Schwimmen

Beiträge zum Thema Schwimmen

Nachrichten aus dem Allgäu - allgäu.tv
602×

Nachrichten aus dem Allgäu
Durch Corona zum Nichtschwimmer – warum immer weniger Kinder ein Seepferdchen auf der Badehose tragen

Planschen im Schwimmbecken, Springen vom Beckenrand, gerade weil es verboten ist, um die Wette tauchen. Im Schwimmbad macht es Kindern meistens so viel Spaß, dass sie gar nicht mehr nach Hause möchten. Doch neben dem Spaß gibt es auch Gefahren, weil immer weniger Kinder richtig schwimmen können! Schwer vorstellbar, aber relativ einfach zu erklären. Ein Grund ist auch hier, sie ahnen es: Corona. Aber das ist nicht der einzige. Welche Gründe es noch gibt, warum viele Kinder kein Seepferdchen mehr...

  • Kempten
  • 24.11.20
Übergabe der Urkunden und Schwimmtaschen an Schülerinnen/Schüler der Konradin Grundschule Kaufbeuren.
v.l.: Robert Markthaler AOK, Stefan Bahner Vorsitzender DLRG  Kaufbeuren, Arthur Müller Rektor, Schülerinnen/Schüler der Konradin Grundschule, Klassenleiterin Brigitte Heinle, Schwimmtrainer der DLRG Jürgen Herrmann.
526× 1

Aktion
DLRG-Jugend und AOK bilden 450 Grundschüler zu sicheren Schwimmern aus

Mit der Aktion "Sichere Schwimmer" hat die DLRG-Jungend und die AOK Bayern etwa 450 Kinder an vier Kaufbeurer Grundschulen zu sicheren Schwimmern ausgebildet. Nach eigenen Angaben führte der DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu die Aktion bereits im vierten Jahr an den Grundschulen im Landkreis und Stadtgebiet Kaufbeuren durch. Demnach erhielten alle teilnehmenden Schüler eine entsprechende Urkunde. Zusätzlich wurden 53 "Seepferdchen" und 14 "Schwimmabzeichen in Bronze" abgenommen. "Die...

  • Kaufbeuren
  • 21.07.20
60×

Schwimmen
Gemeinde Pfronten will Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beibringen

Die Nachricht, dass immer weniger Kinder und Jugendliche in Deutschland schwimmen können, hat die Gemeinde Pfronten nicht ruhen lassen. Für die Zeit zwischen Mitte September und Ende Oktober organisiert sie deshalb mit ihren eigenen Mitarbeitern nachmittägliche Schwimmkurse für Schulkinder im Alpenbad. In einem Schreiben an die Schulen der Umgebung macht sie jetzt auf das neue 'kompetente und preiswerte' Angebot aufmerksam, wie Bürgermeisterin Michaela Waldmann mitteilte. Sie will damit die...

  • Füssen
  • 19.08.16
30×

Schwimmunterricht
Mehr Kaufbeurer und Ostallgäuer Kinder sollen schwimmen lernen

Die Zahlen sind alarmierend: Laut einer Studie der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) kann in Deutschland jedes zweite Kind im Grundschulalter nicht richtig oder überhaupt nicht schwimmen. In vielen Schulen in der Region wird Schwimmunterricht gar nicht oder nur sporadisch angeboten. Um schwerwiegende Badeunfälle zu vermeiden und den Kindern mehr Sicherheit beim Schwimmen zu geben, wurde im laufenden Schuljahr ein Projekt für den gesamten Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren...

  • Kaufbeuren
  • 04.08.16
611×

Sport
Wartezeit von bis zu zwei Jahren für Kinder-Schwimmkurs in Memmingen

Beim Schwimmen ist langer Atem gefragt – schon bevor es richtig losgeht: Mit bis zu zwei Jahren Wartezeit müssen Eltern rechnen, die ihr Kind für einen Schwimmkurs anmelden wollen. Eine Vielzahl von Vätern und Müttern möchte auf ein solches Angebot zurückgreifen – dem stehen unter anderem begrenzter Platz und zu wenige Trainingszeiten im Hallenbad gegenüber, schildern Vertreter von TV Memmingen und Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Memmingen-Unterallgäu. 'Früher war es gang...

  • Kempten
  • 26.05.16
30×

Freizeit
Immer weniger Kinder können schwimmen, sagen Oberallgäuer Grundschullehrer

Kurse von Vereinen und Wasserrettern schaffen Abhilfe. Aber auch die Eltern sind gefordert. Die Zahlen sind alarmierend. Nur noch jedes zweite Grundschulkind kann sich sicher über Wasser halten. Ertrinken ist bei Kindern die zweithäufigste unfallbedingte Todesursache nach Verkehrsunfällen. Den Trend, dass immer weniger Kinder schwimmen können, wenn sie in die Schule kommen, bestätigt auch Stephanie Maier, Grundschullehrerin in Sonthofen. Der Grund dafür sei unter anderem die Einstellung vieler...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.15
21×

Schwimmen
Warum immer mehr Kinder spät oder gar nicht schwimmen lernen: Betriebsleiter des Hallenbades Marktoberdorf im Interview

Zum Schwimmenlernen herrschen für Kinder in Marktoberdorf geradezu 'paradiesische Verhältnisse', sagt der Betriebsleiter des Hallenbades, Gary Kögel. Im Interview erklärt er, warum heute immer mehr Kinder spät oder gar nicht schwimmen lernen. Herr Kögel, Schwimmen lernen war für Kinder früher so selbstverständlich wie Fahrradfahren. Doch diesen Automatismus, gibt es nicht mehr, oder? Kögel: Nein, die Tendenz geht zu immer mehr Nichtschwimmern. Etwa ein Drittel der Grundschulkinder können nur...

  • Marktoberdorf
  • 25.07.14
113×

Unterricht
Stadt Marktoberdorf finanziert Schwimmkurse für Vorschulkinder mit

Die Stadt Marktoberdorf trägt bei Schwimmkursen für Vorschulkinder ihrer Kindergärten die Hälfte der Kosten mit. Damit sollen viele Mädchen und Buben lernen, sich über Wasser zu halten und im Gefahrenfall richtig zu handeln. Die Kinder des Leuterschacher Kindergartens, die als erste in den Genuss des Angebots kommen, und deren Eltern seien begeistert, berichtet Leiterin Annelie Geitner. Mit Spaß gegen Angst, hat Gary Kögel, Betriebsleiter des Marktoberdorfer Hallenbades und Kreisvorsitzender...

  • Marktoberdorf
  • 09.12.13
437×

Freizeit
Kein Sprungturm für das Freibad Buchloe

Begeistert springen Niklas, Jonas, Leon und Florian ins kühle Nass, stürmen auf die Rutsche und sausen wieder hinunter. Fast täglich kommen die zehn- und elfjährigen Schüler bei diesem Wetter ins Buchloer Freibad. 'Eine Sprunganlage, die wäre super. Mit Drei-, vielleicht sogar Fünf-Meter-Brett', meinen die Kinder mit Freude. Dass eine Sprunganlage allerdings derzeit kein Thema sei, erklärt Arthur Salger, Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe, gegenüber der BZ. Zum einen sei...

  • Buchloe
  • 24.07.13
46×

Füssen
Füssener will von Spanien nach Marokko schwimmen

Heute um 8 Uhr soll es so weit sein. Dann wollen der Füssener Axel Hallbauer und sein Schwimmpartner Michael Trepte aus Dresden von Spanien nach Marokko schwimmen. Mit dem Schwimmen der Langstrecke wollen sie spenden für Kinder in Afrika sammeln. Auf der Internetseite swim2africa.com kann getippt werden wie lang die beiden für ihre Tour benötigen. Wer die Zeit am besten einschätzt bekommt einen Geldgewinn in Höhe von 500 Euro. Die Aktion kann mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden....

  • Füssen
  • 07.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ