Selbsthilfe

Beiträge zum Thema Selbsthilfe

Anzeige
780× 1 6 Bilder

gesundes Sehen und Arbeiten
ganzheitliches Sehtraining für PC Arbeitende

Die Anforderungen an unsere Augen während der Arbeitszeit sind in den letzten Jahren immer mehr gestiegen. Die meisten Arbeitsplätze sind bestückt mit Elektronik, vom kleinsten Display bis zum großen Bildschirm. Doch egal ob groß oder klein, gemeinsam haben diese, sie schädigen unsere Augen. Um "augenfit" durch den Arbeitstag zu kommen, müssen wir falsche Sehgewohnheiten ablegen und unser Sehverhalten umstellen. Eine kleine Schatzkiste an Miniübungen helfen Ihnen.  Sie haben für Augenübungen...

  • Bad Wörishofen
  • 18.09.20
Anzeige
1.278× 1 4 Bilder

Zeit für die Augen - ganzheitliches Sehtraining
Freude am Sehen in Bad Wörishofen

ganzheitliches Sehtraining - Freude am Sehen - Zeit für die Augen! - in Bad Wörishofen - Augen im Stress? Dann ist jetzt Zeit für Zuwendung! Unser digitales Zeitalter mit Kunstlicht, PC Arbeit, Smartphones sind Stress für unsere Augen. Was für einen Preis zahlen unsere Augen für die einseitige Belastung die unsere "visuelle Welt" mit sich bringt? Gibt es Möglichkeiten, einseitigen Belastungen der Augen entgegenzusteuern und der Ganzheit, der Natur des menschlichen Sehsinnes gerecht zu...

  • Bad Wörishofen
  • 13.08.20
Pam Metzeler möchte mit ihrem Buch "Dark Way – Die Geschichte eines Suizids" anderen Menschen helfen, die an Depressionen leiden, Suizidgedanken haben und auch deren Angehörigen.
13.680×

Podcast
Wie die Allgäuerin Pam Metzeler (40) mit dem Selbstmord ihres Sohnes umgeht

Depressionen und Selbstmord sind in Deutschland noch immer Tabu-Themen. Doch die Allgäuerin Pam Metzeler möchte daran etwas ändern. Und teilt dafür die Geschichte eines schweren Schicksalsschlags. In ihrem Buch "Dark Way" erzählt sie vom Suizid ihres Sohnes, wie sie und ihre Familie die Tage danach erlebt haben und was sich seit diesem Ereignis für sie verändert hat. So muss sie sich beispielsweise eingestehen, dass auch sie, wie so viele andere Menschen, nichts über Depressionen wusste....

  • Mindelheim
  • 29.11.19
Ronald Stolz war früher selbst süchtig nach Online-Spielen. Er hat eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen und spricht mit Betroffenen und Angehörigen.
781×

Podcast
Vom Süchtigen zum Helfer: Ronald Stolz gründet Selbsthilfegruppe für Onlinespiel-Süchtige

Insgesamt 276 Tage seines Lebens hat Ronald Stolz online gespielt – und das mit nur einem seiner Spielcharaktere. Er erledigte Aufgaben, sammelte Gold für neue Gegenstände oder tauschte sich online mit anderen Mitspielern aus. Im realen Leben wurde die Sucht von Geldsorgen, Problemen in der Familie, mit dem Partner und im Freundeskreis begleitet. Raus aus der Sucht Irgendwann merkte der 38-Jährige aus dem Landkreis Neu-Ulm selbst, dass er süchtig war. Stück für Stück schaffte er es aber...

  • Kempten
  • 16.09.19
Sie hielten die Vorträge beim Patientenforum in der Fachklinik Enzensberg (von links): Dr. Klaus Klimczyk, Heike Norda vom Verein SchmerzLos, und Physiotherapeut Ralf Schesser.
838×

Medizin
Chronische Schmerzen: Neue Selbsthilfegruppe im Allgäu soll helfen

Schmerz betrifft vor allem das Nervensystem. Da gebe es viele Möglichkeiten, ihn zu hemmen. Die Therapie sei dabei immer ganzheitlich, erklärte Dr. Klaus Kimczyk beim Patientenforum der Fachklinik Enzensberg in Hopfen am See. Dazu gehörten auch Bewegung und maßvoller Sport. Helfen, chronische Schmerzen zu bewältigen und zu akzeptieren, kann auch eine Selbsthilfegruppe. Anlässlich des Patientenforums soll in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfekontaktstelle Kempten eine solche Gruppe an der...

  • Füssen
  • 23.07.19
183×

Gesundheit
Marianne Bichtele leitet die Selbsthilfegruppe Krebs in Buchloe

'Viel Glück, Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr.' Diese Worte werden so oder so ähnlich in diesen Tagen unzählige Male ausgesprochen oder geschrieben. Sie gehören zum Jahreswechsel wie das Gläschen Sekt zum Anstoßen um Mitternacht. Aber was ist eigentlich, wenn die Gesundheit plötzlich weg ist? Wie gehen Menschen, die eine schwere Krankheit hatten oder haben damit um, ohne die Lebenslust zu verlieren oder zu verzweifeln? 'Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles...

  • Buchloe
  • 29.12.17
80×

Soziales
Die Gruppe Pflegende Angehörige im Memminger Caroline Rheineck-Haus bietet ihren Mitgliedern Halt und Hilfe

'Jeder trägt den anderen ein bisschen mit' Tag und Nacht sind sie für einen Pflegebedürftigen da, erleben und fühlen sein Auf und Ab nahezu ungefiltert mit. Zugleich müssen Angehörige, die dies leisten, Momente der Überforderung, eigene Sorgen und manchmal auch Einsamkeit bewältigen: eine Lebenssituation, die sich schwer in Worte fassen lässt. Seit inzwischen 25 Jahren gibt es die Selbsthilfegruppe im Caroline Rheineck-Haus, die sich zweimal im Monat trifft. Von Beginn an dabei ist Rosalie...

  • Memmingen
  • 12.12.16
21×

Gesundheit
Weltrheumatag: In Buchloe gibt es eine Selbsthilfeorganisation

Am Mittwoch ist Weltrheumatag. Rheuma ist in all seinen Variationen keine Krankheit, die man alleine bewältigen muss. In einer Selbsthilfegruppe der Rheuma-Liga haben die Betroffenen alle Möglichkeiten, Hilfestellung zu bekommen und immer gut informiert zu sein, teilt die Arbeitsgemeinschaft Bad Wörishofen der Rheuma-Liga mit. Bundesweit hat die nach eigenen Angaben größte Selbsthilfeorganisation im Gesundheitswesen 290.000 Mitglieder, in Bayern sind es circa 18.500 Mitglieder. Einen Teil...

  • Buchloe
  • 12.10.16
144×

Einrichtung
Blaue Blume in Kaufbeuren soll renoviert werden

Umfangreiche Renovierungsarbeiten stehen bei der Blauen Blume Schwaben ins Haus. Fenster, Böden, Innen- und Außenanstriche müssen erneuert werden. Das wurde bei der Jahresversammlung des Freundes- und Förderkreises berichtet. Etwa zwölf Gruppenleiter betreuen in der Einrichtung täglich 35 bis 60 Besucher im Selbsthilfebereich. 'Vom Keller bis zum Dach', erklärte Einrichtungsleiter Wolfgang Vater, werden alle Räume genutzt. Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse hob in seinem Grußwort...

  • Kempten
  • 15.11.15
240×

Therapie
Oliver Hofmann aus Klosterbeuren ist Hypnose-Therapeut

Oliver Hofmann hat es geschafft. Seit fünf Jahren ist der Klosterbeurer überzeugter Nichtraucher. 'Durch Selbsthypnose ist es mir gelungen', verrät er. Aber anstatt Hypnose-Sitzungen zu besuchen, hat er sich gleich selbst zum Hypnose-Therapeuten ausbilden lassen. Mit den dabei gemachten Erfahrungen möchte er auch anderen zum Erfolg verhelfen. 'Mein Ziel ist es, im Jahr 2015 insgesamt 100 Raucher von ihrem Drang nach Zigaretten zu befreien', sagt er. Mehr darüber lesen Sie in der Memminger...

  • Mindelheim
  • 01.06.15
21×

Selbsthilfe
Sich bei der Pflege von Angehörigen nicht selber aufopfern - Gruppe in Füssen engagiert sich

Die Entscheidung, einen pflegebedürftigen Angehörigen keinem Heim anzuvertrauen, sondern in der vertrauten Umgebung daheim zu versorgen, verändert das Leben der pflegenden Person. Essen reichen, Körperhygiene, Umlagern, für frische Wäsche sorgen und die Situation, für den 'Pflegefall' der einzige Ansprechpartner zu sein: Diese Anforderungen lassen die hoch motivierten – aber meist nicht professionell ausgebildeten – Pflegenden oft in relativ kurzer Zeit an die Grenzen ihrer...

  • Füssen
  • 19.02.15
146×

Krebs
20 Allgäuer Krebs-Selbsthilfegruppen treffen sich zum 23. Mal in der Schlossbergklinik Oberstaufen

Zum 23. Mal trafen sich am Freitag die Leiter der schwäbischen Krebs-Selbsthilfegruppen. Ort des Treffens ist stets die Schlossbergklinik im Oberallgäuer Oberstaufen, ein Fachkrankenhaus für Krebserkrankungen. Die Bedeutung der Selbsthilfegruppen für Betroffene sei immens, sagt Renate Schreiber, die die Gruppe für Lymphom- und Leukämieerkrankte in Kempten leitet. 'Viele fühlen sich sehr allein.' So sei es oft schwierig, mit dem Partner, mit den Kindern oder weiteren Angehörigen über den Krebs...

  • Oberstaufen
  • 17.01.15
155×

Soziales
Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende in Memmingen

Seit einem Jahr gibt es in Memmingen den 'Mittwochstreff für Alleinerziehende mit Kind(ern)'. Er hat sich mittlerweile etabliert, ist aber weiterhin offen für alle Alleinerziehenden aus dem Raum Memmingen, Unterallgäu und württembergisches Illertal. 'Auch für Männer', unterstreicht Leiterin Katrina Dibah-Lavorante. Die Frauen tauschen sich an diesem Nachmittag in lockerer Runde über alles aus, was ihnen auf den Nägeln brennt. Eine 39-Jährige aus einem Stadtteil berichtet den anderen über ihre...

  • Kempten
  • 17.02.14

Frauennotruf
Hilfe zur Selbsthilfe: Frauennotruf in Kempten kümmert sich um Opfer von Sexualverbrechen

Im vergangenen Jahr wurden allein im Polizeibezirk Schwaben Süd/West 457 Sexualdelikte gemeldet, darunter 133 Fälle von Kindesmissbrauch. Die Dunkelziffer liegt aber wohl um einiges höher, denn viele Opfer trauen sich nicht, ihre Erlebnisse oder Verdächtigungen öffentlich zu machen. An dieser Stelle hakt der Frauennotruf in Kempten ein. Hier können sich sowohl Opfer als auch besorgte Angehörige beraten lassen und finden ein breites Hilfsangebot. Auch Präventionsmaßnahmen werden von der...

  • Kempten
  • 20.11.13
437×

Krankeit
Klinikum Memmingen – Betroffene gründen Selbsthilfegruppe bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

13.000 Menschen erkranken jährlich an Bauchspeicheldrüsenkrebs Rund 13.000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkrankungen an diesem komplexen Organ verursachen oft einen enormen Einschnitt in das Leben der Betroffenen. Zur Unterstützung und Langzeitbegleitung von Patienten ist jetzt am Klinikum Memmingen im Rahmen einer Informationsveranstaltung eine Selbsthilfegruppe gegründet worden. Ihre Überlebenschancen gingen vor einigen Jahren gegen null. Aber Petra...

  • Kempten
  • 20.03.13
85×

Jubiläum
Stoma-Selbsthilfegruppe in Memmingen besteht seit 20 Jahren

'Wir sprechen nicht nur über unsere Krankheit' Seit 20 Jahren besteht die Stoma-Selbsthilfegruppe in Memmingen. In ihr sind Träger von künstlichen Darm- oder Harnausgangsorganen zusammengeschlossen. Bei den Betroffenen mussten diese meist infolge einer Krebserkrankung an Darm oder Blase operativ eingerichtet werden. 'Wir treffen uns nicht nur, um über unsere Krankheit zu sprechen, sondern unternehmen auch das Jahr über viel miteinander', berichtete die langjährige Vorsitzende Rosl Ketterle....

  • Kempten
  • 27.10.12
161×

Hilfe
Verein Wasser für Senegal in Oberstdorf feiert 20-jähriges Bestehen

Hilfe zur Selbsthilfe seit 20 Jahren Der Verein 'Hilfe für Afrika – Wasser für den Senegal' hat sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Angefangen hat der Verein mit dem Bau von Brunnen und Gartenbewässerungsanlagen in der Sahelzone. Heute engagieren sich Vorsitzender Franz Bickel und seine Mitstreiter auch für den Bau von Schulen, für Frauenprojekte und Kinderpatenschaften. Ansprechpartner vor Ort sind Abbé Raphael Wade und Projektleiter Abdourahim Sall. Abbé Raphael war aus gesundheitlichen...

  • Oberstdorf
  • 19.10.12
323× 2 Bilder

Fußpflege
Vortrag zum Thema Fußpflege in Sonthofen

Schlecht sitzende Schuhe ein Risiko für Diabetiker– Frühzeitig zum Fachmann Blasen, Schwielen oder Druckstellen: Patienten mit Diabetes müssen besonders genau auf ihre Füße achten. Welche Folgen falsche oder vernachlässigte Fußpflege haben kann, erläuterte Podologin Claudia Krauß bei einem Vortrag vor der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Sonthofen/Oberallgäu. Die Diabetiker-Selbsthilfegruppe trifft sich an jedem ersten Montag im Monat im Haus Oberallgäu. 'Bei diesen Treffen haben unsere...

  • Kempten
  • 10.10.12
34×

Epilepsie
20 Jahre Epilepsie-Gruppe Kaufbeuren

Epileptische Anfallsleiden gehören zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen. In Deutschland ist von circa 800 000 Anfallskranken auszugehen, davon circa 270 000 Kinder unter 16 Jahren. Anfälle können in jedem Lebensalter auftreten. Wichtig ist allerdings eine rechtzeitige Diagnose und eine gezielte medikamentöse Behandlung. Darauf macht die Epilepsi-Selbsthilfegruppe in Kaufbeuren anlässlich des heutigen bundesweiten Jahrestages der Epilepsie aufmerksam. Die Gruppe, deren Aufgaben die...

  • Kempten
  • 05.10.12
31×

Alleinerziehende
Pfronten nimmt sich Problemen der Alleinerziehenden an

Ganz um die Sorgen und Nöte Alleinerziehender geht es ab kommenden Sonntag, 30. September, in Pfronten. Anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung über das Leben Alleinerziehender im Pavillon am Rathaus findet im Haus des Gastes eine Podiumsdiskussion mit Fachleuten und Betroffenen statt. Knapp zwei Wochen später startet zudem ein Alleinerziehendentreff als Selbsthilfegruppe. Darin sollen sich Betroffene austauschen können, aber auch Hilfe bei akuten Schwierigkeiten erhalten.

  • Füssen
  • 26.09.12
41×

Soziales
Vermehrt Fragen an Landratsamt Marktoberdorf zu Burn-out und Trennung

Themenpalette bei Anlaufstelle im Landratsamt wandelt sich Seit acht Jahren gibt es beim Landkreis Ostallgäu das Soziale Bürgerbüro, über das sich die Bürger zu allen Fragen des sozialen Lebens informieren können. Die Gespräche und Telefonate seit dieser Zeit sind Spiegelbild unserer Gesellschaft. So zeigt sich aktuell, dass sich Fragen verstärkt um Hilfen bei drohendem Burn-out, Anschlussbehandlung nach Alkoholentzug oder nach rechtlicher Unterstützung bei Trennung drehen. Das persönliche...

  • Marktoberdorf
  • 14.09.12
20×

Gesundheit
Erika Hönig - Seit zehn Jahren Mitglied in der Selbsthilfegruppe Krebs Buchloe

'Ich bin Eure Hoffnungsträgerin' 'Ich bin Eure Hoffnungsträgerin.' Mit diesen Worten stellt sich Erika Hönig vor, wenn neue Mitglieder zu den monatlichen Treffen der Selbsthilfegruppe Krebs Buchloe kommen. Die rüstige Seniorin bekam vor über 19 Jahren die Diagnose Darmkrebs. Seit der Gründung der Selbsthilfegruppe vor zehn Jahren ist sie dort aktiv – und für viele ein Vorbild. 'Ich möchte mit meiner Geschichte Mut und Zuversicht geben', betont die 72-Jährige. Schwere Tage brachen für die...

  • Kempten
  • 11.09.12
32×

Blasenkrebs
Selbsthilfegruppe Blasenkrebs im Oberallgäu aktiv

Mit der Krankheit leben – und nicht dagegen – Betroffene tauschen Erfahrungen aus Mit 16 000 Neuerkrankungen pro Jahr ist der Blasenkrebs in Deutschland eine relativ häufig auftretende bösartige Krebsart. Die Diagnose ist für Menschen jeden Alters ein Schock. Da zu helfen und zu unterstützen, ist das Ansinnen der Allgäuer Selbsthilfegruppe Blasenkrebs, die sich Ende 2008 gegründet hat. 'Motor' der Gruppe ist Margot Sammet. Sie erkrankte 2007 an Blasenkrebs, wurde 2008 operiert...

  • Altusried
  • 05.05.12
290×

Selbsthilfe
Krebspatienten gründen Gruppe im bayerischen und württembergischen Allgäu

Treffen in Aulendorf Wenn sich Christiana Trommler auf der Straße mit jemandem unterhält, schauen Passanten meist schnell weg. Denn die meisten wollen mit Menschen, die ohne Kehlkopf nur mit einer elektronischen Sprechhilfe reden können, nichts zu tun haben. Aus purer Angst, selbst an dieser Krebsart erkranken zu können. Wie man mit solchen Reaktionen klarkommen kann, ist eines von vielen Themen, die in der neu gegründeten Selbsthilfegruppe 'Freundeskreis und Förderverein für Krebserkrankte'...

  • Kempten
  • 30.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ