Schwein

Beiträge zum Thema Schwein

Die Polizei hat ein 100-Kilo Schwein in Buxheim "in Gewahrsam" genommen.
4.017×

Tier läuft durch den Ort
Polizei nimmt 100-Kilo-Schwein in Buxheim "in Gewahrsam"

Die Polizei hat am Dienstagabend ein etwa 100 Kilogramm schweres Hausschwein in Buxheim "in Gewahrsam genommen". Mehrere Anwohner hatten die Beamten verständigt, weil ein "etwas aggressives" Schwein durch den Ort laufen würde, so die Polizei in einer Mitteilung. Zwei Streifenbesatzungen fanden das Tier schließlich in der unteren Hauptstraße. Nachdem die Beamten die Sau mithilfe eines Lasses fixiert hatten, verfrachteten sie das etwa 100 Kilogramm schwere Hausschwein in einen Pferdeanhänger....

  • Buxheim
  • 22.04.20
Symbolbild
2.081×

Diebstahlserie
Dieb stiehlt Spendenschwein aus Marktoberdorfer Zoohandlung

Am Donnerstag gegen 14.00 Uhr hat ein Unbekannter aus einem Zoogeschäft in der Bahnhofstraße ein auf dem Tresen abgestelltes Sparschein gestohlen. Das Sparschwein war für Spenden an die „Tierfreunde OAL“ aufgestellt. Der verursachte Schaden ist nicht bekannt. Bereits im letzten Jahr gab es eine Serie derartiger Diebstähle, die schließlich geklärt werden konnte. Sollten weitere Geschädigte bekannt sein, werden diese gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Marktoberdorf unter der Nr....

  • Marktoberdorf
  • 03.04.20
Auf seinem Hof in Aitrang hält Peter Sigl Schweine, Schafe, Rinder und Hühner.
4.502× 13 Bilder

Video
Eine Alternative zur Kühltheke: "Schweine-Leasing" im Ostallgäu

Nicht erst seit dem Tierskandal in Bad Grönenbach machen sich Verbraucher mehr Gedanken über ihren Fleischkonsum. Woher kommt das Fleisch, das ich esse und unter welchen Umständen werden die Tiere gehalten sind zentrale Fragen dabei. Eine Alternative zum Fleisch aus der Kühltheke bietet etwa Peter Sigl aus Aitrang. Kunden können bei ihm Schweine "leasen" und bekommen nach der Schlachtung deren Fleisch. Was ist Schweine-Leasing? Beim Schweine-Leasing kommen Interessenten auf Sigls Hof und...

  • Aitrang
  • 29.09.19
Zwei tierisch beste Freunde und ein stolzer Tier-Papa. Dieter Schetz betreibt einen kleinen Zirkus im Immenstädter Stadtteil Akams.
5.368×

Tierisch
Weil das Schweinchen zu schwach ist: Hündin Molly aus Akams säugt Ferkelchen Rosa

Ungewöhnliche Tier-Freundschaft im Oberallgäuer Akams. Im Mini-Zirkus „Liberta“ von Dieter Schetz säugt Hündin Molly das Schweinchen Rosa. Das hatte Schetz adoptiert – Rosa war zu schwach, um sich gegen die anderen großen Ferkel durchzusetzen. „Ich wollte sie mit der Flasche großziehen. Auf die war sie aber gar nicht scharf, sondern ist direkt an unsere Hündin Molly gegangen“, sagt der 68-Jährige, in dessen Zirkus ausschließlich heimische Haus- und Hoftiere die Attraktion sind. Besonders...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.19
Symbolfoto: Auch Wildschweine können von der Afrikanischen Schweinepest betroffen sein.
1.024×

Veterinäramt
Jagdgenossenschaft Unterallgäu diskutiert möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest

„Sollte die Afrikanische Schweinepest zu uns kommen, wird der Umkreis von 30 Kilometern zur Restriktionszone mit Ernte- und Betretungsverboten für die Bevölkerung. Vermutlich wäre dies das Aus für viele Schweinehalter im Landkreis“: Das befürchtet Dr. Hubert Rainer, stellvertretender Leiter des Unterallgäuer Veterinäramts. Er sprach bei der Jahresversammlung der Unterallgäuer Jagdgenossenschaft. Betroffen wären nach seinen Worten im Landkreis rund 250 Betriebe. Die Behörden seien gerade...

  • Memmingen
  • 05.02.19
Die Seuche grassiert laut dem Veterinär besonders heftig in Rumänien, wo es nicht gelinge, die ASP unter Kontrolle zu bringen.
282×

Beobachtung
Veterinär des Landratsamtes warnt in Benningen vor Schweinepest

Wildschweine und auch Mastschweine stehen derzeit unter besonderer Beobachtung. Der Grund hierfür sei die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP), die im Baltikum, Polen, Tschechien und Ungarn bereits aufgetreten sei. Dies berichtete Dr. Alexander Minich von der Veterinärbehörde des Landratsamts bei der Hubertusfeier in der Festhalle Benningen. In Deutschland gehe es nun darum, den möglichen Ausbruch der Seuche fiktiv darzustellen und Abwehrszenarien auszuarbeiten. Bei einem...

  • Benningen
  • 12.11.18
971×

Öko-Initiative
Zehn Eichelschweine leben seit Samstag im Freigehege bei Immenstadt

Gourmets mag da das Wasser im Mund zusammenlaufen: Die Eichelschweine sind da. Bis sie allerdings in der Auslage einer Metzgerei und später auf dem Teller landen, wird es dauern. Denn die Tiere dürfen nun viele Monate in einem Freigehege in Immenstadt leben und ordentlich Eicheln futtern, damit ihr Fleisch besonders lecker wird. Hinter diesem kulinarischen Aspekt steckt weit mehr: Das Projekt dient auch dazu, den Eichenwald nahe der Stadtalpe zu pflegen. Und es soll Beispiel für artgerechte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.10.17
680×

Initiative
Chance fürs Allgäuer Eichelschwein steigt: Altstädter will Freigehege bei Immenstadt einrichten

Die Chance für das 'Allgäuer Eichelschwein' steigen. Zehn Schweine will der Altstädter Reinhard Adelgoß in einem Freigehege oberhalb von Immenstadt artgerecht halten. Die Verantwortlichen der Stadt unterstützen seine Idee. Denn sie käme auch dem 200 Jahre alten Eichenwald dort zugute. Noch in Verhandlungen ist der Altstädter mit dem Veterinäramt des Landkreises. Die Behörde knüpft ihre Genehmigung an die Bedingung, dass Adelgoß die Auflagen der 'Schweinhaltungshygieneverordnung' erfüllt. Und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.17
403×

Initiative
Schweine sollen den Eichenwald in Immenstadt besiedeln

Stadtförster Honold und der Altstädter Adelgoß wollen freilaufenden Schweinen im Eichenwald von Immenstadt eine Heimat geben. Aber sie haben einen mächtigen Gegner. Kühe sind im Allgäu ein gewohntes Bild in freier Natur. An manchen Orten auch Schafe oder mitunter Ziegen. Aber freilaufende Schweine? 'Früher war das bei uns so', sagt Gerhard Honold, Leiter des Referats Forst und Naturschutz in Immenstadt. Vor 200 Jahren ließen die Grafen von Königsegg-Rothenfels einen Eichenwald oberhalb von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.17
293×

Landwirtschaft
Betzigaus Bürgermeister befürchtet, der Geruch aus Kemptener Schweinemast könnte in seine Gemeinde wehen

Gegenwind bekommt die Stadt Kempten von der Gemeinde Betzigau beim geplanten Schweinemastbetrieb in Sterklings: Betzigaus Bürgermeister Roland Helfrich fürchtet, dass der Wind Geruch und Lärm von dem Betrieb in seine Gemeinde tragen könnte. Das machte er jetzt im Gemeinderat deutlich. Nach einem Bericht der Allgäuer Zeitung über die habe Helfrich um ein Gespräch mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle gebeten, sagte er in der jüngsten Sitzung. Der Termin stehe bis heute aus. Helfrich: 'Bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.03.17
736×

Landwirtschaft
Erste Schweinemast im Stadtgebiet Kempten: Stall für 1.300 Tiere im Weiler Sterklings genehmigt

Fachstellen sehen keine Probleme mit Gülle und Immissionen. Sorgen wegen Nitrat-Belastung auf den Feldern Rindviecher – an die sind Kemptener gewohnt. Die Höfe in der Stadt und dem Umland betreiben traditionell Milchwirtschaft. Wenn dagegen ein durchdringendes Oooiiiink im Stall ertönt, werden alle hellhörig. Was Schweine angeht, steht im Stadtgebiet eine Premiere bevor: Im Ortsteil Sterklings, also weit draußen im Nordosten, will ein Landwirt eine Schweinemast für 1.300 Tiere aufbauen....

  • Kempten
  • 21.02.17
140×

Natur
Ausgebüxtes weißes Minischwein Benni ist wieder daheim in Frauenzell

Fünf Monate lang war das weiße Minischwein im Allgäu auf der Flucht. Dabei hat es stark abgenommen und wäre jetzt fast erfroren. Doch diese tierische Geschichte ist gut ausgegangen Vor fünf Monaten ist Benni von einem Bauernhof in Frauenzell (Oberallgäu) geflüchtet. Der weiße Eber, eine Mischung aus Haus- und Hängebauchschwein, trieb sich in einem großen Wald zwischen Altusried und Leutkirch herum – auch jetzt bei dieser Kälte noch. Er drohte zu erfrieren. Am Dienstag dann die Rettung:...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.12.16
88×

Tierisches
Wo ist das weiße Schwein? Wildkamera hält den in Frauenzell ausgebüxten Benni fest

Seit dem vergangenen Sommer gibt es einen Vermisstenfall im Grenzgebiet zwischen dem Oberallgäu und dem angrenzenden Baden-Württemberg: 'Benni' ist in Altusried-Frauenzell ausgebüxt, ein weißes Minischwein. 30 bis 40 Kilogramm soll es schwer sein, für einen Eber also von sportlicher Statur. Außerdem: 'Benni' hat einen auffällig langen Schwanz, der eher zu einem Pony passen würde. Und: Das entlaufene Tier soll eine kurze Schnauze und lange Borsten haben, außerdem dunkle Augenringe. Nachdem ein...

  • Altusried
  • 25.11.16
38×

Haustier
Totes Hausschwein in Leutkirch: Besitzer gesucht

Drei unbekannte Männer, die im Bereich des Gehöfts Oberhofen 1 an der Landesstraße 318 am Freitagabend, gegen 18:15 Uhr, ein totes Hausschwein in den Kofferraum eines Opel Corsa geladen hatten und anschließend davonfuhren, hatte ein Zeuge daraufhin der Polizei gemeldet. Anschließend durchgeführte Ermittlungen bei der Fahrzeughalterin des Opels im Raum Leutkirch ergaben bislang keinen Hinweis woher das tote Tier stammt. Da bislang nicht bekannt ist, ob das Tier entwendet wurde, werden Personen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.11.16
308×

Tiere
Lockige Glücksbringer: Metzger in Buchloe hält Wollschweine

Ist es ein Schaf? Ist es ein Schwein? Ganz sicher war sich Metzgermeister Christian Maischberger nicht, als er beim Urlaub in Österreich zum ersten Mal ein Mangalitza-Schwein gesehen hatte. Mittlerweile hält er gemeinsam mit einem befreundeten Bauern mehrere der Wollschweine und verarbeitet sie in seiner Metzgerei in Buchloe. Dass die mit dichten Borsten überzogenen Urschweine noch 1999 zur aussterbenden Rasse erklärt wurden, merkt man ihnen nicht an. Fröhlich grunzend stehen sie im Stall,...

  • Buchloe
  • 30.12.15
67×

Polizei
Polizisten fangen Zwergschwein in Lindauer Garten ein

Durch ungewöhnliche Geräusche aus ihrem Garten aufgeschreckt, alarmierte eine Anwohnerin in der Schönauer Straße in der Nacht zum Samstag die Polizei. Die Frau hatte bei ihrem Anruf zunächst geschildert, dass sich eventuell ein Wildschwein in ihrem Garten aufhalten könnte. Am Einsatzort eingetroffen konnten die Beamten kurz darauf den Störenfried auf dem Rasen vor dem Haus feststellen. Statt des erwarteten Wildschweins sahen sich die Beamten jedoch mit einem Zwergschwein...

  • Lindau
  • 29.11.14
25×

Oper
Rendez-Vous mit einer Sau: Bregenzer Festspiele setzen für Gloria von Jaxtberg auf ungewöhnliche Werbemittel

Mit einem Schwein hat sich David Pountney, Intendant der Bregenzer Festspiele, in Scheidegg verabredet. Er besuchte  'Michels Metzg',  um dort ein Foto mit einem Schweinskopf zu machen. Mit der Aufnahme werben die Festspiele für die Oper "Gloria von Jaxtberg" in der es um ein Schwein geht, das sich in seinen Metzger verliebt. Mehr über die Werbeaktion und die Oper finden Sie in Der Westallgäuer vom 17.07.2014 (Seite 28). Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.07.14
541×

Porträt
Glückliche Schweine auf dem Hofgut Ratzenberg bei Lindenberg

Auf dem Hofgut Ratzenberg bei Lindenberg leben 100 glückliche Schweine, 70 Allgäuer Auerochsen und allerhand Kleinvieh. Sie werden auf Weiden und in Offenställen gehalten. Hofbesitzer Alexander Eisenmann, ein promovierter Betriebswirt, verwirklicht sich hier einen Traum. Er hält Tiere artgerecht, verkauft Bio-Fleisch, vermietet exklusive Ferienwohnungen und denkt jetzt schon daran, einen Biergarten nahe Lindenberg zu eröffnen. Ein Hofporträt finden Sie in Der Westallgäuer vom 12.07.2014...

  • Kempten
  • 11.07.14
31×

Polizei
Hängebauchschweine in Leutkirch nicht erschlagen, sondern verhungert

Keine fremde Hand im Spiel Erhebliche Besorgnis in der Bevölkerung entstand, nachdem am 05.02. der Tod zweier Hängebauch-Wildschweine in einer Pferdestallung in Rotis bekannt wurde. Sie sollen nach Aussage der Zuchtbetreiber von einem unbekannten Täter mit stumpfer Gewalt erschlagen worden sein. Die weiteren Ermittlungen der Polizei konnten diese Behauptungen inzwischen nicht bestätigen. Laut einem Gutachten einer tierärztlichen Untersuchungsanstalt waren die Schweine hochgradig mit Keimen und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.02.14
95×

Zeugenaufruf
Tierquälerei: Mini-Hängebauchschweine in Pferdestall in Leutkirch getötet

Ein ungewöhnlicher Fall von Tierquälerei beschäftigt derzeit die Polizei im württembergischen Allgäu. Und es gibt nach Ansicht der Ermittler Anhaltspunkte dafür, dass die grauenhafte Bluttat in einem Pferdestall bei Leutkirch zu einer ganzen Serie von Tierquälereien in der Region gehört. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Mittwoch zwei Minihängebauchschweine getötet. Die Tiere waren in einem Pferdestall untergebracht. Der Unbekannte hat den Tieren die Schädel eingeschlagen. Michael...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.02.14
39×

Bedrohung
Polizeieinsatz wegen Hausschwein: Vermeintliches Wildschwein in Dösingen beunruhigt Bürger

Am Sonntagmorgen beunruhigte ein großer Eber die Bewohner im Süden von Dösingen. Zunächst wurde angenommen, dass es sich um ein Wildschwein handelt. Da solche Tiere unberechenbar sind, fuhr die Polizei Buchloe an, um Gefahren für die Bevölkerung abzuwehren. Der vermeintlich gefährliche Eber stellte sich als, zwar sehr großes, aber zutrauliches Hausschwein heraus. Nach längerer Suche konnte der Besitzer des Schweins festgestellt werden. Dieser trieb den Eber zurück in seine Stallung.

  • Kaufbeuren
  • 02.09.13

Tierfuttermittel
Neun Unterallgäuer Schweine-Höfe wegen Antibiotikum im Tierfuttermittel weiterhin gesperrt

Zukunft vieler Schweine noch ungewiss Im schlimmsten Fall könnten die kompletten Bestände von neun Schweinemastbetrieben bei der Tierkörperbeseitigung landen. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat Tiere von 26 Höfen getestet, nachdem sie verunreinigtes Futtermittel der Firma Ehrmann erhalten hatten. Bei Schweinen von neun Höfen aus dem Allgäu und der Region Ulm wurde Chloramphenicol – ein verbotenes Antibiotikum – im Urin nachgewiesen. Dem Vernehmen nach...

  • Memmingen
  • 01.02.12
116×

Tierfuttermittel
Molkerei Ehrmann will künftig auf Verwendung von Antibiotikum verzichten

Betroffener Bauer berichtet In Tierfuttermittel der Molkerei Ehrmann in Oberschönegg wurde jüngst Chloramphenicol, ein Breitbandantibiotikum, nachgewiesen. Dem Arzneimittel wird eine Krebs erzeugende Wirkung zugeschrieben, heißt es auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Bayern. Und so sorgte die Meldung am Wochenende bei Verbrauchern für Verunsicherung: 'Darf ich noch Schweinefleisch essen? Und Joghurt?' Das LGL gibt Entwarnung: Für den Verbraucher...

  • Memmingen
  • 24.01.12
96×

Stockschießen
Tierischer Preis geht bei internationalem Turnier in Seltmans an ESC

Seltmans hat Schwein Das internationale Eisstock-Ferkelturnier in Sonthofen wird für den ESC Seltmans wohl in Erinnerung bleiben. Das Team mit Markus Blank, Thomas Fröhlich, Stefan und Bernard Huckenbeck holte sich den tierischen Preis in Form eines Ferkels. Die Moarschaft aus Seltmans wusste, dass ein guter Start die Grundlage für ein erfolgreiches Abschneiden ist. Der ESC war vom ersten Spiel an bestens vorbereitet und hochmotiviert. Der EC Breitenwang und die Kreisauswahl...

  • Kempten
  • 07.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ