Security

Beiträge zum Thema Security

Lokales
Friedlich ging es am Wochenende im Erlebnis- und Familienbad Fischen zu. Doch falls es zu Störungen kommen sollte, hat der Betreiber die Möglichkeit, ein Tageshausverbot auszusprechen oder die Jahreskarte zu entwerten.

Konflikte
Störungen in Oberallgäuer Bädern bisher die Ausnahme

Immer wieder kommt es in Freibädern zu Pöbeleien und Beleidigungen. Eine Gruppe von 20 bis 30 Leuten stellte sich kürzlich im Stadtbad Kempten gegen die Badeaufsicht. Dort sorgen seit dem vergangenen Wochenende daher Sicherheitskräfte für den Schutz der Gäste sowie der Badeaufsicht. Im Oberallgäu müssen die Bademeister hin und wieder eingreifen, doch dies bleibt die Ausnahme. Ladislav Fedor, Betreiber des Burgberger Freibads, betont die familiäre Atmosphäre in der Freizeiteinrichtung unterm...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 05.08.19
  • 2.168× gelesen
Lokales
An „Stoßtagen“ – Freitag, Samstag und Sonntag – sorgen im Stadtbad in Kempten ab dieser Woche Sicherheitskräfte unter anderem dafür, dass es nicht zu weiteren Konflikten zwischen großen Gruppen und Mitarbeitern der Badeaufsicht kommt.

Konflikte
Stadtbad Kempten: Künftig passen Sicherheitskräfte auf

Ein Mann zerlegt im Kemptener Krankenhaus ein Zimmer, weil er mit der Behandlung des Arztes unzufrieden ist. Eine Gruppe von 20 bis 30 Leuten stellt sich im Stadtbad gegen die Badeaufsicht. In der Öffentlichkeit kommt es immer wieder zu Aggressionen. Wie gehen Mitarbeiter damit um? Viele versuchen, die Streithähne zunächst einmal zu beruhigen, die letzte Option ist stets die Polizei. Im Stadtbad Kempten sorgen ab diesem Wochenende zudem Sicherheitskräfte für den Schutz der Gäste sowie der...

  • Kempten
  • 01.08.19
  • 14.298× gelesen
Lokales
Symbolbild. Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Bewährungsstrafe.

Gefährliche Körperverletzung
Bewährungsstrafe: Security-Mann (36) schlägt Festwochen-Gast (53) krankenhausreif

Das Kemptener Amtsgericht hat einen 36 Jahre alten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Der Mann hatte vergangenes Jahr auf der Allgäuer Festwoche als Sicherheitsmann im Dienst auf einen 53-jährigen Italiener derart eingeschlagen, dass dieser mit schweren Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden musste. Unter anderem hatte das Opfer eine Unterkiefer- und Jochbeinfraktur erlitten. Noch heute leidet der...

  • Kempten
  • 29.06.19
  • 2.586× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Justiz
Oberallgäuer (42) belästigt Kollegin auf Feier sexuell und muss Geldstrafe zahlen

Eigentlich wollte er längst nach Hause. Doch das Taxi ließ auf sich warten. Währenddessen, so wirft es die Staatsanwaltschaft dem 42-jährigen Oberallgäuer vor, machte er sich völlig betrunken bei der Betriebsfeier an eine Kollegin ran. Er soll ihr an die Hüfte und den Hintern gefasst, sie gegen ihren Willen geküsst haben. Als ihm die Sicherheitskräfte einen Platzverweis erteilten, bewarf der Betrunkene diese laut Anklageschrift mit Steinen. Danach flüchtete er mit einem Boot auf einen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.06.19
  • 2.813× gelesen
Lokales
Der Sicherheitsdienst lässt, wie hier am Eingang des Stiftszelts, keine Besucher mehr hinein, wenn das Zelt überfüllt ist. Ab und an werden Mitarbeiter auch von Betrunkenen provoziert.

Kritik
Zwei Festwochenbesucher werfen Security-Mitarbeitern zu hartes Durchgreifen vor

Greift das Sicherheitspersonal der Festwoche am Abend in manchen Situationen zu hart durch? Diesen Vorwurf erheben zumindest zwei Betroffene nach Vorfällen am ersten Wochenende. Ein Mann erlitt dabei einen Jochbeinbruch. Ein Bekannter des Besuchers kritisiert, dass ein Security-Mitarbeiter mit Fäusten auf den Mann eingeschlagen habe, als der am Boden lag. Zuvor hatte der alkoholisierte Besucher die Sicherheitskraft gebissen. 42.000 Abendbesucher kamen bis Dienstagabend auf die Festwoche....

  • Kempten
  • 16.08.18
  • 4.544× gelesen
Lokales

Justiz
Disco-Gast im Unterallgäu zeigt Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes wegen Körperverletzung an

Die Bar macht dicht und die Gäste haben noch Durst. Eine Szene, wie sie bei vielen Festen vorkommt. In einer Disco im Unterallgäu eskalierte die Situation, als ein Gast gegen 2.30 Uhr nicht wahrhaben wollte, dass es nun nichts mehr gibt. Er randalierte und wurde von den Security-Mitarbeitern vor den Ausgang gebracht. Über das Wie wurde nun vor dem Amtsgericht Memmingen gestritten. Weil der Gast behauptete, die Wachmänner hätten ihn verletzt, musste sich nun einer von ihnen vor Gericht wegen...

  • Memmingen
  • 06.06.18
  • 2.447× gelesen
Polizei

Feier
Festzelt in Pfronten: Security-Mitarbeiter finden Drogen bei Gast

Am frühen Sonntagmorgen fanden Security-Mitarbeiter bei einem Gast des Festzeltes der Pfrontener Viehscheid eine geringe Menge Marihuana. Der Gast führte hierbei das Tabak-Drogen-Gemisch in einer Drehtabakverpackung mit sich. Jedoch konnte der, bislang noch unbekannte, Täter noch vor dem Eintreffen der Polizei fliehen. Seine Drogen ließ er hierbei zurück. Die Polizei Füssen sucht nun nach einem etwa 25-jährigen Mann mit südländischem Aussehen. Dieser sei um die 180 cm groß gewesen. Er hat...

  • Füssen
  • 11.09.17
  • 112× gelesen
Lokales
4 Bilder

Festival
Sido spaltet Publikum auf Go to Gö

Rap Sido polarisiert im Zirkuszelt. Die einen feiern seine Hits, die anderen ärgern sich über seinen provokanten Auftritt. Schon am Eingang zum Zirkuszelt wird klar, welchen dicken Fisch die Görisrieder mit Sido an Land gezogen haben. Die Security-Männer schauen übertrieben grimmig, kontrollieren akribisch vor allem die Taschen der jungen Frauen. Lippenstifte, Parfümflaschen, sogar Kugelschreiber – alles muss weg. 'Schade, dass das vorher nicht kommuniziert wurde', sagt Besucherin...

  • Oy-Mittelberg
  • 01.05.17
  • 234× gelesen
Polizei

Körperverletzung
Randale in einer Asylbewerberunterkunft in Sonthofen

Samstagnacht hat ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma einen eritreischen Asylbewerber dabei ertappt, als dieser gegen die Flüchtlingsunterkunft urinieren wollte. Als er ihn zur Rede stellte, rastete der Asylbewerber völlig aus und griff ihn an. Er packte ihn am Hals, zerriss sein Hemd und warf schließlich noch mit einem kleinen Stein nach ihm. Eine Kollegin wollte ihm zu Hilfe eilen, wurde aber von einem Landsmann des Wildpinklers angegriffen. Dieser zweite Angreifer schlug die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.10.16
  • 16× gelesen
Polizei

Körperverletzung
Schlägereien bei Beach-Party im Neugablonzer Freibad

In der Nacht kam es zu zwei größeren Schlägerein bei der Beach-Party im Freibad Neugablonz. In der Nacht von 25.07. auf 26.07. kam es gegen 00:45 Uhr zu einer Schlägerei auf der Tanzfläche während der Beach-Party im Neugablonzer Freibad. Hierbei wurde ein Mann mit mehreren Schlägen im Gesicht getroffen und verletzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kaufbeuren unter 08341/933-0 zu melden. Zweite Schlägerei zwischen Security und Gästen Außerdem kam es zu einer körperlichen...

  • Kaufbeuren
  • 26.07.15
  • 30× gelesen
Polizei

Polizei
Renitenter Festzeltbesucher geht auf Polizeibeamte in Thalkirchdorf los

Da sich ein 21-jähriger Österreicher im Festzelt aggressiv verhielt, wurde die Polizei hinzugerufen. Bei der Personenüberprüfung ging er plötzlich auf die Polizeibeamten los. Der Mann konnte nur unter Mithilfe von Securitymitarbeitern unter Kontrolle gebracht und gefesselt werden. Hierbei beleidigte er die Beamten massiv. Der Mann, der stark alkoholisiert war, wurde in Gewahrsam genommen und muss nun mit einer Anzeige wegen Widerstand und Beleidigung rechnen.

  • Oberstaufen
  • 22.09.14
  • 10× gelesen
Lokales

Gericht
Mordprozess in Memmingen gegen drei Mitglieder einer Rockergang wird heute fortgesetzt

Mit den Urteilen wird erst Mitte Februar gerechnet. Das Verfahren um den Chef einer Türsteher-Firma kommt nicht recht in Gang. Das zweite Opfer, das die Schüsse vor einem Jahr in Neu-Ulm überlebt hat, konnte bislang auch nichts beitragen. Weil sich der Mitarbeiter der Security-Firma selbst belasten könnte, hat der Mann vor Gericht bislang die Aussage verweigert. Gegen ihn wird nun auch zumindest wegen Körperverletzung ermittelt. Er soll im Streit in der Todesnacht auch handgreiflich gewesen...

  • Kempten
  • 15.01.14
  • 22× gelesen
Lokales

Sicherheitsdienst
Festwoche in Kempten: Sicherheit wird zur Chefsache

'Kahl rasiert, tätowiert, mit Totenkopfgürtel' - ein derartiges Auftreten von Sicherheitsleuten auf der letzten Allgäuer Festwoche passte vielen Kemptenern nicht. 'Das ist doch nicht die Love-Parade' hörte man allenthalben - und auch im Werkausschuss war das Thema Sicherheitsdienst ein Thema. So hat man in der nichtöffentlichen Werkausschuss-Sitzung denn auch gleich reagiert. Der Sicherheitsdienst an den Eingängen (der Kontrollen, Scannen und mehr umfasst) soll künftig direkt von der...

  • Kempten
  • 05.11.13
  • 22× gelesen
Lokales

Gericht
Rocker-Prozess in Memmingen geht in zweite Runde

Angeklagt sind drei 21 bis 27 Jahre alte Männer aus Neu-Ulm. Sie sollen für den Tod eines 31-jährigen Chefs einer Security-Firma verantwortlich sein. Der von einem massiven Polizeiaufgebot gesicherte Prozessauftakt war nach mehreren Anträgen der Verteidiger am vergangenen Montag unterbrochen worden. Bislang konnte die Anklage noch nicht verlesen werden.

  • Kempten
  • 04.11.13
  • 5× gelesen
Lokales

Festwoche
Allgäuer Festwoche: Scharfe Kritik an Memminger Sicherheitsdienst

Kritik an 'martialischen Ordnern' Stadtrat Peter Wagenbrenner (CSU) schreckt bekanntlich nicht so schnell zurück, wenn jemand etwas verwegener daher kommt. Auf der Festwoche begegnete er heuer allerdings Ordnern 'kahlrasiert, tätowiert, mit Totenkopfgürtel - das passt nicht'. Auch viele Kemptener sahen sich wegen der Sicherheitsleute auf der falschen Veranstaltung, nächstes Jahr soll bei den Wachleuten nachjustiert werden. Von 35 schriftlichen Beschwerden drehte sich die Hälfte um die Security,...

  • Kempten
  • 18.10.13
  • 394× gelesen
Lokales

Bahn
Securities überwachen Kellmünzer Bahnübergang

Nach dem tragischen Zugunglück an einem Bahnübergang in Kellmünz wird dieser nun von Securties überwacht. Jedes Mal, wenn ein Zug sich dem unbeschrankten und nur durch Lichtzeichen gesicherten Übergang nähert, kontrolliert ihn ein Mitarbeiter der Bahn zusätzlich und macht dem Zugführer durch Handzeichen deutlich, dass er freie Fahrt habe. Das berichtet die Allgäuer Zeitung . Das sei aber keine Dauerlösung, so ein Bahnsprecher. Auf lange Sicht soll der Bahnübergang umgebaut werden. In welcher...

  • Kempten
  • 26.08.13
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019