Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Polizei (Symbolbild)
6.707× 1

Suche
Vermisster Mann (81) wohlbehalten in Oberstdorf aufgefunden

+++Update+++ Der seit Donnerstagvormittag vermisste 81-jährige Mann ist wohlbehalten in Oberstdorf aufgegriffen worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach waren nach dem Verschwinden des 81-Jährigen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet worden. Nach verschiedenen Mitteilung vermutete die Polizei, dass der Vermisste auf den Weg nach Oberstdorf ist. Schließlich konnte der 81-Jährige in Oberstdorf wohlbehalten aufgegriffen werden.  Bezugsmeldung:Seit Donnertagvormittag wird ein...

  • Kempten
  • 26.11.20
383×

News aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 29. September 2020

Die Themen: • Spitzensport aus dem Allgäu – Johannes Rydzek blickt auf die WM 2021 • allgäu.tv Kompakt • allgäu.tv Wetter • Mobil durch Rikschas – Neues Angebot der Memminger Malteser für Senioren • Lebensraum schaffen für die rot-flüglige Schnarrschrecke – Landschaftspflege im Oytal • Schweiß, Ausdauer und ein eiserner Willen – Axel Reusch und sein Leben als Triathlet und Ironman Finisher

  • Kempten
  • 30.09.20
Lebensfreude trotz Demenz (Symbolbild)
323×

"Demenzinar"
Fachstelle für Demenz und Pflege in Kempten bietet Online-Veranstaltungen zum Welt-Alzheimer-Tag

Seit dem 1. Juli sorgt das Institut für Gesundheit und Generationen (IGG) der Hochschule Kempten als Träger der regionalen Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben für eine gelungene Umsetzung der bay- erischen Demenzstrategie im Regierungsbezirk. Im Rahmen einer Demenzinar-Reihe rund um den Welt-Alzheimer-Tag am 21. September 2020 finden erste Veranstaltungen online statt. Zentrale Anlaufstelle für Demenz und Pflege Bereits im Jahr 2018 wurde eine Fachstelle für Demenz und Pflege für ganz...

  • Kempten
  • 14.09.20
Telefonbetrug durch angebliche Polizisten (Symbolbild).
1.129×

Betrug
Seniorinnen aus Kempten durchschauen falsche Polizeibeamte am Telefon

Am Montagabend wurden zwei Seniorinnen aus Kempten durch sogenannte „falsche Polizeibeamte“ telefonisch kontaktiert. In einem Fall gab sich die bisher unbekannte Täterschaft als Beamter der Polizeiinspektion Kempten, im anderen Fall als Beamter der Kriminalpolizei Kempten. Die Anrufer gaben an, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden wäre und erkundigten sich nach Schmuck und Geld. Die Seniorinnen durchschauten den Betrugsversuch und verständigten die Polizeiinspektion Kempten. Die...

  • Kempten
  • 25.08.20
Polizei (Symbolbild)
2.209× 1

Gas und Bremse verwechselt
Seniorin (81) fährt in Kempten rückwärts Abhang hinunter

So ganz genau bekannt ist noch nicht, wie bzw. wieso sich der Unfall vom Dienstagnachmittag im Drosselweg zugetragen hat. Vermutlich wollte eine Seniorin mit ihrem Pkw in die Zufahrt zu ihrem Anwesen im Drosselweg fahren. Dabei muss sie aber irgendwie Vor- und Rückwärtsgang, Gas und Bremse verwechselt haben. Auf alle Fälle fuhr sie ungewollt beschleunigt rückwärts und über den querenden Kuckuckweg hinüber. Auf dem daran angrenzenden Abhang fuhr sie dann etwa 50 Meter hinunter, bis ihr...

  • Kempten
  • 01.07.20
ÖPNV (Symbolbild).
3.049×

AboCard
Bei freiwilliger Führerschein-Abgabe: Kempten bietet ein Jahr kostenlosen ÖPNV an

Ab Juli bietet die Stadt Kempten zusammen mit der mona ein neues Angebot an: Personen, die in Kempten wohnen und aus Altersgründen auf das Autofahren verzichten wollen, sollen den ÖPNV in Kempten ein Jahr lang kostenlos nutzen dürfen. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 65 Jahren und die freiwillige und dauerhafte Abgabe des Führerscheins.  Interessierte können ihren Führerschein bei der Führerscheinstelle in der Bahnhofstraße 80 in Kempten abgeben. Mit der Bescheinigung über die...

  • Kempten
  • 24.06.20
Polizei (Symbolbild)
5.161×

Im Rückwärtsgang
Problem mit Gas und Bremse: Autofahrer (83) schleudert in Kempten auf Restauranttreppe

Am Nachmittag des Donnerstag kam es zu einem Verkehrsunfall beim Sudhaus in Kempten. Ein 83-Jähriger wollte rückwärts auf die Fahrbahn fahren, als es zu Komplikationen mit den Gas- und Bremspedal kam. Der Pkw beschleunigte rückwärts in einem Rechtsbogen, gelangte auf die Fahrbahn und wieder zurück auf den Gehweg. Dort befand sich ein Treppenabsatz, welcher zu einem Restaurant führte. Der Pkw schleuderte aufgrund der hohen Geschwindigkeit den Absatz hinauf und kam auf dem Tableau zum Stehen....

  • Kempten
  • 01.05.20
"Generationen – gemeinsam – gestalten“ lautet das Motto im ehemaligen Pflegeheim des Margaretha- und Josephinenstifts am Adenauerring. Dort sind künftig Kinder, Studenten und Senioren untergebracht.
4.967×

Margaretha- und Josephinenstift
Kemptener Einrichtung soll in Zukunft Platz für alle Generationen bieten

Vor einem Jahr schloss die stationäre Pflege des Margaretha- und Josephinenstifts in Kempten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, haben die Geschäftsführung und das Stiftungskuratorium in der Zwischenzeit an einem neuen Konzept für das Haus gearbeitet. Als "Dienstleister für alle Generationen" bezeichnet der neue Geschäftsführer Daniel Huck das Margaretha- und Josephinenstift gegenüber der AZ. So sind im fünften Stock des Haupthaus bereits Studenten und Auszubildenden untergebracht....

  • Kempten
  • 15.04.20
Im Senioren- und Pflegeheim im Ostallgäuer Waal haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert
13.337×

Coronavirus
Fünf Bewohner und neun Mitarbeiter in Seniorenheim in Waal infiziert

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter im Senioren- und Pflegeheim in Waal mit dem Corona-Virus infiziert. Ein erkrankter Bewohner des Heims ist mittlerweile verstorben. Wie Thomas Brandl, Pressesprecher des Landratsamtes Ostallgäu gegenüber der AZ angibt, litt der Erkrankte an "schweren Vorerkrankungen im Endstadium."  Demnach seien zwei der Infizierten momentan im Heim isoliert, die anderen Beiden befinden sich momentan im Krankenhaus. Laut AZ...

  • Kempten
  • 01.04.20
Carmen Stephan und Britta Bienerth beim Binden der kleinen Blumensträuße.
16.701× 1 1

Coronakrise
Liebe Angehörige, schreibt Briefe und Karten: Emotionaler Appell aus Kemptener Pflegeheim

"Wir gehen gerade durch schwere Zeiten", so beschreibt die Leiterin des Seniorenheims "Pro Seniore Residenz" in Kempten, Elisabeth Hörmle, die aktuelle Lage. Gleichzeitig richtet sie - vor dem Hintergrund des absoluten Besuchsverbotes - einen emotionalen Appell an alle Angehörigen der Bewohner: "Schreiben Sie bitte Briefe und Karten oder schicken sie gebastelte Dekoration an ihre Angehörigen. Wir lesen diese dann gerne vor und hängen die Dekoration in den Zimmern auf". In der derzeitigen...

  • Kempten
  • 21.03.20
Nachbarschaftshilfe in der Coronakrise im Allgäu: Mit der neuen Hilfsbörse
25.405×

Coronavirus: Hilfe anbieten - Hilfe suchen
Nachbarschaftshilfe in der Coronakrise: Neue Hilfsbörse für das Allgäu online

Hilfe anbieten - Hilfe bekommen! Die Coronakrise betrifft mittlerweile alle Bürgerinnen und Bürger im Allgäu. Und: Sie zeigt, wie hilfsbereit die Allgäuer sind! Nachbarn bieten Hilfe an, Firmen nutzen die Zwangspause, um Menschen zu helfen. Einkaufen für Senioren zum Beispiel, die zuhause bleiben müssen. Mit Hunden Gassi gehen. Den Briefkasten leeren. Um diese Hilfsbereitschaft noch besser zu koordinieren, haben wir von all-in.de  eigens eine Hilfsbörse ins Leben gerufen. Hier können alle...

  • Kempten
  • 19.03.20
Eine 86-jährige Bewohnerin des AWO-Seniorenheims in Kempten ist am Coronavirus gestorben.
55.871× 8 11 Bilder

Coronavirus
Erster Todesfall im Allgäu: Frau (86) aus Seniorenheim in Kempten stirbt an Coronavirus

Eine 86-Jährige Seniorin ist am Sonntag infolge einer Erkrankung mit dem Corona-Virus gestorben. Wie die Arbeiterwohlfahrt Schwaben (AWO) mitteilt, sei die Bewohnerin des AWO-Seniorenheims in Kempten bereits am Freitag mit Atemnot ins Kemptener Klinikum eingewiesen worden.  Demnach hätte die 86-Jährige nach Aussage der Pflegenden bis Donnerstag keine Erkrankungssymptome gezeigt. Im Krankenhaus testete man die Frau dann aber am Freitag wegen der vorliegenden Symptome auf das Corona-Virus. Das...

  • Kempten
  • 15.03.20
Symbolbild.
1.184×

Betrugsmasche
Vermehrt Anrufe falscher Polizeibeamter in Kempten und im nördlichen Oberallgäu

Derzeit versuchen in Kempten und im nördlichen Oberallgäu wieder vermehrt Betrüger, an Geld von Senioren heranzukommen. Die Betrüger geben sich am Telefon fälschlicherweise als Polizeibeamte aus. Sie teilen dabei mit, dass die Kriminalpolizei Einbrecher festgenommen habe. Bei ihnen wäre eine Liste mit weiteren Einbruchsopfer gefunden worden. Um die Wertgegenstände der Senioren vor Diebstahl zu schützen, sollten sie diese den Beamten übergeben. Die Angerufenen haben die Masche bisher erkannt und...

  • Kempten
  • 07.01.20
Symbolbild.
5.768×

Aufmerksam
Bankmitarbeiter im Oberallgäu verhindern Betrugsversuche

Am Donnerstag wären zwei Senioren im Oberallgäu unabhängig voneinander fast auf einen Betrug hereingefallen. Aufmerksamen Bankmitarbeitern ist es zu verdanken, dass der Mann und die Frau ihr Geld letztendlich nicht an die Betrüger übergeben haben.  Im ersten Fall versuchten Unbekannte am Donnerstagnachmittag mit der „Enkeltrickmasche“ an das Geld eines Seniors aus dem Oberallgäu zu gelangen. Der Mann erhielt einen Anruf einer Dame, die vorgab, seine Großnichte zu sein. Sie benötigte Geld....

  • Kempten
  • 13.12.19
In seinem sanierten Bad fühlt sich Friedhelm vom Hövel wohl. Vor allem muss der 85-Jährige nicht mehr in die Badewanne ein- und aussteigen. Die Wohnraumberatung der Stadt Kempten hat ihn dabei unterstützt.
1.062×

Soziales
Wohnen im Alter: Mehr Beratung in Kempten notwendig

Die Wohnraumberatung der Stadt Kempten hilft den Menschen im Alter, ein sicheres, komfortables Leben in den gewohnten vier Wänden zu ermöglichen. Weil der Bedarf in Kempten riesig sei, schlug Cordula Amann, Koordinatorin des sozialpolitischen Gesamtkonzepts, im Sozialausschuss die Einrichtung einer Fachstelle für Wohnberatung und Wohnraumanpassung vor.  Menschen mit Funktions-Einschränkungen kommen oft nicht zurecht im Wust der Vorschriften und Fördermöglichkeiten. Die Beratung einer...

  • Kempten
  • 02.11.19
Nicht nur Senioren sollten aus Sicherheitsgründen nie alleine in die Berge gehen, rät Eugen Ehlers. Dass es gemeinsam auch mehr Spaß macht, erlebe er regelmäßig mit den DAV-„Skisenioren“. In unserem Artikel gibt Ehlers Tipps, wie Senioren das Wandern sicher genießen können.
3.317×

Wandern
Senioren in den Bergen: Eugen Ehlers begleitet Menschen zwischen 60 und 80 Jahren auf Allgäuer Gipfel

Immer wieder ist von Einsätzen zu lesen, bei denen Senioren aus alpinen Notsituationen gerettet werden müssen. Sind die Berge für ältere Menschen tabu? Auf keinen Fall, findet Eugen Ehlers. Er ist einer von mehreren Fachübungsleitern, die die „Skisenioren“ der Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten betreuen. Regelmäßig ist der 79-Jährige mit Menschen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren im Gebirge. Er hat viel Erfahrung und weiß, wie Unfälle verhindert werden können.  Etwa 18 Prozent der 20.100...

  • Kempten
  • 14.10.19
Symbolbild.
1.816×

Kriminalität
Anrufe Falscher Polizeibeamter häufen sich im Allgäu weiter

Bei der Polizei gehen weiter Anzeigen wegen Anrufe durch Falsche Polizeibeamte ein. Am Dienstag, 8.10.19, sind im Zuständigkeitsbereich der Polizei Schwaben Süd/West 38 Fälle bekannt geworden. Ein Vermögensschaden ist dabei nicht entstanden. Bereits am 06.10. und 07.10.2019 kam es zu einzelnen Anrufen von falschen Polizeibeamten in Lindau, Kammeltal und Memmingen. Die Betrüger gehen bei ihrer Masche immer ähnlich vor. Sie melden sich als falsche Polizeibeamte bei den Opfern und täuschen...

  • Kempten
  • 09.10.19
3.870× 1

Betrug
Aktuell im Allgäuer Raum wieder falsche Polizeibeamte unterwegs

In den Landkreisen Ost- und Oberallgäu, sowie in Kempten sind derzeit wieder falsche Polizeibeamte unterwegs.  Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen mitgeführt, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr; die Polizei würde das Geld an sich nehmen, bis die Gefahr vorbei...

  • Kempten
  • 25.03.19
Senioren sind immer häufiger im Visier von Betrügern.
587×

Prävention
Allgäuer Senioren immer häufiger im Visier von Betrügern

Hunderte Senioren geraten im Allgäu jedes Jahr ins Visier von Betrügern und Einbrechern. Ganz weit oben auf der Liste: Telefonate, bei denen sich die Anrufer als Polizisten oder Familienmitglieder ausgeben und nach Geld oder Schmuck fragen. 253 solcher Anrufe wurden 2017 im Bereich des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West bei Menschen über 65 Jahren registriert. Für 2018 gehen die Beamten von mindestens der doppelten Zahl aus – und die Dunkelziffer dürfte noch weitaus höher liegen. Das...

  • Kempten
  • 18.02.19
Zwischen 590 und 692 Euro durchschnittlich bekommen die Frauen, etwa 1.100 Euro die Männer.
3.638× 1

Ruhestand
Viele Allgäuer Senioren müssen neben der Rente etwas dazuverdienen

42 Jahre lang hat sie gearbeitet, jetzt ist sie im wohlverdienten Ruhestand – eigentlich. Denn zur Ruhe setzen kann sich eine 64-Jährige Rentnerin aus Kempten, die lieber anonym bleiben möchte, nicht. Sie ist auf der Suche nach einem Minijob, um sich auch im Alter etwas leisten zu können. Wie ihr geht es zahlreichen Allgäuern. „Viele sind gezwungen, auch im Ruhestand zu arbeiten. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung bekamen die Allgäuer Männer 2017 im Schnitt zwischen 1.065 Euro...

  • Kempten
  • 12.02.19
105×

Ehrenamt
Allgäuer Seniorenbeiräte sind mit Unterstützung von den Städten zufrieden

Sie sind die Lobbyisten der alten Menschen: die Seniorenbeiräte. Sie regen Ideen an und gestalten die Kommunalpolitik mit – im Idealfall. In manchen Fällen aber scheitern die Vorschläge am Budget oder der Bürokratie. Die Seniorenbeiräte in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen stellen ihren Städten aber ein gutes Zeugnis aus: Das Gremium werde ernst genommen und habe einen direkten Draht zum Oberbürgermeister. Ein Beispiel für unbürokratische Hilfe: Eine Memmingerin wollte endlich einmal wieder...

  • Kempten
  • 02.01.19
Symbolbild
228×

Alter
Landkreis Oberallgäu prüft neues Konzept für Senioren

Ein neues seniorenpolitisches Gesamtkonzept will der Landkreis Oberallgäu aufstellen. Es geht um verschiedene Fragen: etwa, ob es genug ambulante, teil- und vollstationäre Einrichtungen für Senioren gibt. Thema sind auch weitere Handlungsfelder wie Wohnen, Soziales, Information/Kooperation, Altersarmut, Mobilität, Barrierefreiheit und Verkehr. Ziel ist ein Konzept, das dem Landkreis und den Gemeinden Empfehlungen für die nächsten Jahre gibt. Die Aufstellung eines neuen seniorenpolitischen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.18
Die Tiere sollen Abwechslung in den Alltag und Freude bringen.
432×

Schulung
Die Kemptener Johanniter bilden "Hunde im Besuchsdienst" aus

Durch die "Hunde im Besuchsdienst" bereiten die Allgäuer Johanniter Grundschülern, Senioren oder Kindern im Kindergarten eine große Freude. Die geschulten Tiere lassen sich Streicheln, bringen Nähe und sind die perfekten Zuöhrer. Die Besuchshunde unterstützen bei einem abwechslungsreichen Alltag, fördern die Motivation zum Lesen und bringen Spiel und Spaß mit sich.  Die Kemptener Johanniter bilden momentan neue Menschen- Hunde-Teams aus. Die kostenlose Ausbildung kann von Allgäuern...

  • Kempten
  • 23.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ