Selbstständigkeit

Beiträge zum Thema Selbstständigkeit

Eugen Schreiner, Tätowierer aus Kempten, spricht im Podcast auf all-in.de über die Lage der Branche nach dem Lockdown.
11.874× 4

Podcast: Tätowierer nach dem Lockdown
Allgäuer Tattoo-Artist Eugen Schreiner: "Die Hälfte der Termine schon aufgeholt"

Tätowieren - für viele Menschen Ausdruck ihrer Persönlichkeit, durchaus ein wichtiger Teil ihres Lebens. Im Corona-Lockdown war Tätowieren allerdings nicht systemrelevant - Tattoo-Studios waren geschlossen. Seit Juni hat der Kemptener Tätowierer Eugen Schreiner sein Tattoo-Studio wieder geöffnet. Wie geht es der Branche jetzt? Wie heftig ist der Stau an Tattoos, die er und seine Kolleg(inn)en jetzt noch aufholen müssen? Wie hat der Tattoo-Künstler die Lockdown-Zeit überstanden, und zwar...

  • Kempten
  • 27.09.21
Im Allgäu gibt es trotz der Corona-Krise deutlich mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, teilt die Industrie- und Handelskammer Schwaben in einem Schreiben mit. (Symbolbild)
1.265× 1

IHK Schwaben
Trotz Corona-Krise mehr Unternehmensgründungen im Allgäu

Im Allgäu gibt es trotz der Corona-Krise deutlich mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, teilt die Industrie- und Handelskammer Schwaben in einem Schreiben mit. Mit einem Plus von 7,7 Prozent ist die Zahl der neugegründeten Unternehmen auf rund 4.600 Neuanmeldungen gestiegen. Auch in Bayerisch-Schwaben und Bayern macht sich die positive Gründerentwicklung bemerkbar: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Regierungsbezirk um 3,6 Prozent, in Bayern um 5,6 Prozent...

  • Kempten
  • 23.02.21
Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, die auf Anordnung wegen Corona afnang November schließen mussten, können ab sofort einen Antrag auf Novemberhilfe stellen. (Symbolbild)
1.382×

Coronavirus
Anträge auf Novemberhilfe können ab sofort gestellt werden

Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, die auf Anordnung wegen Corona Anfang November schließen mussten, können ab sofort einen Antrag auf Novemberhilfe stellen. Laut Bundesregierung erhalten die Betroffenen Zuschüsse in Höhe von 75 Prozent ihres entsprechenden durchschnittlichen Umsatzes im November 2019. Das gilt bis zu einer Obergrenze von einer Millionen Euro. Erste Abschlagszahlen sollen noch vor Ende des Monats fließen, so die Bundesregierung. Die Anträge können...

  • 26.11.20
Kunst und Kultur in der Krise: Die Stadt Memmingen bietet Unterstützung an. (Symbolbild)
529×

Kultur-Einschränkungen
Künstler in der Corona-Krise: Kulturamt Memmingen bietet Unterstützung

Angesichts der fortdauernden Corona-Pandemie und einer schwierigen Lage für Kultur möchte das Kulturamt der Stadt Memmingen die ansässigen Kunstschaffenden, zuvorderst die soloselbständigen Künstler*innen, zu einer gemeinsamen Bestandsaufnahme über ihre derzeitige Situation einladen. Nach den vielen Monaten starker Einschränkungen ist das Ziel, eine Brücke zu bauen in die Zeit, in der Kultur wieder freier umgesetzt werden darf. Wo bestehen finanzielle Notlagen, welcher Beitrag ist jetzt...

  • Memmingen
  • 24.08.20
64×

Medizin
In den Fachkliniken Wangen lernen Jugendliche, mit ihren gesundheitlichen Problemen umzugehen

Die Fachkliniken Wangen der Waldburg-Zeil-Kliniken gelten nicht nur in der Region, sondern bundesweit als renommierte Reha-Einrichtung für Kinder und Jugendliche, die an Atemwegserkrankungen, Allergien und psychosomatischen Problemen leiden. Auf dem Gelände gibt es sogar eine Schule, damit die jungen Menschen –– jährlich werden in Wangen 1000 stationär behandelt – nicht zuviel Unterrichtsstoff während der Reha verpassen. 'Aber wenn unsere Patienten wieder nach Hause zurückkehren, dann gibt es...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.02.17
257×

Geschäftsidee
Isa Uttenweiler (56) aus Itzlings will mit individuell gestalteten Kissen durchstarten und hat eine Firma gegründet

Als das neue Sofa vor drei Jahren im Wohnzimmer von Isa Uttenweiler stand, da wurde ihr bald klar: Es gibt eckige Kissen und es gibt runde Kissen. 'Aber die waren alle normal. Die waren langweilig. Die hat jeder', stellte sie fest. Ab diesem Moment machte sich Isa Uttenweiler Gedanken darüber, diese von ihr entdeckte Marktlücke zu füllen und Kissen in gänzlich neuer Form zu entwerfen. Doch beruflich war sie damals noch ausgelastet. Das hat sich vor einem Jahr geändert. Ihr Arbeitgeber hat ihr...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.12.16
325×

Arbeitsmarkt
Sabine Manteuffel (48) aus Bad Grönenbach: Von der Theater-Schneiderei ins Lodengeschäft

29 Jahre lang war das Theater ihre Welt – jetzt betritt sie eine neue berufliche Bühne: Sabine Manteuffel (48) hat sich selbstständig gemacht und in Bad Grönenbach (Unterallgäu) ihr eigenes Atelier eröffnet. Es nennt sich 'Wildfräulein – Lodenkleidung für Berg und Tal'. Finanziell geholfen hat ihr dabei die Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen mit einem Gründungszuschuss. Der Betrag richtet sich nach der Höhe, die dem jeweiligen Arbeitslosengeld einer Person entspricht. Hinzu kommen ungefähr...

  • Altusried
  • 01.12.16
380×

Selbstständigkeit
Andrea Settele aus Roßhaupten verdient ihr Geld mit Handgemachtem

In Andrea Setteles Werkstatt steht ein Laufstall, ausgelegt mit Decken und mit Spielsachen darin. Daneben stehen eine normale Nähmaschine sowie eine Overlock für die Ränder des Stoffes und eine Industrienähmaschine. 'Die nehme ich fürs Leder', erklärt die 30-Jährige. Zahlreiche bunte Stoffe mit unterschiedlichsten Mustern lagert sie in dem Dachzimmer in Roßhaupten, wo sich Settele die Werkstatt ihrer Nähmanufaktur namens 'Alpenkätzle' eingerichtet hat. Über ihre Internetseite und das Portal...

  • Füssen
  • 18.08.16
50×

Justiz
Affäre um illegales Pflegepersonal im Oberallgäu und in Kempten: Heime belegen nicht mehr alle Betten

Staatsanwalt ermittelt wegen mutmaßlichen Sozialbetrugs. Das dauert vermutlich noch Monate. Beschuldigte sind verunsichert und ziehen erste Konsequenzen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Oberallgäuer und Kemptener Pflegeheime wegen der mutmaßlich illegalen Beschäftigung freiberuflicher Kräfte werden sich noch monatelang hinziehen. Es geht um den Vorwurf, dass der Rentenversicherung und den Krankenkassen insgesamt Hunderttausende Euro vorenthalten wurden. Bei der strafrechtlichen...

  • Oberstdorf
  • 10.08.16
70×

Anzeige
Hilfreiche Tipps für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit

Mit der Gründung eines eigenen Unternehmens geht für viele ein Traum in Erfüllung. Damit die Geschäftsidee den gewünschten Erfolg verspricht, muss man sich als Selbständiger aber erst einmal ordentlich ins Zeug legen. Die folgenden Tipps sollen Gründerinnen und Gründern den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern. 1. Selbstständigkeit: Ja oder Nein? Die Selbständig liegt nicht jedem. Deshalb sollte man ehrlich zu sich selbst sein und hinterfragen, ob man tatsächlich dafür geeignet ist, ein...

  • Kempten
  • 09.05.16
31×

Gericht
Scheinselbstständige beschäftigt: Ostallgäuer Angeklagter räumt Fehler ein

'Ich habe offensichtlich etwas falsch gemacht und dafür stehe ich jetzt gerade,' sagte ein 39-jähriger Angeklagter in seinem Schlusswort vor dem Kaufbeurer Amtsgericht. Der ehemalige Besitzer eines Montagebetriebs für Solaranlagen hatte zwischen 2009 und 2013 wiederholt Arbeiten an fünf vermeintliche Subunternehmer vergeben, von denen zumindest vier in Wirklichkeit scheinselbstständig waren. Die Männer hatten zwar jeweils ein Gewerbe angemeldet, waren aber weitgehend in den Betriebsablauf der...

  • Marktoberdorf
  • 13.04.16
79×

Service
IHK-Beratungszentrum Recht und Betriebswirtschaft: Gründertag in Kaufbeuren am Donnerstag, 17. März

Am Donnerstag, 17. März 2016, 14:00 Uhr, findet der IHK Gründertag in Kaufbeuren in den Räumlichkeiten des Gründerzentrums INNOVA Allgäu, Innovapark 20, 87600 Kaufbeuren statt. Als Informationsquelle für Gründungswillige hat sich der IHK-Gründertag bestens bewährt, führt Gerhard Remmele, Gründungsberater des Beratungszentrums Recht und Betriebswirtschaft der IHK Schwaben weiter aus. 'Darum bieten wir den IHK-Gründertag dezentral in den Regionen an, wie in Kaufbeuren. Wir unterstützen...

  • Kempten
  • 04.03.16
31×

Selbstständigkeit
Existenzgründung: Kaum noch Zuschüsse in Kempten

Zahlen innerhalb von vier Jahren eingebrochen Bei diesen Zahlen sieht selbst Herbert Mühlegg von der Agentur für Arbeit zweimal hin: Von 1239 vor vier Jahren auf heuer nur noch 157 ist die Zahl der Existenzgründer-Zuschüsse in Kempten eingebrochen. Im Klartext: Wer in die Selbstständigkeit wechselt, bekommt dafür nur noch selten Geld. Parallel ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen deutlich nach unten gegangen. In der Gründervilla in der Ostbahnhofstraße finden sich seit einigen Monaten...

  • Kempten
  • 09.12.15
656×

Schneefräsen
Firma Westa in KleinweilerHofen setzt jährlich 3,5 Millionen Euro um

In einer 'alten Bude' im ehemaligen Haindl-Gelände in Hegge startete Westa 1981. Alois Weber und ein Kollege schraubten dort ihre ersten Schneefräsen zusammen. Heute hat Westa seinen Sitz in Kleinweiler/Hofen. Alois Weber führt die Geschäfte der GmbH mit 3,5 Millionen Euro-Jahresumsatz. 25 Mitarbeiter sind für den 63-Jährigen heute tätig. Angefangen hat alles damit, dass sich der gebürtige Weitnauer selbstständig machte als Maschinenbau-Techniker. Er hatte zuvor in einem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.11.15
99×

Urteil
Amtsgericht Lindau: Unternehmer wegen Scheinselbstständigkeit seiner Arbeiter verurteilt

Das Amtsgericht Lindau hat den Unternehmer Uli Metzler zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Der Mann, der einen Montage-Betrieb hatte und zum Beispiel bei Messen in Stuttgart mit seinem Trupp beim Aufbau half, ist jetzt pleite. Betrieb weg, acht Mitarbeiter stehen auf der Straße, er selbst hat Schulden in beträchtlicher Höhe. Der Grund: Er hat – so steht es im Urteil des Amtsgerichts Lindau – 350.000 Euro an Sozialabgaben hinterzogen. Er soll Arbeiter seiner Firma als...

  • Lindau
  • 14.10.15
840×

Selbstständigkeit
Gründervilla in Kempten soll Jungunternehmer zusammenbringen

Anscheinend gibt es in Deutschland so wenige Gründer, dass die wenig Verbliebenen neuerdings sogar auf Vox in einer Castingshow gesucht werden müssen. Haben junge Deutsche zu wenig Ideen für die Selbstständigkeit? 'Auf keinen Fall', meint Jugendforscher Simon Schnetzer. Mit der Gründervilla in Kempten wollen er und Thomas Herzhoff ein Projekt schaffen, das Modell stehen soll für 'eine neue Kultur des Arbeitens im ländlichen Raum'. Denn nicht zuletzt durch teure Mieten würden Großstädte...

  • Kempten
  • 04.09.14
127×

Gerichtsurteil
4.500 Euro Geldstrafe: Ostallgäuer Skischul-Chef beschäftigt fünf Scheinselbständige

Weil er fünf Skilehrer über insgesamt 51 Monate als Scheinselbstständige beschäftigt hatte, ist ein Ostallgäuer Skischulbesitzer in Kaufbeuren zu einer Geldstrafe von 4.500 Euro verurteilt worden. Die fünf Betreffenden seien laut Gutachten wie normale Arbeitnehmer in den Skischulbetrieb integriert gewesen. Den Schaden für die Sozialkassen, der auf über 18.000 Euro angesetzt wurde, hatte der Angeklagte, der sich im Zuge der Ermittlungen 'sehr kooperativ' verhalten habe, aber bereits von sich aus...

  • Kempten
  • 05.07.14
25×

Auto
Rentnerin aus Ofterschwang zieht Handbremse nicht fest: 11.000 Euro Sachschaden

Gestern Vormittag, gegen 11.00 Uhr, parkte eine 84-jährige Frau ihren Pkw an einem Feldweg oberhalb der Parkplätze eines Hotels. Nachdem sie ihr Fahrzeug verlassen hatte, machte sich der Wagen kurze Zeit danach selbstständig. Die Unfallverursacherin hatte vergessen die Feststellbremse zu betätigen. Im eingelegten zweiten Gang begann der in Hanglage abgestellte Mercedes trotzdem nach rückwärts zu rollen. Wenige Meter entfernt schob der Wagen drei parkende Fremdfahrzeuge aufeinander. Dabei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.06.14
15×

Beratung
Gründertag der IHK Schwaben heute in Kempten

Heute findet der Gründertag in Kempten statt. Potentielle Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit sollen hier unterstützt werden. Unter anderem kann gelernt werden, wie aus einer Idee heraus die erfolgreiche Gründung wird oder welche Hilfestellungen und Weiterbildungen genutzt werden können. Veranstaltet wird der Tag von der Industrie und Handelskammer Schwaben. Los geht's um 14 Uhr im COMETA Allgäu.

  • Kempten
  • 20.05.14
45×

Unternehmen
Wirtschaftslage in Kempten stabil: Fachkräftemangel befürchtet

Die Wirtschaftslage in Kempten ist sehr gut, das geht aus dem aktuellen Wirtschaftsbrief hervor. Laut einer Unternehmensbefragung sind fast 94 Prozent der Kemptener Unternehmen mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Nicht so gut sieht es im Bereich der benötigten Fachkräfte aus: Hier glaubt die Hälfte der Unternehmen, den Bedarf an Fachkräften in Zukunft nicht mehr abdecken zu können.

  • Kempten
  • 22.04.14
14×

Zusammenarbeit
Kemptener CoWorker gehen in die Verlängerung

Seit letzter Woche haben Allgäuer Selbstständige, Gründer und Gründungsinteressierte die Möglichkeit, sich für fünf Euro pro Tag einen Arbeitsplatz zu mieten. Das Konzept des Zusammenarbeitens (Coworking) ist in Amerika entstanden und findet sich ebenfalls in vielen großen europäischen Metropolen wieder. Aufgrund der guten Resonanz in Kempten wird das Projekt noch bis zum 11. April verlängert.

  • Kempten
  • 25.03.14
21×

Unternehmertreff
Selbständige in Füssen befürchtet Konkurrenz durch Theresienhof - Kritik an Stadtverwaltung

Mit einer gewissen Skepsis sieht der 'Bund der Selbständigen' (BDS) in Füssen der Eröffnung des 'Einkaufstempels' Theresienhof als ein 'denkwürdiges' Projekt entgegen. Beim Unternehmertreff im 'Lila Haus' sprach Vorsitzender Andreas Ullrich die Befürchtung aus, dass dies eine erhebliche Konkurrenz für die Geschäfte der Innenstadt bedeutet. Er bemängelte in diesem Zusammenhang auch, dass nach der fehlgeschlagenen H&M-Aktion bezüglich der Innenstadtbelebung keine Impulse mehr von Seiten der...

  • Füssen
  • 29.10.13
14×

Umwelt
Aufruf an Kaufbeurer zur selbständigen Gartenpflege

Wucherndes Grün in Schach halten Hecken oder Gebüsche gehören selbstverständlich zum Stadtbild dazu. Schön wirken sie, wenn sie gepflegt werden. Doch derzeit bordet diese Zierde offenbar vor allem bei Privatleuten über, kritisiert ein Leser der Allgäuer Zeitung. 'Vielerorts sind Hecken und Gebüsche nicht geschnitten.' Das sei an manchen Verkehrswegen sogar gefährlich. Denn dann versperren Blätter und Geäst die Sicht. Früher habe die Stadt in solchen Fällen die Anwohner auf den fehlenden Schnitt...

  • Kempten
  • 24.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ