See

Beiträge zum Thema See

Hunde planschen gerne im Wasser. Aber nicht an allen Badeseen im Allgäu ist das erlaubt.
21.463×

Abkühlung an heißen Tagen
Mit Hund an den Badesee: Wo das im Allgäu erlaubt ist

An einem heißen Tag freuen sich nicht nur die Menschen über eine kleine Abkühlung im See. Auch Hunde erfrischen sich gerne in unseren Gewässern. Aber nicht an allen Badeseen im Allgäu dürfen Vierbeiner mit ins Wasser. An manchen sind sie nicht einmal am Wasser geduldet oder nur angeleint. An den Seen sind normalerweise Schilder angebracht, die über die Ge- und Verbote aufklären. Hier dürfen Sie Ihren Hund mit in den See nehmen: "Vorsee Bisseroy": Der „Vorsee Bisseroy“ beim Rottachsee in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 11.08.20
Symbolbild.
6.910×

Hilfe
Badegäste retten bewusstlosen Mann (73) am Niedersonthofener See vor dem Ertrinken

Am Dienstagnachmittag wurden Badegäste auf einen bewusstlosen Mann am Niedersonthofener See aufmerksam. Ein Student sprang sofort ins Wasser und tauchte nach dem Mann. Er brachte ihn gemeinsam mit einer Polizistin, die privat vor Ort war, ans Ufer.   Die beiden begannen sofort mit der Reanimation. Dabei wurden sie von einer zufällig anwesenden Krankenschwester unterstützt. Die Beamtin der Immenstädter Polizei hatte zuvor eine Frau zum Absetzen eines Notrufes aufgefordert. Deshalb war ein...

  • Waltenhofen
  • 27.06.19
Einiges hat sich bereits sichtbar verändert im Umfeld des Strandbades am Hopfensee. Vor Kurzem wurden Bäume gefällt.
991×

Bauarbeiten
Strandbad Hopfensee: Vorbereitungen für Neubau laufen

Für viele Diskussionen haben in den vergangenen Monaten die Neubaupläne für das Strandbad am Hopfensee gesorgt. Doch das Landratsamt Ostallgäu hat inzwischen eine Baugenehmigung erteilt und der Stadtrat den nötigen Bebauungsplan Uferstraße Süd beschlossen. Inzwischen laufen die Vorbereitungen für die Bauarbeiten. Die Gegner des Vorhabens – dazu zählt unter anderem der Bund Naturschutz – wollen allerdings noch versuchen, juristisch gegen das Projekt vorzugehen. Wie die Kritiker dies...

  • Kempten
  • 19.03.19
Der Waldsee in Lindenberg bietet Urlaubern und Einheimischen derzeit beste Badebedingungen.
452×

Natur
Im Lindenberger Waldsee besteht keine Gefahr von Blaualgen

Der rekordverdächtige Sommer hat Folgen für viele Gewässer: Blaualgen blühen und vermiesen Wasserratten das Badevergnügen. Nicht so am Lindenberger Waldsee: Dort gibt es bei den regelmäßigen Untersuchungen „keine Auffälligkeiten“, sagt Bürgermeister Eric Ballerstedt. Und auch die Enten sind – zumindest derzeit – kein Thema. Im vergangenen Jahr hatte das Landratsamt den Waldsee während der ganzen Sommerferien gesperrt. Grund war eine extrem hohe Konzentration an Blaualgen. Das Bakterium kann...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.08.18
Elbseebad in Marktoberdorf
716×

Baden
Das Badewasser in den Seen rund um Marktoberdorf ist sauber

Dem Badevergnügen im Ostallgäu steht trotz hoher Gewässertemperaturen nichts im Wege. Die Qualität ist ausgezeichnet, obwohl seit Wochen die Sonne scheint und die Weiher und Seen auf rund 26 Grad aufgeheizt hat. Bei manchem Badegast habe das warme Wasser zu Verunsicherung geführt, schildert Herbert Heisler, Obergünzburgs Zweiter Bürgermeister. Gäste des Hagenmoos-Bades fürchten, Durchfallerreger könnten sich besser vermehren. Dem ist nicht so, berichtete das Gesundheitsamt, das die Proben...

  • Marktoberdorf
  • 16.08.18
Kiosk Weißensee
9.750×

Abstimmung
Bürgerentscheid - Füssener sagen "Ja" zum Kiosk am Weißensee

Die Entscheidung ist getroffen: Mit einer deutlichen Mehrheit von über 80 Prozent haben sich die Wählerinnen und Wähler am Sonntag für den Kiosk am Weißensee ausgesprochen. Das Gebäude, an dem der Zahn der Zeit nagt, ist seit vielen Jahren ein Thema für die Bürger in dem Füssener Ortsteil. Sie forderten vehement einen Neubau an gleicher Stelle. Als das Projekt vor über einem Jahr von der Kommune angepackt wurde, gab es eine überraschende Wendung. Denn das Landratsamt Ostallgäu ließ keinen...

  • Füssen
  • 22.07.18
Der Kiosk am Weißensee.
1.651×

Streit
Vor dem Bürgerentscheid in Füssen: Heftiger Schlagabtausch am Weißensee

Soll das bisherige Kiosk-Areal am Weißensee erhalten bleiben oder wird der Weg für den Neubau eines Bistros auf der Liegewiese frei gemacht? Darüber entscheiden die Füssener am 22. Juli. Am Mittwochabend trafen die Vertreter beider denkbaren Lösungen aufeinander: Höhnisches Gelächter, heftige Verbalattacken gegen Vertreter der Stadt und des Kommunalparlaments – bei einem Infoabend zum Ratsbegehren für den Neubau eines Bistros am Weißensee schlugen die Wellen zeitweise hoch. Den Argumenten der...

  • Füssen
  • 12.07.18
2.531×

Baden
Strandbad am Hopfensee hat im Sommer geöffnet

Badegäste in Hopfen können sich freuen: Auch in dieser Sommersaison ist der Betrieb des Strandbades gesichert. Das bestätigte Daniel Lenzenhuber, Assistent von Fritz Schweiger, auf Nachfrage unserer Zeitung. Schweiger, Berater der Erbengemeinschaft in Hopfen, hatte bereits im Februar angekündigt, eine „akzeptable Übergangslösung“ zu finden, damit der jetzige Kiosk auch heuer Anlaufstelle ist für Einheimische und Touristen. Diese ist nun gefunden: Schweiger und die gleichnamige Familien KG...

  • Füssen
  • 13.05.18
130×

Freizeit
Gülle soll ein Grund für das Badeverbot im Waldsee in Lindenberg gewesen sein

Leo Wiedemann spricht von einem 'Fiasko für Lindenberg'. Damit meint der Stadtrat und SDP-Kreisvorsitzende das Badeverbot am Waldsee im zurückliegenden Sommer. Das soll sich möglichst nicht wiederholen. Deshalb hatte die SPD zu einem Abend unter dem Titel 'Bschütte oder bade?' eingeladen. Gut 50 Bürger kamen. Der Diskussion stellten sich auch Allmannsrieder Landwirte, die Flächen im Einzugsbereich des Waldsees bewirtschaften. Sie fühlen sich zu Unrecht 'an den Pranger gestellt'. Der 28. Juli...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.11.17
27×

Natur
Algenplage im Lindenberger Waldsee: Keine einzelne Ursache

Die roten Flatterbänder sind entfernt, die Verbotsschilder abgebaut worden. Nach 46 Tagen Verbot darf seit Mittwochnachmittag wieder im Lindenberger Waldsee gebadet werden. Abgehakt ist die Blaualgenplage in dem beliebten Badegewässer aber noch nicht. Im Bauausschuss sprach Helmut Strahl das Thema an. 'Das sollte sich nicht wiederholen', sagte er. Damit steht der CSU-Rat und frühere Vorsitzende der Wasserwacht nicht alleine da. Als 'wahnsinnig ärgerlich' bezeichnete Bürgermeister Ballerstedt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.09.17
605×

Wasserqualität
Lindenberger Waldsee: Badeverbot aufgehoben

Das Landratsamt hat das Badeverbot für den Lindenberger Waldsee (Westallgäu) aufgehoben. Das Verbot hatte seit Ende Juli bestanden. Damals hatte das Landratsamt bei einer Routinekontrolle in dem beliebten Badesee eine deutlich erhöhte Konzentration an Blaualgen festgestellt, die die Behörde als gesundheitsgefährdend einstufte. Seitdem hatte das Gesundheitsamt regelmäßig die Qualität des Wassers untersuchen lassen. Bis zuletzt waren die Grenzwerte für eine Blaualgenkonzentration...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.09.17
759×

Zeugenaufruf
Unbekannter fotografiert Badegäste im FKK-Bereich des Burkwanger Baggersees in Isny

Ein 'Spanner' wurde der Polizei am Mittwochabend, gegen 18.15 Uhr, am Burkwanger Baggersee gemeldet. Laut einer Zeugin hatte sich der unbekannte Mann im Wald aufgehalten und nackte Personen im FKK-Bereich fotografiert. Personen, denen der Unbekannte, der zirka 170 Zentimeter groß ist und dunkelblonde Haare hat, ebenfalls auffiel, oder die Angaben zu dessen Identität machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.08.17
687×

Badekiosk
Nur noch vegan und vegetarisch: Tanja von Heintze (55) betreibt einen Kiosk am Rottachsee in Oy-Mittelberg

Sitzen, schauen, still werden und etwas Gutes essen. Das ist das Konzept hinter dem Kiosk, den Tanja von Heintze seit diesem Jahr am Vorsee des Rottachsees in Bisseroy betreibt. Ihr geht es nicht ums Geldverdienen, sondern darum, Plätze zu gestalten, an denen es den Menschen gut geht. Dabei setzt sie ganz auf vegetarische und vegane Speisen. Das finden aber nicht alle Badegäste gut. 'Da verhungere ich ja beim Essen', musste sich von Heintze erst kürzlich von einem Gast anhören. Ein anderer...

  • Oy-Mittelberg
  • 24.05.17
445×

Neubau
Zwei Bewerber für Kiosk-Neubau am Weißensee

Am Gebäude nagt der Zahn der Zeit, das Fundament ist marode und der langjährige Pächter wird den Kiosk-Betrieb am Weißensee zum Ende dieser Saison einstellen. Schon seit langem drängen die Weißenseer Bürger deshalb darauf, dass die Stadt Füssen den Weg für einen Neubau beim Badebereich ebnet. Zumindest gibt es inzwischen zwei Bewerber für dieses Projekt, sagte Bürgermeister Paul Iacob auf Nachfrage unserer Zeitung. Klappt jetzt alles reibungslos, könnte zu Beginn der Saison 2018 ein neuer...

  • Füssen
  • 08.05.17
137×

Diskussion
Seegespräch: Nicht noch mehr Badegäste am Forggensee gewünscht

'Wenn wir noch mehr Parkplätze stellen, kommen noch mehr Leute.' Das gab Max Streif, Bürgermeister in Rieden am Forggensee, jetzt beim Seegespräch zu bedenken und stieß damit auf offene Ohren. Zum Seegespräch treffen sich alle zwei Jahre unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des Gewässers im Landratsamt in Marktoberdorf. Die Parkplätze speziell an den Badestellen in Dietringen und Osterreinen sind dabei seit Jahren Thema. An...

  • Füssen
  • 15.03.17
83×

Beschilderung
Stadt Füssen entfernt Badeverbotsschild zwischen Mitter- und Obersee

Wann und warum Schilder mit der Aufschrift 'Baden verboten' am Übergang zwischen Mittersee und Obersee aufgestellt wurden, weiß heute in der Füssener Stadtverwaltung niemand mehr. Klar ist inzwischen jedoch, dass sie 'falsch waren', sagt Andrea Krug vom Liegenschaftsamt. Denn in der Bayerischen Verfassung stehe, dass der Zugang zu Gewässern jedem gestattet sei. Nachdem der Bauhof das Ufer auf Gefahrenstellen untersucht und keine gefunden hatte, wurden die alten Verbotsschilder entfernt, sagt...

  • Füssen
  • 23.08.16
114×

Eigentum
Allgäuer Seen: Wer in einem öffentlichen Gewässer baden will, darf auch private Flächen betreten

Jedes Jahr gibt es Streit um die Frage, wo Badefreunde einen See bevölkern dürfen und wo nicht. Das beschäftigt auch einen 64-jährigen Oberstaufener, seitdem er am Nordufer des Großen Alpsees bei Immenstadt baden wollte und vom Pächter der Fläche vertrieben wurde. Das hätte ihm an anderen Seen im Oberallgäu genauso passieren können. Denn während die Wasserflächen vieler Seen öffentliche Träger haben, sind die Uferstreifen meist in privater Hand. Sie sind im Besitz von Landwirten,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.16
41×

Baden
Besitzverhältnisse im Oberallgäu: Wem die Seen gehören und wem das Ufer

Wer in einem öffentlichen Gewässer baden will, darf auch private Flächen betreten Jedes Jahr gibt es Streit um die Frage, wo Badefreunde einen See bevölkern dürfen und wo nicht. Das beschäftigt auch einen 64-jährigen Oberstaufener, seitdem er am Nordufer des Großen Alpsees bei Immenstadt baden wollte und vom Pächter der Fläche vertrieben wurde. Das hätte ihm an anderen Seen im Oberallgäu genauso passieren können. Denn während die Wasserflächen vieler Seen im Landkreis öffentliche Träger haben,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.08.16
912× 2 Bilder

Marktoberdorf
Unsere Seen im Ostallgäu sind sauber

Die Wasserqualität unserer Badeplätze im Ostallgäu lassen keine Bedenken aufkommen. Während der gesamten Badesaison, bis Mitte September, entnimmt das Gesundheitsamt regelmäßig Wasserproben in unseren Seen. Diese werden dann im Bayerischen Landesamt für Gesundheit untersucht und dieses bestätigt: Die Badeseen im Ostallgäu sind durchgehend von ausgezeichneter oder guter Qualität. Im Ostallgäu gibt es eine Vielzahl größerer und kleinerer Seen, die sich hervorragend zum Baden eignen....

  • Kempten
  • 17.06.16
42×

Naturschutz
An den meisten Seen im Oberallgäu dürfen Hunde nicht ins Wasser - brütenden Vögeln zuliebe

Um bei den derzeitigen Temperaturen baden zu gehen, muss man schon ein harter Hund sein - oder eben das gerade nicht, wenn man den Ausdruck wortwörtlich nimmt. Denn Hunde sind in den meisten Badeseen im Oberallgäu nicht erwünscht. Vielerorts heißt es wie vor dem Metzgerladen: 'Wir müssen draußen bleiben.' Der Grund sind nicht unbedingt die anderen Badegäste, die gestört werden könnten - sondern oft der Naturschutz. Vor allem Vögel werden direkt oder indirekt durch die Hunde bedroht. Warum...

  • Kempten
  • 22.06.15
11×

Freizeit
Badesaison im Ostallgäu: Kreiswasserwacht gibt Tipps

Sommer, Sonne, Badespaß! Mit dem schönen Wetter hält nun endlich auch die Badesaison in Buchloe und dem Ostallgäu Einzug. Nach der Eröffnung der Freibäder wird bald auch an den Seen im Landkreis wieder Hochbetrieb herrschen. Aus diesem Anlass gibt die Wasserwacht Ostallgäu nützliche Tipps, welche Badeplätze sich besonders lohnen und wie man sich am besten verhält, damit der Wasserspaß ungetrübt bleibt. Gary Kögel, Vorsitzender der Wasserwacht im Ostallgäu, leistet auch heuer wieder mit seinen...

  • Buchloe
  • 06.06.15
30×

Wasser
Badesaison im Ostallgäu - Wasserwacht gibt Tipps

Spätestens mit der hochsommerlichen Hitze an Pfingsten hat die Badesaison im Ostallgäu begonnen. An den Seen und in den Bädern des Ostallgäus und Kaufbeuren sorgen die ausgebildeten Wasserretter und Rettungsschwimmer der Wasserwacht dafür, dass die Badegäste unbeschwert ihre Schwimmzüge genießen können. Dies ist auch dringend nötig, wie die Verantwortlichen der Ostallgäuer Wasserwacht betonen. Denn allein für die Badesaison 2013 verzeichne die bayerische Wasserwacht 98 Lebensrettungen....

  • Marktoberdorf
  • 22.06.14
24×

Baden
Traumwetter lockt Badegäste an die Ostallgäuer Seen

Saisonstart für Kioskbetreiber durchweg gut. Wasserqualität im Landkreis einwandfrei 'Ein bisschen wärmer wäre besser', finden die Brüder Johannes (8) und Julian (10) Maurus. Sie waren gerade im Ettwieser Weiher bei Marktoberdorf schwimmen. 'In diesen Ferien sind wir das erste Mal in dem Jahr in den See reingegangen', verrät der neunjährige Tobias Schamberger, ein Freund der beiden. Warm genug war es ja in dieser ersten Ferienwoche. In den Ostallgäuer Badeseen lässt es sich nicht nur aufgrund...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ