Schulweg

Beiträge zum Thema Schulweg

Polizeieibeamte (Symbolbild)
401×

Maßnahmen der Polizei
Verkehrsaktionstage zu Schulbeginn - Verhaltensregeln für Verkehrsteilnehmer

Alle anderen Verkehrsteilnehmer müssen zu Schulbeginn achtsam seinGrundsätzlich gilt für Autofahrer, in schulnahen Bereichen erhöht wachsam zu sein. Kinder sind aufgrund ihrer Körpergröße nicht so gut sichtbar wie Erwachsene. Gerade wenn Sie zwischen geparkten Pkw auf die Straße laufen, sind sie erst spät wahrnehmbar. Das Verhalten von Kindern ist oft nicht vorhersehbar. Insbesondere dann, wenn Kinder in Gruppen unterwegs sind. Gerade die Schulanfänger sind mit dem Straßenverkehr noch nicht so...

  • 08.09.20
Polizei (Symbolbild)
3.970×

Zeugenaufruf
Unbekannter spricht Kind in Obergünzburg an

Am 23.01.2020 teilte eine besorgte Mutter der Polizei Kaufbeuren telefonisch mit, dass ihr Sohn am selben Tag eine verdächtigte Beobachtung auf dem Heimweg von der Schule machen konnte. Dieser lief gegen 12:20 Uhr zur Berggasse in Obergünzburg, um dort auf seine Mutter zu warten. Er konnte dabei einen zirka 50-jährigen Herren mit einem auffälligen schwarzen langen Mantel beobachten, wie dieser einen zirka sechs- bis achtjährigen Jungen ansprach und ihn fragte, ob er nicht mit ihm mitkommen...

  • Obergünzburg
  • 24.01.20
Der Schulweg: Wegen der Elterntaxis keineswegs sicherer. (Symbolbild)
3.403× 2

Schulweg
Ärger in Isny: Verkehr durch Elterntaxis vor Schulen nimmt überhand

Sogenannte "Elterntaxis" machen Schülern und Schulleitern das leben unnötig schwer. Viele Eltern fahren die Kinder bis an den Bordstein vor der Schule. Zu viele. Besonders auch solche, "die sich wenig um Verkehrsregeln scheren", so eine Pressemitteilung der Stadtverwaltung Isny. Das hat nicht nur Staus und Verkehrsbehinderungen zur Folge. Das Verkehrschaos vor der Schule sorgt auch für gefährliche Situationen für die Schulkinder. „Diese Eltern glauben, das wäre für die Sicherheit ihres Kindes...

  • Isny
  • 21.10.19
Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)
3.973× 1

Zeugenaufruf
Unbekannter pinkelt in Lindau vor den Augen von zwei Mädchen

Am Dienstagmorgen hat ein Mann in Lindau vor zwei Mädchen gepinkelt. Die beiden Kinder befanden sich auf dem Weg zur Schule. Wie die Polizei mitteilt, befanden sich die Mädchen gerade in der Oskar-Groll-Anlage auf Höhe der Ludwigsbastion. Dort begegneten sie dem Mann, der vor ihnen an einen Baum trat, seine Hose aufmachte und sich erleichterte. Die beiden Mädchen konnten dabei das Geschlechtsteil des Mannes sehen. Daraufhin liefen die Schülerinnen weiter, wobei der Unbekannte ihnen in einem...

  • Lindau
  • 26.09.19
Comenius-Schule Buchloe: Eltern sollen ihre Kinder künftig direkt bis zur Schule bringen können.
4.887×

Umbau
Aprilscherz: Comenius-Schule in Buchloe: Eltern können Kinder künftig direkt zur Schule fahren

Der Anruf aus dem Ministerium kam überraschend. Ein neues Projekt: die „Schulweglose Schule 2022“ kurz „Schuwelo22“. Georg Heinecker, Leiter der Comenius-Grundschule, erkannte die Chance sofort und nach einem Telefonat mit Bürgermeister Josef Schweinberger war für Heinecker klar: „Da sind wir dabei“. Worum geht es? Wissenschaftliche Studien haben belegt: Kinder im Grundschulalter sind durch ihren Schulweg in einer Weise gefordert, dass sie während des Unterrichts selbst einfache Aufgaben nicht...

  • Buchloe
  • 01.04.19
32×

Schulbeginn
Marktoberdorfer Polizei empfiehlt, schon jetzt den Schulweg zu üben

In wenigen Wochen beginnt wieder die Schule. Alfred Immerz, Leiter der Polizeiinspektion Marktoberdorf, empfiehlt den Eltern von ABC-Schützen, schon jetzt mit ihren Kindern den Schulweg zu üben und sie auf Gefahrenpunkte aufmerksam zu machen. Er rät, möglichst auf das Auto als Transportmittel zu verzichten, stattdessen Bus oder Bahn zu nutzen und bei kurzen Strecken zu Fuß zu gehen. Denn obwohl es manche glauben: das Elterntaxi zur Schule ist eben nicht das sicherste Verkehrsmittel. Das belegen...

  • Marktoberdorf
  • 30.08.16
26× 2 Bilder

Sicherheit
Nahender Schulbeginn im Allgäu: Eltern sollten die Route schon jetzt mehrfach mit den Kindern abgehen

Den sicheren Schulweg üben In weniger als zwei Wochen beginnt in der Region wieder die Schule. Dann werden allein in Bayern über 100.000 Erstklässler eingeschult. Für die Eltern empfehlen sich die letzten Tage der Sommer- ferien, um mit den Kindern intensiv den Schulweg zu üben. Gerade Abc-Schützen sind im Straßenverkehr besonders gefährdet: Sie sind klein, werden leicht übersehen und verfügen noch nicht über das richtige Gefahrenbewusstsein. Umso wichtiger ist es für die Eltern, mit den...

  • Kempten
  • 02.09.15
61×

Verkehrssicherheit
Erster Schultag: Augen auf beim Schulweg

Einmal rechts abbiegen, einmal nach links, über die Straße und schon ist Max am Ziel – vor der Grundschule Heimenkirch. Der Schulweg des Erstklässlers klingt zwar einfach, trotzdem muss er viele Regeln beachten. Damit sich der sechsjährige Bub mit ihnen vertraut macht, ist er mit einer Mutter Petra Bischof und Bruder Paul die Strecke vor seinem ersten Schultag schon einmal abgelaufen. Auf das Überqueren von Fahrbahnen sollten Eltern ihre Kinder besonders gut vorbereiten, rät der ADAC. Kinder...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.09.14
13×

Schulweg
Viel üben und ein Vorbild sein

Tipps der Verkehrswacht: Auf was Eltern von Abc-Schützen achten sollten - Die Kinder sollen wann immer möglich zu Fuß gehen - Auf Autofahrten verzichten Für viele Mädchen und Buben beginnt am 13. September mit dem ersten Schultag ein neuer Lebensabschnitt. Bevor aber die erste Unterrichtsstunde beginnt, muss der nicht immer gefahrlose Schulweg gemeistert werden. Wir sprachen mit Hauptkommissar Rainer Lutz von der Polizeiinspektion Füssen, der zugleich zweiter Vorsitzender der Verkehrswacht ist,...

  • Füssen
  • 06.09.11
31×

Schulweg
Busverkehr ohne Lösung

Für Kinder mit «Beförderungsanspruch» gibt es weiter einen Schulbus - Andere können teilweise auf öffentliche Linien umsteigen Weiter völlig unklar ist, wie einige Sonthofer nach Ende des Stadtbusverkehrs ab Januar zur Schule kommen. Auch die jüngste Stadtratssitzung brachte keine Entscheidung. Weil den Politikern Zahlen fehlten, vertagten sie das Thema auf 25. Januar. Fakt ist nur: Für Kinder mit Beförderungsanspruch (sie wohnen weit genug von der Schule weg) gibt es ab Januar einen Schulbus....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ