Schutz

Beiträge zum Thema Schutz

Lokales
Betrüger geben sich am Telefon immer häufiger als Polizeibeamte aus und fordern Schmuck oder Bargeld von Ihren Opfern.

Betrug
Immer mehr Fälle von falschen Polizisten am Telefon im Allgäu

Die Fälle im Allgäu häufen sich: Dreiste Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus, dabei lassen sie die Rufnummer örtlicher Polizeidienststellen oder die 110 mit einer Ortsvorwahl im Telefondisplay erscheinen. Letztlich wollen die Unbekannten nur eines: Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände bei ihren Opfern abholen. Bei einer Informationsveranstaltung des Kuratoriums Sicheres Allgäu in Lindenberg informierte Werner Strößner, Präsident des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.11.18
  • 1.008× gelesen
Lokales
Familien können finanzielle Unterstützung beim Kinderschutzbund Lindenberg beantragen.

Hilfe
Kinderschutzbund Lindenberg unterstützt Familien bei finanziellen Engpässen mit dem Projekt Kindereuro

Wird der Vater plötzlich arbeitslos oder die Mutter krank, kann es finanziell schnell eng werden bei manchen Familien. In solchen Fällen kann der Kinderschutzbund Lindenberg mit Kindereuro einspringen. Das Projekt unterstützt Familien bei kurzzeitigen finanziellen Engpässen. Seit rund eineinhalb Jahren gibt es den Kindereuro nun schon. Im Jahr 2017 wurden mit Hilfe des Projekts 17 Familien unterstützt, insgesamt flossen 1.120 Euro. Die Beträge lagen zwischen 20 und 200 Euro. Bei manchen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.08.18
  • 341× gelesen
Polizei

Schutz
Polizei hilft verwirrtem Mann in Kempten

Einer Polizeistreife fiel in der vergangenen Nacht kurz vor 2 Uhr ein hilfloser Mann an einer Bushaltestelle in der Lindauer Straße auf. Er wirkte verwirrt und es bestand wegen des kühlen und nassen Wetters die Gefahr der Unterkühlung. Die Beamten ließen es nicht zu, dass der 30-jährige aus dem Landkreis Ravensburg in diesem Zustand – wie von ihm beabsichtigt – nach Isny laufen wird. Er musste in Schutzgewahrsam genommen werden.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.06.18
  • 735× gelesen
Lokales

Verkehr
Zwischen Mellatz und Opfenbach wurden in den vergangenen Wochen 960 Meter Leitplanken aufgestellt

Bestens beplankt präsentieren sich immer mehr Straßen im Westallgäu. Sobald das Straßenbauamt eine Strecke 'grundhaft', also komplett, saniert, zeichnen Planer auch all die Fahrbahnränder ein, die mit Leitplanken gesichert werden. Und das sind beachtliche Abschnitte. Als kürzlich die Arbeiten zwischen Mellatz und Opfenbach abgeschlossen waren und die B32 für den Verkehr freigegeben wurde, staunten die Durchfahrenden nicht schlecht. 960 Meter Schutzplanken, so der Fachausdruck, haben Arbeiter...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.09.17
  • 114× gelesen
Lokales

Feuerwehrübung
Atemschutzträger trainieren in Lindenberg den Ernstfall in einem brennenden Container

Die Theorie haben sie immer wieder gelernt, die Atemschutzträger der Feuerwehren im Landkreis. Wie die Pressluftflasche auf den Rücken geschnallt und wie die Schutzkleidung angelegt wird – das können viele von ihnen im Schlaf. Wie sich die Hitze in brennenden Räumen anfühlt, wie anstrengend dann jede Bewegung ist und wie die gefährlichen 'Flashovers' aussehen, kann aber kein Lehrbuch vermitteln. Darum haben einige Feuerwehrler in einem Trainingscontainer vom Landesfeuerwehrverband und der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.08.16
  • 11× gelesen
Lokales

Schutz
Schüler der Förderschule bekommen keine ständigen Busbegleiter im Westallgäu

Die Grünen-Kreisrätin Ulrike Lorenz-Meyer hatte die Angst mancher Eltern von St.-Martins-Schülern in ihrem Antrag zusammengefasst: Sie befürchten, dass ihr Kind während einer Schulbusfahrt Opfer eines sexuellen Übergriffs wird – und sich aufgrund eines Handicaps nicht dagegen wehren könnte. Leicht haben sich die Kreisräte eine Entscheidung über diesen Antrag nicht gemacht. Fast zwei Stunden lang diskutierten die Mitglieder im Wirtschafts- und Kreisentwicklungsausschuss am Montag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.10.15
  • 22× gelesen
Lokales

Wälder
Bund Naturschutz will in der Rohrachschlucht bei Scheidegg aus seinen Grundstücken ein Naturwaldreservat machen

Sie prägen das Landschaftsbild, sie bieten unzähligen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum und sie schützen vor Lawinen, Muren, Erosion: Wälder. Einen besonderen Stellenwert hat beispielsweise der Tobelwald in der Rohrachschlucht, sagt Isolde Miller, Gebietsbetreuerin vom Bund Naturschutz (BN). Das Gebiet sei zwar nicht groß, soll aber bald zusätzlich geschützt werden. Die Lindauer Kreisgruppe will beantragen, die BN-eigenen Grundstücke dort als Naturwaldreservat ausweisen zu lassen. Im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.10.15
  • 72× gelesen
Lokales

Tierschutz
Bund Naturschutz stellt Amphibien-Fangzäune im Landkreis Lindau auf

Wenn die Nächte länger werden und die Temperaturen über fünf Grad liegen, dann beginnen die heimischen Amphibien, von ihren Überwinterungsgebieten zum Laichgewässer zu wandern. Der Bund Naturschutz bereitet sich im Landkreis Lindau derzeit intensiv darauf vor, die Tiere vor dem Tod duch Überfahren zu schützen. 'An 16 Straßenabschnitten im Landkreis werden Schutzzäune aufgebaut, die dann von unseren Helfern betreut werden', erklärt Isolde Miller von der BN-Kreisgruppe. Den Bau der Zäune...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.03.15
  • 7× gelesen
Lokales

Windkraft
Beschluss: In Scheidegg kein Suchraum für Windenergie

Die Überlegungen des Marktes Scheidegg zu Windenergie im Gemeindegebiet sind erst mal auf Eis gelegt. Der Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbands Allgäu hat entschieden, dass in Scheidegg kein Suchraum weiter für den Regionalplan untersucht wird. Unter einer Voraussetzung behält der Markt Scheidegg dennoch eine Option für Windenergie: Dass nämlich die österreichischen Nachbargemeinden Möggers oder Eichenberg eine Windkraftanlage bauen. Der Beschluss ist im Einvernehmen von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.03.13
  • 21× gelesen
Lokales

Schneeschuhe
Leise wandern im Schnee

Anton Kulmus (62) führt Feriengäste und Einheimische rund um Oberreute - Zum Schutz der Wildtiere geht es nicht in den Wald, sondern nur ins freie Gelände Lautlos schwebt der schwarze Heißluftballon am hellblauen Horizont. Die Eiskristalle auf der unberührten, weißen Schneedecke funkeln mit der Sonne um die Wette. Kein Motorengeräusch, kein Straßenlärm durchbricht die Stille. Nichts ist zu hören. Nur das leise Knirschen, wenn die Schneeschuhe ihre Spuren in der märchenhaft glänzenden Landschaft...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.12.10
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019