Schulden

Beiträge zum Thema Schulden

Der 45-Jährige prügelte mehrfach auf seinen 22-jährigen Mitbewohner ein. Wie sich herausstellte, hatte der Angreifer 1,6 Promille im Blut. (Symbolbild)
1.182×

Mehrfache Faustschläge
Wegen 10 Euro! - 45-Jähriger geht in Illertissen auf 22-jährigen Mitbewohner los

Am Samstagabend hat in Illertissen ein 45-jähriger Mann seinen 22-jährigen Mitbewohner angegriffen. Der Jüngere der Beiden fühlte sich durch den Lärm seiner beiden Mitbewohner gestört. Als er sie bitten wollte, leise zu sein, griff der 45-Jährige ihn an.  22-Jähriger sollte Schulden zurückzahlenEr schlug mehrfach mit der Faust auf den Geschädigten ein und beleidigte ihn mit diversen Schimpfworten. Anschließend verlangte er vom 22-Jährigen, dass dieser seine Schulden in Höhe von 10,- Euro, die...

  • Neu-Ulm
  • 20.02.22
Grenzkontrolle (symbolbild)
2.921×

Bundespolizei Lindau
Mehrere tausend Euro Justizschulden bei Grenzkontrollen eingetrieben

Bereits am Freitagabend (24. April) hat die Bundespolizei bei der Einreisekontrolle auf der BAB 96 einen Mann mit mehreren Fahndungsnotierungen, davon drei Haftbefehlen, festgestellt. Der Gesuchte musste trotzdem nicht hinter Gitter. Lindauer Bundespolizisten kontrollierten am Grenzübergang Hörbranz einen 34-Jährigen als Beifahrer eines Fahrzeugs mit schweizerischer Zulassung. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Deutsche mit sechs Fahndungsnotierungen, allesamt aus dem...

  • Lindau
  • 29.04.20
Marktoberdorfer Stadtrat will Gebührenordnung und Zuschüsse neu bewerten (Symbolbild "Geld")
591×

Geld
Marktoberdorfer Stadtrat setzt ein Zeichen des Sparens

Jetzt geht es ans Eingemachte. Noch in diesem Jahr sollen sämtliche Gebührenordnungen Marktoberdorfs und die Richtlinien für Zuschussanträge auf den Prüfstand. Dadurch sollen die Einnahmen gemehrt und die Schulden gemindert werden. Bei seinen Etatberatungen ist dem Stadtrat beim Sparen nicht der große Wurf gelungen, aber er hat ein Zeichen gesetzt, in welche Richtung das Ganze geht: Mit 13:8 Stimmen versagte er den Zuschuss für die Kirchengemeinde St. Magnus für Sanierungsarbeiten (31000 Euro)....

  • Marktoberdorf
  • 09.04.19
367×

Geldsorgen
291 Kemptener ließen sich im vergangenen Jahr von einer Schuldnerberatung helfen

27.000 Euro sind eine Menge Geld. Besonders, wenn man es nicht auf dem Bankkonto hat, sondern die Summe jemandem schuldet. Durchschnittlich 27.000 Euro bringen Kemptener in ihrer Verzweiflung dazu, um Hilfe bei der Schuldnerberatung zu bitten. Im vergangenen Jahr ließen sich 291 Menschen längerfristig begleiten. Einen existenzbedrohenden Schuldenberg haben allerdings vermutlich viel mehr aufgehäuft, nach Einschätzung einer Kreditauskunftsfirma sogar jeder zehnte Einwohner und damit 7.000...

  • Kempten
  • 25.10.18
923×

Schulden
Mann (24) überfällt Laden wegen schlechten Gewissens

Weil er seinen Arbeitgeber um mehrere tausend Euro gebracht hatte, trieb das schlechte Gewissen einen Mann dazu, einen anderen Laden zu überfallen. Der Angestellte in einer Spielhalle nutzte am Montag (28. Mai 2018) die Möglichkeiten, die ihm durch seine Tätigkeit ermöglicht wurden. So spielte er auf Spielerkarten seines Arbeitgebers mehrere Stunden lang an diversen Spielgeräten. Ab und zu griff er nach derzeitigem Kenntnisstand auch in die Bargeldkasse der Spielhalle. Dadurch „verzockte“ er...

  • Memmingen
  • 30.05.18
125×

Finanzen
Oberallgäuer Gemeinden mit Swap-Geschäften in die Währungsfalle getappt

Swap-Geschäfte hat nicht nur die Stadt Füssen abgeschlossen und damit kräftig Verluste eingefahren . olche Tausch-Verträge sind auch viele Oberallgäuer Kommunen eingegangen. Und haben meist davon profitiert. Pech hatten dagegen die Hörnerdörfer Fischen, Obermaiselstein und Bolsterlang. Sie wurden falsch beraten und bleiben jetzt auf einem Minus von voraussichtlich 600.000 Euro sitzen. Das haben die Gerichte so entschieden – nach fünf Prozessjahren durch drei Instanzen. Städte und Gemeinden, die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.11.17
60×

Schulden
Über 40.000 Allgäuer sind pleite

7,4 Prozent aller Erwachsenen in der Region stecken in tiefroten Zahlen Über 40.000 Allgäuer Privatpersonen über 18 Jahre sind pleite. Das entspricht einem Anteil an der erwachsenen Bevölkerung in der Region von 7,4 Prozent – ein Zehntelpunkt oder über 500 Menschen mehr als vor einem Jahr. Erhoben hat diese Daten das Wirtschaftsauskünfte- und Inkasso-Unternehmen Creditreform Kempten. Die überschuldeten Menschen können ihre Miete nicht mehr bezahlen oder kommen ihren Unterhaltsverpflichtungen...

  • Kempten
  • 11.12.16
208×

Finanzen
Stadt Marktoberdorf muss ihre Schulden abbauen

Die Stadt Marktoberdorf muss ihre Schulden abbauen. Sie sind mit rund 30 Millionen Euro (ohne Stadtwerke) zu hoch. Die Kommunalaufsicht des Landratsamts Ostallgäu forderte deshalb zum Handeln auf. Sie habe den aktuellen Etat nur unter der Bedingung genehmigt, dass die Stadt für die nächsten Jahre ein Konzept vorlegt, wie sie die Finanzen in den Griff bekommt, schlug Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell Alarm. Weiterhin erhielt die Stadt die Auflage, mehr Einnahmen zu erzielen, das Defizit bei...

  • Marktoberdorf
  • 30.11.16
71×

Finanzen
Geldsorgen: In Kempten ist jeder Zehnte betroffen

Schuldenrisiko auf dem Land geringer 'Geld allein macht nicht glücklich, aber es beruhigt.' Wolfgang Frommel weiß, wovon er spricht, wenn er diese Redewendung gebraucht. Seit vier Jahren arbeitet er als Schuldnerberater für den Kreis Oberallgäu. Zu ihm kommen Familienväter, Alleinerziehende, Angestellte, Arbeitslose, Selbstständige, Junge und Alte. Und zwar meist erst dann, wenn sie vor lauter Schulden nicht mehr weiter wissen. In Kempten hat dem aktuellen Schuldneratlas zufolge jeder Zehnte...

  • Kempten
  • 18.11.16
54×

Finanzen
Günzacher Schulden verringern sich

Der Schuldenstand der Gemeinde Günzach ist im vergangenen Jahr auf 2,18 Millionen Euro gesunken. Ursache dafür sind mehrere Faktoren, erläuterte VG-Kämmerer Christoph Brenner. Vor allem waren die Einnahmen bei der Gewerbesteuer um 75.000 und bei der Einkommensteuer um 21.000 Euro gestiegen. Dem positiven Kassenstand kam auch das gesunkene Defizit beim Kindergarten zugute. Ein im Haushaltsplan 2015 beschlossenes Darlehen mit einer halben Million Euro musste nicht aufgenommen werden. Mehr über...

  • Obergünzburg
  • 17.08.16
16×

Bilanz
732 Schuldner in Memmingen und dem Unterallgäu: Caritas legt Jahresbericht vor

Schulden zu haben, ist das eine, sie nicht mehr zurückzahlen zu können, das andere. Der Grat, der dazwischen verläuft, ist mitunter sehr schmal. Diese Erfahrung haben im vergangenen Jahr 732 Unterallgäuer und Memminger gemacht, die laut dem Jahresbericht der Schuldner- und Insolvenzberatung der Caritas deren Hilfe in Anspruch genommen haben. Sie brauchten eine Bescheinigung für das Pfändungsschutzkonto, konnten monatliche Raten nicht mehr zahlen, hatten einen gerichtlichen Mahnbescheid...

  • Kempten
  • 16.02.16
181×

Finanzen
Sonthofen hat für vieles kein Geld - aber 100.000 Euro für Biberhof

Die Oberallgäuer Kreisstadt spart an vielen Stellen und kann dennoch nicht alle wichtigen Projekte im Etatentwurf und dem Finanzplan bis 2019 berücksichtigen: Die Fachoberschul-Erweiterung ist nur mit 50.000 Euro Planungskosten angesetzt. Auch sonst ist die Stadt finanziell nicht auf Rosen gebettet. Der Schuldenberg wächst im Jahr 2016 voraussichtlich von 35,5 auf 36,9 Millionen Euro. Schon für die bisherigen Kredite zahlt die Stadt heuer knapp 1,3 Millionen Euro Zinsen. Dafür will die Stadt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.01.16
39×

Finanzen
Sparkassen-Chef wehrt sich gegen Vorwürfe, Allgäuer Kommunen Schweizer Kredite angedreht zu haben

Immer noch haben einige Bürgermeister und Kämmerer vor allem im südlichen Ostallgäu Sorgen, durch Kommunal-Kredite in Schweizer Franken Geld zu verlieren. Und das zum Teil in Millionenhöhe. Denn seit die Schweiz den Wechselkurs des Franken am 14. Januar freigegeben hat, stieg dessen Wert gegenüber dem Euro auf einen Schlag um 20 Prozent. Das heißt für all jene, die einen Franken-Kredit zurückzahlen müssen, dass sie viel mehr zu berappen haben als beim Abschluss kalkuliert. In diesem...

  • Kempten
  • 03.06.15
48×

Geldsorgen
Haushalt bereitet Unterthingauern großes Kopfzerbrechen

Gewerbesteuereinnahmen drastisch gesunken. Tragbare Lösung fur heuer erarbeitet und Etat verabschiedet Die Gewerbesteuer sank im Vergleich zu den drei Vorjahren um die Hälfte auf rund eine halbe Million Euro. Das brachte die Haushaltsaufstellung der Marktgemeinde Unterthingau für das Jahr 2014 ordentlich durcheinander. Und zwar so sehr, dass die Kommunalaufsicht des Ostallgäuer Landratsamtes diesen Haushalt für nicht genehmigungsfähig hält. Eine kurzfristige Lösung ist allerdings in Aussicht...

  • Marktoberdorf
  • 07.08.14
25×

Schuldnerberatung
Immer mehr Menschen verschulden sich in Memmingen und dem Unterallgäu

Die Schuldnerberatung der Caritas hat 2013 erneut mehr Fälle registriert als im Jahr zuvor: 789 überschuldete Männer und Frauen aus Memmingen und dem Unterallgäu haben dort Rat und Hilfe gesucht, 2012 waren es noch 743. Die Zahlen hat Simone Jendrosch, die Leiterin der Schuldner- und Insolvenzberatung der Caritas, in ihrem Jahresbericht vorgelegt. Jendrosch erklart in diesem Zusammenhang: 'Die Zahl unserer Beratungsfalle hat sich in den zuruckliegenden Jahren zwar in Wellen bewegt, aber...

  • Mindelheim
  • 09.03.14
79×

Finanzen
Darlehen bezahlt: Sulzberg ist schuldenfrei

Nach Wiggensbach und Haldenwang dritte Kommune mit schwarzen Zahlen Welch eine Inszenierung: Bürgermeister Thomas Hartmann schiebt eine Schubkarre mit echten Geldbündeln (Wert über 50.000 Euro) und falschen Geldsäcken (gefüllt mit Papierschnipseln) in die Sulzberger Sparkassenfiliale. Darauf prangt ein gelbes Schild: Markt Sulzberg schuldenfrei. Kurz vor dem Jahreswechsel tilgte die Gemeinde die beiden letzten verbliebenen Darlehen, überwies 240.000 Euro an die Sparkasse. Der jetzige...

  • Kempten
  • 07.02.14
38×

Schulden
Fast 40.000 Allgäuer sind pleite

Kaufbeuren ganz 'oben' Im Allgäu sind nach wie vor fast 40.000 Privatpersonen pleite. Das entspricht einer Schuldnerquote von 8,4 Prozent unter den erwachsenen Bewohnern der Region. Bundesweit steht das Allgäu jedoch vergleichsweise gut da. Im Durchschnitt sind in Deutschland 9,8 Prozent der über 18-Jährigen nicht in der Lage, ihre Schulden und laufenden Verpflichtungen zu begleichen. Die aktuellen Zahlen über die Privatpleiten stammen aus dem Schuldner-Atlas 2013 des Wirtschaftsauskünfte- und...

  • Kempten
  • 09.01.14

Beratungsstelle
Memminger und Unterallgäuer brauchen immer mehr Schuldenberatung

Es geht um Beträge in Millionenhöhe 743 Männer und Frauen aus Memmingen und dem Unterallgäu haben im vergangenen Jahr die Schuldnerberatung der Caritas aufgesucht. Zum Vergleich: Im Jahr 2007 waren es noch 431. Diesen auffälligen Anstieg hat nun Simone Jendrosch, die Leiterin der Schuldner- und Insolvenzberatung der Caritas, in ihrem Jahresbericht für 2012 vorgelegt. 'Schulden zu haben, ist in unserer heutigen Kredit- und Konsumgesellschaft fast schon normal und auch gewollt', kritisiert...

  • Kempten
  • 07.02.13
28×

Geld
Schuldner immer jünger

In Vorarlberg ein Drittel unter 30 Jahre Bei der Schuldenberatung des Instituts für Sozialdienste Vorarlberg, (IfS) melden sich immer mehr junge Erwachsene mit hohen Schulden. Von 800 Klienten im vergangenen Jahr war ein Drittel jünger als 30. In den letzten Monaten haben sich schon 500 junge Menschen mit ihren Schulden bei der Schuldenberatung gemeldet. Im Schnitt liegen die Schulden zwischen 25 000 und 30 000 Euro pro Kopf. Ausgegeben wurde das Geld vor allem für Wohnungen, Auto und...

  • Kempten
  • 06.09.12
10×

Bürgerversammlung
Kauf der Dorfwirtschaft zentrales Thema ndash Wenig Geld in Günzachs Säckel

'Wir mussten die einmalige Chance nutzen' Vor allem dem Kauf der Gaststätte 'Hirsch' durch die Gemeinde Günzach war der sehr gute Besuch der Bürgerversammlung im Gemeindesaal geschuldet, glaubte Bürgermeisterin Brigitte Schröder. Hatte sie doch versprochen, in der Versammlung Informationen über die Umstände und die Kaufsumme preiszugeben. "Wir mussten die einmalige Chance zum Kauf von Dorfwirtschaft und Parkplatz nutzen", begründete sie die schwierige Entscheidung. Immerhin macht die Kommune...

  • Obergünzburg
  • 26.05.12
117×

Sanierungen
Bürgermeister Wölfle zieht bei Bürgerversammlung in Untrasried Bilanz

Dank Eigenleistung viel Geld gespart Bei einem Gesamthaushalt von knapp 2,5 Millionen Euro beträgt der Schuldenstand der Gemeinde Untrasried Ende 2011 rund 1,8 Millionen Euro, pro Einwohner 1210 Euro. Dies erläuterte Bürgermeister Alfred Wölfle bei der Bürgerversammlung. 1566 Einwohner zählte die Gemeinde am Jahresanfang, davon 696 in Hopferbach. Von acht Bauplätzen, die Untrasried vorhält, sollen zwei demnächst verkauft werden. 'Langsames Wachstum, den ländlichen Charakter erhalten', nannte...

  • Obergünzburg
  • 27.01.12
35×

Gericht
Gelder von Mandanten unterschlagen - Rechtsanwalt wird in Sonthofen zu Haftstrafe verurteilt

Für 18 Monate muss ein früherer Rechtsanwalt aus dem Oberallgäu hinter Gitter, weil er wiederholt Mandantengelder unterschlagen hat. Das Schöffengericht in Sonthofen erkannte diesmal keine Möglichkeit mehr, dem studierten Juristen eine Bewährungsstrafe zukommen zu lassen. Bereits 2009 musste der Angeklagte wegen gleichartiger Delikte vor Gericht erscheinen. Damals schlitterte er gerade noch an einer Inhaftierung vorbei. Die Rechtsanwaltskammer entzog ihm danach die Zulassung. Dennoch schmückte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.11.11

Musical
Musical: Misstöne wegen offener Beträge

Produzent: Rechnungen werden beglichen Eine gute Woche nach dem letzten Vorhang für das Ludwig-Musical in Kempten gibt es hinter den Kulissen deutliche Misstöne. Es geht um Verbindlichkeiten im mindestens fünfstelligen Bereich, die die für die Produktion verantwortliche Firma Shortcuts-Classics GmbH noch nicht beglichen haben soll. Mehrere Betroffene haben Anwälte eingeschaltet. Auch der Regisseur des Stückes >, Gerhard Weber, hat eigenen Angaben zufolge nach mehrfacher Aufforderung noch kein...

  • Kempten
  • 06.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ