Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Lokales
Nicht nur Senioren sollten aus Sicherheitsgründen nie alleine in die Berge gehen, rät Eugen Ehlers. Dass es gemeinsam auch mehr Spaß macht, erlebe er regelmäßig mit den DAV-„Skisenioren“. In unserem Artikel gibt Ehlers Tipps, wie Senioren das Wandern sicher genießen können.

Wandern
Senioren in den Bergen: Eugen Ehlers begleitet Menschen zwischen 60 und 80 Jahren auf Allgäuer Gipfel

Immer wieder ist von Einsätzen zu lesen, bei denen Senioren aus alpinen Notsituationen gerettet werden müssen. Sind die Berge für ältere Menschen tabu? Auf keinen Fall, findet Eugen Ehlers. Er ist einer von mehreren Fachübungsleitern, die die „Skisenioren“ der Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten betreuen. Regelmäßig ist der 79-Jährige mit Menschen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren im Gebirge. Er hat viel Erfahrung und weiß, wie Unfälle verhindert werden können.  Etwa 18 Prozent der 20.100...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 2.755× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Kriminalität
Anrufe Falscher Polizeibeamter häufen sich im Allgäu weiter

Bei der Polizei gehen weiter Anzeigen wegen Anrufe durch Falsche Polizeibeamte ein. Am Dienstag, 8.10.19, sind im Zuständigkeitsbereich der Polizei Schwaben Süd/West 38 Fälle bekannt geworden. Ein Vermögensschaden ist dabei nicht entstanden. Bereits am 06.10. und 07.10.2019 kam es zu einzelnen Anrufen von falschen Polizeibeamten in Lindau, Kammeltal und Memmingen. Die Betrüger gehen bei ihrer Masche immer ähnlich vor. Sie melden sich als falsche Polizeibeamte bei den Opfern und täuschen...

  • Kempten
  • 09.10.19
  • 1.648× gelesen
Lokales
Allgäu-Stift hatte Großes vor auf einem etwa 3,8 Hektar großen Gelände beim Josefsheim in Röthenbach. Die Idee eines integrativen Generationendorfs ist jedoch geplatzt. Laut Landratsamt gehören die Nass- und Feuchtwiesen um das Toteisloch (braune Fläche) zum schützenswerten Biotop und dürfen darum nicht bebaut werden. Für das ursprünglich geplante Projekt reicht somit die zur Verfügung stehende Fläche nicht.

Modellprojekt
Das Generationendorf in Röthenbach ist vom Tisch

Es sollte ein Projekt mit Modellcharakter sein. Ein Zukunftskonzept, wie es laut den Initiatoren in ganz Deutschland noch nicht realisiert wurde. Allgäu-Stift wollte beim Josefsheim in Röthenbach ein Generationendorf bauen, in dem Junge und Alte, Pflegebedürftige und Familien, Menschen mit und ohne Behinderung in bezahlbaren Wohnungen leben und sich gegenseitig unterstützen. Zugleich war geplant, alle Formen professioneller Betreuung anzubieten. Das ambitionierte und kontrovers diskutierte...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 05.10.19
  • 3.057× gelesen
Lokales
Wer seinen Führerschein im Landkreis Unterallgäu abgibt, bekommt für ein Jahr ein Seniorenticket für Busse - neu dabei ist auch der Flexibus.

Mobilität
Führerschein gegen Busticket: Aktion für Senioren im Unterallgäu gilt jetzt auch für Flexibus

Wer im Alter seinen Führerschein abgeben, dennoch aber mobil bleiben möchte, bekommt im Unterallgäu für ein Jahr eine kostenlose Buskarte. Ab diesem Sommer enthält das Freiticket für Senioren im Unterallgäu nun auch 18 Fahrten mit dem Flexibus, einer Rufbuslinie. Gedacht ist das Angebot laut einer Mitteilung des Landratsamts Unterallgäu für ältere Menschen, die kaum noch Auto fahren oder sich im Straßenverkehr unsicher fühlen. Senioren ab dem vollendeten 65. Lebensjahr bekommen eine...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 17.07.19
  • 332× gelesen
Polizei
Nächtliche Personensuche in Sonthofen (Symbolbild)

Großeinsatz
Vermisstensuche in Sonthofen nach zwei Senioren (71 und 85) geht glimpflich aus

Mehr als 100 Feuerwehrleute, dazu ein Polizeihubschrauber und Polizeibeamte haben in der Nacht auf Montag im Raum Sonthofen zwei ältere Männer (71 und 85) gesucht. Sie waren aus unterschiedlichen sozialen Einrichtungen abgängig. Den 71-Jährigen entdeckte ein Feuerwehrmann, als er über Fischen zum Einsatz fuhr. Den 85-jährigen fand der Polizeihubschrauber im Bereich des Illerdamms. Beide wurden wohlbehalten in die jeweilige Einrichtung zurückgebracht.

  • Sonthofen
  • 24.06.19
  • 3.402× gelesen
Polizei
Sämtliche Einsatzkräfte haben am Samstag nach einer vermissten Seniorin gesucht.

Sucherfolg
Vermisste Seniorin in Sonthofen gefunden: Sie sei die ganze Nacht tanzen gewesen

Zu einer Vermisstensuche wurden die BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu, die Feuerwehr und die Bereitschaft Sonthofen am Samstagmorgen alarmiert. Bereits am Freitagabend verschwand eine ältere Dame aus einem Altenheim im Süden von Sonthofen. Nachdem die Suche von zwei Kräften der BRK Bereitschaft und weiterer Einsatzkräfte im Heim erfolglos verlief, wurden am Morgen die BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu und die Feuerwehren Binswangen, Berghofen und Tiefenbach als Unterstützung...

  • Sonthofen
  • 16.06.19
  • 9.691× gelesen
Lokales
Von links nach rechts: Floristin Sabine Schwartzkopff mit Altentherapeutin Sylvia Lorenz und Verena Fleischer (Einrichtungsleitung der Seniorenresidenz Blaichach, stv. Geschäftsführerin der AllgäuPflege GmbH).

Freude
Blaichacher Floristin verschenkt Blumen an Seniorenresidenz

Sie möchte den Bewohnern der Seniorenresidenz in Blaichach eine kleine Freude bereiten: Floristin Sabine Schwartzkopff verschenkt Schnittblumen an Senioren. „Ich liebe Blumen und habe das Glück, mich jeden Tag in meinem Laden mit ihnen umgeben zu können. Ich fand es immer schon schade, die Schnittblumen, die nicht mehr absolut frisch sind, einfach wegzuwerfen“, so Sabine Schwartzkopff in einer Pressemitteilung. Weil sich manche Blumen nicht mehr verkaufen lassen, aber zu schade zum...

  • Blaichach
  • 13.06.19
  • 2.084× gelesen
Lokales
Symbolbild. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird stark steigen. Doch in manchen Rathäusern gilt Seniorenarbeit nicht als eigene Aufgabe.

Pflegebedürftige
Landrat enttäuscht von Oberallgäuer Gemeinden: Seniorenarbeit keine eigene Aufgabe in manchen Rathäusern

Immer mehr alte Menschen und immer mehr, die auf Hilfe oder Pflege angewiesen sind. Doch die Herausforderung ist offenbar nicht in jedem Rathaus angekommen oder gilt als Problem, um das sich bitte andere kümmern mögen. Das ist ein Ergebnis einer Befragung der 28 Oberallgäuer Kommunen: Wertach und Balderschwang haben laut Landratsamt seit September trotz mehrfacher Erinnerung nicht einmal geantwortet. In fünf anderen Rathäusern sagt man, die Entwicklung örtlicher Angebote und Einrichtungen zur...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 25.05.19
  • 1.736× gelesen
Lokales
Demente Patienten brauchen eine besondere Betreuung.

Senioren
Leben im Hier und Jetzt: Die Demenz-WG in Kaufbeuren-Neugablonz

Ihr rotes Sofa hat Ernestine (86) schon daheim in Irsee zu schätzen gewusst. Nun stehen die Sitzgelegenheit und andere Möbelstücke in ihrem Zimmer der Demenz- und Alten-Wohngemeinschaft, die sie vor einem Jahr bezogen hat. „Hier fühle ich mich zuhause“, sagt sie. Gleich geht sie wieder zu den anderen alten Damen, die bereits Mittag essen – Schnitzel mit Kartoffelsalat. Wer sich danach nicht ein Mittagsschläfchen gönnt und gesundheitlich in der Lage ist, spült und trocknet Geschirr ab. „Das...

  • Kaufbeuren
  • 13.05.19
  • 972× gelesen
Polizei
Unfall in Wiedergeltingen

Unfall
Senior fährt in Wiedergeltingen Auto zu Schrott und bleibt unverletzt

Am Montagnachmittag, 29.04.2019, kam es zu einem Verkehrsunfall in Wiedergeltingen. Ein Autofahrer prallte aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Pkw am östlichen Ortseingang von Buchloe kommend auf die dortige Verkehrsinsel und schleuderte mehrmals nach links und rechts quer über die Fahrbahn. Dabei überfuhr der sehr betagte Senior unter anderem ein Verkehrszeichen, welches sich dann unterhalb seines Autos festgeklemmt hatte. Zudem prallte er das Auto noch gegen einen Baum und mehrere...

  • Wiedergeltingen
  • 30.04.19
  • 907× gelesen
Lokales
Der Fahrdienst des Seniorenvereins Heimertingen bedeutet für Hannelore Geiger (rechts) eine unverzichtbare Unterstützung im Alltag: Wenn etwa Besorgungen im Supermarkt zu machen sind, kann sie jederzeit bei Peter Joseph anrufen.

Nahversorgung
Fahrdienst aus Verantwortung: Ehrenamtliche unterstützen Senioren in Heimertingen

Einen Hunde-Fan kann man Peter Joseph wahrlich nicht nennen – trotzdem sitzen ab und an drei Pudel in seinem Auto. Der 65-Jährige chauffiert nämlich nicht nur Seniorin Hannelore Geiger zu Friseur- und Arztterminen, sondern auch deren Schützlinge „Babel“, „Anna“ und „Schnupsi“. An diesem Nachmittag sind die 82-Jährige und Peter Joseph jedoch allein unterwegs, drehen ihre Runde im Supermarkt. Gemeinsam wandern sie Regale ab – gehen den Einkaufszettel durch. Peter Joseph gehört zu sieben...

  • Heimertingen
  • 24.04.19
  • 272× gelesen
Lokales
Gerade für Senioren stellt Busfahren oft eine Schwierigkeit dar. Der "Easy Bus" soll mobilitätseingeschränkte Menschen das Busfahren erleichtern und ist speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten.

Mobilität im Alter
Busfahren für Senioren: "Easy Bus" wird im südlichen Ostallgäu eingeführt

Gerade für Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen ist die Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein hohes Gut. Darum hat DB Regio Bus gemeinsam mit der Hochschule Fresenius und Iveco Bus das Projekt „Mobilität im Alter“ ins Leben gerufen und einen Bus entwickelt, der speziell auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Herausgekommen ist der sogenannte „Easy Bus". Bereits beim Einstieg ist eine für Rollatoren geeignete Einstiegsrampe an der Vordertür verbaut,...

  • Füssen
  • 09.04.19
  • 986× gelesen
Polizei

Betrug
Aktuell im Allgäuer Raum wieder falsche Polizeibeamte unterwegs

In den Landkreisen Ost- und Oberallgäu, sowie in Kempten sind derzeit wieder falsche Polizeibeamte unterwegs.  Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen mitgeführt, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr; die Polizei würde das Geld an sich nehmen, bis die Gefahr vorbei...

  • Kempten
  • 25.03.19
  • 3.859× gelesen
  •  1
Lokales
Elf Unternehmen wurden für ihre Seniorenfreundlichkeit ausgezeichnet. Vorsitzender des Seniorenbeirats Marlo Koch (links) und Bürgermeister Christian Wilhelm (rechts) überreichten die Zertifikate.
2 Bilder

Handel
In Sonthofen gibt es jetzt ein Gütesiegel "Seniorenfreundlicher Service"

Enge Gänge, viel zu kleine Preisschilder, zu hohe Regale und kein Platz für den Rollator: Viele ältere Menschen haben Probleme beim Einkaufen. Der Grund: Geschäfte sind oft nicht auf die Bedürfnisse von Älteren ausgerichtet. Der Seniorenbeirat der Stadt Sonthofen möchte dies ändern und hat das Projekt „Seniorenfreundlicher Service“ ins Leben gerufen. Interessierte Einzelhändler und andere Gewerbetreibende konnten überprüfen lassen, wie seniorenfreundlich ihr Betrieb ist. Nun wurden die ersten...

  • Sonthofen
  • 26.02.19
  • 634× gelesen
Polizei

Betrug
Falsche Polizeibeamte weiter in Memmingen aktiv

Am Donnerstagnachmittag registrierte die Polizei in Memmingen rund ein Dutzend Anrufe sogenannter „falscher Polizeibeamter“.  Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr. Die Polizei würde das Geld an sich nehmen, bis die Gefahr vorbei sei....

  • Memmingen
  • 21.02.19
  • 1.262× gelesen
Lokales
Senioren sind immer häufiger im Visier von Betrügern.

Prävention
Allgäuer Senioren immer häufiger im Visier von Betrügern

Hunderte Senioren geraten im Allgäu jedes Jahr ins Visier von Betrügern und Einbrechern. Ganz weit oben auf der Liste: Telefonate, bei denen sich die Anrufer als Polizisten oder Familienmitglieder ausgeben und nach Geld oder Schmuck fragen. 253 solcher Anrufe wurden 2017 im Bereich des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West bei Menschen über 65 Jahren registriert. Für 2018 gehen die Beamten von mindestens der doppelten Zahl aus – und die Dunkelziffer dürfte noch weitaus höher liegen. Das...

  • Kempten
  • 18.02.19
  • 578× gelesen
Lokales
Zwischen 590 und 692 Euro durchschnittlich bekommen die Frauen, etwa 1.100 Euro die Männer.

Ruhestand
Viele Allgäuer Senioren müssen neben der Rente etwas dazuverdienen

42 Jahre lang hat sie gearbeitet, jetzt ist sie im wohlverdienten Ruhestand – eigentlich. Denn zur Ruhe setzen kann sich eine 64-Jährige Rentnerin aus Kempten, die lieber anonym bleiben möchte, nicht. Sie ist auf der Suche nach einem Minijob, um sich auch im Alter etwas leisten zu können. Wie ihr geht es zahlreichen Allgäuern. „Viele sind gezwungen, auch im Ruhestand zu arbeiten. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung bekamen die Allgäuer Männer 2017 im Schnitt zwischen 1.065 Euro...

  • Kempten
  • 12.02.19
  • 3.456× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild

Soziales
Nahverkehr für Senioren mit geringem Einkommen im Oberallgäu zu teuer

Vor allem um das Thema Nachbarschaftshilfe und die Neuauflage des sozialpolitischen Gesamtkonzepts für das Oberallgäu ging es bei einem Treffen der Senioren-, Familien- und Behindertenbeauftragten aller Oberallgäuer Gemeinden im Landratsamt in Sonthofen. Drängende Probleme sahen die Seniorenbeauftragten beim unzureichenden Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs, zu hohen Fahrpreisen für ältere Menschen mit geringem Einkommen und bei der mangelnden Kurzzeitpflege. Landrat Anton Klotz sagte, er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.02.19
  • 286× gelesen
Lokales
Ilona Deckwerth (links) diskutierte als Vorsitzende des Füssener Seniorenbeirats die von den Mitgliedern festgelegten Ziele für 2019 mit der Seniorenbeauftragten des Landkreises, Christine Seiz-Göser, im Rathaus.

Schnee
Damit Senioren auch im Winter sicher in Füssen unterwegs sind

Leben Füssener Senioren im Winter wie in einem Gefängnis? Diese Meinung einer betagten Bürgerin konnten die zehn Teilnehmer der ersten diesjährigen Sitzung des Seniorenbeirats unter Leitung von Stadträtin Ilona Deckwerth (SPD) nicht ganz teilen. Gleichwohl gibt es ein großes Problem in den Stadtteilen, weil die Räumdienste oft den Schnee so aufhäufen, dass ältere Bürger die für sie gedachten Querungshilfen nicht nutzen können. Mehr zu diesem Thema und warum den Beirat auch die...

  • Füssen
  • 28.01.19
  • 375× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Allgäuer Seniorenbeiräte sind mit Unterstützung von den Städten zufrieden

Sie sind die Lobbyisten der alten Menschen: die Seniorenbeiräte. Sie regen Ideen an und gestalten die Kommunalpolitik mit – im Idealfall. In manchen Fällen aber scheitern die Vorschläge am Budget oder der Bürokratie. Die Seniorenbeiräte in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen stellen ihren Städten aber ein gutes Zeugnis aus: Das Gremium werde ernst genommen und habe einen direkten Draht zum Oberbürgermeister. Ein Beispiel für unbürokratische Hilfe: Eine Memmingerin wollte endlich einmal wieder...

  • Kempten
  • 02.01.19
  • 98× gelesen
Lokales

Prognose
Lindenberg droht ein „Versorgungsproblem“

Die Zahl der pflegebedürftigen Senioren wird in Lindenberg in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. Gleichzeitig werden laut Prognose die Angehörigen immer weniger, die sich um diese über 80-Jährigen kümmern können. Für die Stadt bedeutet das eine große Herausforderung. Das sagt zumindest Christian Moosbrugger. Der Projektberater und Pflegeexperte aus Bolsterlang (Oberallgäu) untersucht die demografische Entwicklung in der 11.000 Einwohner zählenden Hutstadt. „Ihr Problem steht schon...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.12.18
  • 420× gelesen
Lokales
Natalie Baum (links) und Gertrud Brenner helfen bei der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die beiden Frauen bringen die Lebensmittel-Pakete zu den betreffenden Senioren.

Altersarmut
Memminger Malteser versorgen Senioren mit Lebensmitteln

„Am Ende des Monats ist die Not bei den Senioren am größten. Viele Menschen hungern dann, weil das Geld nicht reicht“, erklären die beiden Helferinnen der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die betroffenen Senioren können ihren persönlichen Bedarf durch Leistungen der gesetzlichen und privaten Versorgungssysteme nicht decken. Laut einer Studie des Sozialverbands VdK sind es in Bayern rund 400.000 Menschen, die unter der Armutsgrenze leben. In Memmingen und der näheren Umgebung...

  • Memmingen
  • 11.12.18
  • 322× gelesen
Lokales
Symbolbild

Alter
Landkreis Oberallgäu prüft neues Konzept für Senioren

Ein neues seniorenpolitisches Gesamtkonzept will der Landkreis Oberallgäu aufstellen. Es geht um verschiedene Fragen: etwa, ob es genug ambulante, teil- und vollstationäre Einrichtungen für Senioren gibt. Thema sind auch weitere Handlungsfelder wie Wohnen, Soziales, Information/Kooperation, Altersarmut, Mobilität, Barrierefreiheit und Verkehr. Ziel ist ein Konzept, das dem Landkreis und den Gemeinden Empfehlungen für die nächsten Jahre gibt. Die Aufstellung eines neuen seniorenpolitischen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.18
  • 205× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019