV
Kaufbeurer Senioren nutzen Angebot Busticket statt Führerschein sehr gut

Schon 101 Senioren machten in Kaufbeuren von dem Angebot der Stadt Gebrauch, ihren Führerschein aus Altersgründen abzugeben und dafür ein Umweltabo zum kostenlosen Busfahren zu bekommen. Dieses Zuckerl gilt ein Jahr. Der Verwaltungsausschuss des Stadtrats verlängerte das Angebot nun. Zudem gibt es jetzt auch noch Vergünstigungen für das zweite Jahr. Ordnungsamtschef Bruno Dangel berichtete von einer durchweg positiven Aktion, die 2017 auf Anregung von Stadtrat Helmut Folter (CSU) ins Leben...

  • Kaufbeuren
  • 07.02.18
66×

Umweltabo
Bus statt Auto: Kaufbeurer Senioren steigen durch das Umwelt-Abo um

Für Josef Pistauer war es ein Angebot, zu dem er kaum Nein sagen konnte: Im Auto hatte der 92-Jährige als Fahrer schon einige Zeit nicht mehr gesessen. Der Führerschein lag nutzlos in der Schublade. Also verzichtete er ganz auf die ohnehin überflüssige Fahrerlaubnis und wurde dafür mit einem Senioren-Umwelt-Abo belohnt. Das heißt: ein Jahr lang im Stadtgebiet Bus fahren. Die Stadt und die Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal übernehmen die Kosten. 'Eine super Sache', ist Pistauer noch heute...

  • Kaufbeuren
  • 06.12.17
29×

Aktion
Kaufbeurer Senioren können Führerschein gegen Busfahrticket tauschen

Die Stadt Kaufbeuren kommt älteren Menschen entgegen, die bereit sind, freiwillig auf ihren Führerschein zu verzichten. Sie sollen künftig mit einem Senioren-Umwelt-Abo belohnt werden. Das heißt: ein Jahr lang im Stadtgebiet Bus fahren. Die Stadt übernimmt die Kosten. Wer vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen möchte, muss mindestens 63 Jahre alt sein. Dies beschloss der städtische Verwaltungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Wie man an ein solches Busticket kommt, lesen Sie in...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.17
34× 2 Bilder

Ostallgäu
Generation 63 fährt im Ostallgäu zum halben Preis Bus

Einzigartig in Deutschland: Senioren fahren vergünstigt durch den Landkreis Ostallgäu In Zusammenarbeit zwischen den Busunternehmern der OVG und dem Landratsamt Ostallgäu ist es gelungen, ein spezielles Angebot für die Generation 63+ zu kreieren. Der Seniorentarif Ostallgäu bedeutet eine 50-prozentige Ermäßigung auf alle Preisgruppen des Einzelfahrscheines für erwachsene Fahrgäste. Senioren fahren bald in allen Ostallgäuer Bussen zum halben Preis: Der Landkreis und die Ostallgäuer...

  • Marktoberdorf
  • 29.10.15
12×

Angebot
Senioren ab 63 Jahren sparen im Ostallgäu bald beim Fahrkartenkauf

Busfahren zum halben Preis Busfahren zum halben Preis. Für Menschen ab 63 Jahren gilt dies bald in allen Ostallgäuer Bussen. Denn der Landkreis Ostallgäu und die Ostallgäuer Verkehrsgemeinschaft (OVG) führen zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember den 'Senioren-Tarif Ostallgäu' ein. 'Das Angebot ist nach unserer Kenntnis deutschlandweit einmalig', sagte Christian Lenz, der beim Landratsamt Ostallgäu der Beauftragte für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ist. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Marktoberdorf
  • 27.10.15
29×

Bilanz
Stadtbus Marktoberdorf hat nur noch 6000 Mitfahrer pro Jahr

Vor allem bei Älteren sehr beliebt Er rollt zwar und rollt und rollt, der Marktoberdorfer Stadtbus. Doch die Stagnation bei den Fahrgastzahlen setzte sich im vergangenen Jahr fort. 2006 erzielte die Einrichtung mit 7534 Passagieren einen Rekord, der seitdem nie wieder erreicht wurde - obwohl sich das Angebot der Stadt gerade bei älteren Menschen seither großer Beliebtheit erfreut. Vielleicht, mutmaßt Peter Barnsteiner von der Stadtverwaltung, könnte darin auch das Problem liegen. Denn einige...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ