See

Beiträge zum Thema See

Laut der Stadt Füssen ist das Eis am Hopfensee zu dünn, um den See zu betreten. (Symbolbild)
1.916×

Stadt warnt
Hopfensee nicht betreten: Eis zu dünn zum Schlittschuhlaufen

Das Eis auf dem Hopfensee ist zu dünn, um auf dem See Schlittschuh zu laufen. Die Mitarbeiter des Bauhofs haben bereits Warnschilder aufgestellt. Die Stadt Füssen bittet alle Bürgerinnen und Bürger, den Hopfensee nicht zu betreten. Laut Stadtverwaltung gilt grundsätzlich: Das Betreten zugefrorener Seen erfolgt auf eigene Gefahr.

  • Füssen
  • 18.01.22
Eine 75-Jährige Frau musste von Rettungskräften geborgen werden, weil sie abrutschte und beinahe in einen See fiel. (Symbolbild)
3.794×

30 Minuten um Hilfe gerufen
Rettungsaktion am Ausee: Spaziergängerin (75) droht in See zu stürzen

Rettungskräfte und ein aufmerksamer Passant haben am Dienstag gegen 11:00 Uhr eine 75-jährige Spaziergängerin am Ausee bei Senden gerettet. Die Frau war dort mit einer anderen Frau am Ufer spazieren. Auf einem schmalen Pfad rutschte die ältere Dame dann plötzlich ab und drohte in den See zu stürzen.  Hilferufe erst nach etwa 30 Minuten gehörtDie Begleiterin der 75-Jährigen konnte verhindern, dass die Frau in den See fiel, indem sie sie festhielt. Erst nach ungefähr 30 Minuten konnten die beiden...

  • Neu-Ulm
  • 12.01.22
Nachrichten
93×

Elektrisch über den Bodensee
Der E-Katamaran kommt

Bisher ist man bei den Fähren am Bodensee komplett vom Verbrennungsmotor abhängig. 14 Schiffe haben die Bodensee-Schifffahrtsbetriebe. Nächstes Jahr soll dann ein weiteres dazu kommen. Das soll dann elektrisch fahren. Daniel Groos hat am Rande des Drehs heut mal nachgefragt, wie es aussehen soll das neue E-Schiff am Bodensee.

  • Lindau
  • 14.12.21
Eileen Schwaninger (24) geht in die Iller.
29.971× 9 4 Video 2 Bilder

Video vom Eisbaden in der Iller
Bei Minusgraden ins Wasser gehen - Verrückt oder doch eher gesund?

Draußen hat es eisige Temperaturen und am liebsten möchte man sich in die warme Badewanne legen. Doch warum nicht einfach mal ins kalte Wasser springen? Den Begriff Eisbaden oder Winterbaden kennt man eventuell schon, aber was genau bringt Eisbaden? Tut man sich und seiner Gesundheit damit wirklich einen Gefallen? all-in.de hat bei Dr. Rudolf Nelissen nachgefragt, der selbst Hobby-Eisbader ist. Dr. Nelissen gehört schon seit  30 Jahren zu den "Eisbadern" und ist damit als Arzt für den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.12.21
Bei Irsee hat Samstagnachmittag ein Fußgänger beobachtet, wie ein schwarzer Hund in der Nähe des Oggenrieder Weihers einen Rehbock riss. (Symbolbild)
2.150× 3

Polizei sucht Zeugen
Herrenloser Hund reißt Rehbock bei Irsee und verschwindet im Wald

Bei Irsee hat Samstagnachmittag ein Fußgänger beobachtet, wie ein schwarzer Hund in der Nähe des Oggenrieder Weihers einen Rehbock riss. Der herrenlose Hund verschwand anschließend in den nahegelegenen Wald. Der Rehbock war schon vor der Hundeattacke schwer verletzt und wurde vom zuständigen Jagdpächter erlöst. Hinweise auf den möglichen Hundebesitzer bitte an die Polizeiinspektion Kaufbeuren, Tel.: 08341/933-0.

  • Irsee
  • 03.11.21
Bei Vöcklabruck (Oberösterreich) ist am Dienstagabend ein 31-jähriger Schweizer seinem Lamborghini versehentlich in einen See gefahren. Er hatte wohl die Pedale vertauscht.
6.054× 3 1 6 Bilder

Pedale verwechselt?
Schweizer (31) versenkt 600-PS-Lamborghini in österreichischem See

Bei Vöcklabruck (Oberösterreich) hat am Dienstagabend ein 31-jähriger Schweizer seinem Lamborghini versehentlich in einen See gefahren. Er hatte wohl die Pedale vertauscht. Pedale verwechselt? Der 31-Jährige war mit seinem 40-jährigen Bekannten von Mondsee in Richtung Unterach am Attersee unterwegs und hielt in der Ortschaft Au auf einem Parkplatz an. Der Beifahrer stieg anschließend aus, während der Fahrer versuchte den Sportwagen zu wenden. Laut Polizeiangaben dürfte der Schweizer das Brems-...

  • Kempten
  • 22.10.21
Eine Urlauberin ist bis zur Hüfte im Schlamm eingesunken. (Symbolbild)
5.474× 3

Füssener Feuerwehr muss sie befreien
Wegen eines Fotos im abgelassenen See: Urlauberin sinkt bis zur Hüfte in Schlamm ein

Am Samstagnachmittag blieb eine Urlauberin aus Nordrhein-Westfalen im Schlamm im abgelassenen Obersee stecken. Die Frau hatte sich dort laut Polizei fotografieren lassen wollen, sank mit einem Bein bis zur Hüfte ein und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Die Feuerwehr konnte sie nach kurzer Zeit befreien. Die Frau erlitt lediglich einen Schock. Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei eindringlich davor ,abgelassene Gewässer zu betreten. Flächen die vielleicht trocken und begehbar...

  • Füssen
  • 18.10.21
Polizei (Symbolbild).
3.788× 1

Bergung dauerte Stunden
Schreck am Morgen: Auto in Kirchheimer Weiher versenkt

Eine Nacht am Weiher verbracht hatte ein Mann (38) bei Kirchheim (Landkreis Unterallgäu). Als er am Morgen sein Auto suchte, staunte er nicht schlecht: Das Auto ist über Nacht vom unbefestigten Ufer vier Meter weiter im Weiher gelandet, "ohne Fremdbeteiligung", wie es seitens der Polizei heißt. Schwierige BergungDie Bergung des Autos dauerte mehrere Stunden. Es durften keine Betriebsstoffe (Öl, Benzin) in den Weiher gelangen. Feuerwehr, Wasserwacht und freiwillige Helfer waren im Einsatz und...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 28.09.21
Ein 19-Jähriger wurde in Lindau von einer Mauer gestoßen. (Symbolbild)
5.498×

Wieder Party in Lindau
Junger Mann von Mauer gestoßen und sechs Meter tief in niedriges Wasser gestürzt

Zum wiederholten Mal war in den sozialen Netzwerken zu einer Party im Bereich Lindenhofpark/Giebelbach in Lindau aufgerufen worden. Die Feier sollte unter dem Motto "Saufen im Lindenhofpark" stehen. Einsatzkräfte der Lindauer Polizei, der Einsatzzüge aus Kempten und Neu-Ulm und zwei Diensthundeführer verhinderten jedoch, dass die zahlreich erschienen Personen in den Lindenhofpark gelangen konnten. Zeitweise wurde die Party im Internet laut Polizei wegen des starken Polizeiaufgebotes wieder...

  • Lindau
  • 21.09.21
Die junge Hündin Milou wurde am Inselsee bei Immenstadt vergiftet.
3.776× 4 2 4 Bilder

Giftköder bei Immenstadt
Laborergebnis steht fest: Hündin Malou mit verbotenem "Carbofuran" vergiftet!

Der Verdacht von Tierärztin Lisa Röder hat sich bestätigt. Die 11 Monate alte Damalmatinerhündin Malou wurde grausam mit Carbofuran vergiftet. "Wir haben ihr nach dem Tod Blut abgenommen und eingeschickt, jetzt ist das Ergebnis da und wir haben Gewissheit," so die junge Tierärztin aus Blaichach. Carbofuran ist ein hoch toxisches Insektizid, dass in der Europäischen Union bereits seit 2008 verboten ist. Wie die junge Hündin das Gift aufgenommen hat, ist unklar. Es besteht aber kaum mehr ein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.21
Wo bin ich? Folge 75
4.036× 1 Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 75

Wir waren mit unserer Drohne diesmal im südlichen Oberallgäu unterwegs - an einem See, der direkt neben der Iller und unterhalb einer "Burg" liegt. Im Herbst ist er umgeben von bunten Laubbäumen. Jedes Jahr werden in den See Fische eingesetzt. Denn auch für Angler ist der See, der durchgehend Frischwasser von der Iller bekommt, ein Anziehungspunkt. 

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 05.09.21
Nachrichten
265×

Oy-Mittelberg
Land und Leute Oy Mittelberg - 30. August 2021

Berge, Seen und grüne Wiesen. Das ist die Gemeinde Oy-Mittelberg im Landkreis Oberallgäu. Man könnte fast sagen Oy-Mittelberg ist so etwas wie die Gemeinde der Rekorde. Denn der Oy-Mittelberger Rainer Hank hat die Alpen in Rekordzeit überquert, außerdem steht dort Deutschlands größte Wanderbank. Beide haben wir für unser Magazin Land und Leute besucht.

  • Oy-Mittelberg
  • 01.09.21
Aktuell sollte man im Grüntensee nicht baden.
7.117× 2 Bilder

Wasseruntersuchung
Bakterien im Grüntensee: Baden verboten!

Aktuell ist das Baden im Grüntensee in Wertach verboten. Auf Nachfrage bestätigte die Gemeinde all-in.de, dass das Gesundheitsamt das Verbot in der vergangenen Woche ausgesprochen hat. Grund sind Bakterien im Oberflächenwasser. Woher diese kommen, sei nicht ganz klar. Vermutlich spielte der Starkregen in den vergangenen Woche und auch Gülle eine Rolle. Spätestens am Freitag soll es neue Ergebnisse einer Wasseruntersuchung geben. Eventuell kann der See dann wieder zum Baden freigegeben...

  • Wertach
  • 24.08.21
Die junge Hündin Milou wurde am Inselsee bei Immenstadt vergiftet.
4.909× 5 1 4 Bilder

Giftköder bei Immenstadt
Hund stirbt durch Giftköder: Wer hat Hündin Malou auf dem Gewissen?

Ein trauriges Ende nahm ein Ausflug der Familie Bürkle aus Konstanz am Samstagmittag. Ihre Dalmatinerhündin Malou starb in den Armen der zweifachen Mutter Sandra Bürkle. "Wir waren am Inselsee bei Immenstadt spazieren und dann starb mein Hund", so die Notfallärztin aus dem Landkreis Konstanz. Die vierköpfige Familie macht aktuell Urlaub mit dem Wohnwagen auf einem Campingplatz bei Missen. "Ich war am Samstagmorgen mit unserem Hund allein im Wald spazieren. Alles war sehr übersichtlich. Wir...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.21
Benjamin Liss/DLRG Sonthofen
3.336× 24 Bilder

Wasserrettung
Autos im See: Rettungstaucher der DLRG üben im Ortwanger Baggersee

Für viel Aufsehen sorgten am Wochenende Taucher der DLRG am Ortwanger Baggersee bei Burgberg. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen und voller Taucherausrüstung übten die angehende Rettungstaucher am Baggersee. Im Rahmen der ca. 2-3 Jahre dauernden Ausbildung zum Rettungstaucher steht im September für die Taucher die Prüfung an. Um darauf vorbereitet zu sein, ging es für die 6 Teilnehmer aus Memmingen und Kaufbeuren am Wochenende an den Ortwanger Baggersee. Ohne Atemgerät 10 Meter tauchenUm die...

  • 05.08.21
Der Baggersee bei Sonthofen ist im Sommer gut besucht.
7.461× 1 1 Video 6 Bilder

Drohnenvideo
Direkt an der Iller: So schön ist es am Sonthofener Baggersee

Direkt neben Sonthofen kann man am Sonthofener Baggersee den Sommer genießen. Der knapp 70.000 Quadratmeter große See liegt direkt zwischen Sonthofen und Westerhofen. Zu erreichen ist der See mit dem Fahrrad oder zu Fuß, der Parkplatz ist nur wenige Meter entfernt. Jedes Jahr tummeln sich tausende Besucher rund um den Baggersee im Westen von Sonthofen. Sein Wasser bekommt der See vom Grundwasser, aus der direkt angrenzenden Iller und aus kleinen Bächen. Anders als bei seinem Nachbar, dem...

  • Sonthofen
  • 27.07.21
Im Landkreis Ravensburg sind bei zwei unterschiedlichen Unfällen auf Seen im Landkreis Ravensburg zwei Männer gestorben. (Symbolbild).
15.641×

Gründe unklar
Zwei Todesfälle auf Seen im Landkreis Ravensburg

Im Landkreis Ravensburg sind bei zwei unterschiedlichen Unfällen auf Seen im zwei Männer gestorben.Badeunfall in Herlatzhofer Moorbad Mutmaßlich aufgrund eines akuten medizinischen Notfalls verstarb ein 84 Jahre alter Schwimmer am Dienstag gegen 15 Uhr im Moorbad bei Herlazhofen. Badegäste wurden auf den Mann aufmerksam, der leblos im Wasser trieb. Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt blieben erfolglos. Angler verunglückt auf SteidleseeIn Sigmaringen ist auf dem Steidlesee ein 67-jähriger...

  • Leutkirch
  • 21.07.21
Der Ortwanger Baggersee erinnert an die Malediven
12.078× 1 Video 2 Bilder

Drohnenvideo
Fast wie in der Südsee: So schön ist es am Ortwanger Baggersee

Türkisfarbenes Wasser mit dunkelblauen Stellen - so kann man den Ortwanger Baggersee beschreiben. Er liegt im Sonthofer Ortsteil Rieden, zwischen der Iller und der B19. Man erreicht den See zu Fuß oder mit dem Rad über den Burgberger Ortsteil Ortwang oder über den Illerdamm. Der See ist bekannt bei Einheimischen und Urlaubern. Jedes Jahr im Sommer ist er ein Treffpunkt für Badegäste. Er bietet immer Abkühlung, da er vom Grundwasser und durch die Iller mit frischem Wasser versorgt wird....

  • Sonthofen
  • 24.06.21
Unser Kollege Benjamin Liss am Wasserskilift in Blaichach.
2.435× 1 Video 6 Bilder

Wassersport
"Wasserskifahren kann eigentlich jeder" - Wir haben es ausprobiert

"Wasserskifahren ist eigentlich recht leicht", meint Chris Smith vom Wasserski- und Wakeboardlift am Inselsee in Blaichach. Viele Allgäuer hätten einen Vorteil, weil sie Skifahren könnten. Auch das Alter spielt laut Smith keine Rolle. Ob 6 oder 70 Jahre alt - "Wasserskifahren kann eigentlich jeder". Man müsse auch nicht besonders sportlich sein. Unser Kollege Benjamin Liss hat sich als Versuchskaninchen bereiterklärt und ist in Neoprenanzug und Skier geschlüpft. Der erste Versuch war zwar nach...

  • Blaichach
  • 24.06.21
(Von links) Herbert Gorski (ehemaliger Bademeister), Theresa Neumann, Karina Hager und Markus Gmeiner (alle Stadt Füssen), Helmut Schauer (Leiter Stadtwerke Füssen), Ruth Wechner (Füssen Tourismus und Marketing), Toni Gezer (Stadt Füssen), Thomas Zienert und Brigitte Gorski (beide Kasse), Peter Hartl (Stadt Füssen), Bürgermeister Maximilian Eichstetter, Andreas Rösel (Stadt Füssen), Architekt Andreas Harbich, Ivonne Westman, Christoph Hennevogel, Sascha Haas und Casey Westman (Badeaufsicht)
964× 2

Nach Sanierung
Badesaison am Obersee in Füssen eingeläutet

Auch wenn das Wetter der vergangenen Tage noch nicht richtig einladend zum Baden war, das Baden am Oberseebad ist ab sofort möglich. Die Badeaufsicht stellt die Stadt Füssen, als Kioskbetreiber konnte sie Nicchola Zich für sich gewinnen. Bereits Ende letzter Woche läutete die Stadt Füssen vor Ort die Badesaison ein. Oberseebad aufwändig saniertDie Stadt Füssen hat das vor allem bei einheimischen Familien beliebte Oberseebad aufwändig saniert. Fast 800.000 Euro nahm die Stadt für die Maßnahme in...

  • Füssen
  • 10.06.21
Die Forggensee-Schifffahrt startet in die neue Saison.
1.046×

Mit Hygienekonzept
Forggensee-Schifffahrt startet in die Sommersaison

Sie ist in städtischem Besitz und ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische wie Gäste: Die Forggensee-Schifffahrt. Vor Traumkulisse und mit bestem Blick auf Schloss Neuschwanstein kann man auf den Schiffen die Natur und Aussicht vom Wasser aus genießen. Am Dienstag ist die Forggensee-Schifffahrt in die neue Saison 2021 gestartet – natürlich wieder inklusive Hygienekonzept. 2020 eingeschränkter BetriebDie Forggensee-Schifffahrt hatte wegen der Dammsanierung 2018 gar keine und vergangenes Jahr...

  • Füssen
  • 02.06.21
Auf Grund einer Sturmwarnung kam es am gestrigen Dienstag am Bodensee zu mehreren Seenotfällen, bei denen die Wasserschutzpolizeistationen Überlingen, Friedrichshafen und Konstanz im Einsatz waren.(Symbolbild)
1.368×

Wegen Sturmtief und Orkanböen
Mehrere Einsätze der Wasserschutzpolizei

Aufgrund einer Sturmwarnung kam es am gestrigen Dienstag am Bodensee zu mehreren Seenotfällen, bei denen die Wasserschutzpolizeistationen Überlingen, Friedrichshafen und Konstanz im Einsatz waren. Im Seeraum vor Immenstaad kenterte eine Jolle. Der Segler wurde unverletzt an Land gebracht und sein Boot unter Mithilfe mehrerer Personen aufgerichtet und abgeschleppt. Im Bereich Dingelsdorf riss sich ein Sportboot los und trieb führerlos auf den See. Die Wasserschutzpolizei schleppte es zurück in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ