See

Beiträge zum Thema See

Wunderschöner Sonnenuntergang am Bodensee.
7.640× 1 Video 5 Bilder

Faszinierendes Video
Wunderschöner Sonnenuntergang am Bodensee in Lindau

Das wunderschöne Wetter am Mittwoch endet am Abend mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Bodensee. Viele Einheimische und Besucher der Inselstadt staunten über die wunderschön minütlich wechselnden Farben der Sonne und des Himmels. Warum sind Sonnenuntergänge im Herbst schöner als im Hochsommer? Die Sonnenuntergänge sind in den kälteren Monaten des Jahres deutlich farbintensiver als in den warmen Monaten. Das liegt daran, dass die Sonne deutlich flacher als im Sommer am...

  • Lindau
  • 11.09.20
Inselsee Allgäu: Der Wakeboard Weltmeister Dominik Gührs zu Besuch im Allgäu.
783× 4 Bilder

Spaß, Sport, Wasser
Wakeboarden mit Profis: Trainings-Workshop am Inselsee Allgäu

Am Freitag, den 14. August hat am Inselsee Allgäu Wasserski & Wakeboardpark ein Trainings-Workshop "Dominik's Brettljause" stattgefunden. Der mehrfache Wakeboard-Weltmeister Dominik Gührs aus München coachte zusammen mit dem Allgäuer Wakeboard-Profi Felix Georgii aus Rettenberg und dem Österreicher Dominik Hernler die Nachwuchsfahrer aus dem Allgäu.  "Die etwas kühleren Temperaturen an diesem Tag kamen den Sportlern beim Training sehr entgegen und haben keineswegs den Spaß am und auf dem...

  • Blaichach
  • 18.08.20
Die Wasserwachten Weißensee und Füssen unterstützten die Mitarbeiter des Bauhofs beim Einsetzen der Stelen. Das Bild zeigt Chiara Opitz in Aktion.
770× 1

Naturbadestelle
Stelen trennen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich am Weißensee

Der Füssener Bauhof sorgt für mehr Sicherheit an der Naturbadestelle Weißensee. Mit der Wasserwacht Füssen und Weißensee haben die Mitarbeiter des Bauhofs zwei Stelen in 1,30 Meter Wassertiefe eingesetzt.  Wie die Stadt Füssen in einer Pressemitteilung mitteilt, gibt es zwei Stelen die den Nichtschwimmerbereich Markieren. Je nach Wasserstand kann es statt 1,30 Meter auch mal ein höherer oder niedrigerer Wasserstand sein. Wer die Markierung verlässt, sollte ein guter Schwimmer sein. Der...

  • Füssen
  • 17.08.20
Hunde planschen gerne im Wasser. Aber nicht an allen Badeseen im Allgäu ist das erlaubt.
21.451×

Abkühlung an heißen Tagen
Mit Hund an den Badesee: Wo das im Allgäu erlaubt ist

An einem heißen Tag freuen sich nicht nur die Menschen über eine kleine Abkühlung im See. Auch Hunde erfrischen sich gerne in unseren Gewässern. Aber nicht an allen Badeseen im Allgäu dürfen Vierbeiner mit ins Wasser. An manchen sind sie nicht einmal am Wasser geduldet oder nur angeleint. An den Seen sind normalerweise Schilder angebracht, die über die Ge- und Verbote aufklären. Hier dürfen Sie Ihren Hund mit in den See nehmen: "Vorsee Bisseroy": Der „Vorsee Bisseroy“ beim Rottachsee in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 11.08.20
Am vergangenen Wochenende führte die Polizei Memmingen mit Unterstützung von weiteren Einsatzkräften verstärkt Kontrollen an den Baggerseen durch (Symbolbild).
2.250×

Infektionsschutzgesetz
Verstärkte Kontrollen an Baggerseen bei Memmingen

Am vergangenen Wochenende führte die Polizei Memmingen mit Unterstützung von weiteren Einsatzkräften verstärkt Kontrollen an den Baggerseen bzw. Seen in Hetzlinshofen, Woringen und Buxheim durch. Im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes wurde überprüft, ob die anwesenden Badegäste die bestehenden Regelungen beachteten. Die Badegäste zeigten sehr viel Verständnis und hielten sich auch größtenteils an die vorgeschriebene Abstandsregelung und Gruppenbildung. Lediglich am Freitag kam es zu...

  • Memmingen
  • 10.08.20
Symbolbild Wasserwacht.
9.955×

Vermeintlich vermisst
Mann (30) ist bei Freund in Kaufbeuren, während Retter Lautersee (Haunstetten) nach ihm absuchen

Am Samstag haben zahlreiche Rettungskräfte den Lautersee zwischen Haunstetten und Königsbrunn bei Augsburg nach einem angeblich vermissten 30-Jährigen abgesucht. Der Mann hielt sich aber bei einem Freund in Kaufbeuren auf.  Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, hat ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Wasserrettungsdienst am Lautersee bei Königsbrunn stundenlang nach einem vermeintlich vermissten 30-jährigen Mann gesucht. Begonnen hatte man mit der Suche, weil die...

  • Kaufbeuren
  • 16.06.19
Niedrigwasser am Bodensee bei Wasserburg
792×

Pegel
Wasserstand am Bodensee: Weiterhin Niedrigwasser

Der Wasserstand des Bodensees ist weiterhin sehr niedrig für die Jahreszeit. Der Mittelwert liegt Ende Oktober bei 3,40 Metern, heuer sind es 2,79 (gemessen am Obersee in Bregenz am 29. Oktober 2018). Probleme macht der niedrige Wasserstand weiterhin nicht. Die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg (HVZ) geht in ihrer Prognose davon aus, dass der Pegel in den nächsten Tagen leicht ansteigt und sich dann vorläufig bei 2,90 Metern einpendelt. Eingerechnet sind hier die Niederschläge...

  • Wasserburg
  • 29.10.18
Niedrigwasser am Bodensee bei Wasserburg.
27.440× 13 Bilder

Wasserstand
Niedrigwasser am Bodensee nähert sich Rekordwert

Spazieren gehen, wo man sonst schwimmen müsste: Der Bodensee-Pegel sinkt. In  Bregenz lag der Pegel Ende September noch bei 2,96 Metern, momentan liegt er bei ca. 2,81 Metern. 15 Zentimeter in gut drei Wochen. Der Niedrigwasser-Rekordwert von Februar 2006 mit 2,31 ist allerdings noch relativ weit entfernt. Probleme macht der Pegelstand vorerst nicht, sagt Martin Wessels, der stellvertretende Leiter des Instituts für Seenforschung in Langenargen. Die Schifffahrt, sowohl privat als auch...

  • Westallgäu/Lindau
  • 23.10.18
Niedrigwasser am Bodensee: Hier ein Blick auf den Lindauer Hafen. Im Winter hatte der Pegel noch einen historischen Höchststand erreicht. Foto: Matthias Becker
1.316×

Trockenheit
Noch immer ungewöhnlich niedrige Pegelstände bei Allgäuer Gewässern

Trotz der Niederschläge Ende August/Anfang September sind die meisten See- und Flusspegel im Allgäu weiterhin ungewöhnlich niedrig. Ein Extrembeispiel sei die Kirnach bei Unterthingau im Ostallgäu, berichtet Martin Adler vom Kemptener Wasserwirtschaftsamt. Erstmals seit 38 Jahren Beobachtungsdauer sei der kleine Fluss komplett trocken gefallen. An den verschiedenen Gewässern stellt sich die Situation zur Zeit wie folgt dar: Forggensee: Wegen einer Dammsanierung liegt der Pegel immer noch...

  • Kempten
  • 13.09.18
Fellhorn
32.460× 6 Bilder

Wanderlust
Sieben Allgäuer Berge, auf die man unbedingt gewandert sein muss

Im Allgäu gibt es sehr viele Berge, die für Kinder, Erwachsene oder auch für Biker geeignet sind. Hier kommt eine Übersicht der Top sieben Berge im Allgäu, auf die man unbedingt gewandert sein muss. 1.) Fellhorn Das Fellhorn ist ein 2.038 Meter hoher Berg in Oberstdorf, mit vielen verschiedenen Rundwegen, Aktivitäten und Gastronomieangeboten. Wer von der Talstation zur Bergstation wandern möchte, sollte bis zu sieben Stunden einplanen. Wem das aber zu viel ist, der kann eine Route...

  • Kempten
  • 09.08.18
Der Unterbau des Staudamms am Forggensee hat Risse. Deshalb muss der Damm repariert werden. Dadurch wird im Frühjahr 2018 der See später als üblich aufgestaut.
15.352×

Forggensee
Große Aufregung in Füssen wegen Damm-Sanierung

Große Aufregung herrscht rund um den Forggensee. Grund: Die Anrainerorte und Nutzer wurden kürzlich von der Betreiberfirma des Stausees, der Uniper Kraftwerke GmbH, informiert, dass der Staudamm bei Roßhaupten nach 64 Jahren erstmals saniert werden muss. Möglicherweise wird der im Winter abgestaute See deshalb nicht wie gewohnt zum 1. Juni wieder voll Wasser sein. Im schlimmsten Fall, von dem laut Uniper aber nicht auszugehen sei, bleibt das Gewässer im Sommer ganz leer. Weiterlesen auf...

  • Füssen
  • 26.03.18
135×

Badeunfall
Frau verletzt sich bei Sprung in den Forggensee bei Halblech schwer

Am Donnerstagabend gegen 17 Uhr machten sich dort Personen dem vorbeifahrenden Streifenboot WSP 8 der Polizeiinspektion Füssen bemerkbar. Eine 37-Jährige aus Oberbayern wollte am Steilufer des Forggensees mit einem an einem Baum befestigten Seil in den See springen. Während des Abschwingens konnte sich die Frau jedoch nicht mehr festhalten und stürzte ca. 3,5 Meter tief auf das darunter liegende Seeufer. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen am ganzen Körper. Durch die Beamten der...

  • Füssen
  • 16.06.17
425×

Gewässer
Im Ostallgäu gibt es so viele Bäche und Seen wie nirgendwo sonst in Schwaben

Nicht mal der Bodensee-Landkreis Lindau kann dem Ostallgäu das Wasser reichen: In Schwaben hat die Region zwischen Füssen und Buchloe den größten Wasseranteil – obwohl viele Mini-Tümpel und winzige Bäche in der Statistik fehlen. Die Voralpenlandschaft ist aber nicht nur durch Seen – darunter 17 EU-Badestellen – geprägt, sondern auch durch mehr als 1.000 Kilometer lange Bäche und Flüsse. 2,7 Prozent der Landkreisflur sind Wasserfläche. Das sind 3,7 Quadratkilometer. Bei den...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.16
307×

Bauarbeiten
Neue Inseln am Bärensee durch gesenkten Wasserspiegel entstanden

Von oben betrachtet, aber auch vom Ufer aus, zeigt der Bärensee seit einigen Tagen ein deutlich verändertes Gesicht. Wie berichtet, musste der Betreiber VWEW den Spiegel des Stausees um einen Meter absenken, um das Kraftwerk zwischen Bachtel- und Bärensee bei Biessenhofen sanieren zu können. Hoffnungen, dass sich dadurch neue Entwicklungsflächen für Kaufbeuren ergeben könnten, sind allerdings unbegründet. Denn nach Abschluss der Bauarbeiten wird der Seepegel auf das gewohnte Niveau angehoben...

  • Kaufbeuren
  • 25.08.16
911× 2 Bilder

Marktoberdorf
Unsere Seen im Ostallgäu sind sauber

Die Wasserqualität unserer Badeplätze im Ostallgäu lassen keine Bedenken aufkommen. Während der gesamten Badesaison, bis Mitte September, entnimmt das Gesundheitsamt regelmäßig Wasserproben in unseren Seen. Diese werden dann im Bayerischen Landesamt für Gesundheit untersucht und dieses bestätigt: Die Badeseen im Ostallgäu sind durchgehend von ausgezeichneter oder guter Qualität. Im Ostallgäu gibt es eine Vielzahl größerer und kleinerer Seen, die sich hervorragend zum Baden eignen....

  • Kempten
  • 17.06.16
15×

Wasserreservoir
Trockenperiode: Muss Rottachsee bald angezapft werden?

Er ist der größte See im Oberallgäu und bei Badefreunden und Wassersportlern beliebt: der Rottachsee. Gerade bei Temperaturen wie in diesen Tagen tummeln sich die Menschen in Massen an seinen Ufern und im Wasser. Experten wiederum erinnern diese heißen Tage daran, was der künstlich angelegte Rottachsee - oder Rottachspeicher - eigentlich ist: ein riesiges Wasserreservoir. Und das könnte eventuell bald angezapft werden, um über Rottach und Iller die Donau mit dem ihr fehlenden Wasser zu...

  • Kempten
  • 11.08.15
251×

Fischereiverein
Mähboot entfernt Wasserpflanzen im Bärensee

Vielen Wanderern am Bärensee ist es sicher aufgefallen: Der Wertachstausee veralgt zusehends, Wasserpflanzen (Makrophyten) wuchern ungehemmt. Was für Spaziergänger eher ein optisches Problem ist, bereitet den Mitgliedern des Kreisfischereivereins Kaufbeuren große Sorge. Denn der starke Bewuchs mache die Fischerei, aber auch Hege- und Pflegemaßnahmen nahezu unmöglich. Stark wachsende Wasserpflanzen bedrohen dabei die Unterwasser-Fauna vor allem in den strömungsarmen Buchten des Bärensees. Der...

  • Kempten
  • 25.09.14
30×

Wasser
Badesaison im Ostallgäu - Wasserwacht gibt Tipps

Spätestens mit der hochsommerlichen Hitze an Pfingsten hat die Badesaison im Ostallgäu begonnen. An den Seen und in den Bädern des Ostallgäus und Kaufbeuren sorgen die ausgebildeten Wasserretter und Rettungsschwimmer der Wasserwacht dafür, dass die Badegäste unbeschwert ihre Schwimmzüge genießen können. Dies ist auch dringend nötig, wie die Verantwortlichen der Ostallgäuer Wasserwacht betonen. Denn allein für die Badesaison 2013 verzeichne die bayerische Wasserwacht 98 Lebensrettungen....

  • Marktoberdorf
  • 22.06.14
24×

Baden
Traumwetter lockt Badegäste an die Ostallgäuer Seen

Saisonstart für Kioskbetreiber durchweg gut. Wasserqualität im Landkreis einwandfrei 'Ein bisschen wärmer wäre besser', finden die Brüder Johannes (8) und Julian (10) Maurus. Sie waren gerade im Ettwieser Weiher bei Marktoberdorf schwimmen. 'In diesen Ferien sind wir das erste Mal in dem Jahr in den See reingegangen', verrät der neunjährige Tobias Schamberger, ein Freund der beiden. Warm genug war es ja in dieser ersten Ferienwoche. In den Ostallgäuer Badeseen lässt es sich nicht nur aufgrund...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.14
41× 2 Bilder

Projekt
Naturschutz im Naturpark

Wiederbelebung: Vorbereitungen zu einem großen Naturschutzprojekt laufen an Spaziergängern werden in den nächsten Monaten Veränderungen im Auwaldbereich und im Lech bei Oberpinswang auffallen. Lokale Uferverbauungen haben dazu geführt, dass sich der Lech um drei bis vier Meter eingetieft hat. Bei jährlich wiederkehrenden, höheren Wasserständen erreicht er daher den Auwald in diesem Bereich nicht mehr. Gleich zwei größere Renaturierungsmaßnahmen werden dort zur Wiederbelebung der Lechau von...

  • Füssen
  • 23.10.13

Natur
Massen von Enten verärgern Badegäste am Lindenberger Waldsee

Für eine Erfrischung bei den sommerlich heißen Temperaturen zieht es zahlreiche Lindenberger und Westallgäuer derzeit oft an den Waldsee. Wasser, Badesteg und Liegewiese müssen sie häufig teilen: und zwar mit zahlreichen Enten. Als 'nicht mehr zumutbar' bezeichnete dies Stadtrat Leo Wiedemann (SPD) in der jüngsten Stadtratsitzung - auch im Hinblick auf die Wasserqualität. Beim Baden am Sonntagmorgen sei das Verhältnis 25 Prozent Badegäste und 75 Prozent Enten gewesen. Einmal im Monat werde das...

  • Kempten
  • 31.07.13
85×

Baden
Algenproblem am Bachtelweiher ist gesundheitlich unbedenklich

Kein Badeverbot Mit dem Algenteppich auf dem Bachtelweiher sind erfahrene Badegäste längst vertraut. Trotz des trüben Wassers trauen sie sich - zumindest für kurze Zeit - ins kühle Nass. Denn sie wissen, dass dies gesundheitlich unbedenklich ist. Jüngere Generationen lassen sich da eher abschrecken: 'Iiihgitt' meinte eine Gruppe Kinder, die bei dem Anblick sofort wieder kehrt machte. Vor allem die Schlechtwetterperiode habe dem Weiher optisch zugesetzt, erklärt Andreas Kaenders vom Landratsamt...

  • Kempten
  • 22.06.13
188×

Sommer
Endlich Badewetter: Wasserqualität im Oberallgäu auch nach dem Hochwasser unbedenklich

Viele Menschen genießen Sonnenschein pur an den Seen Endlich wieder raus, endlich wieder baden und am See liegen! An den Oberallgäuer Seen können Wasserratten den Badespaß ganz ungetrübt genießen. Sorge wegen Kolibakterien, die laut Landesamt für Gesundheit wegen des Hochwassers in die Seen gelangt sein könnten, muss sich im Oberallgäu niemand machen. Das langatmiges Schlechtwetter hatte auch Auswirkungen auf die Gastronomie. 'Uns sind bisher die Badegäste schon abgegangen', betont Karin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ