Schutz

Beiträge zum Thema Schutz

Bau des zehnten und letzten Hochwasserrückhaltebeckens entlang der Gennach und dem Hühnerbach bei Eurishofen.
416× 10 Bilder

Hochwasserschutz
Staatsminister Thorsten Glauber lobt Zusammenarbeit an Gennach und Hühnerbach

Voll des Lobes für die interkommunale Zusammenarbeit der elf Gemeinden des Hochwasserzweckverbandes Gennach-Hühnerbach war Staatsminister Thorsten Glauber bei einem Besuch der „größten und teuersten Baustelle“ des Verbandes in Eurishofen. Dort entsteht das letzte von zehn Hochwasserrückhaltebecken.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 31.07.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Buchloe
  • 30.07.19
Der sogenannte „Blend- und Abkommenschutz“ soll verhindern, dass Lokführer durch Autoscheinwerfer geblendet, beziehungsweise durch Pkw-Lenker gefährdet werden.
682×

Debatte
Barriere soll Zugführer in Buchloe schützen

Mit der Verlegung der Karwendelstraße befasste sich der Stadtrat erneut in seiner jüngsten Sitzung. Diesmal debattierten die Räte über die Ausführung einer Barriere, die die Bahn fordert. Der sogenannte „Blend- und Abkommenschutz“ soll verhindern, dass Lokführer durch Autoscheinwerfer geblendet, beziehungsweise durch Pkw-Lenker gefährdet werden. Baue man den Schutz als einfache Leitplanke mit aufgesetzten, lamellenartigen, grünen Paddeln koste dies rund 65.000 Euro, erläuterte...

  • Buchloe
  • 15.07.19
Die großen Bäume schützen vor Lärm - halten aber auch die Feierabend Sonne fern. Das kritisieren Buchloer Anwohner.
1.686×

Lärmschutz
Bäume nehmen Sonne: Buchloer Anwohner kritisieren Schutzwall

Im Westen schließt die Wohnbebauung derzeit mit einem Wall vor der Rudolf-Diesel-Straße ab. Der grüne Mini-Höhenzug schirmt auch die Anlieger der Böhmerwaldstraße vor dem Lärm ab – aber inzwischen am Nachmittag auch von der Sonne, sagt eine erzürnte BZ-Leserin. Denn der Bewuchs sei so hoch, dass der Feierabend auf den Terrassen einiger Hausbesitzer lediglich im Schatten genossen werden könne. „Für das Zuschneiden ist die Stadt Buchloe zuständig, aber gemacht wurde bisher nicht viel“, kritisiert...

  • Buchloe
  • 16.06.19
Wegen der Elektrifizierung werden in Buchloe gerade Oberleitungsmasten angebracht.
476×

Elektrifizierung
Baustellenlärm am Buchloer Bahngleis: erste Lärmschutzwände

Es ist unüberhörbar: Monotones Hämmern wummert durch die Stadt. Es ist unübersehbar: Ein gewaltiger Rammbock treibt lange Metallpfähle in die Erde. Direkt am Bahngleis in Fahrtrichtung München. Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau schreitet voran. Waren es bislang vor allem Pendler und andere Bahnkunden, die von Streckensperrungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr betroffen waren, sind es nun die Anlieger, die das Ausbauprojekt in unmittelbarer Nachbarschaft...

  • Buchloe
  • 16.11.18
Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach: Rückhaltebecken der Salsch vor Dillishausen.
381×

Versammlung
Buchloer Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach geht die letzten beiden Großprojekte an

Riesige Dämme und Auffangbecken entstehen entlang vieler Gewässer im Allgäu. Für manche Bürger ist das unverständlich, doch bereinigte Landschaften und das Annähern der Wohnbebauung an Fließgewässer machen die Baumaßnahmen notwendig. Dies wurde unter anderem beim „Jahrtausendhochwasser“ 2016 in niederbayerischen Simbach deutlich. Aber auch im Ostallgäu ist die Gefahr noch nicht gebannt – obwohl der Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach von Bidingen bis Hiltenfingen die Bäche seit...

  • Buchloe
  • 19.06.18
Abgesegnet hat der Buchloer Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend die Planungen für ein Hochwasserschutzkonzept für Hausen und Honsolgen. Unser Foto entstand südlich von Honsolgen und zeigt den Schorenbach, in dessen Nähe ein Damm angelegt werden soll.
174×

Stadtrat
Gemeinsames Hochwasserschutzkonzept für Hausen und Honsolgen

Auf ein Hochwasserschutzkonzept für die beiden Dörfer Hausen und Honsolgen einigte sich der Buchloer Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend. Damit das Projekt mit bis zu 75 Prozent gefördert wird, möchte die Stadt nun mit der Gemeinde Igling verhandeln, damit der Hochwasserschutz als interkommunales Projekt durchgeführt werden kann. Die Ingenieure Bertram Mooser und Thomas Konter aus Kaufbeuren hatten zuvor die Planung vorgestellt. Der Schorenbach, der durch die Dörfer Hausen und...

  • Buchloe
  • 20.04.18
58×

Kriminalität
Nach versuchtem Einbruch beim FC Jengen: Wie sich Vereine gegen Verbrecher schützen

Als Franz Beckenbauer noch nicht von der FIFA, sondern vom FC Bayern München bezahlt wurde, hielt dem Filigrantechniker Georg Schwarzenbeck den Rücken frei. 'Katsche' knallte den Ball ganz rustikal einfach mal in Richtung Tribüne. Deshalb und natürlich aus Platzgründen werden Fußballstadien auch meist außerhalb der Gemeinden gebaut. Das aber scheint vermehrt Langfinger anzulocken: Von Dillingen bis Isny, von Ulm bis Unterdießen wurde bei Sportvereinen in das Vereinsheim eingebrochen. Heuer...

  • Buchloe
  • 13.07.17
37×

Wiesenbrüter
Startschuss für den Vogelschutz: Gemeinde Lamerdingen weiht Infotafeln ein

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Motto schwebte auch über der offiziellen Einweihung der Schautafeln, die über das Wiesenbrütergebiet informieren. Diese hat die Gemeinde Lamerdingen inzwischen an vier Orten des Areals aufgestellt, um Landwirte und Bürger über die Tiere und ihre Bedürfnisse aufzuklären. Auch Landrätin Maria Rita Zinnecker besuchte die Veranstaltung, die wegen des regnerischen Wetters kurzfristig im Gemeindeamt Lamerdingen stattfinden musste. Mehr über das Thema...

  • Buchloe
  • 22.05.17
22×

Verkehr
Buchloer Anliegern sind geplante Schallschutzmauern an der Eisenbahnstrecke zu hoch

Die Deutsche Bahn hat nachgebessert: Das Unternehmen hat einzelne Einwände von Bürgern und der Stadt Buchloe in ihre Schallschutz-Planungen mit aufgenommen. Dadurch soll der Lärm für die Anwohner – hervorgerufen durch das höhere Zugaufkommen nach der Elektrifizierung – an der Eisenbahnstrecke von Geltendorf nach Lindau verringert werden. Nicht alle Anlieger sind allerdings mit den nun vorliegenden Tekturplänen einverstanden. Sie stören sich in erster Linie an der Höhe der...

  • Buchloe
  • 13.03.17
16×

Schutz
Notfalls Wasser aus Kaufbeuren: Werkausschuss beschäftigt sich mit Notfallversorgung für Buchloe

Die Stadt hat seit diesem Jahr ein neues Wasserwerk. Damit wurde auch die Vorratshaltung erweitert und verdreifacht. Die Planung für die 377 Hektar großen Wasserschutzgebiete ist ebenfalls abgeschlossen. 'Derzeit sind wir gut aufgestellt', meinte deshalb Bürgermeister Josef Schweinberger in der Sitzung des Werkausschusses. Dennoch müsse sich das Gremium Gedanken über eine Wasser-Notfallversorgung machen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 28.12.16
22×

Vogelschutz
Erstmals seit Jahren haben sich nördlich von Buchloe wieder Eulen niedergelassen

Sie sind wieder hier Herr Brenner (Name geändert) schiebt das Tor zum Feldstadel auf und zeigt auf den obersten Balken: 'Da sitzen sie oft, und manchmal fliegen sie längs durch den ganzen Stadel.' Am Boden liegt das Gewölle, die unverdaulichen Reste der Beute, die von den Eulen ausgespien wird. Seinen Namen möchte er aus Sorge um die Tiere nicht öffentlich machen, um diese vor zu vielen Schaulustigen zu schützen. 'Das sind eben Wildtiere, die sind keine Menschen gewohnt, und wenn es ihnen zu...

  • Buchloe
  • 13.12.16
34×

Stadtbild
Stadtrat Buchloe ist gegen die weitere Zersiedelung der Landschaft

Der Buchloer Stadtrat wehrt sich dagegen, dass die Landschaft weiter zersiedelt wird. In ihrer Sitzung am Dienstagabend sprachen sich die Räte daher einstimmig gegen eine Lockerung des sogenannten Anbindegebots bei einer geplanten Änderung des bayerischen Landesentwicklungsprogramms (LEP) aus. Was recht bürokratisch klingt, hat einen ganz praktischen Hintergrund. Denn wer kennt sie nicht, die unschönen Bilder von Gewerbegebieten, Fachmarktzentren und Logistikunternehmen die sich – einer...

  • Buchloe
  • 26.10.16
48×

Naturschutz
Ein neues Winterquartier für Fledermäuse in Holzhausen

'Die Öffnung des ehemaligen Hochbehälters Holzhausen zur dauerhaften Besiedelung für Fledermäuse' hatte der in Holzhausen lebende Gemeinderat Christian Fichtl in einem Schreiben von Ende März bei der Gemeinde Igling beantragt. Fichtl hatte, wie aus dem Schreiben hervorging, bereits bei den Stadtwerken Landsberg nachgefragt und keine Einwände gehört. Die Untere Naturschutzbehörde begrüße das Vorgehen. Der Antrag war in der Aprilsitzung des Gemeinderats behandelt und einstimmig befürwortet...

  • Buchloe
  • 19.10.16
30×

Bauprojekt
Hochwasserschutzanlage für 1,8 Millionen Euro an der Gennach in Gutenberg eingeweiht

Elf Jahre hat es gedauert, jetzt ist sie offiziell in Betrieb: die Hochwasserschutzanlage an der Gennach im Süden des Oberostendorfer Ortsteils Gutenberg. Gestern Vormittag wurde das 1,8 Millionen teure Bauprojekt feierlich eingeweiht und von Pfarrer Günther Neuner gesegnet. 'Unsere Bürger sind vor Überflutungen jetzt sehr gut geschützt', sagte der Oberostendorfer Bürgermeister Helmut Holzheu vor den gut 50 Besuchern. Er betonte aber auch, dass es niemals eine hundertprozentige Sicherheit vor...

  • Buchloe
  • 15.07.16
26×

Vorsorge
Hochwasserschutz für Hausen und Honsolgen

Die beiden Dörfer Hausen und Honsolgen vor Hochwasser zu schützen, das hat sich die Stadt Buchloe ganz oben auf ihre Prioritätenliste gesetzt. Thomas Konter und Bertram Mooser vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Kaufbeuren stellten in der jüngsten Stadtratssitzung ihre Pläne zum Hochwasserschutz vor. Das Schutzkonzept, erklärte Bertram Mooser, sei Grundlage für staatliche Zuschüsse. Hier rechnet die Stadt je nach Art der Baumaßnahme mit 45 bis 65 Prozent. Thomas Konter zeigte anschließend...

  • Buchloe
  • 30.10.15
33×

Konzept
Hochwasserschutz: Becken bei Honsolgen soll Schutz gegen die Fluten bieten

Ingeneurbüro erarbeite Konzept für den Schorenbach, damit es in Honsolgen auch bei 100-jährlichem Hochwasser trocken bleibt Der Schorenbach in Honsolgen ist schon lange ein Sorgenkind: Bereits vor gut zehn Jahren wurde das Unterdorf überflutet. Bei starken Niederfällen besteht die Gefahr einer Überflutung noch immer. Um dem entgegenzuwirken, ließ die Stadt vom Ingenieurbüro Mooser den Bach vermessen und Berechnungen anstellen, welcher Schutz dort möglich ist. In seiner jüngsten Sitzung...

  • Buchloe
  • 01.12.14
59×

Hochwasserschutz
Zweckverband Hochwasserschutz bespricht Planungen für Gutenberg, Eurishofen und Westendorf

15 Jahre ist es her, dass das Pfingsthochwasser 1999 große bebaute Gebiete an Gennach und Hühnerbach überschwemmt hat. Das in Zukunft zu verhindern, hat sich der Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach seit seiner Gründung 2007 auf die Fahne geschrieben. Ein Sicker- und sechs Hochwasserrückhaltebecken wurden seither gebaut. Eines entsteht derzeit bei Bidingen. Nun stehen die letzten drei Bauvorhaben an, mit denen dann auch Gutenberg, Eurishofen und Westendorf vor Hochwasser geschützt...

  • Buchloe
  • 29.09.14
30×

Ermittung
Mechanischer Einbruchschutz zahlt sich aus: Einbrecher in Waal scheitert an Balkontür

Dass technische Prävention tatsächlich vor Einbrüchen schützt, konnten die Bewohner eines Einfamilienhauses feststellen. Der Einbrecher gelang deswegen nämlich nicht in die Wohnräume der Familie. Im Zeitraum zwischen 26. und 29. Juni 2014 versuchte der bislang unbekannte Täter in das Einfamilienhaus einzubrechen. Hierzu kletterte er auf den Balkon im 1. Stock des Anwesens und versuchte hier an mehreren Stellen die Balkontüre aufzuhebeln. Da an den Fenstern und Türen jedoch sogenannte...

  • Buchloe
  • 30.06.14
24×

Hochwasserschutz
Bauausschuss genehmigt Dammbau im Buchloer Osten

Zufrieden dürften einige Anlieger der Bürgermeister-Förg-Straße die jüngste Sitzung des Buchloer Bauausschusses verlassen haben. Die Stadträte verständigten sich darauf, die Hausbesitzer und deren Grund östlich des Friedhofs künftig mithilfe eines kleinen Damms vor Hochwasser zu schützen. Gerade bei Starkregen kam es in der Vergangenheit immer wieder vor, dass das Wasser im natürlichen Gefälle von einer Wiese östlich des Friedhofs in die nördlich davon gelegenen Gärten und Keller der Anlieger...

  • Buchloe
  • 22.05.14
16×

Stadtrat
Klimaschutzkonzept für Buchloe vorgestellt

Energie-Expertin sieht größtes Einsparpotenzial Buchloes im Bereich Wärme Ein Klimaschutzkonzept für Buchloe stellte Klimaschutzberaterin Dr. Kerstin Koenig-Hoffmann vom Energie- und Umweltzentrum (Eza) in Kempten in der jüngsten Stadtratssitzung vor. Ihre Vorschläge zur Energieeinsparung und -gewinnung stießen dabei allgemein auf großes Wohlwollen. Zuvor machte Koenig-Hoffmann deutlich, was sich in den vergangenen zwei Jahren in Buchloe in Sachen Klimaschutz getan hat. Im Zuge einer...

  • Buchloe
  • 03.02.14

Hochwasserschutz
Hochwasserschutz in Holzhausen würde Bürgern helfen

Anlieger wünschen Rückhaltebecken Knapp zwei Jahre ist es her, als die Anlieger des Schwabmünchner Feldgießgrabens an die Kugelschreiber gebeten wurden. Das Thema: Hochwasserschutz. In einem Fragebogen sollten sie ihre Lage schildern und der Stadt damit helfen, potenziell vom Hochwasser betroffene Anlieger zu ermitteln. Eine lange Zeit. Passiert ist seitdem wenig. 'Die beste Lösung' Bis jetzt. Denn nach langer Bearbeitungszeit hat das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth nun seine Untersuchung zum...

  • Buchloe
  • 10.01.13
16×

Initiative
Gebührenfreie Sammelstelle für Verpackungen von Pflanzenschutzmittel bei Baywa in Buchloe

Annahme von Verpackungen Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern werden gebührenfrei an den Sammelstellen des Rücknahmesystems Pamira angenommen. Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel, die flächendeckend in Deutschland durchgeführt wird, sorgt nach Angaben des Landratsamtes für eine kontrollierte und sichere Verwertung der Behälter. Angenommen werden Pflanzenschutzkanister aus Kunststoff und Metall, die restlos entleert, gespült und trocken...

  • Buchloe
  • 28.08.12
31×

Kennzeichen
Lamerdingen: Kennzeichen seit 33 Jahren abgelaufen

Da staunten die Polizisten nicht schlecht, als sie in Lamerdingen bei Buchloe (Ostallgäu) einen 63-jährigen Mann mit seinem Mofa zu einer Kontrolle anhielten. An dem Fahrzeug war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 1979 montiert. Deswegen erwartet den 63-Jährigen jetzt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Ob das Mofa 33 Jahre unbewegt in einer Garage gestanden hat und erstmals wieder eine Ausfahrt hatte, wurde den Beamten von dem 63-Jährigen nicht...

  • Buchloe
  • 27.06.12
31×

Lkr. Ostallgäu/ Lamerdingen
Versicherungsschutz 1979 abgelaufen

Da staunten die Polizisten nicht schlecht, als sie am Montagabend einen 63-jährigen Mann mit seinem Mofa zu einer Kontrolle anhielten. An dem Fahrzeug war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 1979 montiert. Deswegen erwartet den 63-Jährigen jetzt eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Ob das Mofa 23 Jahre unbewegt in einer Garage gestanden hat und erstmals wieder eine Ausfahrt hatte, wurde den aufnehmenden Beamten naheliegend von dem 63-Jährigen nicht...

  • Buchloe
  • 26.06.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ