Schwarzarbeit

Beiträge zum Thema Schwarzarbeit

Kontrolle (Symbolbild)
7.953× 5 1

Corona-Regeln, Schwarzarbeit und Tabaksteuer
Kontrollen in Kemptener Shisha-Bars: Zahlreiche Verstöße

Am Samstag fanden in verschiedenen Shisha-Bars im Kemptener Stadtgebiet Kontrollen statt. Kontrolliert hat die Stadt Kempten in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Kempten und dem Hauptzollamt Augsburg, Finanzkontrolle Schwarzarbeit Kempten und Kontrolleinheit Verkehrswege Kempten. Überprüft wurde, ob sich die Betreiber an Gaststättenrecht, Infektionsschutzgesetz (Corona-Einschränkungen) und Jugendschutz halten. Mehrere Verstöße gegen Corona-AuflagenDie Kontrolleurinnen und Kontrolleure...

  • Kempten
  • 29.08.21
Beamte der Zolleinheit Finanzkontrolle Schwarzarbeit werden auf Baustellen oft fündig. Die IG BAU fordert ein noch strengeres Vorgehen gegen Lohn-Betrug und illegale Beschäftigung.
1.332×

Image-Verlust befürchtet
IG BAU fordert strengeres Vorgehen gegen Lohn-Betrug und illegale Beschäftigung

Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Lohn- Prellerei in der Baubranche haben in der Region einen Millionenschaden verursacht. Das teilt die Gewerkschaft IG BAU mit und beruft sich auf eine aktuelle Auswertung des Bundesfinanzministeriums. Demnach kontrollierte das Hauptzollamt Augsburg, das auch für Kempten zuständig ist, im vergangenen Jahr 205 Baufirmen und leitete 370 Ermittlungsverfahren ein. Laut der IG BAU entgingen dem Staat und den Sozialkassen 11,2 Millionen Euro durch illegale...

  • Kempten
  • 03.08.20
Zoll (Symbolbild)
3.837× 1

Finanzkontrolle
Verdacht auf Schwarzarbeit: Zoll durchsucht Wohnungen und Firmen im Oberallgäu

Das Hauptzollamt Augsburg/ Finanzkontrolle Schwarzarbeit, Dienstsitz Kempten, hat am 17.06.2020 insgesamt sechs Objekte wie Wohnungen und Firmenräume im Raum Oberallgäu im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kempten durchsucht. Dabei wurde es von der Bayerischen Grenzpolizei Pfronten unterstützt. Es werden gegen drei Personen Ermittlungsverfahren geführt, weil der Verdacht besteht, dass Arbeitnehmer nicht zur Sozialversicherung angemeldet wurden. Des Weiteren sind die Beschuldigten verdächtig des...

  • Kempten
  • 25.06.20
Der Steuerberater wurde freigesprochen (Symbolbild).
4.480×

Schwarzarbeit
Steuerberater in Sonthofen freigesprochen: Abrechnungs-Trick nicht nachweisbar

Das Amtsgericht Sonthofen hat einen Oberallgäuer Steuerberater aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Ihm wurde vorgeworfen, unerlaubt getrickst und damit einem Forstunternehmer zu mehr Einnahmen verholfen zu haben, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Samstagsausgabe mit. Konkret ging es um die Abrechnung von Arbeiten mit privaten Motorsägen. Das Gericht konnte den Steuerberater weder Anstiftung noch Beihilfe nachweisen.  Mehr über das Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 13.06.20
3.354×

Schwarzarbeit
Zwei Kemptener Firmenchefs prellen Sozialversicherung um mindestens 378.000 Euro

Zu Bewährungsstrafen von eineinhalb und zwei Jahren hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts zwei 49 und 43 Jahre alte Unternehmer verurteilt, die in ihrer Baufirma zahlreiche Arbeiter beschäftigten, für die sie zu wenig Sozialversicherungsabgaben und Krankenkassenbeiträge abführten. Der insgesamt angerichtete Schaden beläuft sich laut Staatsanwaltschaft auf mindestens 378.000 Euro. Dem Urteil des Kemptener Landgerichts war ein Gespräch zwischen Gericht, Staatsanwalt und...

  • Kempten
  • 15.11.18
90×

Schwarzarbeit
Ladenbesitzer aus Kempten beschäftigt illegal Asylbewerber

Zoll erwischt in Geschäft zwei Männer ohne Arbeitserlaubnis Bei der Schwarzarbeit in einem Kemptener Lebensmittelladen haben Kontrolleure des Zolls am Donnerstag zwei Asylbewerber erwischt. Die Männer, die im Oberallgäu leben, hatten - wie der Besitzer des Ladens gegenüber der Allgäuer Zeitung einräumte - keine Arbeitsgenehmigung. Ein Fall, wie er in Kempten und im Oberallgäu bislang selten vorkommt, wie Gunther Schatz, Sprecher der Kemptener Staatsanwaltschaft, sagt: In den vergangenen zwei...

  • Kempten
  • 11.04.15
287×

Schwarzarbeit
Zollkontrolle auf Baustelle von XXXLutz in Kempten

Gegen 9 Uhr an einer der größten Baustellen des Allgäus: Männer und Frauen in grünen Uniformen steigen aus den weiß-grünen Dienstwagen des Zolls, gehen durch die Lücke im Bauzaun, dorthin, wo gerade der Rohbau des neuen XXXLutz-Möbelhauses hochgezogen wird. Gut 100 Arbeiter werden die Beamten kontrollieren, es geht darum, ob auf der Baustelle der Mindestlohn gezahlt wird und ob sie vielleicht als Scheinselbstständige beschäftigt werden. Eine Aktion, die nur wenige Tage auf die Forderung des...

  • Kempten
  • 30.09.14
24×

Kritik
Bauinnung Kempten klagt über unlauteren Wettbewerb

'Sozialkassen um 450.000 Euro geprellt' titelte kürzlich in der Allgäuer Zeitung. Dabei ging es um einen Bauunternehmer, der Mitarbeiter als Scheinselbstständige beschäftigte und sich damit die Beiträge für die Sozialkasse und die Berufsgenossenschaft sparte. 'Das ist kein Einzelfall', schimpft Gabriel Lerchenmüller, Obermeister der Bauinnung Kempten: 'Das nimmt sogar immer mehr zu.' Und dabei gehe es nicht nur um die Sozialkassen. 'Das ist unlauterer Wettbewerb und wirkt sich auch bei der...

  • Kempten
  • 22.09.14
37×

Untreue
Sozialkassen um 450.000 Euro geprellt: Bauunternehmer aus Kempten zu Bewährungsstrafe verurteilt

Bauunternehmer hat Mitarbeiter nicht angemeldet Er hat Mitarbeiter nicht angemeldet - und bekam dafür nun eine Bewährungsstrafe: Ein 34 Jahre alter Bauunternehmer aus dem Raum Kempten hat die Sozialkassen um 450.000 Euro geprellt. Das teilte der Zoll mit. Demnach hatte der Mann zwischen 2009 und 2013 bis zu sieben Mitarbeiter, die sich aber als Subunternehmer ausgaben. Allerdings, stellte sich bei Kontrollen heraus, waren sie voll in den Betrieb integriert, beaufsichtigten teilweise sogar den...

  • Kempten
  • 16.09.14
40×

Betrug
Schwarzarbeit im Oberallgäu: Unternehmerin muss 31.200 Euro Strafe zahlen

Sie hatte ihr Personal schwarzarbeiten lassen und nicht bei der Sozialversicherung gemeldet. Deshalb muss eine Oberallgäuerin 31.200 Euro Strafe zahlen. Die Unternehmerin aus dem Oberallgäu betreibt eine Zimmervermittlung. Sie vermittelt und vermietet über 100 Ferienwohnungen im südlichen Oberallgäu. Die Endreinigung der Wohnungen hat das Personal der Oberallgäuerin übernommen. Dies ist seit 2008 unter Schwarzarbeit passiert, denn die Unternehmerin hatte ihr Personal nicht oder nicht im...

  • Kempten
  • 26.08.14
27×

Bezahlung
250.000 Euro Strafe: Litauisches Unternehmen drückt sich um Mindestlohn in Kempten

Knapp 250.000 Euro Strafe hat eine litauische Tiefbaufirma bezahlen müssen, die ihre rund 150 Mitarbeiter beim Einsatz im Raum Kempten zu schlecht bezahlt hat. Die Beschäftigten aus dem Baltikum hatten Kabel verlegt - erhielten dafür aber nicht einmal den Mindestlohn. Rund elf Euro müssen auf dem Bau mindestens in der Stunde gezahlt werden - und das gilt auch für Unternehmen aus dem Ausland. Damit sich Firmen nicht um Mindestlöhne drücken, kontrolliert der Zoll. 'Finanzkontrolle Schwarzarbeit'...

  • Kempten
  • 08.10.13
16×

Allgäu
IG Bau Schwaben fordert härteren Kampf gegen Schwarzarbeit

Die IG Bau Schwaben ruft dazu auf, den Kampf gegen Schwarzarbeit in der Baubranche, sowie in der Gebäudereinigung weiter zu intensivieren. Hintergrund ist die kürzlich veröffentliche Halbjahresbilanz des Zolls. Schwabenweit sind gut 10 Millionen Euro Schaden durch illegale Beschäftigung entstanden. Insgesamt hat der Zoll im letzten Halbjahr 1.513 Verfahren gegen Schwarzarbeit eingeleitet. Laut Bezirksvorsitzenden der IG Bau Schwaben in Kempten, Fritz Kleinhans, zeigten diese Zahlen, dass der...

  • Kempten
  • 11.10.12
42×

Kaufbeuren
Schwarzarbeit in der Kneipe

«Ich war ja gewillt, die Abgaben zu zahlen - aber die Geschäfte gingen schlecht!» Mit diesen Worten gab ein 62-jähriger Angeklagter vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu, dass er zwischen März und Dezember 2008 in einer von ihm gepachteten Kneipe in Neugablonz mehrere Mitarbeiter nicht ordnungsgemäß angemeldet hatte. Den Sozialkassen entstand so ein Schaden in Höhe von rund 2400 Euro. Der vorbestrafte Angeklagte wurde jetzt wegen Veruntreuens von Arbeitsentgelt zu einer achtmonatigen...

  • Kempten
  • 22.09.09
25×

Kempten
Baustellen drei Tage im Visier der Zollfahnder

Ob auf Erntefeldern, in Speditionen, Gaststätten, Gärtnereien, Frisörgeschäften oder auf dem Bau: Wenn die Finanzkontrolle Schwarzarbeit genauer hinschaut, wird sie in jeder Branche fündig. Im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung in der Baubranche nahmen die Zöllner innerhalb von drei Tagen auch 57 Betriebe in Kempten unter die Lupe. Das Ergebnis: Gegen 22 Personen wurden Verfahren eingeleitet.

  • Kempten
  • 17.06.09

Schwarzarbeit: Firmen müssen Sozialabgaben 30 Jahre nachzahlen

Allgäu | az | Schwarzarbeit kann für Unternehmen zum 'teuren Bumerang' werden: Firmenchefs, egal ob in Berlin oder im Allgäu, die Arbeitnehmer schwarz für sich arbeiten lassen, müssen damit rechnen, Sozialabgaben nachzahlen zu müssen, selbst wenn der Betrug erst viele Jahre später auffliegt. Darauf hat die Industrie-Gewerkschaft (IG) Bau Schwaben hingewiesen. '30 Jahre lang können Firmen belangt werden. Das haben Sozialrichter jetzt entschieden. Schwarzarbeit wird damit für Betriebe zu einem...

  • Kempten
  • 03.04.08

Gegen organisierte Kriminalität

Lindau | knf | Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung werden immer mehr zum Problem für Fiskus und Sozialversicherung. 34 Zollmitarbeiter sind zwischen Lindau und Neu-Ulm illegalen Machenschaften auf der Spur. Teamleiter Norbert Böhm erzählt über diese Arbeit.

  • Kempten
  • 24.07.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ