See

Beiträge zum Thema See

22× 2 Bilder

Internet
Facebook-Party in Kaufering - Die ersten Feierwütigen kommen

Trotz Verbot und eines Großaufgebotes der Polizei kommen die ersten Partygänger in Kaufering an. Aber aus der geplanten größten Facebook-Party wird wohl nichts. Derzeit stehen etwa 200 Jugendlichen 300 Polizisten gegenüber. Obwohl die konkreten Veranstaltungshinweise auf Facebook gelöscht wurden, soll am heutigen Samstagabend am Baggersee in Kaufering die größte Facebookparty Deutschlands steigen. Allen Verboten der Behörden zum Trotz. Aber dank eines Großaufgebotes der Polizei könnte das große...

  • Kempten
  • 23.06.12
26×

Plakat
Fehl-Plakatierung in Buxheim macht Bürger stutzig

Ja is denn heut’ scho Weihnachten? Weihnachten statt Pfingsten in Buxheim: Auf großen Plakaten hatte die Gemeinde in den vergangenen Tagen für die 'Buxheimer Dorfweihnacht' geworben, die, wie sollte es auch anders sein, traditionell am Ende des Jahres stattfindet – also in etwa einem halben Jahr. Das nächste große Ereignis im Ort ist aber das Seefest am 30. Juni/1. Juli. Und genau dafür sollten die Plakate werben – eigentlich: 'In einer Kette hat ein Glied nicht funktioniert',...

  • Kempten
  • 31.05.12

Friedrichshafen
Weniger tödlich Verunglückte auf dem Bodensee

Bei Unfällen auf dem Bodensee sind 2011 weniger Menschen ums Leben gekommen als im Vorjahr. Insgesamt starben sieben Personen, davon zwei bei Schiffsunfällen, zwei beim Baden und eine beim Tauchen, wie die Polizeidirektion Friedrichshafen heute mitteilte. Im Vorjahr waren 13 und damit fast doppelt so viele Opfer zu beklagen. Vier der tödlichen Unfälle 2011 ereigneten sich in Baden-Württemberg sowie jeweils einer in Bayern, Schweiz und Österreich. Bei Unfällen auf dem Bodensee verletzten sich...

  • Kempten
  • 02.03.12
847×

Ausstellung
Alfred Opiolka verlegt Atelier von Kempten nach Italien

Zum letzten Mal in Galerie Sargladen in Kempten - Umzug nach Umbrien an den Trasimenischen See Engelshauch scheint man zu spüren und Blumenduft liegt einem in der Nase beim Betrachten der Bilder von Alfred Opiolka. Es ist, als würden sich die Wiesenblumen im lauen Lüftchen wiegen und als würden die Schmetterlinge im nächsten Augenblick auf und davon fliegen. Die geheimnisumwitterten Engelbilder scheinen von einer anderen Welt. Unwillkürlich fühlt man sich angezogen von diesen Wesen, die auf der...

  • Kempten
  • 21.02.12
13×

Konstanz
Katamarane zwischen Konstanz und Friedrichshafen fahren wieder

Seit heute Morgen verkehren wieder Katamarane zwischen Konstanz und Friedrichshafen. Wegen Eisschollen im Konstanzer Hafen war der Pendelverkehr vor einer Woche eingestellt worden. Günstiger Wind habe jetzt den größten Teil des Eises aus dem Hafen in den See hinaus getrieben, erklärte die Reederei. Gestern seien zudem alle drei Katamarane mit Gasbrennern von tonnenschwerem, gefrorenem Spritzwasser am Bug befreit worden.

  • Kempten
  • 14.02.12
148×

Eis
Auf Kemptener und Oberallgäuer Seen und Weihern trägt das Eis

Empfehlungen der Wasserwacht Lange hat's gedauert, doch jetzt ist es so weit: Das Eis auf Oberallgäuer und in Kemptener Seen und Weihern trägt, vermeldet die Wasserwacht Kempten. Adolf Fröhlich von der Wasserwacht hat für folgende Gewässer die Eisstärken gemessen: Öschlesee: 18 Zentimeter Niedersonthofner See: 17 Zentimeter Rottachspeicher-Vorsee Bisseroy: 20 Zentimeter Schwarzenberger Weiher: 22 Zentimeter Eschacher Weiher: 20 Zentimeter Notzenweiher: 16 Zentimeter Alpsee: 15 Zentimeter Stadt...

  • Kempten
  • 07.02.12
14×

Allgäu
DLRG warnt vor scheinbar zugefrorenen Seen im Allgäu

Die Deutsche-Lebensrettungsgesellschaft, kurz DLRG, rät beim Betreten der Allgäuer Seen zur Vorsicht. Erst wenn die Dicke der Eisdecke 15 Zentimeter beträgt, hält sie dem Gewicht eines Menschen stand, so Werner Seibt von der DLRG Kaufbeuren-Ostallgäu. Außerdem sollte man niemals allein aufs Eis. Sollte eine Person eingebrochen sein, sollte man zunächst den Notruf 112 wählen. Bei einem Rettungsversuch ist Vorsicht geboten. So sollte man laut Seibt nie zur Einbruchstelle hinlaufen, sondern...

  • Kempten
  • 03.02.12
23×

Allgäu
Polizei warnt vor Leichtsinn auf zugefrorenen Seen

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei eindringlich davor, sich derzeit auf scheinbar zugefrorene Seen und Eis zu wagen. Ende vergangener Woche hatten Bürger beobachtet, wie mehrere Schlittschuhfahrer auf dem Hopfensee unterwegs waren. Und das obwohl das Eis angetaut und im Uferbereich bereits gänzlich abgetaut war.

  • Kempten
  • 23.01.12
10×

Wetter
Wetter im Allgäu: Hochdruck im November wie seit 100 Jahren nicht

Der vergangene November ist hinsichtlich seines hartnäckigen Hochdruckwetters kaum zu übertreffen. So etwas hat es in den letzten 100 Jahren nicht gegeben, hat unser Wetterbeobachter hans Misch festgestellt. An keinem Tag fiel Regen oder Schnee. Obendrein wehte kaum der Wind. Inversionslagen sorgten für zum Teil gefährliche Nebelfelder. Manchmal löste sich der Nebel auch im höher gelegenen Flachland tagsüber nicht auf. In Kaltluftseen bildete sich dann auf abschüssigen Straßenabschnitten...

  • Kempten
  • 06.12.11
47×

Oberallgäu
Keine Blaualgen mehr am Rottachsee

Badegäste im Oberallgäu dürfen aufatmen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind am Rottachsee keine Blaualgen mehr sichtbar. Dort kann also wieder beruhigt gebadet werden. Auch die Lage am Sachsenrieder Weiher hat sich verbessert. Die Sichttiefe im Weiher ist gut, allerdings sind im Uferbereich noch Algen angelandet. Dort wird weiterhin empfohlen möglichst nicht zu baden. Wie berichtet hatte das Gesundheitsamt Oberallgäu bei Wasserproben sowohl im Rottachspeicher als auch im Sachsenrieder Weiher...

  • Kempten
  • 30.08.11
17×

Irsee
Kinder rauchen öffentlich am Badeweiher in Irsee

Unangenehme Konsequenzen gab es für eine Gruppe von Kindern und ihr öffentliches Rauchen an einem Badeweiher in Irsee am Sonntagnachmittag. Ein besorgter Bürger meldete der Polizei Kaufbeuren, dass an dem Badeweiher eine Gruppe von Kindern eine Wasserpfeife rauchen würde. Die Polizei fand dann vor Ort tatsächlich eine Gruppe von rauchenden Kindern im Alter zwischen acht und 14 Jahren an. Diese wurden ihren Eltern übergeben und das Jugendamt wird über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

  • Kempten
  • 29.08.11
38×

Blaualgen-Belastung im Rottachsee zurückgegangen

Die Blaualgen-Belastung im Rottachsee hat abgenommen. Wie das Oberallgäuer Gesundheitsamt mitteilt, hat das die Analyse der Wasserproben bestätigt. Allerdings befanden sich auch in der letzten Probe vereinzelte Blaualgen. Diese können Übelkeit, Atemnot und im Extremfall auch Leber- und Nierenschäden verursachen. Wer im Rottachsee baden möchte, sollte genau hinsehen: Sollten Algen erkennbar und die Sichtweite auf unter einen Meter eingeschränkt sein, ist ein gesundheitliches Risiko laut dem...

  • Kempten
  • 26.08.11
342× 2 Bilder

Gesundheitsamt
Allgäuer Behörde rät bei Blaualgen im See vom Baden ab

Algen machen nicht gleich krank - Für Biologen bedeutsame Urorganismen Algen machen nicht gleich krank. «Ein natürliches Gewässer ohne Algen gibt es nicht,» sagt Biologe Olav König vom Wasserwirtschaftsamt. Sie seien bedeutsame Urorganismen, die durch Photosynthese Sauerstoff freisetzen. Auch die Blaualgen. Die machen aber derzeit so manchem das Baden am Rottachsee oder dem Sachsenrieder Weiher madig, denn sie haben sich - vermutlich wegen der Hitze - explosionsartig vermehrt, sichtbar durch...

  • Kempten
  • 26.08.11
21×

Oberallgäu
50-jähriger Coburger wird weiter vermisst

Die Suche nachdem seit gestern Nachmittag vermissten 50-jährigen Mann im Oberallgäuer Grüntensee wird heute fortgesetzt. Der Mann aus dem oberfränkischen Coburg war gestern Nachmittag im Grüntensee schwimmen gegangen. Als er nach 45 Minuten noch nicht zurück war, machten sich Angehörige auf die Suche. Außerdem verständigen sie Rettungskräfte. Auch eine großangelegte Suchmaßnahme mit Booten und einem Hubschrauber blieb ohne Erfolg. Gegen 23 Uhr wurde die Suche eingestellt. Seit heute Morgen sind...

  • Kempten
  • 24.08.11
66×

Grüntensee
50-jähriger Mann am Grüntensee vermisst

Die Suche nach dem seit gestern Nachmittag vermissten 50-jährigen Mann im Oberallgäuer Grüntensee wird heute fortgesetzt. Der 50-jährige Mann aus dem oberfränkischen Coburg war gestern Nachmittag im Grüntensee schwimmen. Als er nach 45 Minuten noch nicht zurück war, machten sich Angehörige auf die Suche nach dem Mann. Nachdem diese zu nichts führte, wurden die Rettungskräfte verständigt. Doch auch deren großangelegte Suchmaßnahme mit Booten und einem Hubschrauber blieb bislang ohne Erfolg....

  • Kempten
  • 24.08.11
14×

Erste Hilfe
Erste Hilfe am See

Am Badesee kommt es immer mal wieder zu Unfällen und Verletzungen. Oft geht es dann nicht um ertrinken, sondern um so einfache Dinge wie Schnittwunden durch Glasscherben, Sonnenstich und Sportverletzungen. Am Wochenende können da oft die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer und Sanitäter der Wasserwacht und DLRG helfen. Unter der Woche ist man aber meist auf sich allein gestellt mit dem, was man gerade dabei hat.

  • Kempten
  • 24.08.11
138×

Gesundheitsamt
Blaualgen belasten Rottachspeicher

Vom Baden wird abgeraten Seit Beginn dieser Woche haben sich im Rottachsee Blaualgen stark vermehrt. Wie das Wasserwirtschaftsamt Kempten feststellte, handelt es sich vor allem um sogenannte Ringelalgen (Anabaena), aber auch vereinzelt um Algen der Gattung Mikrocystis. Derzeit ist der gesamte Rottachsee mit Ausnahme des Vorsees bei Bisseroy betroffen. Dr. Alfred Glocker, Leiter des Gesundheitsamtes Oberallgäu, rät, an den Stellen mit auffälligem Algenwachstum nicht zu baden und vor allem nicht...

  • Kempten
  • 20.08.11
50× 2 Bilder

Bregenzer Festspiele
Bregenzer Festspiele: Ein Double springt für den Tenor bei «André Chénier» in den See

«André Chénier»-Darsteller Hector Sandoval hätte gern selbst den Stunt gezeigt Da staunt das Opernpublikum am Bodensee, was die Bregenzer Festspiele ihren Künstlern abverlangen: Arien in luftiger Höhe, Tanz auf regennassen Plattformen, atemberaubendes Schauspiel auf einer aus 154 Stufen bestehenden Bühne. Und erst der Sprung in den See! Aus sieben Metern stürzt sich André Chénier in die Fluten, auf der Flucht vor seinen Verfolgern, den Jakobinern. Ob das nicht die empfindlichen Stimmbänder...

  • Kempten
  • 30.07.11
70× 4 Bilder

Sommer
Seen und Weiher sind präpariert, jetzt fehlt nur noch stabiles Wetter

Badespaß im Allgäu Ludwig ist an diesem Nachmittag allein unter Frauen. Denn seine Schafkopfbrüder sind in zeitlichem Verzug und noch nicht am Öschlesee eingetroffen. Weshalb Ludwig die Sache angeht wie ein Mann - und eben mit den Frauen Halma spielt. Der Sulzberger Öschlesee ist seit langem Treffpunkt der Gruppe. Um zu reden, Schafkopf oder Halma zu spielen - und dann und wann ins kühle Nass zu springen. Zeit dafür wäre es jetzt. Immerhin hat der Sommer am Dienstag offiziell begonnen, ist an...

  • Kempten
  • 22.06.11
244×

Kontrolle
Bestnoten für alle 19 EU-Badegewässer im Ostallgäu, auch für Oggenrieder Weiher

Ungetrübter Badespaß Sie sind die drei Detektive des Ostallgäuer Gesundheitsamtes. Immer auf der Suche nach Keimen, schädlichen Mikroorganismen und anderen Verunreinigungen in den Badeseen in unserer Region. Doch in diesem Jahr sind die drei Detektive bislang erfolglos gewesen. Was wiederum einen großen Erfolg für den Landkreis bedeutet. Alle 19 nach EU-Richtlinien anerkannten Badeseen im Ostallgäu haben die Note eins erhalten. «Es wurden alle Grenz- und Leitwerte eingehalten, das bedeutet...

  • Kempten
  • 21.06.11
34×

Ostallgäu
Hervorragende Wasserqualität im Ostallgäu

Die Qualität der Badegewässer im Ostallgäu kann als hervorragend bezeichnet werden. Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Ostallgäu werden derzeit bei allen Badegewässern nicht nur die Grenz- sondern auch die strengeren Leitwerte eingehalten. Die Überwachung der Badegewässer und der Freibäder erfolgt durch das Gesundheitsamt am Landratsamt Ostallgäu. Das Gesundheitsamt entnimmt während der gesamten Badesaison von Mitte Mai bis Mitte September Wasserproben. Diese werden dann im...

  • Kempten
  • 10.06.11
115×

Tierschutz
Buchenberger beklagt, dass Eschacher Weiher zu spät aufgestaut wurde

See ohne Wasser schadet den Erdkröten «Der Eschacher Weiher ist weitgehend ohne Wasser und die Amphibienwanderung steht bevor,» ärgert sich Werner Sponsel aus Buchenberg. Der ehemalige Naturschutzbeauftragte der Gemeinde erinnert in einem Brief an das Landratsamt, den Bezirk und den Buchenberger Bürgermeister an das Krötensterben vor zwölf Jahren, als Amphibien im abgelassenen Weiher reihenweise verendeten. «Die Situation ist nicht ganz so extrem, aber ähnlich,» schreibt Sponsel. Wie 1999 sei...

  • Kempten
  • 25.03.11
48×

Lagerung
Moorbad statt See

Der Oggenrieder Weiher gleicht derzeit einem Moorbad. Denn die Gemeinde hat ihn fachgerecht abfischen lassen und abgelassen (wir berichteten). Im Frühjahr soll der Weiher ausgebaggert werden, doch zuvor muss der Gemeinderat eine Lösung für den Schlamm finden: Rund 5000 Kubikmeter werden davon wohl anfallen, hat Ingenieur Bernd Erhardt errechnet, der für diese Arbeit zuständig ist.

  • Kempten
  • 28.10.10

Seeg
Hochwasserschutz geht nicht

Die Überraschung und das Erstaunen bei den Mitgliedern des Seeger Gemeinderats war groß: Seit mehreren Jahren denkt die Gemeinde über den Hochwasserschutz nach und hat bereits entsprechende Fördermittel aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung beantragt. Und dann ist den Untersuchungen eines Kemptener Ingenieurbüros zufolge zurzeit kein vernünftiges und bezahlbares Hochwasserrückhaltekonzept für Seeg möglich.

  • Kempten
  • 17.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ