See

Beiträge zum Thema See

Polizei
Forggensee: Einsatzkräfte der Wasserwacht mussten mehrere Wassersportler retten.

Wetter
Sturm lässt mehrere Boote auf Forggensee kentern - Personen in Seenot

Am Samstagnachmittag sind mehre Boote auf dem Forggensee gekentert - Grund war ein heftiges Unwetter. Nach Angaben der Polizei war der Sturm gegen 17:30 Uhr aufgezogen. Mehrere Bootsführer konnten ihre Boote nicht mehr rechtzeitig an Land bringen und kenterten teilweise. Die Wasserwacht und Wasserschutzpolizei konnte mehrere Personen aus dem Wasser retten. Auch die havarierten Boote und Surfbretter wurden von den Einsatzkräften geborgen. Einige der Geretteten litten an leichten...

  • Füssen
  • 07.07.19
  • 18.260× gelesen
Lokales
April 2019: Der Forggensee wird wieder aufgestaut.
9 Bilder

Stausee
Forggensee wird wieder aufgestaut - Tourismusbranche atmet auf

Der Aufstau des Forggensees hat begonnen - endlich. Besonders Tourismusunternehmen atmen auf. Der Grund: Wegen nötiger Sanierungsarbeiten am maroden Damm konnte der See im vergangenen Jahr nicht aufgestaut werden - das erste Mal in den vergangenen 60 Jahren. Campingplätze, Restaurants, Kiosk-Betreiber oder Bootsverleiher mussten deswegen mit teils massiven Umsatzeinbußen zurecht kommen. Ein kompletter Reinfall war der trockenliegende See zum Beispiel für die städtische...

  • Füssen
  • 11.04.19
  • 18.038× gelesen
Lokales
Er hat für das südliche Ostallgäu eine wichtige Bedeutung: der Forggensee.

Vorschlag
Forggensee: Ganzjähriger Aufstau ist vorerst vom Tisch

Einen ganzjährigen Aufstau des Forggensees im südlichen Ostallgäu lehnt die Uniper Kraftwerke GmbH ab. Das hat das Unternehmen der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker mitgeteilt. Der Vorschlag eines ganzjährigen Aufstaus war Thema bei einem Besuch von Ex-Umweltminister Marcel Huber im Mai in Füssen. Damit sollte der touristischen Bedeutung des Sees mehr Beachtung geschenkt werden. Was Uniper als Grund für diese Entscheidung nennt und was die Landrätin dazu sagt, Sie in der...

  • Füssen
  • 13.12.18
  • 2.864× gelesen
Polizei
Wasserwacht (Symbolbild)

Wasserwacht
Herrenlose Kleidungsstücke am Weißensee-Ufer bei Füssen lösen Großeinsatz aus

Mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Booten rückten am frühen Freitagmittag Feuerwehr, Wasserwacht, Rettungsdienst und Polizei zum Weißensee aus. Grund war eine Mitteilung über das Auffinden herrenloser Kleidungsstücke am Ufer des Weißensees. Besorgte Badegäste wählten daraufhin den Notruf, da die Kleidungsstücke bereits seit einer Stunde ohne erkennbaren Besitzer herumlagen. Die Feuerwehr Füssen sowie die Wasserwacht Füssen suchten den See daraufhin großräumig ab. Nach etwa einer halben...

  • Füssen
  • 22.09.18
  • 3.298× gelesen
Polizei
Symbolbild Polizei

Waffe
Zeitsoldat findet im Füssener Weißensee ein Revolver

Ein in Pfronten wohnhafter Zeitsoldat entdeckte bei seinem Besuch am Weißensee am Dienstagabend einen Revolver im seichten Gewässer, unweit des Ufers. Er barg die Schusswaffe und informierte die Polizei, welche den Revolver sicherstellte. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen zur Schreckschusswaffe umgebauten Revolver handelte. Er lag bereits länger im See, denn er war stark verschmutzt und bereits mit Muscheln besetzt. Der ohnehin unbrauchbare Gegenstand wird nun verschrottet.

  • Füssen
  • 01.08.18
  • 2.472× gelesen
Polizei
Symbolbild Polizei

Unfall
Vermisster Badegast (77) aus Vils tot im Füssener Weißensee aufgefunden

Seit Dienstagnachmittag wurde ein 77-jähriger Mann aus Vils am Füssener Weißensee vermisst. Nach einer Schwimmrunde durch den Weißensee kam er nicht mehr zum vereinbarten Treffpunkt, den er mit seiner Frau ausgemacht hatte, zurück. Nur die Kleidung des Mannes war aufzufinden.  Am Dienstagnachmittag wurden daher ausgiebige Suchmaßnahmen eingeleitet, die durch die Wasserwacht, die örtlichen Feuerwehren und die Polizei ausgeführt wurden. Insgesamt kamen 80 Rettungskräfte zum Einsatz. Der...

  • Füssen
  • 01.08.18
  • 5.052× gelesen
Lokales
Kiosk Weißensee

Abstimmung
Bürgerentscheid - Füssener sagen "Ja" zum Kiosk am Weißensee

Die Entscheidung ist getroffen: Mit einer deutlichen Mehrheit von über 80 Prozent haben sich die Wählerinnen und Wähler am Sonntag für den Kiosk am Weißensee ausgesprochen. Das Gebäude, an dem der Zahn der Zeit nagt, ist seit vielen Jahren ein Thema für die Bürger in dem Füssener Ortsteil. Sie forderten vehement einen Neubau an gleicher Stelle. Als das Projekt vor über einem Jahr von der Kommune angepackt wurde, gab es eine überraschende Wendung. Denn das Landratsamt Ostallgäu ließ keinen...

  • Füssen
  • 22.07.18
  • 9.606× gelesen
Lokales
Der Kiosk am Weißensee.

Streit
Vor dem Bürgerentscheid in Füssen: Heftiger Schlagabtausch am Weißensee

Soll das bisherige Kiosk-Areal am Weißensee erhalten bleiben oder wird der Weg für den Neubau eines Bistros auf der Liegewiese frei gemacht? Darüber entscheiden die Füssener am 22. Juli. Am Mittwochabend trafen die Vertreter beider denkbaren Lösungen aufeinander: Höhnisches Gelächter, heftige Verbalattacken gegen Vertreter der Stadt und des Kommunalparlaments – bei einem Infoabend zum Ratsbegehren für den Neubau eines Bistros am Weißensee schlugen die Wellen zeitweise hoch. Den Argumenten der...

  • Füssen
  • 12.07.18
  • 1.571× gelesen
Lokales
Der Forggensee bei Füssen

Attraktion
Der Tourismus im südlichen Ostallgäu ebbt nicht ab, obwohl der Forggensee leer ist

Dem Tourismus im südlichen Ostallgäu geht es gut – auch ohne Forggensee. „Wir haben viele Attraktionen. Die sind nicht minderwertiger. Wir sind nicht von diesem einen See abhängig“, sagt Füssens Tourismuschef Stefan Fredlmeier. Aus diesem Grund sieht er für die Region kein touristisches Desaster, weil der Stausee aufgrund einer Dammsanierung noch nicht voll Wasser ist. Es tauche immer wieder die Frage nach einem Plan B auf, für den Fall, dass gar nicht oder – wie kürzlich bekannt wurde –...

  • Füssen
  • 04.07.18
  • 6.733× gelesen
Lokales
Dieses Plakat findet sich derzeit auf dem Parkplatz an der Morisse. Es war bereits in Auftrag gegeben worden, lange bevor der Kraftwerksbetreiber Uniper erklärt hatte, dass es mit dem Aufstau des Forggensees bis Juli nichts wird.

Werbeaktion
Forggensee-Schifffahrt wirbt mit Plakat für Juli und August - doch der Füssener See liegt weiter trocken

Manch einer, der dieser Tage auf dem Parkplatz an der Füssener Morisse unterwegs ist, dürfte sich verwundert die Augen reiben. Mit dem Spruch „Seefahrer sehen mehr“ wirbt dort die städtische Forggensee-Schifffahrt für Rundfahrten auf dem Gewässer. Außerdem heißt es dort: „Täglich acht Rundfahrten. Im Juli und August jeden Mittwoch romantische Abendfahrten.“ Im Juli mit dem Schiff über den Forggensee gleiten? Die Uniper Kraftwerk GmbH hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass sich der Aufstau...

  • Füssen
  • 14.06.18
  • 5.101× gelesen
Lokales
Auf gähnende Leere blickt Wilhelm Zettl, der Vorsitzende der Seglergemeinschaft Dietringen, wenn er derzeit auf den Bootsanlegesteg seines Vereins schaut. Normalerweise stehen dort Anfang Juni an die 40 Segelboote. Heuer jedoch hat der Forggensee aufgrund einer Sanierung am Staudamm noch kaum Wasser.

Staudamm-Sanierung
Leerer Forggensee bereitet Urlaubern und Seglern in Roßhaupten Sorgen

„Die, die vom See leben, trifft es mit voller Härte“, bringt Roßhauptens Bürgermeister Thomas Pihusch die Auswirkungen der Sanierung des Forggensee-Staudamms bei Roßhaupten (Ostallgäu) auf den Punkt. Es gibt eine Reihe von Anrainern und Nutzern, denen der verzögerte oder im schlimmsten Fall ganz ausbleibende Aufstau des Forggensees Bauchweh bereitet. Gleichzeitig ist da die andere Seite, die sagt: Sicherheit geht vor. Der Damm werde nicht wegen der Böswilligkeit einer Firma saniert. Aus...

  • Füssen
  • 19.05.18
  • 7.913× gelesen
Lokales

Baden
Strandbad am Hopfensee hat im Sommer geöffnet

Badegäste in Hopfen können sich freuen: Auch in dieser Sommersaison ist der Betrieb des Strandbades gesichert. Das bestätigte Daniel Lenzenhuber, Assistent von Fritz Schweiger, auf Nachfrage unserer Zeitung. Schweiger, Berater der Erbengemeinschaft in Hopfen, hatte bereits im Februar angekündigt, eine „akzeptable Übergangslösung“ zu finden, damit der jetzige Kiosk auch heuer Anlaufstelle ist für Einheimische und Touristen. Diese ist nun gefunden: Schweiger und die gleichnamige Familien KG...

  • Füssen
  • 13.05.18
  • 2.061× gelesen
Lokales
Der Unterbau des Staudamms am Forggensee hat Risse. Deshalb muss der Damm repariert werden. Dadurch wird im Frühjahr 2018 der See später als üblich aufgestaut.

Forggensee
Große Aufregung in Füssen wegen Damm-Sanierung

Große Aufregung herrscht rund um den Forggensee. Grund: Die Anrainerorte und Nutzer wurden kürzlich von der Betreiberfirma des Stausees, der Uniper Kraftwerke GmbH, informiert, dass der Staudamm bei Roßhaupten nach 64 Jahren erstmals saniert werden muss. Möglicherweise wird der im Winter abgestaute See deshalb nicht wie gewohnt zum 1. Juni wieder voll Wasser sein. Im schlimmsten Fall, von dem laut Uniper aber nicht auszugehen sei, bleibt das Gewässer im Sommer ganz leer. Weiterlesen auf...

  • Füssen
  • 26.03.18
  • 14.862× gelesen
Lokales

Unglück
Vermisster Jugendlicher (17) wird tot im Schilf im Seeger See gefunden

Tragisches Unglück am Donnerstag im Ostallgäu: Ein 17-Jähriger ist im südlichen der beiden Seeger Seen – sie befinden sich zwischen dem Ort und dem Schwaltenweiher – in den frühen Morgenstunden offenbar ertrunken. Die Einsatzkräfte fanden den jungen Mann am Vormittag tot im Schilf am nördlichen Ufer. Der Jugendliche war nach den Worten von Füssens Polizeichef Edmund Martin in der Nacht zuvor bei einer Veranstaltung und sollte um ein Uhr zu Hause sein. Als er morgens immer noch nicht daheim...

  • Füssen
  • 13.10.17
  • 1.000× gelesen
Lokales

Diskussion
Tote Fische sorgen im Füssener Land für Aufregung

Ein Foto, das viele tote Fische im Alatsee zeigt, sorgt derzeit für Aufregung in den sozialen Netzwerken. 'Schrecklich', 'furchtbar', 'da stimmt etwas nicht': So und ähnlich äußern sich besorgte Bürger aus dem Füssener Land. Die Liste der vorgeschlagenen Ursachen ist lang. Neben dem Schwefel im Gewässer wird mangelndes Nitrat als möglicher Grund für das Sterben der Fische diskutiert. Doch das vermeintliche Fischdrama hat einen harmlosen Hintergrund wie Matthias Heinz, Vorsitzender des...

  • Füssen
  • 05.10.17
  • 217× gelesen
Lokales

Seegespräch
Die Verlandung des Forggensees: Ein Kampf gegen Windmühlen

Die Verlandung des Forggensees sorgt seit langem für Diskussionen. Nach vielen Seegesprächen gibt es inzwischen eine neue Wasserstandsmeldung: Der Freistaat Bayern wird vorerst keine weiteren Schritte unternehmen, um die fortschreitende Ablagerung von Sedimenten zu übernehmen. Das hat zumindest Bayerns Umweltministern Ulrike Scharf Landrätin Maria Rita Zinnecker mitgeteilt. Doch das Landratsamt und die Gemeinde Schwangau haben noch nicht aufgegeben. Was das zuständige Wasserwirtschaftsamt...

  • Füssen
  • 04.09.17
  • 327× gelesen
Lokales

Bebauungsplan
Weißenseer Vereine wollen ihren Pavillon retten

Für die Vereine im Füssener Stadtteil Weißensee ist ihr Pavillon ihr 'Herzstück' , der Kultur- und Veranstaltungsmittelpunkt. Doch nun soll der Holzbau am Ufer des Weißensees abgerissen werden, um die Pläne für ein komplett erneuertes Strandbad auf den Weg zu bringen. Die Vereinsvertreter sind deshalb sauer auf die Stadt und wollen ihren Pavillon retten. 'Wir sind doch etwas verwundert, dass für den schönsten Teil Weißensees ein Bebauungsplan beschlossen wurde, ohne mit den Vereinen, die dort...

  • Füssen
  • 29.08.17
  • 28× gelesen
Lokales

Musiktheater
Wiederaufführung des Musicals Der Schwanenprinz auf dem Forggensee in Füssen

Das Ludwig-Musical 'Der Schwanenprinz' ist eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte: Als Janet Chvatal und Marc Gremm letztes Jahr ein Musiktheater an Bord des Forggenseeschiffes MS Füssen ankündigten, waren viele skeptisch. Wie soll ein Musical, in dem es um die Inspirationen des jungen Märchenkönigs, seine Leidenschaft für Sagen und Legenden geht, auf einem Ausflugsschiff funktionieren?, fragten sich nicht wenige. Doch das Konzept von Chvatal und Gremm, die als Kaiserin Sisi und König Ludwig...

  • Füssen
  • 17.07.17
  • 210× gelesen
Polizei

Badeunfall
Frau verletzt sich bei Sprung in den Forggensee bei Halblech schwer

Am Donnerstagabend gegen 17 Uhr machten sich dort Personen dem vorbeifahrenden Streifenboot WSP 8 der Polizeiinspektion Füssen bemerkbar. Eine 37-Jährige aus Oberbayern wollte am Steilufer des Forggensees mit einem an einem Baum befestigten Seil in den See springen. Während des Abschwingens konnte sich die Frau jedoch nicht mehr festhalten und stürzte ca. 3,5 Meter tief auf das darunter liegende Seeufer. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen am ganzen Körper. Durch die Beamten der...

  • Füssen
  • 16.06.17
  • 93× gelesen
Polizei

Wasserrettungseinsatz
Gewitter überrascht Fischer auf dem Hopfensee bei Füssen

Am frühen Freitagabend zog ein kräftiges Gewitter über Füssen und den Hopfensee. Ein besorgter Bürger konnte mit seinem Fernglas noch zwei Fischer mit ihren Booten auf dem See sehen und wähnte diese in Seenot. Die Integrierte Leitstelle sandte daraufhin die Wasserwacht, die Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei an den See um die Personen zu bergen. Ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber konnte die beiden Fischerboote am südwestlichen Ufer lokalisieren. Die Fischer hatten sich aus...

  • Füssen
  • 13.05.17
  • 137× gelesen
Lokales

Neubau
Zwei Bewerber für Kiosk-Neubau am Weißensee

Am Gebäude nagt der Zahn der Zeit, das Fundament ist marode und der langjährige Pächter wird den Kiosk-Betrieb am Weißensee zum Ende dieser Saison einstellen. Schon seit langem drängen die Weißenseer Bürger deshalb darauf, dass die Stadt Füssen den Weg für einen Neubau beim Badebereich ebnet. Zumindest gibt es inzwischen zwei Bewerber für dieses Projekt, sagte Bürgermeister Paul Iacob auf Nachfrage unserer Zeitung. Klappt jetzt alles reibungslos, könnte zu Beginn der Saison 2018 ein neuer...

  • Füssen
  • 08.05.17
  • 431× gelesen
Lokales

Geschichte
Im trockenen Forggensee bei Füssen gibt es viele Spuren zu entdecken

Auf dem lehmigen Grund des Forggensees finden sich Zeugnisse von der Steinzeit bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts. 1954 sind die Weiler Forggen, Brunnen und Deutenhausen für den Stausee geflutet worden. Er ist mit seinen etwa 16 Quadratkilometer Fläche der größte künstlich angelegte Stausee Deutschlands sowie der fünftgrößte See Bayerns. Der Füssener Architekt Magnus Peresson befasst sich schon seit Jahren mit der Geschichte in diesem Gebiet, seine Großeltern haben hier früher gewohnt....

  • Füssen
  • 09.04.17
  • 541× gelesen
Lokales

Diskussion
Seegespräch: Nicht noch mehr Badegäste am Forggensee gewünscht

'Wenn wir noch mehr Parkplätze stellen, kommen noch mehr Leute.' Das gab Max Streif, Bürgermeister in Rieden am Forggensee, jetzt beim Seegespräch zu bedenken und stieß damit auf offene Ohren. Zum Seegespräch treffen sich alle zwei Jahre unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des Gewässers im Landratsamt in Marktoberdorf. Die Parkplätze speziell an den Badestellen in Dietringen und Osterreinen sind dabei seit Jahren Thema. An...

  • Füssen
  • 15.03.17
  • 119× gelesen
Lokales

Seegespräch
Problem mit Treibholz im Forggensee nach wie vor ungelöst

Wer holt das Treibholz aus dem Forggensee und wohin damit? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer des diesjährigen Seegesprächs einmal mehr und konnten sie wieder nicht abschließend beantworten. Zum Seegespräch treffen sich alle zwei Jahre unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des Gewässers im Landratsamt in Marktoberdorf. Und wie im Jahr 2015 und früher war auch heuer das Treibholz ein Thema. 'Es ist ein Problem und...

  • Füssen
  • 14.03.17
  • 444× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019