Senegal

Beiträge zum Thema Senegal

Lokales
Körbeweise Brillen wollen sie wieder in den Senegal schaffen: (von links) Bori Kössel, Monique Diop und August Braun.

Entwicklungshilfe
Immenstädter Betrieb bildet Optikerin für den Senegal aus

Seit elf Jahren fliegt Bori Kössel regelmäßig in den Senegal nach Thiès, eine gut 300.000 Einwohner zählende Stadt, östlich der Hauptstadt Dakar. Im Gepäck hat der Eigentümer des Immenstädter Betriebs „Optik Kössel“ tausende Brillen, die er mithilfe des Vereins „Wasser für Senegal“ an die Einheimischen verteilt. Um das Projekt auszubauen, nahm Kössel vor drei Jahren Monique Diop aus dem Senegal mit ins Allgäu und ermöglichte ihr eine Ausbildung zur Optikerin in seiner Firma. Nun steht die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.06.19
  • 622× gelesen
Lokales

Engagement
Asylbewerber in Füssen bringen sich in der Stadt ein

Senegalesen arbeiten am Obersee. Arbeitskreis Asyl berichtet über Aktivitäten Die Asylbewerber in Füssen sind hoch motiviert, wenn es darum geht, Aufgaben in der Stadt zu übernehmen. Das wurde bei einem Treffen des Arbeitskreises Asyl deutlich und Toni Gezer vom Füssener Hochbauamt bestätigte es. Er war jüngst am Obersee mit einer Gruppe im Einsatz. 'Moussa und Mady aus dem Senegal haben rutschfeste Matten befestigt. Beide sind handwerklich richtig geschickt. Vor kurzem konnten wir hier die...

  • Füssen
  • 16.06.14
  • 49× gelesen
Lokales

Scheidegg
Hilfstransport von Scheidegg nach Westafrika

Hilfe für den Senegal unter diesem Motto engagiert sich der Scheidegger Volkmar Schmid. Seit einem Monat hat er unter anderem Möbel, Elektrogeräte und Werkzeuge gesammelt, um die Gegenstände mit einem Container nach Afrika zu verschiffen. Heute 11.07.2011 startet die Reise für den Container. Erstes Ziel ist Hamburg, dann geht es mit dem Schiff in die afrikanische Hafenstadt Dakar. Anfang August fliegt Schmid selbst nach Afrika, um vor Ort die Sachen zu verteilen.

  • Kempten
  • 11.07.11
  • 7× gelesen
Lokales

Hilfsaktion
Bori Kössel bringt gebrauchte Brillen in den Senegal

«Ein schönes Gefühl, die Leute glücklich zu sehen» Über acht Stunden lang hatten einige von ihnen ausgeharrt. So mancher war sogar mehr als 100 Kilometer angereist - und das nur, um von Bori Kössel eine gebrauchte Brille zu bekommen: Über 400 Senegalesen hat der Immenstädter Optiker jüngst mit Sehhilfen versorgt, die Oberallgäuer seit Juli 2008 in seinem Geschäft abgegeben hatten (wir berichteten). Und zwar vor Ort in der Mission von Abbé Raphael Wade in Khombole, wo ihn knapp eine Woche lang...

  • Kempten
  • 12.01.11
  • 68× gelesen
Lokales

Entwicklungshilfe
Bessere Schulen für Senegal

Sulzberger setzt sich für Ausbildung von Kindern ein Einen besondere Anlass hat es nicht dafür gegeben, dass sich der 31-jährige Peter Moosbrugger in der Entwicklungshilfe in Senegal einsetzt. Aber ein bestimmtes Verlangen, Menschen zu helfen, hat der selbstständig tätige Säger schon lange in sich gespürt: «Ich sah mich oft in einer Menge von Kindern, die sich sehr über die ihnen gebrachte Hilfe freuten», schildert er. So kam es, dass er im Herbst 2009 nach Senegal flog, um sich ein Bild von...

  • Kempten
  • 11.11.10
  • 21× gelesen
Lokales

Oberstdorf / Senegal
Internat im Senegal bereitet Kopfzerbrechen

Der Oberstdorfer Verein «Hilfe für Afrika - Wasser für den Senegal» ist auch in Sachen Bildung in dem westafrikanischen Staat tätig. Unter der Leitung von Heike Meßenzehl reiste eine Delegation des Vereins zur Einweihung zweier neuer Schulen in den Senegal. Das erste Projekt entstand in Khombole, der Heimatpfarrei von Abbé Raphael Wade, nahe der Großstadt Thiès. Mit Unterstützung der Grundschule Burgau sowie des Vereins «Associatione per la vita» aus Tivoli konnte eine sechsklassige Schule für...

  • Kempten
  • 23.06.10
  • 50× gelesen
Lokales

Lächeln kommt dreifach zurück

Von Arno Pürschel | Immenstadt Als Felix Böck im vorigen Jahr bei einem Vortrag in der Immenstädter Berufsschule von der Arbeit des Vereins 'Hilfe für Afrika - Wasser für Senegal' hörte, nahm sich der Schreinerlehrling aus Bühl vor, selbst einmal nach Westafrika zu reisen. Er schloss sich einer Helfergruppe des Vereins an, die an Ort und Stelle einige der vom Oberallgäu aus in Gang gebrachten Projekte besichtigte. Jetzt berichtete Böck vor seinen Mitschülern in der Berufsschule über seine...

  • Kempten
  • 16.05.08
  • 3× gelesen
Lokales

Für deutsche Schule Ehrendiplom vom afrikanischen Bischof

Haldenwang/Kempten | sir | Die Einwohner von Nguen holen Wasser mit Eimern, Frauen tragen ihre Babys auf dem Rücken und säubern ihre Wäsche im nahe gelegenen Fluss. Es gibt kein elektrisches Licht, kaum Autos, wenig gemauerte Häuser und keine Hotels. Was treibt Margret Bresele-Frisch, Konrektorin der Konrad-Adenauer-Schule in Lenzfried an, dorthin, in den Osten des Senegals, zu reisen? 'Wir hatten an unserer Schule im vergangenen Sommer ein Afrika-Projekt. Im Mittelpunkt stand der Senegal und...

  • Kempten
  • 27.12.07
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019