Schule

Beiträge zum Thema Schule

Nachrichten
73×

Juniorwahl zur Bundestagswahl
FOS BOS Memmingen

Am Sonntag ist es so weit, die Bundestagswahl steht an. Viele haben ihr Kreuz bereits per Briefwahl gesetzt. Einige werden am Sonntag noch ins Wahllokal gehen. Es ist wichtig, dass junge Menschen auch wählen gehen. Denn es geht um deren Zukunft und um deren künftige Kinder. Zur Bundestagswahl gibt es jedes Jahr auch eine sogenannte Juniorwahl. Dabei wählen Schüler seit 1999 zur politischen Bildung. Aktuell nehmen rund 4.500 Schulen weltweit teil. Auch die FOS BOS in Memmingen. Wir waren vor Ort...

  • Memmingen
  • 27.09.21
Den Junger Mann (21) hat sich Zugang zum in Online-Unterricht einer Klasse verschafft. (Symbolbild)
4.492× 2

Massive Störung des Online-Unterrichts
Mann (21) verschafft sich Zugang zu Unterallgäuer Online-Unterricht

Ein 21-jähriger Augsburger hat sich am Freitag, 22. Januar, illegal Zugang zu einem  Online-Unterricht einer 9. Klasse aus dem Unterallgäu verschafft. Der Mann störte den Unterricht daraufhin massiv mit Zwischenrufen, lauter Musik, Gesängen und Provokationen gegenüber den Lehrern. Es war kein normaler Unterricht mehr möglich Die Lehrer und Schüler konnten dadurch keinen normalen Unterricht mehr durchführen. Anschließend veröffentlichte der 21-Jährige ein Video in zusammengeschnittener Form auf...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 29.01.21
Die Grundschulen bleiben auch im Landkreis Unterallgäu geschlossen. (Symbolbild)
2.780× 12

"Öffnung nicht vertretbar"
Antrag abgelehnt: Grundschulen bleiben im Unterallgäu geschlossen

Die Regierung von Schwaben hat den Antrag des Unterallgäuer Landrats Alex Eder abgelehnt, die Grundschulen im Landkreis ab kommender Woche wieder für den Präsenz-Unterricht zu öffnen. Lohner: "Keine rechtliche Grundlage für Öffnung" Nach den Ausführungen der Regierung von Schwaben seien die Vorgaben der Bayerischen Infektionsschutz-Maßnahmen-Verordnung verbindlich, heißt es in einem Schreiben von Schwabens Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner an Alex Eder. "Für Abweichungen von diesem Regelwerk...

  • Mindelheim
  • 15.01.21
Maskenpflicht an Grundschulen im Unterallgäu (Symbolbild)
2.708× 1

Nach den Herbstferien
Grundschüler werden auch im Unterallgäu eine Maske tragen müssen

Ab Dienstag, den 10. November soll auch an Grundschulen im Unterallgäu eine Maskenpflicht gelten. Zu diesem Resultat sind Landrat Alex Eder und Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner bei einem Telefonat gekommen. Es sei ein sehr gutes Gespräch gewesen, obwohl man sich nicht einer Meinung war, so Landrat Eder. Landrat Eder hatte angekündigt, eine Erneuerung der Unterallgäuer Allgemeinverfügung, die am Montag ausläuft, zu beantragen. Regierungspräsident Dr. Lohner hat hingegen deutlich...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 06.11.20
Verstärkerbusse fahren auch nach den Herbstferien (Symbolbild)
190×

Bis zu den Weihnachtsferien
Verstärkerbusse fahren weiterhin im Unterallgäu

Auch nach den Herbstferien fahren im Unterallgäu zusätzliche Schulbusse. Der Freistaat Bayern fördert die sogenannten Verstärkerbusse jetzt bis zu den Weihnachtsferien. Ursprünglich sollte die Förderung am 30. Oktober enden. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Auf zehn Linien zusätzliche FahrzeugeDie Verstärkerbusse werden eingesetzt, damit die Abstände auf stark frequentierten Linien in Corona-Zeiten besser eingehalten werden können. Trotzdem muss man weiterhin auch Stehplätze nutzen....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 30.10.20
Über 100 Schülerinnen und Schüler der Q11 des Vöhlin-Gymnasiums in Memmingen und einer Klasse der 12. Jahrgangsstufe der FOS/BOS in Memmingen müssen in Quarantäne (Symbolbild).
14.847×

Über 100 Schüler
Coronavirus: Zwei Schulklassen in Memmingen in Quarantäne

Über 100 Schülerinnen und Schüler der Q11 des Vöhlin-Gymnasiums in Memmingen und einer Klasse der 12. Jahrgangsstufe der FOS/BOS in Memmingen sowie mehrere Lehrkräfte beider Schulen müssen in Quarantäne. Sie werden auf das Coronavirus getestet, gibt die Stadt Memmingen bekannt. Doch auch bei negativen Testergebnissen müssen die betroffenen Mitschüler und Lehrkräfte wegen der möglichen Inkubationszeit für 14 Tage in Quarantäne. Wie die Stadt weiter mitteilt, war in beiden Schulen jeweils ein...

  • Memmingen
  • 15.10.20
Coronavirus (Symbolbild).
3.484×

Coronavirus
Mindelheimer Realschulklasse in Quarantäne - Bislang keine Folgefälle am Buxheimer Marianum

Weil ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden war, befinden sich derzeit 55 Schülerinnen und Schüler des Marianums in Buxheim in Quarantäne. Wie das Landratsamt Unterallgäu jetzt mitteilt, sind die ersten Testergebnisse der Schüler negativ. Demnach bleiben die 55 Schüler wegen der Inkubationszeit trotzdem in Quarantäne. Getestet wurden vorsorglich auch mehrere Lehrer - diese gelten aber nicht als enge Kontakte und dürfen weiterhin unterrichten. Elfte Jahrgangsstufe des Marianum...

  • Mindelheim
  • 07.10.20
Coronavirus (Symbolbild).
18.982×

Schüler in Quarantäne
Übers Wochenende 27 neue Corona-Fälle im Unterallgäu

27 neue Corona-Fälle sind im Unterallgäu übers Wochenende und am Montag registriert worden. Laut dem Unterallgäuer Gesundheitsamt sind unter anderem Häufungen in zwei Familien die Ursache für die gestiegenen Zahlen. Unter den positiv Getesteten war auch ein Schüler des Marianums in Buxheim. Hier sind nun rund 60 Schüler in Quarantäne. Diese werden heute getestet. Aktuell 51 Unterallgäuer mit Corona infiziert Seit Mitte März wurden 495 Unterallgäuer positiv auf Corona getestet. 18 von ihnen sind...

  • Mindelheim
  • 05.10.20
508×

Für Gesundheit und Umwelt
Der SpoSpiTo-Bewegungs-Pass geht in die zweite Runde

Unterallgäu (ex). Ab sofort können sich Grundschulen für den SpoSpiTo-Bewegungs-Pass bewerben. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht die Aktion für mehr Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz auf dem Schulweg in die zweite Runde. Die Abkürzung SpoSpiTo steht für Sporteln-Spielen-Toben. Die Herausforderung: Zwischen den Oster- und Pfingstferien mindestens 20-mal ohne Elterntaxi in die Schule zu kommen. Ob mit dem Rad, dem Tretroller oder zu Fuß – hauptsache das Auto bleibt in der...

  • Memmingen
  • 04.02.20
Der Hundehalter oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (Symbolbild)
1.606×

Polizei
Auf dem Schulweg: Hund beißt in Mindelheim Fahrradfahrer (12) ins Bein

Ein Hund hat am Donnerstagmorgen einen 12-jährigen Schüler auf dem Weg zur Schule in den Unterschenkel gebissen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Junge auf der Berliner Straße in Mindelheim, als ein kleinerer Hund aus einer Einmündung sprang, dem 12-Jährigen hinterherlief und ihm ins Bein biss. Der Schüler erschrak, fuhr dann schnell weiter und meldete den Vorfall schließlich in der Schule. Die Bisswunde wurde ärztlich versorgt. Bei dem Tier handelt es sich nach Angaben der Polizei vermutlich...

  • Mindelheim
  • 08.11.19
Symbolbild. Ob es Hitzefrei an Schulen gibt, entscheiden die jeweiligen Schulleiter.
8.279×

Sommer
Ab wann gibt es für Allgäuer Schüler Hitzefrei?

Die Hitze im Klassenzimmer wird unerträglich und sich zu konzentrieren, fällt immer schwerer. Bei den aktuellen Temperaturen fragen sich sicher auch einige Allgäuer Schüler, ob und ab wann es Hitzefrei gibt. Gesetzlich geregelt ist das aber leider nicht. Ob der Unterricht bei Hitze ausfällt oder nicht, entscheidet jede Schule selbst bzw. der jeweilige Schulleiter oder die Schulleiterin. In ihrem Ermessen liegt es, wann es in einem Klassenzimmer noch erträglich ist und wann nicht mehr. Dabei...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 25.06.19
Symbolbild
524×

Verkehrssicherheit
Elterntaxi: Stadt Memmingen richtet erste "Eltern-Haltestelle" an Grundschule ein

Die Stadt Memmingen richtet eine "Eltern-Haltestelle" an der Edith-Stein-Schule ein. Ziel der Aktion: Sogenannte "Eltern-Taxis" sollen von zu Fuß gehenden oder Fahrrad fahrenden Kindern räumlich getrennt werden. Die Verantwortlichen versprechen sich davon mehr Sicherheit für Schulkinder. Die Haltestelle wird durch spezielle Schilder gekennzeichnet und soll am 15. Mai 2018 eingeweiht werden.

  • Memmingen
  • 09.05.19
Ein Mädchen ist auf einer Party so betrunken, dass sie nicht mehr aufstehen kann. So gefährlich kann Alkohol sein. Darauf machen auch heuer wieder die DAK-Gesundheit und die Memminger Schulen aufmerksam.
422×

Kampagne „bunt statt blau“
DAK-Gesundheit und die Memminger Schulen suchen die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

Memmingen (ex). Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2019 zur Alkoholprävention in Memmingen. Im zehnten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2017 kamen bundesweit 21 721 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Damit ist die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen wieder leicht gesunken. Experten...

  • Memmingen
  • 29.01.19
Rettungshubschrauber im Einsatz.
4.539×

Unfall
Buxheim: Schüler (10) bei Zusammenstoß mit Auto lebensgefährlich verletzt

Ein 10-jähriger Schüler ist bei einem Verkehrsunfall in Buxheim am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Der Junge war mit seinem Mountainbike plötzlich auf die Fahrbahn geraten und dort in die Beifahrerseite eines entgegenkommenden Autos geprallt.  Dabei zog sich der Junge schwerste, lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Nach einer ersten Behandlung im Klinikum Memmingen musste er mit einem Hubschrauber ins Klinikum Ulm verlegt werden.

  • Buxheim
  • 28.09.18
30×

Schule
Sinkende Schülerzahlen: Aichstetter Werkrealschule zieht Kooperation mit Sprachheilschule in Betracht

Den Kopf in den Sand stecken: Das kommt für Tobias Tunk nicht in Frage. Vielmehr will der Leiter der Werkrealschule Aichstetten neue Wege beschreiten. Denn in zwei aufeinanderfolgenden Jahren hat die Eichenwaldschule die geforderte Klassenstärke von 16 Schülern unterschritten. Darum droht der Wegfall der fünften Klasse. Nun zeichnet sich als Lösung eine Kooperation mit einer Sprachheilschule bei Bad Wurzach ab. Die Problematik niedriger Schülerzahlen beschäftigt die Gemeinden Aitrach und...

  • Memmingen
  • 16.12.15
41×

Schülermangel
Trotz Zusammenlegung mit Aitrach: Eingangsklasse an Realschule in Aichstetten hat zu wenig Schüler

Das Bild hat sich verändert: Auf dem Schulhof der Aichstetter Werkrealschule springen die Fünftklässler Seil, die Achtklässler schauen zu. Für Tobias Tunk, Rektor der Eichenwaldschule, ein Anblick zum Genießen. Seit diesem Schuljahr werden auch eine fünfte und eine sechste Klasse an der Werkrealschule in Aichstetten unterrichtet, und nicht mehr, wie bisher, in Aitrach. Der Grund dafür: Das Gesetz für regionale Schulentwicklung sieht vor, dass Schulen, in denen zwei Jahre hintereinander weniger...

  • Memmingen
  • 23.09.15
451×

Schulprojekt
Ein Pausenhof wird bunt: Zaunlattenprojekt an der Elsbethenschule Memmingen

Im Schuljahr 2013/2014 hatte der Elternbeirat der Elsbethenschule (GS) Memmingen einen Zaun für den Pausenhof spendiert und montiert. Aber ein einfacher, brauner Zaun erschien doch ziemlich langweilig. Deshalb initiierte die damalige Konrektorin, Gila Barth, ein großartiges Malprojekt. Die Zaunlatten sollten von Schülerinnen und Schülern der Elsbethenschule farbenfroh gestaltet werden. Dabei gab es für die Kinder keinerlei Vorgaben, sodass diese ihrer Phantasie freien Lauf lassen konnten....

  • Memmingen
  • 02.07.15
244×

Herzinfarkt
Schüler in Babenhausen erleidet Herzinfarkt beim Sportunterricht - Vater macht Schule Vorwürfe

Vater macht Lehrern an Babenhauser Schule Vorwürfe – Rektor nimmt Kollegen in Schutz Eben noch hatte sich David beim Fußball-Turnier an der Realschule Babenhausen verausgabt, plötzlich liegt er am Boden, zeigt keine Reaktion mehr. Die Diagnose lautet: Herzinfarkt. 'Er ist gestorben', sagt sein Vater Andreas Bühl - obwohl David mittlerweile wieder laufen und sprechen kann. Doch die Worte seines Vaters beziehen sich auf die Zeit nach dem Vorfall, als sein Sohn kaum ansprechbar war. Andreas Bühl...

  • Mindelheim
  • 06.04.13

Prozess
Amok-Alarm: Erster Prozesstag in Memmingen

Vor dem Landgericht Memmingen hat heute der Prozess gegen den jugendlichen Schützen aus Memmingen begonnen, der im Mai letzten Jahres einen Amok-Alarm ausgelöst hatte. Der damals 14-Jährige hatte mit den Pistolen seines Vaters mehrere Personen in seiner Schule bedroht und später auf einem Sportplatz um sich geschossen. Die Anklage lautet auf versuchten zwölffachen Totschlag. Nach der Verlesung der Anklageschrift hat sich der Angeklagte selbst zum Tathergang und dem Tag des Geschehens geäußert....

  • Memmingen
  • 22.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ