Schule

Beiträge zum Thema Schule

Symbolbild
 603×

Lernen
Digitaler Unterricht: Landkreis Lindau bekommt über 450.000 Euro vom Freistaat

Der Landkreis Lindau bekommt rund 466.600 Euro für Investitionen in das digitale Lernen. Die Fördergelder sollen in das EDV-Netz der neun Landkreisschulen fließen. Künftig soll in allen Unterrichtsräumen ein Wlan-Netzwerk verfügbar sein. An der Realschule Lindenberg, der Realschule Lindau und am Bodensee-Gymnasium soll zudem ein EDV-Raum erneuert werden. Der Lindauer Landrat Elmar Stegmann freut sich über die Fördermittel: „Der digitale Wandel kann nur gelingen, wenn die Schulen mit einer...

  • Lindau
  • 06.07.20
Die Mittelschule in Pfronten wird saniert. Die Arbeiten sollen 2022 losgehen.
 616×

Planung
Sanierung der Pfrontener Mittelschule soll 2022 losgehen

Der Pfrontener Gemeinderat hat nun einstimmig für die Generalsanierung der Mittelschule gestimmt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, könnten die Arbeiten 2022 beginnen. Zum Beginn des Schuljahres 2024/25 könnte die erweiterte und runderneuerte Schule dann fertig sein. Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29.06.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Pfronten
  • 29.06.20
Symbolbild
 7.261×  6

Corona
Polizei muss Schulabschluss-Partys in Kempten und Buchenberg auflösen

Aufgrund der geltenden Corona-Regeln ist derzeit das Feiern und Grillen im öffentlichen Raum verboten. Aus diesem Grund musste die Polizei am Freitag auch zwei Schulabschluss-Partys auflösen. Am Mariaberg in Kempten hatten sich rund 60 Schülerinnen und Schüler getroffen. Nach der Aufklärung über die derzeit gültigen Infektionsschutz-Maßnahmen verließen die Feiernden den Mariaberg friedlich. Ebenso ruhig verließen auch rund 30 Schüler eine Liegewiese am Herrenwieser Weiher. Auch sie...

  • Kempten
  • 27.06.20
Schule (Symbolbild).
 3.953×

Kabinett
So soll es an bayerischen Schulen weitergehen: Alternativ-Szenarien bei Corona-Ausbrüchen

In elf Wochen beginnt das neue Schuljahr. Dann will der Freistaat Bayern auch wieder in den normalen Regelbetrieb an Schulen starten. Das teilte Bayerns Kultusminister Michael Piazolo auf einer Pressekonferenz am Dienstag mit. Gleichzeitig hat das Kabinett auch Alternativ-Szenarien entworfen, wie bei neuen Corona-Infektionen reagiert werden soll. Szenario1 (Wunschbetrieb): Ziel des Freistaates Bayern sei es, zu Beginn des neuen Schuljahres mit dem Regelbetrieb zu starten, meint Piazolo....

  • Kempten
  • 23.06.20
An der Fachober- und Berufsoberschule in Kempten haben am Donnerstag die Abiturprüfungen begonnen. 402 Schüler treten in 22 Räumen an. Ein Auszug aus der Dreifachturnhalle des Berufsschulzentrums Kempten, beaufsichtigt von Lehrerin Petra Hämmerle.
 3.269×

Abi-Prüfung
Abiturienten der FOS/BOS Kempten im Stress

Die Abiturientinnen und Abiturienten der Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) in Kempten stecken mitten in den Abiturprüfungen. Freitagvormittag ist Englisch an der Reihe - natürlich unter besonderen Abstands- und Hygieneregeln.  Über 400 Schüler der FOS/BOS Kempten schreiben heuer ihr Abitur: Statt in neun Räumen sind die Abiturienten auf 22 Räume verteilt, heißt es bei der Allgäuer Zeitung. Wegen der Lage um das Coronavirus starteten die Abiturprüfungen am Donnerstag mit der...

  • Kempten
  • 19.06.20
 7.894×

Corona-Lockerungen
Das ändert sich ab morgen in Bayern

Das Bayerische Kabinett hat heute die nächsten Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Mit stabilen Infektionszahlen im Rücken, sei es jetzt gerechtfertigt, weiter zu erleichtern, so Ministerpräsident Markus Söder in der heutigen Pressekonferenz. Konkret geht es um folgende Punkte: Allgemeines und Kontaktbeschränkungen Der bayernweite Katastrophenfall wird zum Mittwoch (17.6.) aufgehobenAb dann sind Treffen im öffentlichen Raum mit Angehörigen zweier Haushalte oder mit bis zu 10...

  • Kempten
  • 16.06.20
Komplett saniert wird der sogenannte Neubau des Jakob-Brucker-Gymnasiums. Eigentlich hätten die Arbeiten 2021 fertig werden sollen. Doch es kommt zu Verzögerungen. Voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2022/23 ist das Gebäude fertig.
 1.095×

Verzögerung
Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums in Kaufbeuren verschiebt sich

Die Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums in Kaufbeuren verschiebt sich um ein Jahr. Bis 2021 hätten die Arbeiten eigentlich fertig werden sollen, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Grund für die Verzögerung ist demnach die Corona-Krise und Mängel an Decken, die es zu beseitigen gilt. Das 25 Millionen Euro-Projekt soll deshalb voraussichtlich im September 2022 fertig werden. Der Schulbetrieb muss auch während der Arbeiten weitergehen. Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 16.06.20
Symbolbild Einbruch
 2.536×

Zeugenaufruf
Unbekannte brechen in Kaufbeurer Grundschule ein

Vergangenes Wochenende, Freitag, 12.06.2020, bis Montag, 15.06.2020, drangen unbekannte Täter in die Grundschule in der Barbarossastraße in Kaufbeuren ein. Nachdem die Täter mehrere Fenster gewaltsam öffneten, stiegen sie über diese in das Gebäude ein. Dort suchten sie in verschiedenen Räumen gezielt nach Bargeld. Zu diesem Zweck brachen sie verschlossene Schreibtischtürchen auf und entwendeten aus den Schreibtischen Bargeld in Höhe von etwa 100 Euro. Bei diesem Einbruch entstand ein...

  • Kaufbeuren
  • 15.06.20
Halbzeit bei den Prüfungen (Symbolbild).
 837×

Kolloquium
Abiturienten starten in die zweite Prüfungs-Halbzeit

Es ist Halbzeit bei den Abitur-Prüfungen an bayerischen Gymnasien. Nach den schriftlichen Prüfungen vor den Pfingstferien startet am Montag das Kolloquium. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Samstagsausgabe.  Durch die Lage um das Coronavirus fand der Unterricht an vielen bayerischen Schulen nicht wie gewohnt statt. Dass die Abiturientinnen und Abiturienten durch das Home-Schooling in den vergangenen Wochen nicht genug vorbereitet waren, konnte Michael Gschnaidner, Schulleiter...

  • Füssen
  • 13.06.20
Laptop (Symbolbild)
 180×

Moderne Bildungslandschaft
Landkreis Lindau erhält über 200.000 Euro aus dem DigitalPakt Schule

Die letzten Wochen haben gezeigt, wie wichtig eine gute digitale Infrastruktur in den unterschiedlichen Bereichen ist. Aber auch schon vor der Corona-Krise hat der Landkreis Lindau die Digitalisierung vorangetrieben und zwar in der Verwaltung selbst, in der Gremienarbeit und vor allem auch in den landkreiseigenen Schulen. Diese sind nach den Pfingstferien alle an ein schnelles Glasfasernetz angeschlossen und werden Schritt für Schritt mit modernen IT-Geräten ausgestattet: Vom interaktiven...

  • Lindau
  • 29.05.20
 218×  1

Unterricht in Zeiten von Corona
Digitalisierung in der Bildung als Schlüsselinstrument

Am GGSD Bildungszentrum Allgäu für Pflege, Gesundheit und Soziales in Kempten und Kaufbeuren sind die meisten Klassenzimmer noch leer. Der reguläre Schulbetrieb in Präsenz wird beginnend mit den Abschlussklassen der Pflegeberufe zunächst nur schrittweise wieder aufgenommen. Dem Präsenzunterricht wird ein zweiwöchiges "Lernen zu Hause" vorgeschaltet, währenddessen die Schüler*innen nicht in ihren Einrichtungen arbeiten und soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren, um mögliche Infektionen zu...

  • Kempten
  • 28.05.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
 11.683×  18

Kino, Freibäder, Kitas
Politik der "schrittweisen Öffnung" geht weiter: Söder gibt weitere Lockerungen bekannt

Am Dienstag hat Ministerpräsident Markus Söder in einer Pressekonferenz über den Corona-Fahrplan informiert. Zunächst stellte Söder klar, dass Bayern einen Paradigmen-Wechsel wie in Thüringen grundsätzlich ablehne. Thüringens Ministerpräsident Ramelow hatte ein Ende der Corona-Beschränkungen in Thüringen ab dem 6. Juni angekündigt. Trotz der klaren "Absage an das Thüringer Model" stellte Söder neue Lockerungen in Aussicht. So passte die Regierung beispielsweise die Öffnungszeiten für Biergärten...

  • Kempten
  • 26.05.20
Polizei (Symbolbild)
 3.106×

Leicht Verletzt
Mann fährt Mädchen (6) in Sonthofen an und flüchtet: Polizei sucht Zeugen

Auf dem Weg zur Schule ist am Montagmorgen ein 6-jähriges Mädchen angefahren und leicht verletzt worden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Fußgängerüberweg Oststraße-Burgsiedlung in Sonthofen. Weil der Unfallverursacher flüchtete sucht die Polizei jetzt Zeugen.  Der Unfall ereignete sich gegen 07:35 Uhr als der unbekannte Mann mit seinem Auto aus der Oststraße fuhr und nach rechts in Fahrtrichtung Bad HIndelang auf die B308 einbog. Die 6-Jährige befand aber noch auf der Fahrbahn der...

  • Sonthofen
  • 19.05.20
Da die Schulen wegen der Corona-Krise längere Zeit geschlossen waren, sehen einige Eltern die diesjährigen Übertrittsempfehlungen kritisch. (Symbolbild)
 2.572×

Fehlende Chancengleichheit?
Viertklässler: Elternverband kritisiert Übertrittszeugnis

Auch für die Viertklässler erfolgte der Unterricht nach den Corona bedingten Schulschließungen von zuhause aus. Jetzt haben die Grundschüler ihr Übertrittszeugnis bekommen. Diese entscheiden darüber, welche weiterführende Schule die Kinder besuchen können. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, kritisiert jetzt eine Elterninitiative fehlende Chancengleichheit beim Zustandekommen der Zeugnisse. Das Verfahren sei unfair, da die Kinder weniger Proben geschrieben hätten, als die Jahrgänge...

  • Kempten
  • 19.05.20
Im Auftrag des Landkreises hat eine Firma aus Blaichach nun die Bodenbeschaffenheit auf dem Grundstück östlich der Realschul-Turnhalle beim Schulzentrum  getestet. Dort soll der Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg entstehen.
 1.473×

Gutachten
Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg: Untersuchungen des Baugrundes laufen

Östlich der Realschul-Turnhalle beim Schulzentrum soll der Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg entstehen. Das steht seit Mitte März fest. Im Auftrag des Landkreises hat eine Firma aus Blaichach nun die Bodenbeschaffenheit auf dem Grundstück getestet. Das teilt das Landratsamt mit.  Dabei wurden auf dem gesamten Areal mehrere Bohrungen zur Entnahme von Bodenproben durchgeführt. Außerdem sondierte die Firma den Boden mithilfe eines Spezialgeräts. Laut Landratsamt werden die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.05.20
Polizei (Symbolbild)
 1.568×

Jugendlicher
Markt Wald: Polizei findet Rauschmittel bei Schulschwänzer (15)

Am Mittwochvormittag teilte eine Schule in Ettringen einen Schulschwänzer mit. Der 15-jährige Schulschwänzer, welcher kurz vor seinem Abschluss steht, wurde durch Beamte der Polizei Bad Wörishofen zu Hause in seinem Bett angetroffen. Neben dem Schulschwänzer fanden die Beamten noch eine kleine Menge Rauschmittel und die dazugehörigen Utensilien. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

  • Markt Wald
  • 14.05.20
Laptop (Symbolbild)
 355×   2 Bilder

Schule in der Coronakrise
Laptop-Spendenaktion in Kaufbeuren: "großer Erfolg"

Die Laptopspendenaktion für bedürftige Schülerinnen und Schüler in der Stadt Kaufbeuren ist sehr gut gestartet. Mit vielen Geräten haben sich besonders zwei Kaufbeurer Unternehmen an der Spendenaktion beteiligt. Es werden jedoch weiterhin Laptopspenden benötigt. „Bis heute sind 80 Laptops bei uns eingegangen“ freut sich Tanja Stölzle vom Bildungsbüro der Stadt Kaufbeuren. Marika Trettin von der Firma Credopard überreichte Tanja Stölzle vom Bildungsbüro 18 Laptops mit Zubehör. Die Firma...

  • Kaufbeuren
  • 13.05.20
Ab nächster Woche besteht sowohl für das Personal der Verkaufsstände als auch für Kunden und deren Begleitpersonen auf dem Wochenmarkt die Maskenpflicht (Symbolbild).
 3.196×

Stadt Kaufbeuren
Anpassung der Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus: Maskenpflicht auf Märkten

Durch die von der bayerischen Landesregierung am 5. Mai 2020 verkündete vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung können auch einige städtische Einrichtungen wieder geöffnet werden. Stadtmuseum Ab dem 12. Mai 2020 öffnet das Stadtmuseum für Ausstellungsbesucher seine Pforten mit passendem Schutz- und Hygienekonzept. Aufgrund der Schließung seit dem 13. März 2020 war auch die Sonderausstellung „Kaufbeuren unterm Hakenkreuz. Eine Stadt geht auf Spurensuche“ für Besucher und...

  • Kaufbeuren
  • 07.05.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
 22.036×  1

Fahrplan in der Corona-Krise
Söder stellt Lockerungen in Bayern vor: Gaststätten ab 25. Mai, Hotels ab 30. Mai geöffnet

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag den Fahrplan der Staatsregierung für Öffnungen und Erleichterungen der Corona-Einschränkungen vorgestellt. Dabei wies er auf die Möglichkeit hin, dass es eine regional unterschiedliche Vorgehensweise geben könne. Es gebe demnach regionale Unterschiede in der Ausbreitung des Virus. Wichtig sei jetzt ein "Pfad der Vernunft", eine Öffnung mit Vorsicht. Restrisiken blieben weiterhin, aber "Grundrechte einzuschränken geht nur, wenn es...

  • Kempten
  • 05.05.20
Im Abstand von 1,5 Meter wurden die Tische in den Klasszimmern aufgebaut. Fürs Foto in der Realschule Marktoberdorf saßen (von links) stellvertretender Schulleiter Florian Klemm, Schulleiter Werner Epp und Konrektor Daniel Mair Probe.
 4.008×

Unterricht der Abschlussklassen
Marktoberdorfer Schulen sind gut vorbereitet

Am Montag kehren bayernweit die Abschlussklassen zurück in die Schulen. Die Marktoberdorfer Schulleiter und ihre Teams sind dafür gut vorbereitet, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Es habe einiges umzubauen und zu beachten gegeben.  Da jeder Schüler vier Quadratmeter Platz benötigt, um die Abstandsregeln einhalten zu können, unterrichten Lehrkräfte der Realschule zunächst die eine Hälfte, in einer weiteren Stunde die zweite Hälfte der Klasse. Außerdem finden dort hauptsächlich Doppelstunden...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.20
Es ist das Mammutprojekt schlechthin für die Stadt Füssen in den nächsten Jahren: die Sanierung der Grund- und Mittelschule. Nun ist klar: Es ist noch mehr Geld nötig als ursprünglich gedacht.
 845×

28,6 Millionen Euro
Kosten für Sanierung der Füssener Schulen steigen erneut

Der Eigenanteil der Stadt Füssen für die Sanierung der Grund- und Mittelschule ist erneut gestiegen. Lag der Eigenanteil 2018 noch bei 20 Millionen, stieg dieser kontinuierlich auf mittlerweile 28,6 Millionen Euro an. Das geht aus einem Bericht des Allgäuer Zeitung (AZ) hervor. Gründe für die Kostensteigerung gibt es demnach mehrere. So konnten jetzt etwa die Aushubkosten genauer beziffert werden. Außerdem wurden jetzt auch die Elektrotechnik und der Neubau der Regenentwässerung in die...

  • Füssen
  • 23.04.20
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
 41.657×  7   2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der...

  • Kempten
  • 16.04.20
In einem offenen Brief haben sich drei Schüler an den Bayerischen Kultusminister Michael Piazolo gewandt. Sie fordern den Verzicht auf die Abiturprüfungen.
 7.627×  1

Offener Brief
Abiturienten aus Landkreis Lindau fordern Verzicht auf Abschlussprüfungen

Abiturprüfungen ohne entsprechende Vorbereitung? Sehr schwierig, finden Schülerinnen und Schüler aller Gymnasien in Lindau mit Abiturienten aus Lindenberg und vielen weiteren Gymnasien in Bayern. Drei von ihnen, davon zwei aus dem Westallgäu, fordern in einem offenen Brief an den Bayerischen Kultusminister Michael Piazolo und dessen Kollegen aus allen anderen Bundesländern, dass die Abiturprüfungen in Bayern, die bisher ab dem 20. Mai geplant sind, abgesagt werden. Das berichtet die Lindauer...

  • Lindau
  • 16.04.20
Kommt die Maskenpflicht in Bayern?
 36.461×  3

Coronavirus
Maskenpflicht in Bayern wahrscheinlich - Söder deutet Verlängerung von Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen an

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat die beschlossenen Corona-Maßnahmen im Freistaat als „richtigen Weg“ bezeichnet. In einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag sagte Söder, dass die Maßnahmen derzeit einen positiven Effekt auf die Entwicklung der Infektionszahlen hätten. Durch die Einschränkungen seien mehr als 50.000 Neuinfektionen verhindert worden, so Söder in Bezug auf Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit. Trotzdem werde der Corona-Erreger den Freistaat noch...

  • Kempten
  • 07.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020