Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Bei einem Unfall in Hard (Vorarlberg) ist ein älteres Ehepaar verletzt worden. Der 80-jährige Fahrer hatte auf einem Parkplatz die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen einen Telefonmasten gekracht. Er und seine 77-jährige Eherfrau wurden ins Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild)
1.123×

Mit Fuß am Gaspedal hängen geblieben
Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Vorarlberg: Autofahrer (80) verliert auf Parkplatz Kontrolle über Auto

In Hard (Vorarlberg) ist ein älteres Ehepaar bei einem Autounfall verletzt worden. Der 80-jährige Ehemann wollte mit seiner 77-jährigen Ehefrau vom Parkplatz eines Geschäfts wegfahren. Aus bislang ungeklärter Ursache verhängte sich sein Fuß im beim Gaspedal, das dann durchgedrückt wurde.  Telefonmast schleudert in GartenzaunDer Automatik-Wagen setzte sich daraufhin in Bewegung und schoss mit hoher Geschwindigkeit über den Parkplatz. Dabei kollidierte der Wagen frontal mit einem anderen...

  • 18.05.22
Senioren: Oft haben es Betrüger auf sie abgesehen. (Symbolbild)
2.955×

Mehrere Tausend Euro Schaden!
Betrüger machen wieder Beute bei Senioren im Allgäu

Hinterhältige Callcenter-Betrüger konnten diese Woche durch ihre Betrugsmaschen zwei weitere Menschen zu ihren Opfern machen. In beiden Fällen erbeuteten sie mehrere tausend Euro. Mehrere tausend Euro ergaunertBei der Kriminalpolizei Kaufbeuren meldete sich ein 70-jähriger Mann, den Gauner durch die boomende Betrugsmasche über eine Messenger-App abgezockt haben. Im Laufe des Mittwochvormittags erhielt der Mann eine Nachricht seiner vermeintlichen Tochter, die um finanzielle Unterstützung wegen...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.22
Telefonisch setzten falsche Polizisten eine Seniorin so unter Druck, dass sie ihnen freiwillig einen höheren vierstelligen Geldbetrag übergab. (Symbolbild)
979×

Polizei sucht Zeugen
Falsche Polizisten betrügen Seniorin aus Memmingen um hohen vierstelligen Betrag

Wie erst jetzt bekannt wurde, ergaunerten am Mittwoch, 13. April, Betrüger mit der Masche des falschen Polizeibeamten eine hohe vierstellige Summe. Opfer ist eine Seniorin aus Memmingen. Betrüger überreden das OpferDie ältere Dame erhielt den Ermittlungen zufolge am Dienstag, 12. April, einen Anruf von der vermeintlichen Kriminalpolizei. Die falschen Polizisten teilen ihr dabei mit, dass Einbrecher festgenommen worden seien, bei denen sie auch eine Liste mit weiteren potenziellen...

  • Memmingen
  • 19.04.22

Mehr Privatsphäre für Senioren
Kapellengarten Wiggensbach wird vergrößert

Einen Platz in einem Seniorenheim zu finden ist mittlerweile nicht mehr so einfach. Viele Heime sind ausgelastet und haben keine Kapazitäten. Da spielt auch der Fachkräftemangel in der Pflege eine bedeutsame Rolle. In Wiggensbach im Oberallgäu gibt es das Seniorenheim Kapellengarten. Dort soll es jetzt mehr Kapazitäten geben, das Heim erweitert mit einem neuen Anbau. Sheila Richinger mit den Details. Mehr zum Umbau im Kapellengarten Wiggensbach gibt es in unserem Magazin Land und Leute.

  • Wiggensbach
  • 12.04.22
Eine 75-Jährige fuhr wohl unter dem Einfluss starker Medikamente Auto. (Symbolbild)
5.146×

Unter Medikamenten-Einfluss
Zeuge stoppt Irrfahrt von Autofahrerin (75) bei Wangen

Ein Zeuge hat am Montag um kurz nach 14:30 Uhr die Irrfahrt einer 75-Jährigen in Wangen gestoppt. Wie die Polizei berichtet, war die Frau mit ihrem VW von Bergatreute über Wolfegg in Richtung Wangen unterwegs. Weil sie eigenen Angaben zufolge unter dem Einfluss starker Medikamente stand, kam die 75-Jährige zwischen Hannober und Grenis nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte sie ihre Fahrt fort. Zwischen Leupolzbauhof und...

  • Wangen
  • 06.04.22
Aus dem Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl und aus Ulm wurden am Montag gleich zwei vermisste Senioren im Alter von 98 und 91 Jahren aufgefunden. Beide konnten jeweils wieder in ihr Seniorenheim gebracht werden.  (Symbolbild)
6.164×

Zwei Unterschiedliche Fälle
Aufmerksame Passanten entdecken zwei vermisste Senioren in der Nähe von Ulm

Aus dem Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl und aus Ulm wurden am Montag gleich zwei vermisste Senioren im Alter von 98 und 91 Jahren aufgefunden. Beide konnten jeweils wieder in ihr Seniorenheim gebracht werden.  Hubschrauber kommt nicht zum Einsatz Am Montagnachmittag wurde ein 98-jähriger Bewohner eines Seniorenheimes aus Pfuhl vermisst. Dieser wurde laut Polizeibericht zuletzt gegen Mittag beim Verlassen des Seniorenheimes gesehen. Da er seitdem nicht wieder zurückgekehrt war, wurde die Polizei...

  • Ulm
  • 29.03.22
Polizei (Symbolbild)
1.358×

Als Handwerker getarnt
Dreiste Diebe beklauen Seniorenpaar (80 und 91) in Ravensburg!

Mit einer dreisten Masche haben bislang unbekannte Täter am Montagmittag einem Seniorenpaar Schmuck und eine Lederjacke aus ihrem Haus gestohlen. Die drei Männer waren als Handwerker verkleidet. Sie klingelten gegen 13 Uhr bei dem 80 und 91 Jahre alten Ehepaar in der Straße "Im Andermannsberg" und erzählten, dass es im Nachbarhaus einen Wasserrohrbruch gegeben habe. Daher müssten alle Wasserhähne im Haus der Senioren aufgedreht werden, um so den Wasserdruck im Nachbarhaus zu senken. Plötzlicher...

  • Ravensburg
  • 23.03.22
In bayerischen Pflegeheimen und Altenheimen gibt es ab Montag neue Regeln. Beschäftigte und Besucher brauchen, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind, einen negativen Test. Das gab der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek bekannt.  (Archivbild)
1.089×

Förderung durch den Freistaat
Pflege-Einrichtung: 2,25 Millionen Euro für den Neubau der Postresidenz in Altusried

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek hat am Freitag in Sonthofen einen Förderbescheid über 2,5 Millionen Euro an die Kreisspitalstiftung Kempten für das Projekt "Neubau der Postresidenz in Altusried" übergeben. Holetschek betonte: "Die meisten Menschen wollen möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. So eine Einrichtung wie die Postresidenz Altusried mit ihrem breitgefächerten Angebot für pflegebedürftige Menschen hilft bei der Erfüllung dieses Wunsches. Sie...

  • Altusried
  • 21.03.22
Betrug mit WhatsApp-Nachrichten: Eine Seniorin in Oberstdorf wurde Opfer von Betrügern. (Symbolbild)
5.065×

Fiese Betrugsmasche
Trickbetrug mit WhatsApp-Nachricht: Seniorin (76) in Oberstdorf überweist Geld

Eine 76-jährige Frau aus Oberstdorf ist Opfer von Trickbetrügern geworden. Die Seniorin bekam eine WhatsApp- Nachricht, in der ihr angeblicher Sohn ihr mitteilte, dass er sein Mobiltelefon verloren habe. Dadurch habe er keinen Zugriff mehr auf sein Online-Banking. Der "Sohn" bat deshalb um Überweisung eines hohen Geldbetrages. Daraufhin überwies die Frau Geld an unbekannte Betrüger. Warnung: Achtung Betrüger!Die Polizei Oberstdorf ermittelt in diesem Fall weiter. Die Polizei warnt vor dieser...

  • Oberstdorf
  • 20.03.22
175× 1

Thementag
Achtung: Telefonbetrüger - die gängigsten Maschen

Zuerst eine Kurzübersicht mit den wichtigsten Präventionshinweisen über alle gängigen Maschen, die die Polizei dem Bereich der sogenannten „Callcenterbetrüge“ zuordnen: Betrug? Nicht mit mir!Ein Callcenterbetrug kann jeden treffen. Wenn Sie die Maschen der Betrüger kennen, schützen Sie sich und Ihre Bekannten! Falsche Polizeibeamte„Wir haben Einbrecher festgenommen!“ Die gute Nachricht eines vermeintlichen Polizisten geht einher mit der Warnung, dass noch Teile der Bande auf freiem Fuß sind,...

  • Kempten
  • 09.03.22
Offenbar wegen einer medizinischen Ursache ist Freitagmorgen ein 92-jähriger Opel-Fahrer im Landkreis Sigmaringen tödlich verunglückt. (Symbolbild)
1.979×

Medizinische Ursache
Autofahrer (92) stirbt am Steuer bei Bad Saulgau

Tragischer Verkehrsunfall: Offenbar wegen einer medizinischen Ursache ist Freitagmorgen ein 92-jähriger Opel-Fahrer im Landkreis Sigmaringen tödlich verunglückt. Der Mann war zwischen Tafertsweiler und Bolstern  von der Fahrbahn abgekommen, eine drei Meter tiefe Böschung hinuntergefahren und in einer angrenzenden Wiese stehengeblieben. Er verstarb noch in seinem Fahrzeug. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr konnten nur noch den Tod des 92-Jährigen feststellen. Während der Unfallaufnahme kam es...

  • Ravensburg
  • 04.03.22
Die Betrüger haben sich am Telefon als Polizisten der Kripo München ausgegeben. Mit der altbekannten Einbruchsgeschichte wollten sie ihre Opfer reinlegen.  (Symbolbild)
1.335×

Mehrere Anrufe am Abend
Falsche Polizisten wollten Senioren in Marktoberdorf abzocken

Am Donnerstagabend haben in Marktoberdorf erneut Betrüger mehrere ältere Leute angerufen. Sie gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und wollten mit der bekannten Einbrechergeschichte ihre Opfer reinlegen.  Altbekannte MascheDie Betrüger meldeten sich mit "Kripo München". Sie erzählten am Telefon, dass bei Einbrüchen in der Nähe zwei Täter festgenommen worden seien. Andere Mittäter seien jedoch entkommen und bei den Festgenommen hätte man einen Zettel gefunden mit Namen und Adresse der...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.22
Die Polizei hat jetzt einen 25-jährigen Mann in Müchnchen verhaftet. Der Verdächtige soll im Dezember 2021 einen 85-jährigen überfallen und gefesselt haben. (Symbolbild)
1.532×

Nach Tat im Dezember
85-Jähriger überfallen und gefesselt: Tatverdächtiger (25) in München festgenommen

Zivilfahnder haben am Dienstag einen 25-Jährigen in München festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, am 27. Dezember einen 85-Jährigen in dessen Haus in Schwabbruck (Lkr. Weilheim-Schongau) überfallen und gefesselt zu haben.  Eingebrochen und dann Opfer gefesselt Der Verhaftete soll in den frühen Morgenstunden des 27. Dezember in das Haus des Opfers eingebrochen sein und den 85-Jährigen gefesselt haben, so die Polizei. Im Anschluss habe der Täter dann Bargeld und Schmuck geraubt. Der...

  • Weilheim
  • 10.02.22
Kaufbeuren:Am Sonntagnachmittag haben rund 120 Einsatzkräfte nach einem Vermissten gesucht.
2.088× 3 Bilder

Glückliches Ende
Vermisstensuche nach Mann (87) in Kaufbeuren endet erfolgreich

Am Sonntag haben rund 120 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Wasserwacht und Rettungshundestaffel in Kaufbeuren nach einem vermissten 87-jährigen Mann gesucht. Gegen Nachmittag hatten Mitarbeiter eines Seniorenheimes den dementen Mann als vermisst gemeldet. Suchhund nimmt Fährte auf Eine groß angelegte Suche nach dem Mann verlief zunächst ohne Ergebnis. Gegen 22 Uhr konnte dann ein Suchhund die Fährte des Mannes aufnehmen und führte die Einsatzkräfte zurück in das Seniorenheim. Dort konnte...

  • Kaufbeuren
  • 07.02.22
Rettungsdienst (Symbolbild).
4.811×

LKW hatte "Grün"
Seniorin (78) überquert rote Fußgänger-Ampel und wird von LKW erfasst

Am Freitagvormittag hat ein LKW in Füssen eine Fußgängerin erfasst. Die 78-jährige Frau hatte die Fußgängerampel bei "Rot" überquert, der LKW-Fahrer (30) dagegen hatte "Grün". Er fuhr mit seinem 40-Tonner los, die Seniorin war im "Toten Winkel" des LKWs. Der Fahrer konnte die Seniorin also nicht sehen. Der LKW erfasste die Frau, die daraufhin zu Boden stürzte.  Seniorin zum Glück nur leicht verletzt"Glücklicherweise bemerkte der LKW-Fahrer den Zusammenstoß sofort und bremste", heißt es im...

  • Füssen
  • 23.01.22
Im Landkreis Weilheim Schongau hat im vergangenen Jahr ein Unbekannter mehrere Senioren angegriffen. Die Polizei bittet jetzt um Hilfe. (Symbolbild)
1.901×

Im Landkreis Weilheim-Schongau
Mehrere Senioren teilweise brutal Überfallen - Polizei sucht erneut nach Zeugen

Im Landkreis Weilheim Schongau hat im vergangenen Jahr ein Unbekannter mehrere Senioren angegriffen. Die Polizei bittet jetzt um Hilfe. Erster Angriff in Altenstadt Am Montagabend (29. November) hatte der Täter zwei Senioren in einem Wohnhaus in der Erzgebirgsstraße in Altenstadt angegriffen nachdem er an der Haustüre geklingelt hatte. Danach flüchtete der Mann unerkannt. Raubüberfall in Schwabbruck Etwa einen Monat später am 27. Dezember brach der vermummte Täter in die Wohnung in der...

  • 19.01.22
Durch ein neues Projekt können Kinder und Senioren gemeinsam unter einem Dach leben und sich gegenseitig helfen. (Symbolbild)
901× 1

Jung und Alt unter einem Dach
Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen wird eine Kindergartengruppe eingerichtet

Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen soll im Frühjahr/Frühsommer 2022 ein interessantes neues Projekt anlaufen: Eine Kindergartengruppe soll nämlich in die Alten- und Pflegeeinrichtung an der Frauenkirche einziehen. Die Idee zu dem Konzept "Mehrere Generationen unter einem Dach" kam laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen aus dem Team des Bürgerstifts selbst und soll zu Beginn 15 Kindern Platz bieten. "Kinder zaubern Senioren ein Lächeln ins Gesicht" Die neue Kindergartengruppe...

  • Memmingen
  • 03.01.22
Polizei (Symbolbild)
5.430×

Erst bedrängt, dann beklaut!
Dreistes Diebes-Paar bestiehlt Seniorin (70) an Metzgertheke in Mindelheim

Am Mittwochmittag hat ein unbekanntes Diebespaar (eine Frau und ein Mann mittleren Alters) in einem Lidl-Supermarkt in Mindelheim eine 70-jährige Frau bestohlen. Griff in die HandtascheDie beiden bedrängten die Frau zunächst. An der Metzgertheke kamen sie immer näher. Die Frau wollte sich wehren, hat die beiden "verbal lautstark um Abstand gebeten", wie es im Polizeibericht heißt. Die Frau des Diebespaares griff allerdings trotzdem in die Handtasche der 70-Jährigen und stahl ihren braunen...

  • Mindelheim
  • 24.12.21
Die Begegnung von Jung und Alt soll mit diesem Projekt gefördert werden.(Symbolbild).
310×

Neues Projekt
Jung und Alt unter einem Dach - Kindergartengruppe kommt ins Memminger Bürgerstift

Im Seniorenzentrum Bürgerstift wird in den kommenden Monaten ein spannendes neues Projekt gestartet: Eine Kindergartengruppe zieht in die Alten- und Pflegeeinrichtung an der Frauenkirche ein. Die neue Gruppe ist eine Außenstelle des Stadtweiherkindergartens und wird pädagogisch einen Schwerpunkt auf die Begegnung von Jung und Alt setzen. „Mit dem Kindergarten im Bürgerstift kommen die Generationen näher zusammen. Ich freue mich über die Planung und bin gespannt, was daraus alles wachsen wird“,...

  • Memmingen
  • 22.12.21
120×

Weihnachten
Weihnachtspost gegen die Einsamkeit

Berge von Weihnachtsbriefen, selbstgemalten Bildern und Postkarten sind im letzten Jahr im Landratsamt Bamberg gelandet. Über 10.000 Weihnachtsgrüße wurden dann an die Pflegeeinrichtungen im Landkreis verschickt. Die Aktion "Weihnachtspost gegen die Einsamkeit" war ein voller Erfolg. Deswegen gibt es die Aktion dieses Jahr wieder, so Friederike Straub, die Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Bamberg. Auch in diesem Jahr werden wieder alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, bei der...

  • Kempten
  • 08.12.21
Impfen: Das Bayerische Rote Kreuz bietet für das Allgäu telefonische Terminvergaben für Personen über 65 ohne Internet an.
4.058×

Angebot für 65+ ohne Internet
Neue Impftermine im Allgäu telefonisch vereinbaren: BRK schaltet Hotline

Menschen über 65 Jahre, die keinen Zugang zum Internet haben, können ab Dienstag, 23. November 2021, ihren Termin für die Corona-Schutzimpfung auch telefonisch vereinbaren. Dazu schaltet das Bayerische Rote Kreuz (BRK) Oberallgäu eine Impfterminvereinbarungs-Hotline unter der Telefonnummer 0831 - 870 23 444 frei. Sie ist von Montag bis Freitag von 8 -12 Uhr erreichbar. Termine für diese Impfzentren:Über die Hotline können Termine für die Erst-, Zweit- und Booster- Impfung vereinbart werden. Die...

  • Kempten
  • 21.11.21
Eine Rentnerin in Sonthofen hat eine Betrugsmasche sofort durchschaut. (Symbolbild)
3.299×

Gewinnversprechen
Rüstige Rentnerin (83) aus Sonthofen durchschaut Betrugsmasche sofort

Als am Mittwochnachmittag das Telefon einer 83-jährigen Rentnerin in Sonthofen klingelte, hörte sich die Mitteilung des Anrufers, sie hätte 69.000 Euro gewonnen, zunächst einmal sehr verlockend an. Da die Seniorin aber im Gegenzug 1.000 Euro in Form von Gutscheinkarten bezahlen sollte, erkannte sie die Betrugsmasche sofort, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Durch das entschlossene Handeln der Rentnerin gingen die Betrüger leer aus.

  • Sonthofen
  • 12.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ