Schumpen

Beiträge zum Thema Schumpen

Lokales
Die Leser der Allgäuer Zeitung haben entschieden: Von den knapp 600 Einsendungen entfielen über 250 Stimmen auf die Kranzrinder der Unterlauchalpe (links), der Alpe Hirschgund (Mitte) und der Michelesalpe (rechts). Sie wurden damit zu den drei schönsten geschmückten Tieren gewählt.

Viehscheid
Kranzrind-Prämierung 2019: Das sind die drei Schönsten

Das sind die Sieger unserer Kranzrind-Prämierung: die Alpe Hirschgund bei Gunzesried, bewirtschaftet von Hans-Martin und Sandra Jordan aus Blaichach, die Unterlauchalpe der Weidegenossenschaft Maierhöfen mit Hirt Herbert Fink aus Oberstaufen und die Michelesalpe bei Thalkirchdorf mit Hirtin Lissi Rietzler aus Wiggensbach. Ihre drei Kranzrinder wurden von knapp 600 Zeitungslesern zu den schönsten unter zwölf Finalisten gewählt. „Dieser Alpsommer war ein Traum“, sagt Hirt Herbert Fink: „Den...

  • Kempten
  • 05.10.19
  • 11.042× gelesen
  •  1
Lokales
Viehscheid in Nesselwang
28 Bilder

Bildergalerie
110 Schumpen kommen heim: Viehscheid 2019 in Nesselwang

"Massen von Menschen - sau guat!", moderierte Trachler Reinhard Gschwend begeistert in bestem Allgäuer Dialekt den Viehscheid in Nesselwang. Die Hintersteiner Älpler Andreas und Dominika Vogler brachten ihr Kranzrind sowie 110 Jungrinder von der `Alpe Nesselwanger Berg´ an der Talstation der Alpspitzbahn vorbei zum Scheidplatz beim Haus der Vereine. Die veranstaltende Musikkapelle Nesselwang unterhielt die zahlreichen Zuschauer nicht nur während des Alpabtriebs, sondern von Mittag bis in die...

  • Nesselwang
  • 16.09.19
  • 9.432× gelesen
Lokales
Anneliese Barth hat viel Grund zum Lachen, als sie ein Kranzrind an zahlreichen Schaulustigen vorbei durch Hohenschwangau führt: Sie feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Hirtinnen-Jubiläum.
22 Bilder

Brauchtum
Viehscheide 2018 im südlichen Ostallgäu: Schumpen kommen heim nach einem heißen und trockenen Alpsommer

Trotz des heißen und trockenen Sommers sind Landwirte, Alpmeister und Hirten im südliche Ostallgäu mit dem Verlauf der Saison zufrieden, die am Samstag mit dem Viehscheid in drei weiteren Orten zu Ende ging. Nur kleinere Probleme waren zu bewältigen, nachdem es gelungen war, das Vieh ausreichend mit Futter und Wasser zu versorgen. Besonderen Einfallsreichtum bewiesen dabei Hirte und Alpmeister der Röfleuter Alp in Pfronten: Sie nutzten eine Skikanone, um Wasser in den großen Trog bei der...

  • Füssen
  • 16.09.18
  • 3.475× gelesen
Lokales
Viehscheid in Maierhöfen

Viehscheid in Maierhöfen: 200 Tiere und vier geschmückte Kranzrinder

Rund 200 Schumpen kamen heim beim Viehscheid in Maierhöfen. Rund herum tummelten sich zahlreiche Menschen, um einen Blick auf die Tiere und vor allem die vier geschmückten Kranzrinder zu erhaschen. Rund um die Feierlichkeiten beschäftigte die Hirten wie Landwirte jedoch auch das Thema Wolf. „Das wird in zwei Jahren ein Problem sein“, vermutet Herbert Fink, Hirte auf der Unterlauchalpe. Auch Alpmeister Herbert Mader sieht die Entwicklung mit Sorge. „Es wurde einer am Hochhärdrich gesehen, das...

  • Maierhöfen
  • 16.09.18
  • 1.560× gelesen
Lokales
Landwirte fürchten, dass die entspannte Sommerfrische für ihre Jungrinder durch den Wolf gefährdet wird. Ein Landwirt hat seine Schumpen bereits vorzeitig ins Tal geholt.

Raubtier
Sorge vor dem Wolf: Landwirt holt Rinder früher von der Alp

Der Wolf geht um auf den Alpweiden im Allgäu. Und er macht Angst. „Ein Landwirt hat schon seine acht Jungrinder abgezogen“, bestätigt Dr. Michael Honisch, Geschäftsführer des Alpwirtschaftlichen Vereins. Auch der Eggenthaler Landwirt Manfred Ferling möchte nächstes Jahr seine Jungtiere nicht mehr zur Sommerfrische ins Oberallgäu bringen: Innerhalb weniger Wochen seien zwei seiner Tiere an der gleichen Stelle bei Bad Hindelang nachts in den Abgrund gehetzt worden. Er vermutet von einem oder gar...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.09.18
  • 11.429× gelesen
Lokales
21 Bilder

Streifzug durch's Allgäu
Fata Morgana oder Wirklichkeit - Alpakas im Allgäu

Heute bin ich mit einer Freundin mal in Untermaiselstein und Freidorf spazieren gegangen - das Wetter bot sich ja quasi an. Zunächst zogen Segelflieger über uns ihre Kreise und bestückt mit guter Laune und der Kamera ging's querfeldein. Plötzlich standen Alpakas vor uns. Frisch geschoren, immer ein Hingucker und allemal einen Schmunzler wert, doch urteilt/urteilen Sie selbst...

  • Kempten
  • 25.05.18
  • 1.012× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Ausgebüxt: Zwei freilaufende Schumpen halten sich wohl in Waldstück bei Weitnau auf

Seit etwa zwei Wochen sind einer Landwirtin aus dem Oberallgäu zwei Schumpen abgängig. Die Tiere sollten mit dem Rest der Herde von der Weide bei Hellengerst, westlich des Golfplatzes, geholt und in den Stall gebracht werden. Darauf schienen die beiden aber keine Lust gehabt zu haben und flüchteten in den angrenzenden Wald. Seither sind die beiden Jungtiere verschwunden. Die Polizei bittet nun insbesondere Spaziergänger, Waldbesitzer und Jäger in diesem Bereich Ausschau nach den Tieren zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.12.16
  • 17× gelesen
Polizei

Unfall
Schumpen springt bei Rückholz in fahrendes Auto, Besitzer gesucht

In den frühen Morgenstunden des 24.09.2016 lief ein Schumpen auf der Kreisstraße OAL1, nahe Guggenmoosen, in das Auto einer 66-jährigen Dame aus Wildpoldsried, die gerade auf dem Weg zur Arbeit war. Das Tier lief nach dem Unfall, bei dem niemand verletzt wurde, davon und konnte bislang nicht aufgefunden werden. Der Schumpen trug keine Kuhglocke oder -Schelle. Näher konnte die Dame das Tier nicht beschreiben. Die Polizei Füssen bittet um Mitteilung, falls Landwirte aus der betroffenen Gegend...

  • Füssen
  • 25.09.16
  • 19× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Das Jungvieh aus Opfenbach zieht auf die Alpe Sederer

Der Alpsommer ist gestartet: Etwa 150 Rinder verbringen den Sommer auf der Alpe Sederer. Ein Viehtransporter und der Hirte Hubert Fehr bringen sie den Berg hinauf. In 1.600 Metern Höhe finden die Tiere ausreichend Futter. Zwölf Wochen bleiben die Tiere auf dem Berg, bis sie am 9. September beim Oberstaufener Viehscheid wieder ins Tal kommen. Wieso der Alpsommer gut für das Jungvieh und die Landwirte ist, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 21.06.2016. Die Allgäuer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.06.16
  • 323× gelesen
Polizei

Tierisch
Feuerwehr in Nesselwang hilft mit, entlaufene Schumpen einzufangen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden der Polizei zunächst vier entlaufen Schumpen im Bereich des ABC Bades mitgeteilt. Die Schumpen ließen sich nicht einfangen und liefen weiter in Richtung Hammerschmiede und angrenzende Bahngleise. Daraufhin wurde die Feuerwehr Nesselwang mit zur Unterstützung angefordert. Gemeinsam mit acht Männern von der Feuerwehr konnten die Schumpen dann zusammengetrieben und provisorisch in einem Stadel eingefangen werden. Der Einsatz zog sich dann aber doch über...

  • Oy-Mittelberg
  • 12.06.16
  • 18× gelesen
Polizei

Freiheitsdrang
Ausgebüchste Rinder und Schumpen in Füssen

Am Dienstagnachmittag musste die Füssener Polizei gleich mehrmals ausrücken, um freilaufendes Großvieh einzutreiben. Zunächst brachen vier Schumpen am Kalvarienberg aus und rannten im Bereich Venetianerwinkel in Richtung Schützenhaus, wo sie zunächst in den Wald flüchten und sich verstecken konnten. Die Beamten mussten kurzerhand die Suche abbrechen und nach Eisenberg verlegen, nachdem dort ein Stier namens Paul aus einem Gehege ausgebrochen war und die Anwohner beunruhigte. Das Tier konnte...

  • Füssen
  • 10.06.15
  • 15× gelesen
Polizei

Jungkühe
Schumpen auf der Flucht in Rieden am Forggensee

Am Donnerstagnachmittag gelang drei Jungkühen zwischen Hopfen und Rieden die Flucht aus ihrem eingezäunten Feld. Zwei dieser Schumpen vergnügten sich schließlich in mehreren Vorgärten in Rieden, trampelten Zäune nieder und verunstalteten Blumenbeete. Augenzeugen berichteten von einem 'mittleren Erdbeben'. Der Besitzer der Tiere ist inzwischen ausfindig gemacht und die Schadensregulierung in die Wege geleitet worden.

  • Füssen
  • 08.05.15
  • 22× gelesen
Lokales
59 Bilder

Viehscheid
Alpsommer in Thalkirchdorf, Bolsterlang und Riezlern endet für insgesamt 2.000 Tiere

Es ist schön, dass die Tiere heimkommen 'Jetzt ist es offiziell', sagt Siegbert Prestel und er klingt erleichtert. 'Der Sommer war für alle Alpen unfallfrei, alle haben ein Kranzrind', ergänzt der Sprecher des Thalkirchdorfer Viehscheids. 14 prächtig geschmückte Kranzrinder zogen so gemeinsam mit zahlreichen Jungrindern, ein paar Eseln, Ziegen und Pferden hinunter in den Ort. Insgesamt beendeten rund 800 Tiere ihre Sommerfrische in Thalkirchdorf. Für 550 Tiere von den Alpen Hinteregg,...

  • Oberstaufen
  • 20.09.14
  • 152× gelesen
Lokales

Viehscheid
Viehscheid in Nesselwang: 112 Schumpen kommen wohlbehalten zurück ins Tal

Solche Hirten brauchen wir Nach dem verregneten Sommer hatten die Nesselwanger heuer Glück bei ihrem Viehscheid: Mit einem strahlenden Spätsommertag verabschiedete sich der Alpsommer. Der Alphirt und seine Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um die 112 Rinder in Schach zu halten, so ungestüm drängte das Jungvieh ins Tal. Angeführt von der Nesselwanger Harmoniemusik und den festlich geschmückten Kranzrindern wurden sie von einigen Tausend Besuchern auf dem Scheidplatz am Fuße der Alpspitze...

  • Oy-Mittelberg
  • 17.09.14
  • 34× gelesen
Lokales

Viehscheid
Nasser Sommer bringt Ostallgäuer Hirten Mehrarbeit

Nach den Viehscheiden am vergangenen Wochenende stehen nun die letzten Termine im Füssener Land und der näheren Umgebung an. Hier ein Überblick: Eisenberg: Der sehr nasse Sommer hat Alphirt Josef Gast erhebliche Mehrarbeit bereitet – insbesondere in den vergangenen Wochen. Durch rechtzeitiges Umtreiben der 70 Schumpen konnte er größere Schäden vermeiden. Genügend Futter war auf dem 24 Hektar großen Areal immer vorhanden. Ende Juli wurden bereits 25 trächtige Rinder von ihren Besitzern...

  • Füssen
  • 16.09.14
  • 21× gelesen
Lokales

Alpsaison
Viehscheid-Saison im Allgäu: Über 30.000 Tiere ziehen in die Täler

Nach 100 Tagen geht’s bergab Mit den ersten Viehscheiden geht diese Woche der Alpsommer zu Ende. Auf höher gelegenen Alpen dauerte er nur 100 Tage, weiter unten war das Vieh teilweise bereits seit Mai oder Anfang Juni auf den Bergwiesen. Bis Ende September kehren nun 30.000 Jungrinder, etwa 3.000 Milchkühe sowie Pferde und Alpschweine zurück ins Tal. Eigentlich sei die Alpsaison nicht schlecht verlaufen, sagt Franz Hage, Vorsitzender des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu (AVA) mit Sitz...

  • 09.09.14
  • 15× gelesen
Sport

Motorradsport
Schump’n Team Allgäu: Im Unimoto die Nummer eins

Mannschaft wächst und gewinnt weiter Das 'Schump’n Team Allgäu' (STA) hat die Saison beendet und eindrucksvoll seine Ausnahmestellung untermauert: Die Germaringer sind derzeit nicht nur das größte, sondern auch das erfolgreichste Team im Unimoto. 'Ich bin mit zwei Titeln, zwei Vizemeisterschaften und keinem Unfall mehr als zufrieden. Und der Zusammenhalt war hervorragend', resümiert Teamchef Ralf Döring. Beim Unimoto muss ein einrädriges Vehikel eine Strecke von 100 Fuß nur auf dem Hinterrad...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.13
  • 79× gelesen
Lokales
17 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Markt Rettenbach: 30 Schumpen ziehen durch den Ort

So groß wie in seiner Heimat, dem Oberallgäu, ist der Viehscheid in Markt Rettenbach zwar nicht. Martin Karg kommt aber trotzdem jedes Jahr wieder gerne von seiner Alpe in Thalkirchdorf ins Unterallgäu, um die Kranz-Kuh zu führen. Ich bin von Anfang an dabei und bringe immer die Schellen für die Schumpen nach Markt Rettenbach mit, erzählt er. Karg ist seit 50 Jahren bei verschiedenen Viehscheiden dabei. Angeführt von der Kranz-Kuh ziehen hinter den Musikern schließlich rund 30 Rinder über den...

  • Mindelheim
  • 02.09.13
  • 67× gelesen
Lokales

Alpweiden
Warum Wanderer und Hunde nichts auf Allgäuer Weideflächen verloren haben

Rinder können durch Kot erkranken Ein frei laufender Hund hinterlässt nicht nur krank machenden Hundekot, er kann Rinder aufschrecken, die so in Panik geraten, beim Weglaufen womöglich stolpern und sich ein Bein brechen. Bauer Dauser hat Verständnis, wenn Wanderer und gerade Kinder versucht sind, ein Jungrind zu streicheln. Drehe sich das Tier aber weg, müsse man das akzeptieren, ohne das Tier zu bedrängen. Dr. Michael Honisch vom Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu kennt keinen Fall, in dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.06.13
  • 24× gelesen
Lokales
7 Bilder

Viehscheid
2012 kehren 160 Tiere nach Röfleuten zurück

Ohne Unfall ging es dieses Jahr nicht Auch auf dem Röfleuter Berg neigt sich der Sommer dem Ende zu – für Kühe und Schumpen war am Wochenende die Zeit gekommen, um die schönen Hochwiesen zu verlassen. In flottem Tempo kommen die 160 Tiere, angeführt von Alphirt Florian Gscheider und Kranzkuh "Sini", den Edelsbergweg hinab. Die Straßen zum Scheidplatz sind wie in jedem Jahr von Hunderten Schaulustigen, Gästen wie auch Einheimischen, gesäumt. Die Hirten haben einige Mühe, die...

  • Füssen
  • 17.09.12
  • 26× gelesen
Lokales
7 Bilder

Viehscheid Bilanz
Viehscheid 2012: Alpmeister in Eisenberg zufrieden

Der höchste Tag Für den Eisenberger Alpmeister Martin Kössel beginnt jetzt die Zeit zum Durchatmen. Denn: Auch die restlichen 62 Schumpen von der Schlossbergalm sind wieder im Tal. Der Viehscheid hat für den Eisenberger einen ganz besonderen Stellenwert: Es ist der höchste Tag für mich, erzählt er. Aufgetrieben wurden zu Beginn der Saison zwar 96 Stück Vieh, doch Ende Juli haben die Eisenberger die Tiere wieder nach unten gebracht. Klagen über die Saison hat der Älpler keine: Die Tiere...

  • Füssen
  • 17.09.12
  • 27× gelesen
Lokales

Viehscheid
Viehscheid-Termine 2012 am Wochenende rund um Marktoberdorf

Noch mehr Schumpen Am heutigen Freitag geht es in die zweite Runde: Dann finden im Ostallgäu weitere Viehscheide statt und es wird gefeiert, dass die Schumpen von der Sommerfrische auf den Alpen heimkehren. Für das Jungvieh geht am heutigen Freitag der Urlaub in den Bergen zu Ende. Das Vieh kommt ab etwa 10 Uhr zur Talstation der Alpspitzbahn. Am Samstag treten im Bierzelt die Schwindligen 15 auf. Eisenberg-Zell Der Alpsommer verlief auf der Schlossbergalm für alle Beteiligten sehr...

  • Marktoberdorf
  • 14.09.12
  • 29× gelesen
Lokales
2 Bilder

Viehscheid
Ab Freitag geht der Viehscheid im Ostallgäu weiter

Noch mehr Schumpen Am Freitag geht es in die zweite Runde: Dann finden im Ostallgäu weitere Viehscheide statt und es wird gefeiert, dass die Schumpen von der Sommerfrische auf den Alpen heimkehren. Nesselwang Für das Jungvieh geht in Nesselwang am Freitag der 'Urlaub in den Bergen' zu Ende. Das Vieh kommt ab etwa 10 Uhr zur Talstation der Alpspitzbahn. Bereits am heutigen Donnerstag findet ein Allgäuer Brauchtumsabend im Bierzelt statt. Am Samstag treten die 'Schwindligen 15'...

  • Füssen
  • 13.09.12
  • 26× gelesen
Lokales
2 Bilder

Viehscheid
Viehscheid 2012: 5. Jahreszeit im Allgäu beginnt ndash Auftakt in Seeg und Pfronten

Die Schumpen kommen Am Wochenende beginnt die fünfte Jahreszeit im Allgäu. Bei den Viehscheiden wird gefeiert, dass die Schumpen von der Sommerfrische auf den Alpen heimkehren. Die ersten Gemeinden sind in diesem Jahr Pfronten und Seeg. Pfronten In zwei großen Herden treffen insgesamt rund 500 Schumpen am Samstag am Scheidplatz am Schulzentrum in Heitlern ein. Gegen 9.30 Uhr kommen erst die Tiere aus dem Vilstal, eine Stunde später die aus dem Achtal. Begleitet wird das Spektakel von einem...

  • Marktoberdorf
  • 06.09.12
  • 98× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019