Alles zum Thema Schule

Beiträge zum Thema Schule

Lokales
Siegerentwurf von Hess/Talhof/Kusmierz Architekten und Stadtplaner München.

Schule
Architekten stellen ihre Entwürfe für Marktoberdorfer Grundschule vor

Der Siegerentwurf war bei der Präsentation im Rathaussaal dicht umlagert. Was zum einen an der Neugier lag, wie das Konzept der Grundschule St. Martin baulich umgesetzt worden ist, zum anderen auch an der für Marktoberdorfer Verhältnisse ungewöhnlichen Architektur. Die sei so „individuell wie jeder Schüler“, kommentierte Rektor Jörg Schneider die Zeichnungen. Bis diese Realität werden, vergehen noch einige Jahre. Baubeginn für das 26 Millionen Euro teure Objekt könnte 2021 sein, der Einzug...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.09.18
  • 81× gelesen
Anzeige
Kultur
Monika Schubert, Gründerin der Marktoberdorfer Theaterschule Mobilé

Jubiläum
Seit 35 Jahren lernen Schauspielbegeisterte an der Marktoberdorfer Theaterschule Mobilé

Vor 35 Jahren hat Monika Schubert in Marktoberdorf die Kleine Kunstbühne und die Theaterschule Mobilé ins Leben gerufen. Wie viele Schüler ihre Theaterschule durchlaufen haben, hat sie trotz des Jubiläums bis heute nicht gezählt. Aber es werden viele Hundert gewesen sein. Als sie 1983 eröffnete, waren es auf einen Schlag bereits 80. Derzeit sind es 350. Einige finden im Mobilé den Weg in den Beruf. So wie zum Beispiel die Musicaldarstellerinnen Anna Hofbauer und Julia Hiemer, der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.09.18
  • 210× gelesen
Lokales
Digi-Knigge an der Schule: Weil Smartphones zur Lebensrealität gehören.

Schulbeginn
Lindenberger Gymnasium stellt Regeln für den Umgang mit Smartphone, Tablet und Laptop auf

53 Prozent der Sechs- bis 13-Jährigen besitzen ein Smartphone, bei den Zwölf- bis 19-Jährigen sind es gar 97 Prozent. An dieser Realität kommen auch die Schulen wie das Lindenberger Gymnasium nicht vorbei. Dort sollen Smartphones, aber auch Tablets und Laptops verstärkt in den Unterricht eingebunden werden. Denn: „Eine Schule, die so tut, als gäbe es nur Papier, geht an ihrem Auftrag vorbei“, sagt Schulleiter Hermann Endres. Doch da sich mit Smartphone & Co. auch „viel Unfug“ treiben...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 15.09.18
  • 419× gelesen
Lokales
Sein neuer Job als Schulleiter bringt für Stefan Schweidler an der Mittelschule jede Menge Büroarbeit mit sich. Seine Schultasche begleitet den 43-Jährigen aber schon, seit er 2001 als Lehramtsanwärter in Marktoberdorf angefangen hat.

Schule
Mittelschule Marktoberdorf: Neuer Rektor mit interessantem Lebenslauf

„Dieser Weg wird kein leichter sein.“ Jener durch die WM 2006 bekannte Liedvers Xavier Naidoos passt zu Stefan Schweidlers Werdegang. Denn der fußballbegeisterte Donauschwabe, seit September offiziell Rektor der Mittelschule, begann erst eine Schreinerlehre und dann ein Medizinstudium, bevor er als Hauptschullehrer seine Berufung fand. „Noch heute gehe ich täglich aus der Schule ’raus und wundere mich, wie schnell der Schultag vergangen ist“, sagt Schweidler. Die Schüler spüren seine...

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.09.18
  • 1601× gelesen
Lokales

Besuch
Gymnasium Marktoberdorf pflegt seit 25 Jahren Freundschaft mit Israel

Das Gymnasium Marktoberdorf pflegt eine enge Freundschaft mit der Zafit High School in Kfar Menahem in Israel. Eine besondere Freundschaft von zwei Ländern, für die der Holocaust Teil ihrer Geschichte ist. Die Schulen setzen ein Zeichen und besuchen sich jedes Jahr gegenseitig: heuer zum 25. Mal. Doch die Freundschaft zwischen den Ländern war nicht immer einfach. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 13.09.2018. Die...

  • Marktoberdorf und Region
  • 12.09.18
  • 276× gelesen
Lokales
Optimale Lernbedingungen erwarten die elf Mädchen und Buben der Einführungsklasse des Gymnasiums Lindenberg und ihren Klassenleiter Artur Schlachter.

Bildung
Gezielter Umstieg von anderen Schularten: Gymnasium Lindenberg bietet Einführungsklasse an

89 Mädchen und Buben haben gestern am Gymnasium in Lindenberg erstmals Unterricht gehabt. Darunter waren aber nicht nur 78 Fünftklässler, sondern auch elf Absolventen einer Einführungsklasse. Sie kommen aus unterschiedlichen Schultypen und sollen in den nächsten Monaten in das Lernniveau des Gymnasiums hineinwachsen – auf dass sie in einem Jahr in die elften Klassen einsteigen und dann Abitur machen können. Der Vorteil der Einführungsklasse: Hier konzentriert sich der Unterricht auf die...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 12.09.18
  • 303× gelesen
Lokales
Comenius Grundschule - das Verkehrschaos blieb zur Einschulung aus.

Schule
Buchloer Polizei: Eltern sollen Kinder nicht mit dem Auto zur Schule bringen

Am Dienstag war der erste Schultag nach den großen Ferien. Und damit beginnt es wieder: das Gewusel am frühen Morgen und um die Mittagszeit. Auf den Straßen sind unzählige Kinder unterwegs, um von Zuhause entweder zur Bushaltestelle, zum Bahnhof oder direkt zur Schule zu kommen – und natürlich auch wieder zurück. Gerade in der dunklen Jahreszeit lauern da allerhand Gefahren. Die Buchloer Zeitung hat sich mit Polizeioberkommissar Michael Geiger über das Thema Schulwegsicherheit...

  • Buchloe und Region
  • 11.09.18
  • 711× gelesen
Lokales
Unterstützung für Realschule Lindenberg. Die Schule bekommt eine Sozialarbeiterin.

Bildung
Lindenberger Realschule bekommt Sozialarbeiterin

Die Lindenberger Realschule baut die Sozialarbeit aus. Als erste Realschule in Bayern erhält sie eine vom Freistaat geförderte Sozialarbeiterin: Nicola Nawar, 37 Jahre alt und bisher schon an der Grundschule tätig. „Sie hilft Schülern und Eltern und entlastet die Lehrer“, beschreibt Rektor Walter Zwinger das Ziel. Die Realschule ist mit knapp 900 Schülern die größte Schule im Landkreis Lindau. Sie hat sich einen „wertschätzenden Umgang miteinander, Offenheit und Transparenz“ auf die Fahnen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.09.18
  • 310× gelesen
Lokales
Das Schulleben beginnt. Knapp 1.900 Kinder kommen heuer in Kempten und dem Oberallgäu in die Grundschule.

Einschulung
Für knapp 1.900 Erstklässer geht im Oberallgäu und Kempten heute die Schule los

Sie schultern heute das erste Mal den Schulranzen, beziehen ihren Platz im Klassenzimmer und lernen ihren Banknachbarn kennen: 1861 Erstklässler in Kempten und im Oberallgäu starten heute ihre Schulkarriere. Während die Zahl der Anfänger im Oberallgäu leicht steigt (von 1239 auf 1289), bleibt sie in Kempten gleich (572). : Was sich an den Grund- und Mittelschulen ansonsten tut, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 11.09.2018. Die Allgäuer Zeitung...

  • Kempten (Allgäu)
  • 11.09.18
  • 162× gelesen
Kultur
Symbolbild.

Schule
Eine Kaufbeurer Familie erzählt: Drei Generationen, dreimal erster Schultag

Das Schlampermäppchen, den Turnbeutel und die Hefte hat Louisa schon in ihren Schulranzen gepackt. „Ich bin gespannt, wie schwer er dann ist“, sagt die Sechsjährige aufgeregt. Denn noch fehlen die Bücher. Die bekommt sie erst am Dienstag, ihrem ersten Tag in der Schraderschule. Auf was sie sich am meisten freut? „Dass ich Lesen lerne und Turnen kann“, antwortet Louisa prompt. „Und was in deiner Schultüte ist, magst du gar nicht wissen?“, fragt Vater Martin Kirchner. Die Kleine grinst, hüpft...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.09.18
  • 326× gelesen
Lokales

Schulstart
Mit dem richtigen Pausenbrot lernt es sich leichter

Nicht nur für die Erstklässler ist das zweite Frühstück in der Pause sehr wichtig. Allen Schulkindern hilft ein gesundes Pausenbrot, sich zu konzentrieren und fit zu bleiben. Bei der Zusammenstellung sollten Zutaten gewählt werden, die wenig Zucker enthalten und dafür sorgen, dass der Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigt und lange anhält. Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern gibt dafür einige Beispiele: Vollkornbrot oder -brötchen mit herzhaftem Belag wie Käsescheiben oder...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.09.18
  • 620× gelesen
Lokales
Noch reicht der Platz an den Schulen, aber die Grundschule Lindenberg platzt bald aus allen Nähten.

Bildung
Die Schulen im Westallgäu werden wieder voller

Der Trend geht nach oben: Die Schüler werden im Westallgäu wieder mehr. 3.463 Grund- und Mittelschüler verzeichnet das Schulamt für das neue Schuljahr. Das sind zwar 64 weniger als im Vorjahr, aber vor allem an den Grundschulen sollen künftig die Bänke voller werden. Noch macht sich das in der Statistik nur marginal mit zwei Kindern mehr bemerkbar, in ein paar Gemeinden wurde in den Schulhäusern aber schon umgemodelt, damit alle Klassen Platz haben.  410 Schüler in 19 Klassen starten morgen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 10.09.18
  • 240× gelesen
Lokales
"Jetzt auch staatlich anerkannt." Dieser lange plakativ an der Front des FSA-Gebäudes angebrachte Satz hat derzeit für die Sekundarstufe keine Gültigkeit mehr. Deshalb gibt es viele Fragen zum möglichen Schulstart.

Bildung
Findet ab Montag Unterricht statt? Turbulenzen an der Freien Schule in Wangen

Das Regierungspräsidium (RP) Tübingen hat der Freien Schule Allgäu (FSA) in Wangen die Genehmigungen zum Betrieb einer privaten Hauptschule, Realschule und Gemeinschaftsschule entzogen. Gleiches gilt für ihre Eigenschaft als anerkannte Ersatzschule. Nicht betroffen davon ist der Grundschulbereich. Die Schule hat am Mittwoch gegen diese Entscheidungen ein Eilverfahren beim Verwaltungsgericht (VG) Sigmaringen angestrengt. Völlig offen ist deshalb, ob für die Schüler der Klassen fünf bis zehn...

  • Lindau und Region
  • 07.09.18
  • 466× gelesen
Lokales
In der Aula der Königsegg-Grundschule wird zurzeit der neue Boden fertiggestellt. Bis zum Schulbeginn am Dienstag, 11. September, muss die Aula fertig sein.

Schulbeginn
Sanierung der Königsegg-Grundschule in Immenstadt läuft auf Hochtouren

Der Geruch frischer Farbe und frisch verlegtem Boden steigt sofort in die Nase, wenn man momentan die Königsegg-Grundschule betritt. In allen Stockwerken sieht man einige herumliegende Kabel, Maler, die mit ihren vollen Farbtöpfen die Wände weiß streichen und auch Lehrer, die ihre Kartons verstauen. Nächste Woche öffnet die Schule wieder ihre Pforten. Sie wird seit Mitte Juni für voraussichtlich 1,9 Millionen Euro saniert. Die Arbeiten dauern noch bis Ende Januar. Mehr über das Thema...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.09.18
  • 297× gelesen
Lokales
Nächste Woche beginnt das neue Schuljahr. Für kleine Grundschulen wird es allerdings immer schwerer, Rektoren zu finden.

Bildung
Noch immer nicht alle Rektoren-Posten an Oberallgäuer Grundschulen besetzt

Das neue Schuljahr naht. In Burgberg geht dieses am Dienstag allerdings ohne einen Schulleiter los. Die Rektorenstelle dort konnte nicht besetzt werden. Der Grund: zu wenige Bewerber. Im vergangenen Jahr war dies an den Grundschulen Betzigau und Hegge der Fall. Dort sind die Posten nun aber besetzt. „Die Situation ist unverändert“, sagt Elmar Vögel, stellvertretender Leiter des Schulamts Oberallgäu-Lindau-Kempten. „Rektorenstellen an Kleinschulen sind für viele nicht mehr so...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 05.09.18
  • 927× gelesen
Lokales
Symbolbild

Versuch
Mittelschulen Marktoberdorf und Türkheim testen Handynutzung im Unterricht im neuen Schuljahr

Der Schulversuch, wie die private Nutzung von Handys schulintern sinnvoll geregelt werden kann, darf nun starten: 135 weiterführende Schulen in ganz Bayern – darunter auch die Ludwig-Aurbacher-Mittelschule in Türkheim – bekommen die Chance, eigenständig und praxisnah Regelungen zu erproben und damit alle Beteiligten vor Ort aktiv einzubinden. „Dabei begleiten und unterstützen wir sie gerne“, betonte Kultusminister Bernd Sibler in München und gab die teilnehmenden Schulen bekannt – darunter...

  • Buchloe und Region
  • 03.09.18
  • 266× gelesen
Lokales
Mehrere Tausend Menschen aus Syrien suchen Zuflucht im Libanon. In einer Zeltschule, die von der Gemeinde Gestratz unterstützt wird, sollen einige Kinder jetzt wieder unterrichtet werden.

Internationale Zusammenarbeit
Gestratzer Projektpartnerschaft: Zeltschule „Allgäu“ im Libanon ist fast fertig

Am Sonntag fliegen die Gestratzerin Michaela Nobis und Bürgermeister Johannes Buhmann in den Libanon, um der Eröffnung der Zeltschule „Allgäu“ in einem der vielen Flüchtlingscamps beizuwohnen, die sich im Gemeindegebiet Bar Elias verteilen. Bar Elias ist die Kommune, mit der Gestratz im Rahmen des vom Entwicklungsministerium finanzierten Programms „Kommunales Know-how für Nahost“ eine Projektpartnerschaft gestartet hat. „Die Grundmauern stehen schon“, schildert Buhmann den Fortgang der...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 31.08.18
  • 256× gelesen
Lokales
Künftig sind in Durach und Betzigau Sozialarbeiter an den Grundschulen eingesetzt.

Bildung
Sozialarbeiter werden künftig an Grundschulen in Durach und Betzigau eingesetzt

Es müssen nur zwei oder drei Schüler sein, aber die können die gesamte Klasse aufmischen. So sehr, dass der Lehrer es schwierig hat, die Kinder zu unterrichten. Und dass die anderen Mädchen und Buben unter der Situation leiden. Mittlerweile gehört das zum Alltag an einigen Grundschulen – auch auf dem Land. Deswegen haben Oberallgäuer Schulleiter gefordert, dass Schulsozialarbeiter auch bei Erst- bis Viertklässlern eingesetzt werden. Der Kreistag hat noch vor den Sommerferien beschlossen,...

  • Kempten (Allgäu)
  • 25.08.18
  • 2184× gelesen
Lokales
er neue Anbau der Michael-von-Jung-Schule in Kirchdorf: Schülern und Lehrern stehen zum neuen Schuljahr 1800 Quadratmeter mehr Fläche zur Verfügung. Die Erweiterung kostete 3,8 Millionen Euro.

Bauarbeiten
Umbau der Michael-von-Jung-Schule in Kirchdorf vor dem Abschluss: Kosten bei 3,8 Millionen Euro

Die Container sind abgebaut und auch die Arbeiten auf der Baustelle an der Kirchdorfer Gemeinschaftsschule sind bald abgeschlossen: Zum neuen Schuljahr wird der Anbau an der Michael-von-Jung-Schule in Betrieb genommen. Der Gemeinderat befasste sich derweil in seiner jüngsten Sitzung damit, wie die durch den Umzug der Schulverwaltung frei werdenden Räume im Altbau genutzt werden sollen. Bürgermeister Rainer Langenbacher hatte die Schulerweiterung bereits zu Baubeginn im vergangenen Jahr als...

  • Memmingen und Region
  • 20.08.18
  • 140× gelesen
Lokales
Lediglich eine Person in der Schule ist am Arbeiten. Es ist der Hausmeister des Marktoberdorfer Gymnasiums, Robert Deda.

Arbeit
Marktoberdorfer Schulhausmeister (55) hat in den Sommerferien viel zu tun

Es sind Sommerferien. Lediglich eine Person ist am Gymnasium Marktoberdorf am Arbeiten. Es ist der Hausmeister des Gymnasiums, Robert Deda. Der 55-Jährige hat in den Sommerferien besonders viel zu tun. Er kümmert sich um die Wartung und um die Reparaturen im Schulhaus. Der Hausmeister ist ein echter Alleskönner. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 10.08.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in...

  • Marktoberdorf und Region
  • 09.08.18
  • 1908× gelesen
Lokales
Das Vöhlin-Gymnasium wurde von 2006 bis 2010 umfassend saniert – nicht jedoch der Turnhallenboden. Dieser kommt nun an die Reihe.

Bauarbeiten
Sanierung mehrerer Schulen in Memmingen während der Sommerferien

Die Stadt investiert mehr als 630.000 Euro in mehrere Maßnahmen. Die Bauarbeiten gehen in den Sommerferien über die Bühne. Während Schüler und Lehrer ihre Ferien genießen, werden in den kommenden Wochen Handwerker in Memminger Schulen schwitzen. Denn es sind – wie jedes Jahr im Sommer – mehrere Sanierungsmaßnahmen geplant. Darunter zählen die Lindenschule, die Theodor-Heuss-Schule, die Schule in Amendingen und das Vöhlin-Gymnasium. Was genau alles an den jeweiligen Schulen saniert wird,...

  • Memmingen und Region
  • 01.08.18
  • 291× gelesen
Lokales
Die Antonio-Huber-Schule befindet sich in zwei benachbarten Gebäuden in Lindenberg, dem roten und dem weißen Haus.

Soziales
Antonio-Huber-Schule in Lindenberg sucht neuen Standort

Die Antonio-Huber–Schule steht vor einschneidenden Änderungen. Der Landkreis sucht einen neuen Standort für das Sonderpädagogische Förderzentrum. Der Grund: Die Stadt will beide Gebäude, in denen die Schule untergebracht ist, selber nutzen. Bei der Suche nach einem neuen Standort hat der Kreis neben Lindenberg auch Lindau im Blick. Eine Lösung müsse sowohl „pädagogisch sinnvoll als auch wirtschaftlich sinnvoll für den Kreis“ sein, sagte Landrat Elmar Stegmann im Kreistag. Mehr über...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 31.07.18
  • 837× gelesen
Lokales
Endgültig ausgedient hat der „Müffelbunker“ am Hildegardis-Gymnasium in Kempten. Der marode Pavillon wird jetzt entkernt und dann abgerissen. 42 Jahre lang stand der Flachbau an der Schule.

Schule
"Müffelbunker" am Hildegardis-Gymnasium in Kempten wird abgerissen

Jetzt naht definitiv das Ende des „Müffelbunkers“ am Hildegardis-Gymnasium. Der Schulpavillon wird abgerissen. Schimmel und Gestank gaben ihm seinen Namen. Und bereits vor den Ferien hieß es an der Schule „Servus, Pavillon“. Ein Erweiterungsbau soll ihn ersetzen.  42 Jahre alt wurde der Pavillon am Hildegardis-Gymnasium, dessen Abriss jahrelang ein Thema nicht nur in der Schule ist. Bereis im Jahr 2002 wurde beschlossen, dass der Pavillon der Schulerweiterung (Kosten weit über eine Million...

  • Kempten (Allgäu)
  • 31.07.18
  • 487× gelesen
Lokales
Kaufbeurer Fachakademie vergrößert ihr Angebot.

Schule
Kaufbeurer Fachakademie vergrößert ihr Angebot

Im kommenden Schuljahr gibt es an der staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik in Kaufbeuren eine zweite Eingangsklasse. Damit sollen mehr Fachkräfte ausgebildet werden. Viele Stellen in sozialen Berufen sind unbesetzt. Nachdem vor drei Jahren die staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik in Kaufbeuren an den Start gegangen ist, um dringend benötigte Erzieher für den regionalen Arbeitsmarkt auszubilden, wird dieses Angebot nun ausgeweitet. Für das kommende Schuljahr hat das...

  • Kaufbeuren und Region
  • 29.07.18
  • 844× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018