Schuss

Beiträge zum Thema Schuss

Polizisten stehen vor dem Supermarkt in Kirchheim unter Teck. Dort sind zwei Menschen durch Schüsse ums Leben gekommen.
5.566×

In Kirchheim unter Teck
Mann (59) erschießt vor Supermarkt seine Ehefrau (58) und tötet sich dann selbst

Vor einem Supermarkt in Kirchheim unter Teck in Baden-Württemberg sind am Mittwochabend zwei Menschen gestorben. Der Polizei zufolge hatte ein 59-jähriger Mann seine 58-jährige Ehefrau erschossen und sich anschließend selbst getötet.  Passanten hören SchüsseGegen 19:30 Uhr alarmierten Passanten die Polizei. Sie hatten vor einem Einkaufsmarkt in der Stuttgarter Straße Schüsse gehört. Nur wenige Minuten später trafen die Polizeibeamten ein. Vor dem Eingangsbereich des Supermarktes fanden sie eine...

  • 17.02.22
In einer Klinik im oberfränkischen Naila (Landkreis Hof) hat am Donnerstagabend ein Patient mit einer Waffe einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Polizei mitteilt waren Schussgeräusche aus einem Zimmer zu hören. (Symbolbild)
2.070×

Mann in Polizeigewahrsam
Schüsse in Klinik - Ermittlungen gegen Mann (76) wegen versuchtem Totschlags

Update, 11. Februar, 13:45 Uhr: Nach Angaben der Kripo Hof wurden die Schüsse von einem 76-jährigen Patienten in seinem Zimmer abgegeben. Der Mann hatte die Kleinkaliberwaffe unberechtigt bei sich geführt. Durch die Schussabgabe wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kripo Hof nun wegen versuchten Totschlags. Beim zuständigen Haftrichter wurde ein Antrag auf Haftbefehl gegen den Mann gestellt. Erstmeldung: In einer Klinik im...

  • 11.02.22
Alec Baldwin hat sein erstes TV-Interview nach dem Todesfall am "Rust"-Set gegeben.
530×

Nach der Tragödie am "Rust"-Set
Alec Baldwin im ersten TV-Interview: "Habe den Abzug nicht gedrückt"

Schauspieler Alec Baldwin beteuert in einem ersten TV-Interview, beim fatalen Unglück am Set des Films "Rust" den "Abzug nicht gedrückt" zu haben. Am 21. Oktober löste sich am Set des Westerns "Rust" ein Schuss, der Kamerafrau Halyna Hutchins (1979-2021) aus dem Leben riss. Schauspieler Alec Baldwin (63), der die Todeswaffe in den Händen hielt, wird am 2. Dezember sein erstes TV-Interview zu dem Unglück geben. In "Alec Baldwin: Unscripted" spricht er bei US-Sender ABC mit Moderator George...

  • 02.12.21
Ein 13-Jähriger soll seine Schwester erschossen haben. (Symbolbild)
5.815× 1

Ermittlungen gegen Vater
Tragödie am Gardasee: Junge (13) soll seine Schwester erschossen haben

Ein 13-Jähriger soll am Samstagnachmittag in San Felice del Benaco am Gardasee seine 15 Jahre alte Schwester erschossen haben. Der Junge soll mit einem Gewehr hantiert haben. Dabei soll sich ein Schuss gelöst und das Mädchen getroffen haben. Die 15-Jährige starb an der Verletzung. Das berichtet unter anderem RTL. Zunächst stand der Vater im Verdacht, das Mädchen getötet zu haben. Der sagte aber aus, dass sein Sohn geschossen habe. Der 13-Jährige sei noch nicht schuldfähig. Die Polizei ermittelt...

  • 18.10.21
In Niedersachsen wurde ein Asylbewerber von der Polizei erschossen. (Symbolbild)
1.067×

War es Notwehr?
Polizei erschießt Asylbewerber in Niedersachsen

In der Nacht zum Montag gegen 23:30 Uhr hat die Polizei in Harsefeld (Niedersachsen) einen Asylbewerber erschossen. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 40-jährige Sudanese die Einsatzkräfte mit einem Messer angegriffen. Mehrere Polizisten gaben daraufhin Schüsse ab. Ermittlungsverfahren gegen PolizistenDer 40-Jährige starb nach erster Behandlung in einem Krankenhaus in Stade. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen die beteiligten Polizeibeamten wegen Totschlags...

  • 05.10.21
Symbolbild: Polizei.
16.460×

Nicht angeleint
In der Füssener Innenstadt angegriffen: Polizist muss Hund erschießen

Ein belgischer Schäferhund hat am Donnerstagvormittag im Baumgarten in der Füssener Innenstadt einen Polizisten angegriffen. Der Beamte hat den Hund erschossen. Laut Polizeiangaben saß das Tier zuvor bei einer jungen Frau an einer Parkbank. Der nicht angeleinte Hund sprang dann unvermittelt auf einen der Streifen-Beamten zu und versuchte ihn mehrfach zu beißen. Der Polizist wich zurück und gab dann zwei Schüsse auf den Hund ab, teilte die Polizei mit. Der Vorfall werde der Staatsanwaltschaft...

  • Füssen
  • 08.05.20
Symbolbild.
5.548×

Polizei
Illegale Schießübungen bei Buchloe: Täter (48) gefasst

Die Polizei hat einen 48-jährigen Mann aus Buchloe gefasst, der seit Mitte März in vier Fällen mit Blei auf verschiedene Objekte geschossen hat. Dabei benutzte er laut einem technischen Gutachten eine Waffe älterer Bauart. Als Ziel dienten ein Feldstadel und ein Hochsitz nördlich der Rudolf-Diesel-Straße, ein weiterer Feldstadel an der Verbindungsstraße Buchloe-Holzhausen und eine Werbetafel hinter einem Verbrauchermarkt. Der Sachschaden beträgt über 800 Euro. Einer Zeugin war im Waldbereich...

  • Buchloe
  • 29.04.20
Polizeieinsatz am Füssener Bahnhof
13.087× 10 Bilder

Polizeieinsatz
Möglicher Schuss auf Zug in Füssen - Ermittlungen laufen

Nachdem in Füssen am Freitagabend möglicherweise auf einen stehenden Zug geschossen wurde, ermittelt die Polizei nun weiter. Unter Umständen könnte der Schuss aus einer Druckluftpistole den Einsatz ausgelöst haben. Gegen 20 Uhr hatte eine Zugbegleiterin im hinteren Teil des Zuges ein "Schussgeräusch" gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten daraufhin eine Beschädigung an der Scheibe des Triebwagens fest.  Nachdem auch die Beamten vor Ort einen Schuss nicht ausschließen konnten,...

  • Füssen
  • 06.07.19
Am Freitagabend wurde auf einen stehenden Zug geschossen.
15.542× 13 Bilder

Polizeieinsatz
Schuss auf Zug in Füssen? Bahnhof großräumig abgeriegelt

Nach einem vermuteten Schuss auf einen Zug in Füssen ist der dortige Bahnhof derzeit komplett abgeriegelt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ist die Polizei aktuell mit starken Kräften vor Ort. Gegen 20 Uhr hatte eine Zugbegleiterin im hinteren Teil des Zuges ein Schussgeräusch wahrgenommen und sofort die Polizei alarmiert. Die Beamten stellen daraufhin eine Beschädigung an der Scheibe des Triebwagens fest. Momentan kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich hierbei um...

  • Füssen
  • 05.07.19
Symbolbild
1.632×

Waffe
Mann (19) schießt in Bregenzer Schaufenster

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum Dienstag, den 26. März in ein Schaufenster eines Bregenzer Waffengeschäfts geschossen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat um 1:07 Uhr. Dabei wurde eine Schaufensterpuppe getroffen. Am Donnerstag konnte die Polizei dann einen 19-jährigen Mann als Täter ermitteln. Nach Angaben der Bregenzer Polizei hatte der Schütze bereits Anfang März einen Revolver bei einem Kellereinbruch erbeutet. Gegen den jungen Mann läuft jetzt eine Anzeige...

  • Lindau
  • 28.03.19
Polizei findet Waffenarsenal in Bad Wörishofener Wohnung.
2.559×

Verletzung
Unabsichtliche Schussabgabe in Bad Wörishofen: Mann schießt sich vermutlich selbst in die Wade

Beamten der Inspektion Bad Wörishofen wurden am Dienstagabend per Notruf über einen von einer Schusswaffe verletzten Mann in Bad Wörishofen informiert. Die Beamten waren schnell vor Ort und betraten das Anwesen mit Schutzausrüstung und sicherten die Situation ab. Der Verletzte lag auf dem Bett und hatte eine blutende Wunde an der rechten Wade. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und lieferte ihn anschließend in ein Krankenhaus ein. Die Beamten gehen derzeit von einer unabsichtlichen...

  • Bad Wörishofen
  • 23.01.19
2.217×

Gewalt
Streit in Kaufbeuren eskaliert: Mann (39) schießt mit Schreckschusswaffe

Am Abend des 22.12.2018 wurden bei der Polizei Kaufbeuren telefonisch Schüsse mitgeteilt. Ein Mann gab am Telefon an, dass ein 39-Jähriger auf ihn mit einer Schreckschusswaffe geschossen habe und er nun kaum mehr Luft bekomme. Die herbeigerufenen Streifen konnten den Täter in Tatortnähe antreffen und zunächst vorläufig festnehmen. Die beiden Männer stritten sich wegen einer Frau. Der Streit eskalierte und der 39-Jährige schoss mit einer Schreckschusswaffe in Richtung des anderen Mannes. Die...

  • Kaufbeuren
  • 23.12.18
4.495×

Verstoß
Mann (19) schießt in Sonthofen unerlaubt mit Softair-Gewehr

Am Freitagmittag gingen bei der Polizei Sonthofen Mitteilungen über Personen ein, welche am ehemaligen Güterbahnhof in Sonthofen mit Gewehren schießen würden. Die Kontrolle vor Ort ergab, dass ein 19-jähriger Immenstädter dort unerlaubt mit seinem Luftgewehr schoss. Bei der Durchsuchung seines Autos wurde eine weitere Softair-Waffe aufgefunden. Der Mann war zwar im Besitz eines „kleinen Waffenscheines“, welcher aber nicht zum Schießen berechtigt. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen...

  • Sonthofen
  • 06.10.18
12.010× 7 Bilder

Polizeieinsatz
Bei Auseinandersetzung in Amendingen fallen Schüsse: Sechs Personen verletzt

Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Kriminaldauerdienst waren am späten Sonntagabend im Memminger Stadtteil Amendingen im Einsatz: Nach Informationen der Polizei ist es dort am Sonntagabend in der Umgebung der Bayernstraße zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit sechs verletzten Personen gekommen. Grund für die Auseinandersetzung ist wohl das Umgangsrecht zu einem Kind. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sind die Verletzungen vor allem mit Messern zugefügt worden, allerdings wurde...

  • Memmingen
  • 03.09.18
91×

Schüsse
Zwei Männer (21 und 24) schießen mit Schreckschusspistolen am Busbahnhof in Isny

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat die Polizei Ermittlungen gegen zwei Männer im Alter von 21 und 24 Jahren aufgenommen, die am Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, am Busbahnhof im Unterer Grabenweg Schüsse mit Platz- und Reizgaspatronen aus Schreckschusspistolen abgegeben haben und hierbei zumindest drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren leicht verletzten. Nach bisherigen Erkenntnissen war zwischen den Tatverdächtigen, die mit einem Auto vorgefahren waren, aus noch unklarer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.10.17
129×

Waffen
18-jähriger Marktoberdorfer schießt auf Fenster des Nachbarn

Am Montagnachmittag wurde der Polizei Marktoberdorf mitgeteilt, dass eine Fensterscheibe nach Beschuss eines Nachbars kaputt ging. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde bei dem polizeibekannten 18-Jährigen eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Letztlich wurde im Keller des Anwesens eine Gasdruckpistole aufgefunden. Die Waffe wurde sichergestellt, den Inhaber erwartet nun eine Strafanzeige.

  • Marktoberdorf
  • 03.10.17
40×

Waffengesetz
Personenkontrolle nach Schussgeräuschen in Isny

Schüsse, die aus einer Personengruppe abgegeben wurden, sind der Polizei in der Nacht auf Sonntag, gegen 00.45 Uhr, im Bereich der Bushaltestellen im 'Unterer Grabenweg' mitgeteilt worden. In der Folge überprüften verständigte Polizeibeamte mehrere Personen im Bereich des Kurparks. Hierbei konnte bei einer Fahrzeugkontrolle im Innenstadtbereich bei einem Insassen ein Elektroschockgerät aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.09.17
66×

Waffen
Nächtliche Schüsse in Wiedergeltingen lösen Polizeieinsatz aus

Am späten Freitagabend hörte ein Anwohner Schüsse in der Nachbarschaft und verständigte daraufhin die Polizei. Gegen 23 Uhr nahm aus Richtung Gabrielweiher bei Buchloe ein Anwohner mehrere Schüsse wahr. Die sofort verständigte Polizei leitete eine Fahndung nach der Herkunft der Schüsse ein. Am Gabrielweiher konnten an einem Lagerfeuer zwei Männer im Alter von 30 und 33 Jahren festgestellt werden. In einem nebenstehenden Rucksack fanden die Beamten eine Maschinenpistole und dazugehörige...

  • Buchloe
  • 03.04.17
39×

Hinweise erbeten
Wilderer unterwegs? Zeugen melden erneut Schussgeräusche im Wald bei Wangen

Zeugen haben in der Nacht zum Montag erneut Schüsse in einem Wald bei Wangen gehört. Sie riefen sofort die Polizei. Der Schuss soll im Bereich Wittwais / Sandholz gefallen sein. Zwei Polizeistreifen überprüften den Waldabschnitt sofort. Sie fanden aber nichts. Erst am Dienstag letzte Woche hatten Zeugen Schussgeräusche im sogenannten Hasenwald bei Wangen gemeldet. Auch damals konnten die Beamten keine Hinweise finden. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Meldungen über Schüsse in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.08.16
34×

Tiere
Hauskatze in Blonhofen angeschossen: Polizei bittet um Hinweise

Vermutlich am Freitag, 08.07.2016, wurde, wahrscheinlich in den späten Abendstunden, im südlichen Ortsbereich von Blonhofen eine Katze angeschossen. Aufgrund der Verletzung besteht der Verdacht, dass ein Unbekannter mit einer kleinkalibrigen Waffe die schwarz-weiße Hauskatze aus kurzer Entfernung getroffen hat. Die Polizei ermittelt wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Diese werden von der Polizeiinspektion Buchloe unter 08241/96900...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.16
46×

Festnahme
Vor Tanzlokal in Lindenberg mit Schreckschusspistole geschossen

Am Samstagabend kurz vor Mitternacht kam ein 51-jähriger Mann mit einer Schreckschusspistole vor eine Tanzbar in der Lindenberger Hauptstraße und feuerte im dortigen Eingangsbereich einen Schuss ab. Glücklicherweise wurde durch das ausgetretene Reizgas niemand der dort befindlichen Personen verletzt. Der Mann konnte unmittelbar nach der Tat fixiert und festgenommen werden. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen. Es erwartet ihn ein Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.06.16
161× 45 Bilder

Kriminalität
Schüsse im Zug zwischen Kaufbeuren und Kempten: Hintergründe zu den Tätern

Einer ist tot, einer liegt im Koma: Die Männer, die Mitte März bei einer Kontrolle in einem Regionalzug ausgerastet sind, kommen beide aus Augsburg. Was machte sie zu mutmaßlichen Tätern? Das Bahngleis bei Günzach, ein 1400-Seelen-Ort im Ostallgäu, ist die letzte Station im Leben von Viktor P. - zurück bleiben vor allem Fragen: Weshalb ist er so auf die schiefe Bahn geraten, dass er zu einer Haftstrafe verurteilt wird und abtaucht? Warum rastet er bei der Kontrolle im Zug so aus? Seine Familie...

  • Kempten
  • 01.04.14
121×

Aufklärung
Schießerei im Zug zwischen Kaufbeuren und Kempten: Gutachten soll Schussfolge klären

Wer hatte wann auf wen geschossen und wie ist es genau zur Schießerei im Zug nach Kempten gekommen? Ein Gutachten soll nun Aufklärung über die genaue Schussfolge geben. Ein 44-jähriger Tatverdächtiger liegt weiterhin im Koma. Er sprang zusammen mit seinem 20 jährigen Partner aus dem fahrenden Zug. Sein Partner war dabei unter die Gleise . Dabei stellte die Polizei fest, dass der nun Verstorbene auf der Fahndungsliste wegen räuberischen Diebstahls stand.

  • Kempten
  • 25.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ