Schulden

Beiträge zum Thema Schulden

Grenzkontrolle (symbolbild)
2.900×

Bundespolizei Lindau
Mehrere tausend Euro Justizschulden bei Grenzkontrollen eingetrieben

Bereits am Freitagabend (24. April) hat die Bundespolizei bei der Einreisekontrolle auf der BAB 96 einen Mann mit mehreren Fahndungsnotierungen, davon drei Haftbefehlen, festgestellt. Der Gesuchte musste trotzdem nicht hinter Gitter. Lindauer Bundespolizisten kontrollierten am Grenzübergang Hörbranz einen 34-Jährigen als Beifahrer eines Fahrzeugs mit schweizerischer Zulassung. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Deutsche mit sechs Fahndungsnotierungen, allesamt aus dem...

  • Lindau
  • 29.04.20
Das Kemptener Rathaus
2.138×

Haushalt
Schuldenfrei und Rekord-Investitionen: Kemptens Oberbürgermeister mahnt zur Ausgewogenheit

Kempten ist seit Jahresende schuldenfrei. Gleichzeitig haben die Stadträte mit dem Haushalt 2020 am Donnerstag Rekordinvestitionen verabschiedet. Laut Allgäuer Zeitung fließt das meiste Geld in den Bau von Kindertagesstätten und Schulen. Die große Leistung bei der Schuldenfreiheit sieht Oberbürgermeister Thomas Kiechle demnach darin, dass parteiübergreifend auf den Abbau des Schuldenbergs hingearbeitet worden sei. Jetzt sei der Bau einer zehnten Grundschule nötig, der Nahverkehr werde...

  • Kempten
  • 25.01.20
Finanzen (Symbolbild)
1.472×

Finanzen
Kempten bis Ende des Jahres schuldenfrei

Die Stadt Kempten wird bis zum Ende des Jahres schuldenfrei sein. Dazu veröffentlichte die Stadt auf ihrer Website einen symbolischen Schulden-Countdown der am Donnerstag, 19.12.2019, pünktlich zur letzten Stadtratssitzung den Nullpunkt erreichte. Laut Stadtverwaltung Kempten soll die letzte Rate aber erst am 30.12.2019 überwiesen werden. Demnach konnte Kempten trotz Rekordinvestitionen in den letzten Jahren kontinuierlich Schulden abbauen. So investierte man in diesem Jahr mit 41 Millionen...

  • Kempten
  • 20.12.19
Symbolbild.
1.260×

Kreishaushalt
Landkreis Ostallgäu will runter vom Schuldenberg

Erstmals seit Bestehen des Kommunalunternehmens (KU) Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren muss der Landkreis Ostallgäu in seinem Haushalt kein Geld bereitstellen, um das Defizit der Kliniken zu decken. Zudem will der Kreis seine Schulden im nächsten Jahr auf 17,3 Millionen Euro senken und so das Niveau von 1981 erreichen. Mit diesem Wert schafft das Ostallgäu laut Kreiskämmerer Robert Pöschl seit langer Zeit erstmals wieder eine landesweit unterdurchschnittliche Verschuldung. Der Haushalt mit einem...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.19
Symbolbild
792×

Finanzen
Mehrere Millionenprojekte stehen in Füssen an

Der finanzielle Gestaltungsspielraum der Stadt Füssen wird laut einem Bericht der Füssener Bürgerversammlung in Zukunft erheblich eingeschränkt sein. Bürgermeister Paul Iacob meint, dass gewaltige Ausgaben anstehen. Die Sanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule wurde bereits genehmigt. Dort wird neben einer Dreifachturnhalle auch eine Tiefgarage errichtet. Die Arbeiten sollen bis zu sieben Jahre dauern und die Stadt Füssen voraussichtlich 21,7 Millionen Euro kosten. Des Weiteren...

  • Füssen
  • 14.11.19
Weiterhin größte Baustelle ist die Königsegg-Grundschule.
3.004×

Schulden
Immenstadt droht Finanzierungsloch von 6,7 Millionen Euro

Zwei Jahre war etwas Ruhe eingekehrt in Sachen Finanzmisere der Stadt Immenstadt. Sogar Schulden wurden abgebaut. Doch jetzt ist wieder Schluss mit lustig. Im nächsten Jahr droht ein Finanzierungsloch von bis zu 6,7 Millionen Euro. Das rechnete Kämmerin Franziska Lorenz im Hauptausschuss vor, als sie den ersten Haushaltsplan für nächstes Jahr den Stadträten präsentierte. Die gingen die geplanten Investitionen durch – und setzten hier und da den Rotstift an. Doch an den großen Ausgaben gab es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.19
Symbolbild
504×

Immobilien
Weil die Wohnung zu teuer ist: Schuldnerberatung der Kemptener Diakonie berät immer mehr Menschen

„Ich suche eine Wohnung.“ Mit diesem Anliegen kommen immer mehr Menschen in die offenen Sprechstunden der Schuldner- und Sozialberatung der Diakonie in Kempten. Der Grund: Sie können sich die Miete nicht mehr leisten, drohen in Schulden abzurutschen oder sind es längst. Die Mitarbeiter bringen gemeinsam mit ihren Klienten deren Haushaltsführung auf Vordermann, versuchen Lösungen aufzuzeigen. Trotzdem laute die Standard-Antwort oft „wir können da leider kaum helfen“, sagt Rüdiger Leibfried...

  • Kempten
  • 31.05.19
Symbolbild
2.854×

Gericht
Millionenverluste der Stadt Füssen: Prozess wird fortgesetzt

Der Prozess um die Millionenverluste der Stadt Füssen nach Zinsgeschäften wird fortgesetzt. Die Stadt hatte zwischen 2004 und 2009 mit sogenannten Swap-Geschäften versucht, Zinsen zu sparen um so Schulden zu reduzieren. Da sich die Zinsen ganz anders als erwartet entwickelt hatten, entstanden Verluste in Millionenhöhe durch Zinswetten. Die Stadt hat daraufhin ihre Bank auf Schadenersatz verklagt.  Wie der BR mitteilt, soll nun die Beweisaufnahme vor dem Landgericht München starten. So soll...

  • Füssen
  • 14.05.19
Der Schuldenberg der Stadt Füssen wird in den kommenden Jahren wieder anwachsen.
1.155×

Finanzen
Schuldenberg der Stadt Füssen wird in den kommenden Jahren wieder anwachsen

Hallenbad abgerissen, das Gelände verkauft. Beim Kurhaus das Gleiche. Dazu eine sparsame Haushaltsführung über viele Jahre. Es war schmerzhaft, was die Stadt Füssen in der Vergangenheit aushalten musste, um ihren gigantischen Schuldenberg abzutragen. Doch es gelang – nicht zuletzt dank der seit langem brummenden Konjunktur. Zum ersten Mal seit etlichen Jahren könnte der Gesamtschuldenstand heuer unter die 50-Millionen-Euro-Grenze sinken, 2014 lag er noch bei über 64,7 Millionen, 2004 waren...

  • Füssen
  • 10.05.19
Marktoberdorfer Stadtrat will Gebührenordnung und Zuschüsse neu bewerten (Symbolbild "Geld")
565×

Geld
Marktoberdorfer Stadtrat setzt ein Zeichen des Sparens

Jetzt geht es ans Eingemachte. Noch in diesem Jahr sollen sämtliche Gebührenordnungen Marktoberdorfs und die Richtlinien für Zuschussanträge auf den Prüfstand. Dadurch sollen die Einnahmen gemehrt und die Schulden gemindert werden. Bei seinen Etatberatungen ist dem Stadtrat beim Sparen nicht der große Wurf gelungen, aber er hat ein Zeichen gesetzt, in welche Richtung das Ganze geht: Mit 13:8 Stimmen versagte er den Zuschuss für die Kirchengemeinde St. Magnus für Sanierungsarbeiten (31000...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.19
Wenn das Konto ständig in den Miesen ist, kann oft ein Gang zur Schuldnerberatung helfen.
372×

Finanzen
511 Unterallgäuer suchen Hilfe bei der Schuldnerberatung der Caritas

Wer zu Anne May in die Beratungsstelle nach Mindelheim kommt, bringt in der Regel eine Menge Probleme mit, die sich in einem manifestieren: einem riesigen Schuldenberg. 511 Unterallgäuer haben im vergangenen Jahr die Schuldnerberatungsstellen der Caritas in Mindelheim und Memmingen aufgesucht, um einen Weg aus dem finanziellen Chaos zu finden. Zusammen haben sie rund 14,3 Millionen Euro Schulden bei 3766 Gläubigern angehäuft. Durchschnittlich ergibt das knapp 28 000 Euro Schulden pro...

  • Memmingen
  • 11.02.19
In einigen Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin in Marktoberdorf an.
537×

Finanzen
Marktoberdorfer Stadtrat will keine neue Schulden machen

Investieren und trotzdem möglichst keine neuen Schulden machen: Dieses Ziel haben sich die Fraktionen im Stadtrat von Marktoberdorf gesetzt. Denn in ein paar Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin an. Da will sich die Kommune nicht schon im Vorwege durch andere Maßnahmen verschulden. Dennoch ist nicht alles auf dieses Projekt fokussiert. Bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten, genügend Kita-Plätze, Maßnahmen zu Erhalt der geschützten, historischen...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.19
Symbolbild
293×

Zweckverband
Abwasserzweckverband Füssen bald schuldenfrei

Beim Abwasserzweckverband Füssen ist alles im Fluss. Wenn es weiter so gut läuft, ist der AZV, zu dem die Stadt Füssen sowie die Gemeinden Schwangau, Hopferau und Eisenberg gehören, in vier bis fünf Jahren schuldenfrei. Das teilte Verbandskämmerer Marcus Eckert bei der Vorstellung des Haushalts für 2019 mit, den die Verbandsversammlung einstimmig absegnete. Neue Schulden sind nicht vorgesehen, da die nächsten Jahre keine großen Investitionen anstehen. Stattdessen werden in der über 30 Jahre...

  • Füssen
  • 05.12.18
362×

Geldsorgen
291 Kemptener ließen sich im vergangenen Jahr von einer Schuldnerberatung helfen

27.000 Euro sind eine Menge Geld. Besonders, wenn man es nicht auf dem Bankkonto hat, sondern die Summe jemandem schuldet. Durchschnittlich 27.000 Euro bringen Kemptener in ihrer Verzweiflung dazu, um Hilfe bei der Schuldnerberatung zu bitten. Im vergangenen Jahr ließen sich 291 Menschen längerfristig begleiten. Einen existenzbedrohenden Schuldenberg haben allerdings vermutlich viel mehr aufgehäuft, nach Einschätzung einer Kreditauskunftsfirma sogar jeder zehnte Einwohner und damit 7.000...

  • Kempten
  • 25.10.18
918×

Schulden
Mann (24) überfällt Laden wegen schlechten Gewissens

Weil er seinen Arbeitgeber um mehrere tausend Euro gebracht hatte, trieb das schlechte Gewissen einen Mann dazu, einen anderen Laden zu überfallen. Der Angestellte in einer Spielhalle nutzte am Montag (28. Mai 2018) die Möglichkeiten, die ihm durch seine Tätigkeit ermöglicht wurden. So spielte er auf Spielerkarten seines Arbeitgebers mehrere Stunden lang an diversen Spielgeräten. Ab und zu griff er nach derzeitigem Kenntnisstand auch in die Bargeldkasse der Spielhalle. Dadurch „verzockte“ er...

  • Memmingen
  • 30.05.18
160×

Finanzen
Stadtrat Buchloe berät über den aktuellen Haushalt

Ohne neue Schulden will die Stadt auch heuer auskommen. Bei einem Investitionsvolumen in Höhe von 11,7 Millionen Euro soll der Schuldenstand sogar noch gesenkt werden: von 16,6 Millionen Euro zum Jahresanfang auf 14,8 Millionen Euro am Jahresende. Über den diesjährigen Haushalt berieten die Stadträte in ihrer Sitzung am Dienstagabend ausführlich. Bis auf wenige, kleinere Änderungen fand das 160-Seiten-Zahlenwerk überwiegend Zustimmung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe...

  • Buchloe
  • 10.05.18
102×

Haushalt
Marktoberdorfer Spagat zwischen Investitionen und Schuldenabbau gelingt

Es ist ein Spagat, den die Stadt vollführen muss. Einerseits ist sie vom Landratsamt zum Sparen verdonnert worden, andererseits muss sie Ausgaben leisten, um die sie nicht herum kommt und dabei gleichzeitig Schulden abbauen. Das klingt fast unmöglich, klappt aber, wie ein Blick auf den Haushaltsentwurf zeigt. „Die Maßnahmen zur Konsolidierung beginnen zu greifen“, ist Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell zufrieden mit dem Werk, das Kämmerer Wolfgang Guggenmos ausgearbeitet hat. Mit 59,1...

  • Marktoberdorf
  • 09.03.18
85×

Ausbau
Kreis Lindau will Insolvenz- und Schuldnerberatung vereinen

Der Landkreis Lindau will einen überregionalen Kooperationsverbund anstreben, um seiner Pflicht, eine Insolvenzberatung anzubieten, nachzukommen. Der Hintergrund für diese Entscheidung des Sozial- und Bildungsausschusses des Kreisrates ist, dass die bayerische Staatsregierung ein Gesetz erlassen will, durch das die kreisfreien Städte und Landkreise Insolvenzberatungen übernehmen sollen. Mit dem neuen Gesetz kommt auch auf den Landkreis Lindau eine neue Aufgabe hinzu. Denn weil schon seit...

  • Memmingen
  • 09.03.18
633×

Geld
Oberstdorfer Haushalt: Neue Schulden für die Großprojekte

Projekte wie die Erneuerung der Therme, die Grundschule und die Ski-WM werfen ihre Schatten voraus. Für alle drei Projekte werden im Jahr 2018 Planungskosten anfallen. Andere Vorhaben sollen im nächsten Jahr schon realisiert werden: beispielsweise die Westumgehung, die Dummelsmoosbrücke und der Busbahnhof. Um diese Großprojekte aber auch Pflichtaufgaben stemmen zu können, muss Oberstdorf neue Schulden machen. Das Defizit wird im Jahr 2018 von 45,7 Millionen auf 50,9 Millionen Euro anwachsen....

  • Oberstdorf
  • 21.12.17
275×

Private Schulden
Über 40.000 Allgäuer sind pleite

In der Bundesrepublik weist die Statistik derzeit 6,9 Millionen Menschen über 18 Jahren als überschuldet aus, die dauerhaft ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Während die Schuldnerquote in Deutschland innerhalb eines Jahres auf 10 Prozent gestiegen ist, blieb die Marke im Allgäu mit 7,4 Prozent nahezu gleich. Woran das liegt, können die Mitarbeiter des Wirtschaftsauskünfte- und Inkasso-Unternehmens Creditreform, das die aktuellen Zahlen ermittelt hat, nicht genau sagen. Ein Faktor,...

  • Kempten
  • 05.12.17
99×

Finanzen
Swap-Geschäfte: Stadt Füssen hat jetzt Klage eingereicht

Die Zinswetten der Stadt Füssen sind jetzt ein Fall für die Richter: Die Kommune hat vor wenigen Tagen eine Klage beim Landgericht München gegen eine Privatbank eingereicht, um Schadensersatzansprüche für die in der Öffentlichkeit umstrittenen Swap-Geschäfte geltend zu machen. Das teilte Kämmerer Tobias Rösler den Stadträten nun mit. Noch nicht beraten wurde ein umfangreicher Antrag der Freien Wähler. Darin fordert die Fraktion unter anderem, dass in der Verwaltung ein Risikomanagement für...

  • Füssen
  • 30.11.17
140×

Finanzen
Gemeinde Jengen baut Schulden weiter ab

Erfreuliche Zahlen konnte Bürgermeister Franz Hauck vor vollen Tischreihen im Gasthaus Höfler präsentieren. Die Schulden der Gemeinde sinken weiter (aktuell etwa 1,5 Millionen Euro) und sogar die Rücklagen konnten aufgestockt werden. 'Ich würde sagen, wir sind auf einem guten, wenn nicht sogar auf einem extrem guten Weg', erklärte Hauck. Wohl mitverantwortlich für die positive wirtschaftliche Entwicklung Jengens ist die Einkommenssteuerbeteiligung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 30.11.17
40×

Fußball
FC Buchloe baut Schulden ab und bereitet eine Feier zum 100-jährigen Bestehen vor

Schuldenabbau, Erinnerungen und das Vereinsjubiläum standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des FC Buchloe. Den Höhepunkt 2017 stellte jedoch das Testspiel des Bundesliga-Teams des FC Augsburg gegen den japanischen Erstligisten FC Tokyo dar, das mit 1400 Zuschauern einen Rekordbesuch ins FCB-Stadion brachte und mit sehr vielen ehrenamtlich helfenden Personen auch zur größten Zufriedenheit aller Beteiligten organisiert wurde. Hilfreich waren dabei auch die guten Beziehungen zum...

  • Buchloe
  • 22.11.17
121×

Finanzen
Oberallgäuer Gemeinden mit Swap-Geschäften in die Währungsfalle getappt

Swap-Geschäfte hat nicht nur die Stadt Füssen abgeschlossen und damit kräftig Verluste eingefahren . olche Tausch-Verträge sind auch viele Oberallgäuer Kommunen eingegangen. Und haben meist davon profitiert. Pech hatten dagegen die Hörnerdörfer Fischen, Obermaiselstein und Bolsterlang. Sie wurden falsch beraten und bleiben jetzt auf einem Minus von voraussichtlich 600.000 Euro sitzen. Das haben die Gerichte so entschieden – nach fünf Prozessjahren durch drei Instanzen. Städte und Gemeinden,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ